Filme/ Serien, die man gesehen haben sollte.

Alles was nirgends so richtig hinpasst

Moderator: Stefanie.Columbo

Filme/ Serien, die man gesehen haben sollte.

Beitragvon Venus » Di, 19.08.2008 10:23


Es gibt ja Serien und Filmklassiker, die man gesehen haben SOLLTE.
Ich muss gestehen, es gibt einige, die ich nie gesehen habe.

1. Der Schuh des Manitu

2. Akte X

3. Emergency Room

4. Sex in the City

5. Harry Potter

Welche Klassiker oder Serien, die "in" sind oder es waren habt ihr nie gesehen?
Venus
 

Da muss ich weitestgehend passen...

Beitragvon WalterJörgLangbein » Di, 19.08.2008 12:19


1. Der Schuh des Manitu - nicht gesehen

2. Akte X - einige wenige Folgen gesehen (vielleicht drei oder vier)

3. Emergency Room - nicht gesehen

4. Sex in the City - nicht gesehen

5. Harry Potter - nicht gesehen

Walter
Benutzeravatar
WalterJörgLangbein
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1978
Registriert: Fr, 26.12.2003 18:38
Wohnort: Lügde (NRW)

Re: Da muss ich weitestgehend passen...

Beitragvon Venus » Di, 19.08.2008 12:22


WalterJörgLangbein hat geschrieben:1. Der Schuh des Manitu - nicht gesehen

2. Akte X - einige wenige Folgen gesehen (vielleicht drei oder vier)

3. Emergency Room - nicht gesehen

4. Sex in the City - nicht gesehen

5. Harry Potter - nicht gesehen

Walter


@Walter: Da bin ich aber beruhigt, dass ich nicht der einzige Mensch auf dem Planeten bin, der oben angeführte Serien/ Filme nicht gesehen hat.. :wink: !
Venus
 

Beitragvon Invincible1958 » Di, 19.08.2008 12:37


Ich denke, es gibt nicht wirklich Filme (und schon gar nicht TV-Serien), die man gesehen haben SOLLTE.

Hängt doch immer vom eigenen Interesse ab. Und zudem hat jede Generation bestimmte Filme, die eine anderen Generation überhaupt nicht ansprechen.

Es gibt nur ganz wenig Generationen-übergreifende Filme, die seit Jahrzehnten Klassiker sind und immer wieder neu entdeckt werden. Dazu gehören mit Sicherheit die Chaplin-Filme, Vom Winde verweht, Casablanca, Der Pate etc. - um nur ein paar ganz weniger Meilensteine der Filmgeschichte zu nennen, die mehrere Generationen fasziniert haben.

Aber wer sich für Filme nicht wirklich interessiert, MUSS diese Werke auch nicht gesehen haben.
Invincible1958
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 353
Registriert: Fr, 03.02.2006 15:29

Beitragvon Venus » Di, 19.08.2008 13:18


Invincible1958 hat geschrieben:Ich denke, es gibt nicht wirklich Filme (und schon gar nicht TV-Serien), die man gesehen haben SOLLTE.

Hängt doch immer vom eigenen Interesse ab. Und zudem hat jede Generation bestimmte Filme, die eine anderen Generation überhaupt nicht ansprechen.

Es gibt nur ganz wenig Generationen-übergreifende Filme, die seit Jahrzehnten Klassiker sind und immer wieder neu entdeckt werden. Dazu gehören mit Sicherheit die Chaplin-Filme, Vom Winde verweht, Casablanca, Der Pate etc. - um nur ein paar ganz weniger Meilensteine der Filmgeschichte zu nennen, die mehrere Generationen fasziniert haben.

Aber wer sich für Filme nicht wirklich interessiert, MUSS diese Werke auch nicht gesehen haben.

@Invincible: Ich habe deshalb SOLLTE geschrieben, weil manche Filme/ Serien zum Mainstream gehören. Wie auch die von mir oben angeführten. Ich sehe das genauso, dass man sich nur die Dinge anschaut, die einen interessieren, ich kann mit Bully Herbig und George Clooney nichts anfangen und habe daher auch keinen Film oder Serie mit den beiden gesehen. Als ich vor geraumer Zeit Bekannten mitteilte, dass ich noch nie eine Folge von Akte X gesehen habe, haben die gemeint, ich käme vom Mars.
Venus
 

Beitragvon martha » Di, 19.08.2008 17:14


Es heißt ja immer, "Citizen Kane" sollte man unbedingt gesehen haben, weil das nach wie vor der beste Film aller Zeiten wäre.

Und wie peinlich... ich hab ihn noch nie komplett gesehen.
Meist lief der immer kurz vor Mitternacht im ZDF, so dass ich bestimmt schon dreimal die erste Filmhälfte geschaut und die zweite Hälfte dann regelrecht "verpennt" habe.
Aber irgendwann werd ich's bestimmt packen. :wink:

Von "Harry Potter" hab ich alle fünf DVDs im Regal stehen...
...aber noch nicht einmal im Player gehabt. :?

Die von dir genannten Serien hab ich noch nie gesehen, Venus.
An US-Ware guck ich nur "Monk" regelmäßig.
Ab nächsten Dienstag übrigens wieder mit neuen Folgen. :D
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Beitragvon Venus » Di, 19.08.2008 17:32


martha hat geschrieben:Es heißt ja immer, "Citizen Kane" sollte man unbedingt gesehen haben, weil das nach wie vor der beste Film aller Zeiten wäre.

Und wie peinlich... ich hab ihn noch nie komplett gesehen.
Meist lief der immer kurz vor Mitternacht im ZDF, so dass ich bestimmt schon dreimal die erste Filmhälfte geschaut und die zweite Hälfte dann regelrecht "verpennt" habe.
Aber irgendwann werd ich's bestimmt packen. :wink:

Von "Harry Potter" hab ich alle fünf DVDs im Regal stehen...
...aber noch nicht einmal im Player gehabt. :?

Die von dir genannten Serien hab ich noch nie gesehen, Venus.
An US-Ware guck ich nur "Monk" regelmäßig.
Ab nächsten Dienstag übrigens wieder mit neuen Folgen. :D


@Martha: Citizen Kane- noch nie gehört. Bei Monk gibt es neue Folgen, cool: Danke für den Hinweis!
Venus
 

Beitragvon martha » Di, 19.08.2008 18:05


Venus hat geschrieben:
Citizen Kane- noch nie gehört.


Bist du sicher?

Du hast doch "Mord per Telefon" gesehen, oder?

Da geht's doch dauernd um "Citizen Kane".
Stichwort "Rosebud"!!! :)
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Beitragvon Venus » Di, 19.08.2008 18:07


martha hat geschrieben:
Venus hat geschrieben:
Citizen Kane- noch nie gehört.


Bist du sicher?

Du hast doch "Mord per Telefon" gesehen, oder?

Da geht's doch dauernd um "Citizen Kane".
Stichwort "Rosebud"!!! :)


@Martha: Ich meinte natürlich noch nie gesehen... Die Hitze heute.... :wink:
Venus
 

Beitragvon Invincible1958 » Di, 19.08.2008 18:08


Venus hat geschrieben:@Invincible: Ich habe deshalb SOLLTE geschrieben, weil manche Filme/ Serien zum Mainstream gehören. Wie auch die von mir oben angeführten.


Und die von mir aufgeführten Filme auch.
Es gibt tausende Filme, die alle zum Mainstream gehören. Aber das ist kein Grund, sie gesehen haben zu sollen.

Venus hat geschrieben:
martha hat geschrieben:Es heißt ja immer, "Citizen Kane" sollte man unbedingt gesehen haben, weil das nach wie vor der beste Film aller Zeiten wäre.


@Martha: Citizen Kane- noch nie gehört.


Ich halte "Citizen Kane" auch für einen der besten Filme aller Zeiten. Und es ist auf jeden Fall das beste Werk von Orson Welles.
So einen Film muss man aber auch immer im Vergleich zu den anderen Filmen der Zeit sehen, um zu verstehen, warum er eine so wichtige Bedeutung für die Filmgeschichte hat - vor allem was die Beleuchtung und die Kameraarbeit angeht.

Venus hat geschrieben:ich kann mit Bully Herbig und George Clooney nichts anfangen und habe daher auch keinen Film oder Serie mit den beiden gesehen.


Woher weißt du dann, dass du mit denen nichts anfangen kannst?
Gerade George Clooney ist so vielschichtig, dass da bestimmt etwas für deinen Geschmack dabei ist.

Hier mal als Beispiel 10 Filme, die unterschiedlicher nicht sein könnten:

Batman & Robin (1997) - Comic-Verfilmung
Der schmale Grat (1998) - Anti-Kriegsfilm
O Brother, Where Art Thou? (2000) - Krimikomödie
Der Sturm (2000) - Katastrophenfilm
Ocean's Eleven (2001) - Krimikomödie
Solaris (2002) - Science-Fiction-Mystery
Good Night, and Good Luck. (2005) - Schwarz/Weiß-Drama (auch Regie)
Syriana (2005) - Öl-Politik-Drama (Oscar als Bester Nebendarsteller)
The Good German (2006) - Schwarz/Weiß-Mystery im Stil von Casablanca
Michael Clayton (2007) - Justizthriller

Clooney ist einer der vielseitigsten Schauspieler. Anders als Bully, bei dem du sofort weißt, was du bekommen wirst, wenn du einen Film ansiehst.

Ich könnte auch noch andere Filme nennen, die man meiner Meinung nach gesehen haben SOLLTE:

- Nosferatu
- Metropolis
- Der Zauberer von Oz
- Ist das Leben nicht schön?
- Wege zum Ruhm (Kubricks erstes Meisterwerk)
- Die Brücke am Kwai
- Die Zwölf Geschworenen
- Vertigo
- Ben Hur
- Spiel mir das Lied vom Tod
- Der Clou
- Chinatown
- Der weiße Hai
- Eine Frau unter dem Einfluss (mit Peter Falk)
- Der Stadtneurotiker
- Das Boot
- Zurück in die Zukunft
- Die Verurteilten
- Titanic
- Vergiss mein nicht
- Million Dollar Baby
- Das Leben der Anderen

Um nur ein paar zu nennen. Aber du wirst kaum jemanden finden, der ALLE diese Filme gesehen hat.

Zu deinen 5 Beispielen:

1. Der Schuh des Manitu - hab ich gesehen
2. Akte X - habe ich einige Episoden gesehen + den ersten Kinofilm
3. Emergency Room - hab ich nie gesehen
4. Sex in the City - hab ich nie gesehen
5. Harry Potter - habe die ersten beiden Filme gesehen
Invincible1958
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 353
Registriert: Fr, 03.02.2006 15:29

Beitragvon Gordo » Do, 21.08.2008 02:39


Invincible1958 hat geschrieben:Ich denke, es gibt nicht wirklich Filme (und schon gar nicht TV-Serien), die man gesehen haben SOLLTE.

Hängt doch immer vom eigenen Interesse ab. Und zudem hat jede Generation bestimmte Filme, die eine anderen Generation überhaupt nicht ansprechen.

Es gibt nur ganz wenig Generationen-übergreifende Filme, die seit Jahrzehnten Klassiker sind und immer wieder neu entdeckt werden. Dazu gehören mit Sicherheit die Chaplin-Filme, Vom Winde verweht, Casablanca, Der Pate etc. - um nur ein paar ganz weniger Meilensteine der Filmgeschichte zu nennen, die mehrere Generationen fasziniert haben.

Aber wer sich für Filme nicht wirklich interessiert, MUSS diese Werke auch nicht gesehen haben.


stimmt es ist interessenbedingt
"Wissen Sie, in gewisser Weise haben wir ähnliche Berufe. Ich trage eine Uniform, Sie tragen eine... spezielle Uniform, möchte ich's mal nennen."

"Colonel Lyle C. Rumford" zu "Inspektor Columbo"
Benutzeravatar
Gordo
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 275
Registriert: Mi, 20.08.2008 01:42

Beitragvon Venus » Do, 21.08.2008 13:23


@Invincible: Ich kann mit Bully Herbig nichts anfangen, ich finde den so gekünstelt, da gefallen mir andere Comedians schon besser. Wie Hape Kerkeling, Rüdiger Hofmann u.a. Ich habe Ocean´s Eleven sogar gesehen, aber George Clooney ist nicht mein Ding, Brad Pitt auch nicht. Ausser seine Performance in "Sieben".

- Vertigo
- Ben Hur
- Spiel mir das Lied vom Tod
- Der Clou
- Chinatown
- Der weiße Hai
- Der Stadtneurotiker
- Das Boot
- Zurück in die Zukunft
- Titanic
- Million Dollar Baby


Diese Filme habe ich auch gesehen. Vetigo und der unvergessene Charlton Heston in Ben Hur sind wirklich Filme, die man gesehen haben SOLLTE... :wink:
Venus
 

Beitragvon Gordo » Di, 26.08.2008 23:25


Spencer und Hill Filme kann ich nur empfehlen
"Wissen Sie, in gewisser Weise haben wir ähnliche Berufe. Ich trage eine Uniform, Sie tragen eine... spezielle Uniform, möchte ich's mal nennen."

"Colonel Lyle C. Rumford" zu "Inspektor Columbo"
Benutzeravatar
Gordo
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 275
Registriert: Mi, 20.08.2008 01:42

Beitragvon feldmann » Di, 02.09.2008 13:31


Gordo hat geschrieben:Spencer und Hill Filme kann ich nur empfehlen

früher waren die filme was besonderes,heute werden die doch so oft wiederholt das sie ihren pepp verloren haben.


ich denke es gibt ein haufen guter filme,ist schwer einige besondere da auszusuchen.
ich persönlich sehe unheimlich gern zeichentrickfilme von walt disney,sowas wie Bernhard und Bianca oder Aristocats
die Herr der Ringe trilogie
die Dick und Doof filme
Wenn der Wind weht.
Die Ritter der Kokosnuss
Monk
Das Boot (einer der wenigen deutschen filme mit Hollywood format)
Shrek

es gibt aber auch genug schlechte filme die man überhaupt nicht gesehen haben muss. (SOLLTE).
die John Sinclair filme von RTL.(schlechter kann man filme nicht drehen)
Die unlösbaren Fälle des Herrn Sand (eine so schlechte Monk nachahmung das ein schlecht wird).
King Arthur mit Clive Owen (hat ja überhaupt nichts mit der Arthur legende zu tun).
feldmann
Polizeikommissar
Polizeikommissar
 
Beiträge: 68
Registriert: So, 17.08.2008 11:24

Beitragvon Gordo » Mi, 03.09.2008 15:09


nö finde ich nicht
spencer ist spencer
und verliert genau wie columbo niemals sein pepp
"Wissen Sie, in gewisser Weise haben wir ähnliche Berufe. Ich trage eine Uniform, Sie tragen eine... spezielle Uniform, möchte ich's mal nennen."

"Colonel Lyle C. Rumford" zu "Inspektor Columbo"
Benutzeravatar
Gordo
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 275
Registriert: Mi, 20.08.2008 01:42

Nächste


Zurück zu Sonstiges - Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste