Krimi-Rätselecke

Alles was nirgends so richtig hinpasst

Moderator: Stefanie.Columbo

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon sagittarius » So, 03.06.2012 20:39


Liegt die Lösung darin, dass das Gebäude zur Hälfte unter der Erde liegt und das 9. Stockwerk somit ebenerdig ist?
"So was wie den perfekten Mord gibt es nicht. Das ist nur eine Illusion."
Benutzeravatar
sagittarius
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2536
Registriert: Sa, 30.01.2010 16:11
Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon martha » So, 03.06.2012 21:08


Nee, das ist es nicht.
Es gibt in dem Haus keine Tiefetagen.
Paul steigt schon im Erdgeschoss ein, wenn er zur Wohnung im 18.Stockwerk will.

Ich bemühe mich auch, nicht genau die Lösung anzubieten, die Doc wohl vermutet. :)
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon WalterJörgLangbein » Mo, 04.06.2012 08:12


.. weil er als Fußballfan was für seine Kondition tun will?

Walter
Benutzeravatar
WalterJörgLangbein
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1978
Registriert: Fr, 26.12.2003 18:38
Wohnort: Lügde (NRW)

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon tina_82 » Mo, 04.06.2012 12:11


Eine Nacht drüber geschlafen und immer noch ahnungslos :wink: .
Hängt es irgendwie mit dem Fahrstuhl zusammen? Ist es so ein Paternoster - obwohl ich auch dann nicht weiß, warum er im 9. aussteigt. Es irritiert mich auch, dass er ab und zu ja doch bis zum 18. Stockwerk fährt. Also ist es theoretisch möglich.

Er ist vielleicht abergläubisch - als Fußballfan und Katzenmensch doch möglich - und möchte auf keinen Fall am 13. Stockwerk vorbeifahren. Da fällt dann öfter mal das Licht im Fahrstuhl aus und dann dieses merkwürdige Kratzen an den Seitenwänden 8-o ....
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3052
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon martha » Di, 05.06.2012 16:35


Das ist natürlich auch eine äußerst brauchbare Vermutung, Tina. :)
Ich kann dich aber beruhigen.
Es ist kein Fahrstuhl des Grauens, der während der Fahrt ein Eigenleben entwickelt.
Der Aufzug ist TÜV-geprüft und ohne technischen Makel.
Paul ist auch nicht abergläubisch und läuft die Treppen nicht aus sportlichen Gründen.


tina_82 hat geschrieben: Es irritiert mich auch, dass er ab und zu ja doch bis zum 18. Stockwerk fährt. Also ist es theoretisch möglich.


Gut, ich gebe da mal eine Hilfe.
Es kommt darauf an, wieviel Personen sich im Aufzug befinden.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon tina_82 » Di, 05.06.2012 19:34


Ich komm nicht drauf. :(
Steigt er also nicht freiwillig im 9. Stock aus? Ist der Aufzug so voll und im 9. Stock wollen immer alle gleichzeitig hinaus. Und weil er doch so beliebt ist bei seinen Nachbarn, fließt er quasi mit ihnen durch die Aufzugstür hinaus. (Super, in meiner ersten Vermutung stelle ich richtig fest, dass die ganzen Zusatzangaben keine Rolle spielen um sie dann in jeder folgenden unterzubringen!). I need help.
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3052
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon martha » Di, 05.06.2012 19:41


Keine Panik. Das lässt sich doch alles klären.
Für manchen mag die Auflösug aber vielleicht auch etwas schräg erscheinen. :)
Es hat aber 'ne nachvollziehbare Logik.

Also:
Wenn Paul alleine im Fahrstuhl ist fährt er nur bis zum 9.Stockwerk.
Wenn im Erdgeschoss noch mindestens eine weitere Person in den Aufzug steigt, kann er bis in die 18.Etage durchfahren.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon Doc Brown » Mi, 06.06.2012 19:41


Ich hoffe, martha nimmt es mir nicht übel, wenn ich mich hier mal kurz einmische um auf etwas unkonventionelle Weise Tipps zu geben. :wink:
Das Rätsel kenne ich schon seit etlichen Jahren, da wir es in der Schule mal gespielt haben.

Es taucht aber auch in einem Buch zur erfolgreichen Gesprächsführung auf (konkret: im Kapitel zu den Fragetechniken). Das Buch hatte ich mir mal in der Ausbildung gekauft, wo wir Kommunikationstraining hatten. Die Autorin hat diese Geschichte in einem Seminar gestellt, die Teilnehmer sollten durch konkrete und gezielte Fragen die Lösung herausfinden. Anschließend analysierte sie mit den Teilnehmern die Fragetechnik, da sie das Gespräch aufgezeichnet hatte. Hier das Protokoll (kursiv die Anmerkungen der Autorin):

Frage: Steigt er freiwillig aus?
Antwort: Nein.

Frage: Will er Sport machen?
Antwort: Nein.
(unnötige Frage, da die 1. Frage bereits mit Nein beantwortet wurde)

Frage: Würde er bis in den 18. Stock fahren, wenn er das könnte?
Antwort: Ja.
(eine ausgezeichnete Frage, der Fragesteller überprüft genau)

Frage: Geht der Aufzug bis zum 18. Stock?
Antwort: Ja.

Frage: Gibt es mehr als einen Aufzug?
Antwort: Nein.
(hier sehen wir das Infragestellen einer Annahme. Sehr gut.)

Frage: Können andere Personen abends in den 18. Stock fahren?
Antwort: Ja.

Frage: Aus irgendeinem Grund, den wir herausfinden sollen, ist unserem Herren dies unmöglich?
Antwort: Ja.

Frage: Ist mit dem Aufzug etwas ungewöhnlich?
Antwort: Nein.

Frage: Liegt die Problematik überhaupt am Aufzug?
Antwort: Nein.

Frage: Die Problematik liegt also an dem Mann selbst?
Antwort: Ja.

An dieser Stelle breche ich das Protokoll mal ab, da mit den nächsten Fragen die Lösung erraten wird.

So, ich hoffe ich gelte hier jetzt nicht als Klugscheißer, denn ich beherrsche die Fragetechnik auch nicht wirklich. :wink: Und ich hoffe, dass es kein Problem mit dem Copyright gibt... :?
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon Mr. Brimmer » Do, 07.06.2012 13:23


Holt er irgendjemanden oder irgendwas im 9. Stock ab ?
Benutzeravatar
Mr. Brimmer
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4119
Registriert: Mo, 30.03.2009 08:51

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon martha » Do, 07.06.2012 15:32


Nein, er hat schon das Ziel, ohne Umschweife in die Wohnung im 18.Stockwerk zu kommen.

Ich sag mal so:
Wenn man wüsste, wie Paul aussieht, würde das sicher weiterhelfen.

Andererseits:
Wenn Paul etwas kreativer und gewitzter wäre, könnte er sicher auch alleine im Aufzug bis in die 18.Etage hochfahren.
Es gäbe da schon Möglichkeiten.
Aber das wäre dann ein weiteres Rätsel. :)
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon WalterJörgLangbein » Do, 07.06.2012 16:27


Ist Paul kleinwüchsig? Wenn er allein im Aufzug ist, reicht er mit der Hand nicht bis zum 18. Stock. Er drückt dann den höchsten für ihn erreichbaren Knopf, geht den Rest zu Fuß... notgedrungen.

Wenn er nicht allein ist im Lift, drückt ein normalwüchsiger Mit-Lift-Fahrer für den kleinen Paul den Knopf.

Isses das?

Walter
Benutzeravatar
WalterJörgLangbein
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1978
Registriert: Fr, 26.12.2003 18:38
Wohnort: Lügde (NRW)

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon martha » Fr, 08.06.2012 00:12


Ja, das isses. :)
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon WalterJörgLangbein » Fr, 08.06.2012 07:54


Prima! Diese Rätsel schulen das Denkvermögen. Bin ja lang nicht auf die Lösung gekommen. Dann habe ich mich gefragt: Welche Informationen bietet der Text? Und was nehme ich nur an. Man nimmt an, setzt voraus, dass Paul freiwillig manchmal früher aus dem Lift steigt. Das aber steht nicht im Text. Wenn er aber unfreiwillig manchmal früher aussteigt und den Rest zu Fuß geht.. woran mag das liegen. So kam ich auf die Lösung. Das ist, scheint mir, ein Schlüssel zu vielen dieser Rätsel...

Walter
Benutzeravatar
WalterJörgLangbein
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1978
Registriert: Fr, 26.12.2003 18:38
Wohnort: Lügde (NRW)

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon tina_82 » Fr, 08.06.2012 09:23


Da wäre ich im Leben nicht drauf gekommen :wink:
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3052
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon Doc Brown » Fr, 08.06.2012 12:23


@Walter: Ja, das ist in der Tat bei den meisten Rätsel dieser Art der Knackpunkt. Man verfällt in eine Denkrille und merkt das gar nicht. Man kommt da nur durch die richtige Frage oder gutes Kombinationsvermögen wieder raus. :smoke:

Beim Geisterfahrer-Rätsel dachte man, dass Herr Weber und der Geisterfahrer zwei unterschiedliche Personen sind, hier dachte man nicht daran, dass es sich um einen Kleinwüchsigen handelt. Am deutlichsten kam diese falsche Denkrille beim Booträtsel zum Vorschein. Nirgends stand im Text, dass beide am gleichen Ufer stehen, aber wir alle haben es einfach vorausgesetzt. Eine falsche, voreilige Schlussfolgerung. 8-o
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

VorherigeNächste


Zurück zu Sonstiges - Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste