Columbodarsteller und Ihre Karrieren

Alles rund um die Columbo-Episoden, ihr könnt Fragen stellen oder einfach nur über die verschiedenen Folgen plaudern.

Columbodarsteller und Ihre Karrieren

Beitragvon Magnum86 » Do, 03.11.2016 13:17


Liebe Member,

Ich habe noch kein Thread zu meiner Frage gefunden. Darum stell ich das einfach mal hier rein :noidea:
Wie populär ist/ war Columbo in den USA eigentlich? Hat er regelmässig ein Millionenpublikum erreicht? Und wie sieht das heute aus? Laufen die Folgen in Übersee überhaupt noch?
Punkt 2: Konnten gewisse Schauspieler welche bei Columbo mitgewirkt haben, von Ihrem Auftritt profitieren? Das heisst: Wurde dank Columbo gar ein neuer Star geboren? Oder konnte der eine oder andere Gaststar gar einen Karriereschub erwirken, dank einem Columbo Engagement? Abgesehen von P. Falk meine ich :smoke:

Wie seht Ihr das? Ich denke es waren ja einige Darsteller bei Columbo dabei, welche bereits eine ordentliche Karriere vor Columbo vorzuweisen hatten?

Falls es den Thread schon geben sollte, bitte löschen oder verschieben wenns hier nicht reinpasst. Danke :D

Magnum86
"Nein Ma'am wir sind Musiker"
(Elwood Blues)
Magnum86
Polizeikommissar
Polizeikommissar
 
Beiträge: 62
Registriert: Sa, 29.10.2016 08:35

Re: Columbodarsteller und Ihre Karrieren

Beitragvon Doc Brown » Do, 03.11.2016 22:02


Magnum86 hat geschrieben:Wie seht Ihr das? Ich denke es waren ja einige Darsteller bei Columbo dabei, welche bereits eine ordentliche Karriere vor Columbo vorzuweisen hatten?


Das ist auch mein Eindruck.
Ich denke nicht, dass bei Columbo junge, unbekannte Schauspieler eingesetzt wurden, die durch die Serie einen Karrieresprung tätigen konnten. Vielmehr wurden meiner Einschätzung nach gestandene Darsteller genommen, die bereits bekannt waren und einige Erfahrung gesammelt hatten. Teilweise sogar richtige Stars wie Faye Dunaway oder William Shattner.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Columbodarsteller und Ihre Karrieren

Beitragvon Magnum86 » Fr, 04.11.2016 06:48


Also abgesehen von den viel gennanten Gaststars fallen mir auf Anhieb auch noch Don Gordon (Deschler) und Robert Vaugn ein. Beide dürften bereits vor Columbo recht bekannt gewesen sein, da beide bei dem Klassiker Bullitt (1968) mitgewirkt haben. Don Gordon kenn ich jedenfalls nur noch von diesem Film. :wink:
Ebenso Robert Loggia (Wenn der Schein trügt) Einer seiner wohl bekanntesten Erfolge war seine spätere Rolle in Scarface (1983)
In der Regel konnten wirklich tolle Stars ihrer jeweiligen Zeit verpflichtet werden.
"Nein Ma'am wir sind Musiker"
(Elwood Blues)
Magnum86
Polizeikommissar
Polizeikommissar
 
Beiträge: 62
Registriert: Sa, 29.10.2016 08:35

Re: Columbodarsteller und Ihre Karrieren

Beitragvon POLICE DEPARTMENT » Fr, 04.11.2016 12:48


Ich denke , schaut man sich die Folgen an, es war immer ein Kriterium bei der Auswahl der Besetzung, erfahrene Charakterdarsteller zu engagieren.
Selbst die Nebendarsteller sind sehr sorgfältig gewählt, Beispielsweise Vito Scotti. Er spielt hervorragen in "Wein ist dicker als Blut", oder Jamie Lee Curtis, Leslie Nielsen, Martin Sheen etc.
Was ich nicht wusste, (es erst nach einem zufällig gelesenen Artikel erfuhr) die Ehefrau von Peter Falk spielt in sechs Folgen mit. 8)

Auch interessant, Heidi Brühl (bekannt als Schlagersängerin der 1950er und 60er Jahre) spielte in "Schach dem Mörder" eine Nebenrolle.

Wenn man es also genau nimmt, so war die Serie allein für Peter Falk ein enormer Karriereschub.
«Der bringt es fertig und sucht im Alten Testament nach Fehlern!»
(Der Mörder in der ersten Episode der Serie über Lieutenant Columbo)
Benutzeravatar
POLICE DEPARTMENT
Polizeihauptmeister
Polizeihauptmeister
 
Beiträge: 49
Registriert: Do, 08.03.2012 11:14
Wohnort: Schwaobaländle

Re: Columbodarsteller und Ihre Karrieren

Beitragvon martha » Fr, 04.11.2016 20:03


Ich denke auch nicht, dass durch die Serie ein neuer Star geboren wurde.
Für Oskar Werner oder Jack Cassidy war "Columbo" ja sogar der Schlusspunkt ihrer Karrieren.
Roddy McDowall und Jackie Cooper waren sehr bekannte Kinderstars, die im Alter aber doch nicht mehr so an ihre anfänglichen Erfolge anknüpfen konnten.
Auch für die jüngeren Columbo-Mörder wie Fisher Stevens oder die Luzifer-Studenten gab es danach jetzt nicht so den großen Schub. Ich kann mich zumindest nicht erinnern,dass sie mir später noch verstärkt aufgefallen wären.
Bei Leslie Nielsen dagegen denke ich schon, dass seine Popularität erst nach "Columbo" durch das Mitwirken in zahlreichen Komödien-Klassikern anstieg.
Ich seh ihn aber immer wieder gerne in diesem ernsten Rollen, weil sie an sich so gar nicht zu seinem späteren Image passen.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Columbodarsteller und Ihre Karrieren

Beitragvon martha » Sa, 05.11.2016 16:51


Was den ersten Teil der Frage betrifft kann man ohne Umschweife sagen, dass Columbo seinerzeit in den USA fraglos ein Straßenfeger war.
Der Pilotfilm mit Dr.Flemming war schon sehr erfolgreich, und als der Inspector Anfang der 70er dann in Serie ging riss die Begeisterung nicht ab.
Columbo lief ja im Rahmen der NBC-Mysterie Movies, wo praktisch drei Krimiserien abwechselnd ausgestrahlt wurden.
Und man schätzte Columbo eigentlich zunächst als schwächstes Glied dieser Produktionen ein, weil er u.a. mit einem absoluten Publikumsliebling wie Rock Hudson konkurrierte.
Aber man sah an der Zuschauerresonanz schnell, dass die Ermittlungen des Inspectors einschlugen wie eine Bombe.
Peter Falk erntete ja dann auch in den Folgejahren mehrere Emmys.
Diese Euphorie hielt dann an bis zum Ende der fünften Staffel, wo irgendwie die Luft raus war.
Die sich anschließende 6.Staffel gilt ja gemeinhin dann auch als die schwächste und als Columbo dann 1978 vorerst den Dienst quittierte geschah das ohne großes Aufsehen, da die Serie zuvor auch nur noch sporadisch ausgestrahlt wurde.
Man sieht also, dass die anfängliche Euphorie nicht gehalten werden konnte.
In meinem Columbo-Buch las ich zudem, dass die Serie insbesondere in Japan extrem beliebt war.
Columbo wurde dort wie ein Volksheld verehrt, war auf Telefonkarten zu sehen und machte im Fernsehen Werbung für Toyota.
Auch im damals streng kommunistischen Rumänien verlangten die Zuschauer ständig nach neuen Columbo-Folgen.
Man sieht also, dass da international ein ziemlicher Hype entfacht wurde.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Columbodarsteller und Ihre Karrieren

Beitragvon Magnum86 » Sa, 05.11.2016 17:24


Japan und Rumänien? Siehe da...wieder etwas dazugelernt :D Also Rumänien hätt ich jedenfalls nicht mit Columbo Hype in Verbindung gebracht. So kann man sich täuschen. Danke für die ausführliche Antwort.
Ja aber generell ist meine Frage ja schon beantwortet durch die "lange" Laufzeit der Serie. Ich nehme an das war schon in den 70er so- was sich nicht verkaufen und vermarkten lässt, wird abgesetzt. In den 70er war diese Politik vielleicht sogar noch extremer als heute. Damals hatte man wahrscheinlich weniger Spielraum und Budget als bei heutigen TV Produktionen. Und Konkurrenz von anderen Krimis gabs ja auch einige. Von daher hat sich Columbo über die Jahre auf recht hohem Niveau gehalten :)
"Nein Ma'am wir sind Musiker"
(Elwood Blues)
Magnum86
Polizeikommissar
Polizeikommissar
 
Beiträge: 62
Registriert: Sa, 29.10.2016 08:35

Re: Columbodarsteller und Ihre Karrieren

Beitragvon POLICE DEPARTMENT » So, 06.11.2016 00:02


Magnum86 hat geschrieben:
Ja aber generell ist meine Frage ja schon beantwortet durch die "lange" Laufzeit der Serie. Ich nehme an das war schon in den 70er so- was sich nicht verkaufen und vermarkten lässt, wird abgesetzt.


Das war schon bei den Sumerern, Azteken, Inkas und Römern so. Der Unterschied, damals wurden die "abgesetzten" geopfert oder enthauptet ... Diesbezüglich hatte "Columbo" ein Riesen Glück :smoke:


Magnum86 hat geschrieben:In den 70er war diese Politik vielleicht sogar noch extremer als heute. Damals hatte man wahrscheinlich weniger Spielraum und Budget als bei heutigen TV Produktionen....


Was das Budget angeht, da bin ich mir sicher, waren die besser gestellt als heute.
Siehe Darsteller. In einem anderen Beitrag wird das ja gerade Diskutiert. Man hat hier offensichtlich keine Kosten gescheut.

Der kommerzielle Erfolg einer Serie , steht heute weit über der Qualität. Schnell raushauen, mit Jungschauspielern aus dem Modekatalog, ausquetschen , absetzen und schon stehen die nächsten in den Startlöchern.
«Der bringt es fertig und sucht im Alten Testament nach Fehlern!»
(Der Mörder in der ersten Episode der Serie über Lieutenant Columbo)
Benutzeravatar
POLICE DEPARTMENT
Polizeihauptmeister
Polizeihauptmeister
 
Beiträge: 49
Registriert: Do, 08.03.2012 11:14
Wohnort: Schwaobaländle

Re: Columbodarsteller und Ihre Karrieren

Beitragvon Tiktaalik » Mo, 07.11.2016 18:46


martha hat geschrieben:Auch für die jüngeren Columbo-Mörder wie Fisher Stevens [...] gab es danach jetzt nicht so den großen Schub. Ich kann mich zumindest nicht erinnern,dass sie mir später noch verstärkt aufgefallen wären.

Fisher Stevens hatte ausgerechnet als Produzent Erfolg.

"Der von Stevens produzierte Film "Die Bucht" gewann 2010 den Oscar für den besten Dokumentarfilm" (Quelle: Wikipedia)

Columbo hatte ein sehr hohes Budget, da Richard Levinson und William Link Qualität viel wichtiger als Quantität war. Daher konnten für die Serie zahlreiche Topstars verpflichtet werden. Peter Falk war teilweise sogar der bestbezahlteste Schauspieler der Welt. Leider war das Budget auch einer der Gründe, warum Columbo nach der 7. Staffel vorläufig eingestellt wurde (neben dem Grund, dass es immer schwieriger war, gute Drehbücher zu finden.)
Benutzeravatar
Tiktaalik
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2737
Registriert: Mi, 18.07.2012 13:35

Re: Columbodarsteller und Ihre Karrieren

Beitragvon Magnum86 » Fr, 11.11.2016 23:35


Apropos Columbo Darsteller...so eben erfahren das heute leider Robert Vaughn im Alter von 83 Jahren verstorben ist :(
"Nein Ma'am wir sind Musiker"
(Elwood Blues)
Magnum86
Polizeikommissar
Polizeikommissar
 
Beiträge: 62
Registriert: Sa, 29.10.2016 08:35

Re: Columbodarsteller und Ihre Karrieren

Beitragvon rehamann » Do, 15.12.2016 09:37


Also der Auftritt von Jamie Lee Curtis bei Columbo war doch meines Wissens nach einer ihrer ersten oder ...?
Ich weiss nun nicht ob dieser Auftritt ihre Karriere maßgeblich beeinflusste oder ob sie selbst schaffte so großartig zu werden so mit Elternbonus vilt. Jedenfalls war sie damals noch nicht so bekannt wenn ich das richtig einschätze ...
Und Martin Sheen war doch bei "Ein Hauch von Mord" auch noch sehr jung, war er 1975 schon bekannt ???
rehamann
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 530
Registriert: Fr, 13.06.2014 14:57




Zurück zu Die Episoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron