Lieblingszigarre

Alles was nirgends so richtig hinpasst

Moderator: Stefanie.Columbo

Re: Lieblingszigarre

Beitragvon zimtspinne » So, 31.03.2013 21:05


Das ist ja mal eine nette Frage :smoke:

Ich würde ja auch ab und an mal eine Zigarre paffen, bin aber (leider?) gar kein Inhaliertyp. Wenn, dann würde ich auch einen jont vorziehen, muss ich zugeben :wink:

Wie groß ist denn so der Unterschied zwischen einer unbesonderen no-name Zigarre und einer Edelmarke?
Benutzeravatar
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Lieblingszigarre

Beitragvon Doc Brown » So, 31.03.2013 23:00


Ich muss hier wieder mal den Spießer geben. :wink:
Ich habe in meinem Leben erst eine Zigarre gepafft, das war nach meiner bestandenen Ausbildung. Nach dem erfolgreich absolvierten Abitur habe ich eine Zigarette gepafft und als Jugendlicher mal hier und da an einer Zigarette gezogen um auszuprobieren, wie das schmeckt. Das war's aber auch schon. Ich komme in meinem Leben auf nicht mal 5 Zigaretten.

Bin Nichtraucher, aber kein militanter. Im meiner Nähe darf ruhig geraucht werden, nur nicht in meinem Zimmer und in meinem Auto. :P
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Lieblingszigarre

Beitragvon zimtspinne » Mo, 01.04.2013 04:08


Mir hat Rauchen nie Spaß gemacht. hab teilweise auch mal viel geraucht, im Urlaub oder auch wenn man um die Häuser zog. Es gab mir nichts, schmeckte mir nicht, fühlte sich wie ein Fremdkörper, nicht zu mir gehörig an, war aber eine schöne Beschäftigung. Ich weiß wohl gar nicht, wie glücklich ich mich schätzen kann, nicht auf Nikotin abzufahren. manche meiner früheren Freunde versuchen schon seit Jahren, damit aufzuhören und schaffen es nicht.
vielleicht ist der Unterschied, dass die teilweise schon mit 12 anfingen, ich erst mit 17.
Inzwischen ist Rauchen für mich keine Option mehr, weils einfach dumm ist, sich mit einem Nervengift vollzustopfen, wenn es einem nicht mal schmeckt oder einen kick gibt. Da bin ich Pragmatiker. Wenn schon Risiko, dann soll es sich auch lohnen :wink:
Benutzeravatar
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Lieblingszigarre

Beitragvon crocodile » Mo, 01.04.2013 11:03


Mit Zigarren konnte ich nie etwas anfangen. Probiert ja, aber nicht genossen. :wink:

Mein Laster sind dann eher Zigaretten. Ich rauche zwar nicht mehr so viel wie vor 10 Jahren, wo gut eine Schachtel am Tag drauf ging, aber eben doch noch meine 2 Zigaretten am Tag. Konnte ich mir nie abgewöhnen, versuche gab es gleichwohl. Aber den eisernen Willen dazu hab ich einfach nicht (mehr). Dafür trinke ich keinen Alkohol. Der hat vor allem in der Sturm- und Drangphase die Nikotinsucht noch verstärkt. Gerade auf irgendwelchen Veranstaltungen war man immer in Gefahr. Im Freundeskreis haben eben auch alle gepafft. Dann 1-2 Bier dazu, und zack war eine Schachtel leer. :?
Benutzeravatar
crocodile
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3212
Registriert: Sa, 08.10.2011 10:25

Re: Lieblingszigarre

Beitragvon Tommy Brown » Mo, 06.05.2013 23:31


crocodile hat geschrieben:Mein Laster sind dann eher Zigaretten. Ich rauche zwar nicht mehr so viel wie vor 10 Jahren, wo gut eine Schachtel am Tag drauf ging, aber eben doch noch meine 2 Zigaretten am Tag. Konnte ich mir nie abgewöhnen, versuche gab es gleichwohl.

Zigaretten hab ich 16 Jahre geraucht, ca. 1 Schachtel am Tag. Von meinem 16. bis 32. Lebensjahr. Am längsten und liebsten blaue Gauloises. Seit 01.01.2010 bin ich clean und hab auch gar kein Verlangen mehr. Bin echt froh, das endlich geschafft zu haben. Aber über'n Berg ist man da wohl leider nie so ganz. Hatte schon mal zwei Jahre aufgehört und dann wieder angefangen, in einem schwachen, feucht-fröhlichen Moment... :(

zimtspinne hat geschrieben:Wenn, dann würde ich auch einen jont vorziehen, muss ich zugeben :wink:

Mit Joints hatte ich auch so meine Erfahrungen, zwangsläufig. In der Abiklasse an der Fachoberschule ging das so weit, dass man per Liste Gras bestellen konnte und 90 % der Mitschüler haben sich da eingetragen. Was will man also machen? Und ist ja auch nix dabei, mal ehrlich... Außerdem war ich damals mit einer Art "Hippiefrau" liiert, die hat mich da eingeführt. Man, waren wir zum Teil breit... :lol:

Lang ist's her, die Zeiten sind vorbei. Aber ich erinner mich gern... :wink:

Auf den Geschmack von Zigarren bin ich erst spät gekommen. Die mag ich dafür immer noch. Die inhaliert man ja eigentlich auch nicht auf Lunge, die pafft man nur für den Geschmack. ;) Meine Lieblingssorte ist Romeo y Julieta, gefolgt von Montecristo, gefolgt von Cohiba. Alles Kubanische. Die haben einfach wirklich die besten, da drüben.

zimtspinne hat geschrieben:Wie groß ist denn so der Unterschied zwischen einer unbesonderen no-name Zigarre und einer Edelmarke?

Sehr groß! Um nicht zu sagen riesig! Den Unterschied zwischen einer maschinell gefertigten Billigzigarre mit schnell gereiftem 0815-Tabak und einer handgerollten Kubanischen mit erster Tabakqualität schmeckt jeder Laie sofort beim Blindtest. Das eine ist mit dem anderen eigentlich überhaupt nicht vergleichbar. Die einen schmecken, die anderen stinken bloß. Lieber rauche ich am Wochenende nur eine gute Zigarre, als täglich eine billige. Unverzichtbar ist ein guter Humidor, ein absolutes Must-Have für Zigarrenraucher! Sonst verlieren auch gute Zigarren sehr schnell ihr feines Aroma.

Romeo-y-Julieta_small.gif


Übrigens: Der Thread-Ersteller ist ein Spamer. Wem's noch nicht aufgefallen ist. Daher wär's vielleicht nicht verkehrt, wenn die Admins seinen externen Werbelink entfernen (wie auch das halbe Dutzend seiner anderen Werbethreads zu LED-Leuchten-Shops, T-Shirt-Druckereien, Wein-Versandhändlern usw.)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG, Tommy
Benutzeravatar
Tommy Brown
Polizeioberrat
Polizeioberrat
 
Beiträge: 228
Registriert: So, 21.04.2013 22:27
Wohnort: Neumarkt i.d.OPf.

Re: Lieblingszigarre

Beitragvon TheArrow1987 » Mi, 04.01.2017 19:55


Ich hasse alle diese Rauchdinger. Alleine der Geruch ist mir schon zuviel.
Außerdem würde ich es niemals ausprobieren, da ich keinen Sinn für mich dadrin sehe.
Damals in der Schule (5. bis 10. Klasse) haben es viele aus Gruppenzwang gemacht, aber ich würde mich nie trauen das zu berühren.
Aber ich war eh immer Außenseiter, da ich eh ein Alien bin, und auch für meine Klassenkameraden seltsame Hobbies hatte.

Ich bin eher anfällig für Obsessionen. Wie zB Dinosaurier und The Trap Door (In diesem Land damals "Die Falltür"). Und WinUAE (Amiga 500 Emulator) den ich jeden Tag oft benutze.
Diese 3 Dinge werden nie langweilig für mich, ich freue mich immer darauf.
Eigendlich sind es 4, denn die Nordische Kombination kommt noch dazu. Oft mache ich auch meine eigenen Wettbewerbe in .txt-dateien, So 50 Athleten, erst Skispringen, dann Abstände ausrechnen und dann das spannende, der Langlauf. Von 1.0 km bis 10.0 trage ich dann alle Athleten mit Zeitabständen hinter dem Führenden ein. Ich lasse alles in meinem Kopf ablaufen. Windschattenlaufen, welcher Athlet wie taktisch agiert, oder wer irgendwann zurückfällt usw.
Mir macht es halt Spaß.
Benutzeravatar
TheArrow1987
1. Polizeihauptkommissar
1. Polizeihauptkommissar
 
Beiträge: 146
Registriert: Do, 04.06.2015 14:49




Zurück zu Sonstiges - Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste