Krimi-Rätselecke

Alles was nirgends so richtig hinpasst

Moderator: Stefanie.Columbo

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon Doc Brown » Do, 24.05.2012 19:52


Da hat Walter schon Recht. "Erraten" klingt so nach im Trüben gefischt und durch Zufall die Lösung gefunden.
Tina hat in bester Columbo-Manier die Lösung richtig kombiniert. :such:
_____________________________________________________________________
Bin mal gespannt, wer das Rätsel von tina knacken kann. Ich kenne ja die Lösung. Am besten, ihr nähert euch durch Nachfragen der Lösung an, denn so ad hoc anhand der Fakten im Text ist das Rätsel kaum zu lösen, da es hier nicht um genaues Lesen geht.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon martha » Fr, 25.05.2012 18:26


Wäre der Mann denn ohne diese längere Reise nicht tot gewesen?
Denn dann könnte man ja schon mal ausschließen, dass örtliche Umstände wie Blitzschlag, Freiwild oder Beschuss durch Aliens den Mann zur Strecke brachten.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon tina_82 » Fr, 25.05.2012 19:33


Ja, ohne diese Reise wäre das Unglück nicht passiert.
---
P.S.: Wenn ihr keine Lust auf diese Geschichte habt, ist's ok. Ist vielleicht auch nicht so einfach, das in einem Forum zu gestalten. :wink: Wer generell aber an solche Art Rätseln Spaß hat, dem sei wirklich das Spiel 'Black Stories' zu empfehlen. Gibt es mittlerweile auch in zig Versionen.
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3052
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon martha » Fr, 25.05.2012 21:30


Na, bei der momentanen Hitze muss man auch etwas geduldig sein.
Da fließen die Gedanken nicht so flott. :)
Bei Denksport bin ich aber ohnehin nicht so der Überflieger.

Nächste Frage:
Ist es denn auch von Bedeutung, wohin der Mann gereist ist?
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon Mr. Brimmer » Sa, 26.05.2012 08:11


Also hat der Knall mit dem Tod gar nichts zu tun, verstehe ich das
richtig ?
Benutzeravatar
Mr. Brimmer
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4119
Registriert: Mo, 30.03.2009 08:51

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon martha » Sa, 26.05.2012 11:26


Wenn Columbo da mit seinem Peugeot hergefahren wäre hätte ich ja 'ne Vermutung für den Knall gehabt.
Denn seit ich diese Serie gucke weiß ich, dass auch Autos knallen können. :)
Da kann man vor Schreck natürlich schon mal tot umfallen.
Aber das hätte ja jetzt nix damit zu tun, dass das Opfer verreist war.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon tina_82 » Sa, 26.05.2012 11:45


Na, da liegst Du schon richtig martha. Der Knall wurde durch eine Fehlzündung am Auto ausgelöst. :wink:
Das Geräusch hat indirekt mit dem Tod zu tun. Aber der Mann ist nicht durch den Schreck gestorben.
Er hatte sich ein Souvenir aus dem Land, in dem er war, mitgebracht und auch wohl dort den Umgang damit gelernt...
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3052
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon martha » Sa, 26.05.2012 15:50


Ach so, hat sich der Mann also quasi selbst mit diesem Souvenir umgebracht? ?-/
Vielleicht aufgrund ungeschickter Handhabung oder unglücklicher Umstände?
Ist es denn ein Souvenir, das man sofort mit einem bestimmten Land verbinden würde?

Sorry, das waren jetzt gleich drei Fragen auf einmal.
Aber man kann es ja mal versuchen. :)
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon tina_82 » Sa, 26.05.2012 22:35


Ja, ja und ja :wink: Gut gefragt, ist halb gelöst.
Also die unglücklichen Umstände, die zu diesem 'Versehen' führten kennst Du schon. Im Grunde brauchst Du nur noch den Gegenstand - quasi die Mordwaffe. Mh, möchtest Du raten oder vielleicht noch einen Tipp?
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3052
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon martha » Mo, 28.05.2012 11:57


Ich biete mal folgendes Szenario an:
Der Mann war auf Geschäftsreise in China, dem Mutterland der Diabolo-Jonglage, und hat sich von dort so ein Diabolo als Souvenir mitgenommen.
Meines Wissens gibt es auch schwere Diabolos aus Metall.
Jetzt steht er da auf der Lichtung und jongliert vor sich hin...das Diabolo ist gerade in der Luft...das Auto knallt...der Mann ist abgelenkt und guckt nicht mehr konzentriert in die Luft...und das Diabolo knallt auf seinen Kopf...Exitus!
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon tina_82 » Mo, 28.05.2012 13:34


Quasi stimmt das - bis auf das Sportgerät. :wink: den Kreativitäts- und Durchhaltbonus hast Du allemal! :klatsch:
Im Film war es ein Bumerang. Der gute Herr hatte sich die Wurftechnik wohl in Australien angeeignet. Keine Ahnung, ob man sich damit umbringen kann. Für mich war es wieder so ein Ding zum 'Augen-verdrehen'. Aber wenn Sherlock Holmes das so löst, dann werde ich es nicht anzweifeln.
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3052
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon martha » Di, 29.05.2012 17:37


Gut, der Bumerang ist natürlich noch besser und wirkungsvoller.
Beim Stichwort "Australien" wäre das auch wohl mein erster Tipp gewesen. :)
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon martha » Di, 29.05.2012 18:20


Ich werfe hier auch mal einen kleinen harmlosen Rätselspaß in die Runde.
Für Experten sicher kein Problem. :)

Zwei Freunde kommen nach einer langen Wanderung an einen Fluss und wollen ihn an einer besonders breiten und tiefen Stelle überqueren.
In ihren Rucksäcken befinden sich zwei Seile, ein Kompass und vier Wurstbrote.
Am Ufer liegt ein Boot, das aber nur eine Person tragen kann.
Die beiden Freunde überqueren trotzdem den Fluss und ziehen zufrieden weiter.
Wie machen sie das?
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon WalterJörgLangbein » Di, 29.05.2012 19:04


Sie mahen zunächst Rast, verzehren die Wurstbrote. Dann beschließen sie, den Fluß zu überqueren.. via Brücke...

Walter
Zuletzt geändert von WalterJörgLangbein am Mi, 30.05.2012 15:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
WalterJörgLangbein
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1978
Registriert: Fr, 26.12.2003 18:38
Wohnort: Lügde (NRW)

Re: Unfall auf der Autobahn

Beitragvon martha » Di, 29.05.2012 19:46


Tut mir leid, Walter.
Das mit den Wurstbroten ist nicht schlecht, aber es gibt keine Brücke.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

VorherigeNächste


Zurück zu Sonstiges - Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste