Schwerer Unfall bei "Wetten dass...?"!

Alles was nirgends so richtig hinpasst

Moderator: Stefanie.Columbo

Re: Schwerer Unfall bei "Wetten dass...?"!

Beitragvon columbolution » Do, 09.12.2010 21:02


guter mann
ich schaue in die zukunft nicht in die vergangenheit bei meiner betrachtung
das ist der unterschied
columbolution
 

Re: Schwerer Unfall bei "Wetten dass...?"!

Beitragvon martha » Do, 09.12.2010 21:07


Die Zukunft sagt, dass Gottschalk am Sonntag "Menschen 2010" moderieren wird!

Ich wünsche ihm dazu alles Gute!
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Schwerer Unfall bei "Wetten dass...?"!

Beitragvon columbolution » Do, 09.12.2010 21:08


martha hat geschrieben:Die Zukunft sagt, dass Gottschalk am Sonntag "Menschen 2010" moderieren wird!

Ich wünsche ihm dazu alles Gute!


da hat sich aber einer schnell erholt
geld macht munter
columbolution
 

Re: Schwerer Unfall bei "Wetten dass...?"!

Beitragvon martha » Do, 09.12.2010 21:11


Der Mann tut nur seine Pflicht.
Er ist Angestellter einer Fernsehanstalt.
Unabhängig davon ist er in einer Positition, wo er nicht mehr von Geld abhängig ist!
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Schwerer Unfall bei "Wetten dass...?"!

Beitragvon columbolution » Do, 09.12.2010 21:13


martha hat geschrieben:Der Mann tut nur seine Pflicht.
Er ist Angestellter einer Fernsehanstalt.
Unabhängig davon ist er in einer Positition, wo er nicht mehr von Geld abhängig ist!


eben seine pflicht eine moderiermaschine
tu was du machen musst weiß man das?? ich denke bei seinen monatlichen ausgaben und standart muss er swchon was machen um das zu halten
columbolution
 

Re: Schwerer Unfall bei "Wetten dass...?"!

Beitragvon martha » Do, 09.12.2010 21:24


Gut, aber du fieberst hier ja auch mit dem "Supertalent" mit Bohlen und Konsorten.
Deshalb begreife ich nicht , dass du dich hier über Gottschalk echauffierst! :?
Das ist doch die gleiche Preisklasse!
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Schwerer Unfall bei "Wetten dass...?"!

Beitragvon columbolution » Do, 09.12.2010 21:29


ich hab auch schon genug über supertalent abgelästert deswegen
columbolution
 

Re: Schwerer Unfall bei "Wetten dass...?"!

Beitragvon martha » Do, 09.12.2010 23:07


Ich bin jetzt auch kein Superfan vom Gottschalk, aber letztlich sind die Kandidaten doch dafür verantwortlich, was sie da verananstalten.
Ich habe vor längerer Zeit schon 'ne Wette gesehen, wo jemand über Autos gelaufen ist und alles gut ging.
Da gab es es Applaus, die Menge war begeistert und der Unterhaltungsauftrag des ZDF war erfüllt. Prima.


Diesmal ist es halt schief gegangen...bedauerlich.
Aber ich seh absolut nicht, was der Gottschalk da jetzt schuld dran trägt.
Das leuchtet mir noch nicht mal ansatzweise ein.

Da hat sich ein Kandidat in seinen Fähigkeiten wohl maßlos überschätzt und muss jetzt schmerzlich die Konsequenzen ausbaden.
Der Zirkus hat hier ein Opfer gefordert.
Wie der Direktor dieser Veranstaltung das nun kommentiert, ist doch wohl vollkommen belanglos!!!
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Schwerer Unfall bei "Wetten dass...?"!

Beitragvon columbolution » Do, 09.12.2010 23:58


mir geht es um die aussage wenige sekunden nach dem unfall und das angebliche gespräch das er angab
sollte dieses gespräch so nicht stattgefunden haben hat gottschalk ein problem mit der staatsanwaltschaft
columbolution
 

Re: Schwerer Unfall bei "Wetten dass...?"!

Beitragvon Ducky » Fr, 10.12.2010 12:06


Oh mann, kaum ist man mal zwei Tage nicht da, da verpasst man ja interessante Diskussionen ...

Ich habe zwar absolut keine Ahnung von juristischen Dingen, aber ich vermute doch mal, dass sowohl Fernsehsender als auch Moderatoren juristisch abgesichert sind für den Fall, dass ein Unfall passiert, oder? Ich meine, es gibt doch bestimmt Verträge oder so, in denen festgehalten wird, dass die Kandidaten auf eigenes Risiko handeln? Vielleicht in ich ja zu zynisch, aber andernfalls wäre doch die starke Versuchung gegeben, dass ein Kandidat (ich miene jetzt nicht den aktuell verunglückten, sondern einen rein hypothetischen Fall) absichtlich einen Unfall baut, um das große Geld zu machen ?

Zu Gottschalk und seiner Reaktion:
Direkt im Anschluss an den Unfall die Sendung war meiner Meinung nach die angemessene Reaktion. Sicher, die Regel heißt, "the show must go on", aber es gibt für alles Grenzen.
Aber warum sollte die Sendung eingestellt werden? oder Gottschalk aufhören zu moderieren? Unfälle und tragödien ereignen sich jeden tag zu hauf, davon bleibt die Welt nicht stehen. Die Formel 1 fährt ja zb auch noch, und was gab es da nicht alles schon an unfällen, die auch öfter mal tödlich enden?
Benutzeravatar
Ducky
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3109
Registriert: Do, 02.09.2010 09:50
Wohnort: NRW

Re: Schwerer Unfall bei "Wetten dass...?"!

Beitragvon columbolution » Fr, 10.12.2010 16:21


über die veträge kann man nur spekulieren
aber wäre interessant
sehr gut wäre es zu wissen ob tatsächlich so ein gespräch sattfand
columbolution
 

Re: Schwerer Unfall bei "Wetten dass...?"!

Beitragvon dille » Fr, 10.12.2010 22:41


Eben, ich bin auch nicht immer gleich für brachial. Man muss aus ungünstigen Ereignissen nicht immer gleich persönliche Konsequenzen ziehen, bloß, weil man (teil)verantwortlich im Sinne des äußeren Rahmens ist. Und Gottschalk war kurz nach Wiederaufnahme des Sendebetriebs nach 21:00 Uhr nun wirklich seine Aufregung und Schockiertheit anzumerken... weshalb man sich hier nun über die Verifikation von Aussagen und Existenz von angeblichen Verträgen auslässt, ist mir schleierhaft. Warum denn nur unnötig Wasser in den Wein kippen?!
dille
Polizeidirektor
Polizeidirektor
 
Beiträge: 240
Registriert: Do, 21.08.2008 17:38

Re: Schwerer Unfall bei "Wetten dass...?"!

Beitragvon columbolution » Sa, 11.12.2010 10:19


man darf ja wohl nochmal ene harte diskussion führen

aber wenn es so ist dann sollte man samuel noch verklagen finde ich wegen all den eleuten mit schock er muss geld zahlen für die tränen er soll den schaden für den abbruch der sendung bezahlen
was muss er auch stürzen. das hätte er doch vorher wissen müssen

besser so??

wer will klagen?? ich schreibe den schiftstatz
columbolution
 

Re: Schwerer Unfall bei "Wetten dass...?"!

Beitragvon Mr. Brimmer » Sa, 11.12.2010 11:59


Ist ja ne interessante Diskussion.
Meine Sicht :
Was für Gespräche angeblich zwischen Gottschalk ( dem Sender ) und dem
Kandidaten im Vorfeld abgelaufen sind kann ich nicht beurteilen, deshalb sag
ich dazu auch nichts. Problematisch für Gottschalk und das ganze Programm
wäre es erst wenn sie Samuel zu bestimmten Dingen gedrängt oder überredet
hätten. Das denke ich bei Wetten dass..? eigentlich nicht....
Ansonsten ist es mal wieder typisch für Deutschland dass 30 Jahre lang alle
möglichen gefährlichen Wetten stattfanden ( ich erinnere mich z.B. an einen
Motorradfahrer der ne Skisprungschanze mit dem Bike runtersprang ) ohne dass
irgendjemand je angemerkte wie gefährlich ein Stunt oder eine Aktion war.
Jetzt nach 30 Jahren passiert mal ein Unfall weil sich jemand überschätzt hat,
und nun kommen die ganzen besserwissenden Moralapostel alle wieder mit
ihrem erhobenen Zeigefinger aus ihren Löchern. So was ko... mich dann echt an.
Aber ist ja immer so. Jetzt verklagen schon welche die Programmacher hab
ich gestern wo gelesen.
So tragisch es ist was passiert ist, aber wie schon jemand sagte, Unfälle passieren
tagtäglich und überall, und wenn Samuel nicht in irgendeiner Form dazu was er
tat gedrängt wurde ist er meiner Meinung nach selbst für das was er veranstaltet
verantwortlich.
Benutzeravatar
Mr. Brimmer
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4119
Registriert: Mo, 30.03.2009 08:51

Re: Schwerer Unfall bei "Wetten dass...?"!

Beitragvon columbolution » Sa, 11.12.2010 12:44


ich möchte an den todesfall ulrike maier erinnern.
glaube abfahrt kitzbühl
keine konsequenzen

gerade habe ich gelesen samuel bekommt maximal 100000€
der ein oder andere wird ihn ja doch verklagen
also geld wäre nun da zum klagen
columbolution
 

VorherigeNächste


Zurück zu Sonstiges - Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste