NO COUNTRY FOR OLD MAN

Alles was nirgends so richtig hinpasst

Moderator: Stefanie.Columbo

no country for old man

schlecht
0
Keine Stimmen
mäßig
0
Keine Stimmen
durchschnittlich
0
Keine Stimmen
gut
0
Keine Stimmen
sehr gut
2
67%
spitzenleistung
1
33%
 
Abstimmungen insgesamt : 3

NO COUNTRY FOR OLD MAN

Beitragvon columbo93 » Sa, 03.04.2010 18:20


Wer kennt den film no country for old man mit tommy lee jones ?

wenn ihr ihn kennt, wie findet ihr ihn ?

hier könnt ihr abstimmen und euer feedback dazu abgeben

ich hab mir mal die rückseite der dvd durchgelesen und muss sagen, dass ich die story doch recht spannend finde :
mein feedback folgt dann

hier ist der deutsche trailer:
http://www.youtube.com/watch?v=WokmOi6dYwo

LG Columbo93 :D
"Meine Frau hat einmal 80 Dollar für eine Fußbank geboten, der auf Kaffeedosen stand. Können Sie sich das vorstellen?"
Benutzeravatar
columbo93
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4222
Registriert: Sa, 29.08.2009 14:06

Re: NO COUNTRY FOR OLD MAN

Beitragvon columbo93 » Sa, 03.04.2010 18:21


PS: Es wäre auch ganz nett, falls ihr abstimmt eine begründung dazu zu schreiben,

danke sehr im voraus,
Columbo93
"Meine Frau hat einmal 80 Dollar für eine Fußbank geboten, der auf Kaffeedosen stand. Können Sie sich das vorstellen?"
Benutzeravatar
columbo93
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4222
Registriert: Sa, 29.08.2009 14:06

Re: NO COUNTRY FOR OLD MAN

Beitragvon DirtyHarry » Sa, 03.04.2010 18:52


kenn ich leider nicht den Film
Am Ende der Schlacht werden die Toten gezählt
Benutzeravatar
DirtyHarry
Polizeirat
Polizeirat
 
Beiträge: 154
Registriert: Do, 25.02.2010 02:41
Wohnort: Thüringen

Re: NO COUNTRY FOR OLD MAN

Beitragvon WalterJörgLangbein » Sa, 03.04.2010 19:18


»No coutry for old men« gefällt mir ganz ausgezeichnet. Um es in kurzen Worten zu sagen: Der Film ist ein wirklich spannender Thriller (mit abruptem Ende).. und es ist eine Charakterstudie der handelnden Charaktere, die als wirkliche Menschen gezeigt werden. Thriller bieten ja leider häufig keine echten Charaktere, sondern Schablonen. »No country for old men«... ein harter Film über das harte Leben, über die Tragik des Lebens. Ich möchte so weit gehen und den Film als einen modernen Western bezeichnen, ohne falsche Romantik, eine Tragödie über die Schicksalhaftigkeit des Lebens.

Walter
Benutzeravatar
WalterJörgLangbein
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1978
Registriert: Fr, 26.12.2003 18:38
Wohnort: Lügde (NRW)

Re: NO COUNTRY FOR OLD MAN

Beitragvon columbo93 » Sa, 03.04.2010 19:19


WalterJörgLangbein hat geschrieben:»No coutry for old men« gefällt mir ganz ausgezeichnet. Um es in kurzen Worten zu sagen: Der Film ist ein wirklich spannender Thriller (mit abruptem Ende).. und es ist eine Charakterstudie der handelnden Charaktere, die als wirkliche Menschen gezeigt werden. Thriller bieten ja leider häufig keine echten Charaktere, sondern Schablonen. »No country for old men«... ein harter Film über das harte Leben, über die Tragik des Lebens. Ich möchte so weit gehen und den Film als einen modernen Western bezeichnen, ohne falsche Romantik, eine Tragödie über die Schicksalhaftigkeit des Lebens.

Walter


Vielen dank für dein feedback, walter

hört sich ja gut an
werde mir den film im verlaufe des abends noch angucken, mein feedback kommt dann bald
"Meine Frau hat einmal 80 Dollar für eine Fußbank geboten, der auf Kaffeedosen stand. Können Sie sich das vorstellen?"
Benutzeravatar
columbo93
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4222
Registriert: Sa, 29.08.2009 14:06

Re: NO COUNTRY FOR OLD MAN

Beitragvon martha » Sa, 03.04.2010 19:54


Ich habe mich in folgendem thread schon ausführlich über diesen Film geäußert:
viewtopic.php?f=8&t=1848

Von mir gibt es ein "sehr gut"!
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: NO COUNTRY FOR OLD MAN

Beitragvon columbo93 » Sa, 03.04.2010 20:09


martha hat geschrieben:Ich habe mich in folgendem thread schon ausführlich über diesen Film geäußert:
viewtopic.php?f=8&t=1848

Von mir gibt es ein "sehr gut"!



danke für dein feedback,
den verlinken thread hab ich gar nicht bemerkt, deshalb habe ich hier einen neuen eröffnet :wink:
"Meine Frau hat einmal 80 Dollar für eine Fußbank geboten, der auf Kaffeedosen stand. Können Sie sich das vorstellen?"
Benutzeravatar
columbo93
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4222
Registriert: Sa, 29.08.2009 14:06

Re: NO COUNTRY FOR OLD MAN

Beitragvon martha » Sa, 03.04.2010 20:14


Da ging es ja auch nicht speziell um diesen Film.

Aber "No Country for old Men" ist fraglos 'n eigenen thread wert.

Hat ja vor zwei Jahren sicher berechtigt den Oscar für den besten Film bekommen.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: NO COUNTRY FOR OLD MAN

Beitragvon columbo93 » Sa, 03.04.2010 20:15


martha hat geschrieben:Da ging es ja auch nicht speziell um diesen Film.

Aber "No Country for old Men" ist fraglos 'n eigenen thread wert.

Hat ja vor zwei Jahren sicher berechtigt den Oscar für den besten Film bekommen.



Der hat 4 Oscar´s bekommen :o :o :o :o
"Meine Frau hat einmal 80 Dollar für eine Fußbank geboten, der auf Kaffeedosen stand. Können Sie sich das vorstellen?"
Benutzeravatar
columbo93
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4222
Registriert: Sa, 29.08.2009 14:06

Re: NO COUNTRY FOR OLD MAN

Beitragvon columbo93 » Sa, 03.04.2010 20:24


columbo93 hat geschrieben:
Der hat 4 Oscar´s bekommen :o :o :o :o



natürlich nicht alle 4 für den besten film :-))

einen für den besten film
einen für die beste regie
ich glaub einen für die beste musik
und einen für den besten schauspieler tommy lee jones ?-/
"Meine Frau hat einmal 80 Dollar für eine Fußbank geboten, der auf Kaffeedosen stand. Können Sie sich das vorstellen?"
Benutzeravatar
columbo93
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4222
Registriert: Sa, 29.08.2009 14:06

Re: NO COUNTRY FOR OLD MAN

Beitragvon columbo93 » Sa, 03.04.2010 22:47


so, ich habe mir jetzt eben den film angesehen und ich kann nur sagen, ich fand ihn super :neig: :neig: :neig: :neig: :neig:

sehr gut, mit großer tendenz zu spitzenleistung :neig: :neig: :neig: :neig: :neig:
"Meine Frau hat einmal 80 Dollar für eine Fußbank geboten, der auf Kaffeedosen stand. Können Sie sich das vorstellen?"
Benutzeravatar
columbo93
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4222
Registriert: Sa, 29.08.2009 14:06

Re: NO COUNTRY FOR OLD MAN

Beitragvon columbo93 » So, 04.04.2010 08:46


So, ich habe mir martha´s beitrag jetzt mal durchgelesen und stimme ihn in allem punkten zu :

ein durchweg spannender thriller, hochspannend ohne einen einziger schockeffekt, der einen hochschrecken läßt :wink:
alles dreht sich ja im prinzip um 3 charaktere =
der typ, der den koffer findet
der killer der mafia
und sheriff tommy lee jones .

Wie bereits erwähnt hat der film eine sehr hohe spannung, sowie ergreifende dialoge zw. dem killer und seinen opfern.

Sei´s der typ mit dem cowboy-hut, der tankwart, der ja überlebt oder auch einer der letzten szenen, die frau des kofferfinders . besonders bei dieser szene fibert man mit, man ist sich bis zum schluß nicht sicher, ob er sie tötet oder nicht !
gegen ende wird der film immer tragischer und zeigt halt das reale leben,
schade, dass der kofferfinder nicht etwas länger überlebt hat,, und schade, dass der killer nicht gefasst wurde, wurde zwar in nen autounfall verwickelt, aber nicht gefaßt. :wink:
das zeigt halt, wie hart das leben ist.
ein knalliges ende bietet die traumerzählung von sheriff tommy lee jones, die mit
"Dann bin ich aufgewacht"
abruppt endet ,
und man so schnell nicht vergisst :)

LG Columbo93
"Meine Frau hat einmal 80 Dollar für eine Fußbank geboten, der auf Kaffeedosen stand. Können Sie sich das vorstellen?"
Benutzeravatar
columbo93
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4222
Registriert: Sa, 29.08.2009 14:06

NO COUNTRY FOR OLD MEN

Beitragvon WalterJörgLangbein » So, 04.04.2010 12:58


So... habe die DVD rausgesucht... und schau' mir den Film nochmal an... den kann man wirklich öfter als ein Mal sehen. Es lohnt sich.

Schockeffekte der billigen Art gibt es, wie richtig angemerkt wurde, keine: und doch zeichnet sich der Film durch ungewöhnliche Härte aus.

Es gibt nur Verlierer in diesem Film....

Walter
Benutzeravatar
WalterJörgLangbein
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1978
Registriert: Fr, 26.12.2003 18:38
Wohnort: Lügde (NRW)

Schockeffekte

Beitragvon WalterJörgLangbein » So, 04.04.2010 15:04


Habe den Film nochmal auf dvd gesehen. Es gibt keine billigen Schockeffekte, und doch ist der Film schockierend, finde ich: die Selbstverständlichkeit der Gewalt schockiert, die Selbstverstäbdlichkeit, mit der getötet wird.

Alle Hauptakteure haben letztlich keine Chance, dem Schicksalsweg zu entgehen, auf dem sie vorangehen müssen. Niemand hat eine Chance, alle verlieren. Und alle scheinen das Schicksal zu akzeptieren....

Walter
Benutzeravatar
WalterJörgLangbein
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1978
Registriert: Fr, 26.12.2003 18:38
Wohnort: Lügde (NRW)




Zurück zu Sonstiges - Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste