Musik

Alles was nirgends so richtig hinpasst

Moderator: Stefanie.Columbo

Re: Musik

Beitragvon Doc Brown » Sa, 22.03.2014 12:52


RAGE AGAINST THE MACHINE können wir hier in Deutschland aufgrund der GEMA-Beschränkung nicht sehen, Devlin. :wink:

Mit ist das insgesamt zu unmelodisch. Ich kann ja auch dieses Eunuchen-Gejaule von James Blunt, Jack Johnson etc. nicht leiden und mag es gerne etwas temporeicher und härter, aber das hier ist mir dann auch wieder zu aggressiv und unrund.

Was ich aus der Punk-Richtung am liebsten höre (wobei ich jetzt gar nicht weiß, ob das noch Punk ist) sind bpsw. die Hosen mit Bonnie & Clyde, Alex oder Sascha. Die Ärzte stehen bei mir mit Schrei nach Liebe ganz weit vorne.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Musik

Beitragvon Devlin » Sa, 22.03.2014 16:54


Schade :(
Das RAGE AGAINST THE MACHINE Konzert in London 2010 ist wirklich sehr gut!
Die Qualität, die Setliste, die Improvisationen und die ganze Atmosphäre sind top!
Finde auch das soziale Engagement der Band toll!
Es ist halt mehr brachial, mit fetten Basslines und quirrligem Gittarenspiel. Morello, Commerford und Wilk sind schon gute Musiker :D
de la Rocha' s Stimme ist für mich auch an der Schmerzgrenze :wink:
Alles in Allem finde ich RATM immer noch eine der besten Crossover Bands.

Ich mag es auch gerne hart und schnell. Daher höre ich auch zwischendurch gerne Slayer. Eine der schnellsten Bands der Welt, und doch auch noch melodiös.
Allerdings entdeckte ich die erst vor ein paar Jahren. Ich kannte zwar den Namen seit meiner Jugend, aber zu hören begann ich sie erst später.

Punkrock mag ich schon seit meiner Jugendzeit.
Ich hörte und höre auch gerne die toten Hosen oder die Ärzte. Das ist schon auch Punkrock. Da gibt es halt auch verschiedene Richtungen.

Ja und sonst..The Offspring, Green Day, Bad Religion, Berurier Noir, The Clash, The Sex Pistols, Black Flag... oder eben Slime... usw. Habe ich immer wieder mal gehört. Jetzt eher seltener.

Iggy Pop and the Stooges mag ich auch sehr!

Die Broilers, die du mal reingestellt hast, kannte ich gar nicht. Habe damals reingehört und fand die Band auch interessant. :)
So weit ____ und nicht weiter!
Benutzeravatar
Devlin
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 5144
Registriert: Mi, 24.11.2010 13:24
Wohnort: Bern

Re: Musik

Beitragvon zimtspinne » Sa, 22.03.2014 18:50


Das James-Blunt-Gejaul geht mir auch quer durch den Magen. Ich hatte mal eine kurze britpop-Phase, aber heute gefällt mir das alles nicht mehr so richtig.

die Ärzte würd ich unter punkrock einstufen, schon allein wegen ihrer ganzen Machart und Herangehensweise. Die haben ja nicht nur dieses weichgespülte "Westerland", sondern auch BGS http://www.youtube.com/watch?v=VdXg0SD-UZc
was für ein Text^^
ich bin jetzt auch gar nicht mehr sicher, ob das überhaupt die Ärzte sind oder ich da was verwechsle.
Jedenfalls verbinde ich total schöne Jugenderinnerungen damit, als ich mit 16 zelten war und wir abends zusammen mit ganz vielen fremden Jungs (und ein paar Mädels :wink: ) Ärzte-Lieder mitgrölten - meine Eltern weilten in der Nähe in einer Ferienwohnung und dachten, sie hätten das ganze unter Kontrolle. Meine gleichaltrige Freundin hatte sich den Fuß gebrochen und so fuhr stattdessen ihre erst 14jährige Schwester mit, darüber bin ich bei deren strengen Vater noch heute erstaunt. Die dachten aber auch, wir seien mit meinen Eltern unterwegs und nicht alleine auf einem "Jugendcampingplatz", worüber ich auch noch staune, dass ich das überhaupt durchsetzen konnte. Aber unvergesslich wars und die Ärzte-Texte sind auch zu herrlich --> "eines Tages werd ich mich rächen und die Herzen aller Frauen brechen, dann bin ich ein Star, du läufst hinter mir her, doch dann ist es zu spät, dann kenn ich dich nicht mehr!"
Ich wette, das haben schon Generationen vor uns am Lagerfeuer mitgegrölt. Die Ärzte hörte ich aber schon als Kind gerne :)

Die toten Hosen dagegen mag ich nicht so. Ich steh eher auf old school punk, gerne britisch. Vieles davon ist auch richtig melodisch, kann man gut auch zum putzen und beim Sport hören.
punkbands haben auch immer so nette Namen: die amoklaufenden Frittenbuden. und ihre eigenen Bierlieder :oops: das Leben nicht so ernst nehmen und sich selbst auf die Schippe nehmen und nicht nur über Liebesgedöns schmachten.
Benutzeravatar
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Musik

Beitragvon Devlin » Sa, 22.03.2014 19:27


Vielleicht ist deine Version von den Buttocks das Original.
Die Ärzte haben es gecovert.
http://www.youtube.com/watch?v=qVlihnObkso

http://www.youtube.com/watch?v=FlZ16i46lVE

hoffe es kommt auch bei euch rüber :D

Ich fand die Ärzte vom Sound her oft nicht so punkig, aber von den Texten her definitiv.
Es gibt den aggressiveren Punk, der eher politisch orientiert ist.
Aber die Art die mir auch am meisten zusagt ist, sich und die ganze Welt nicht ernster zu nehmen als nötig. 8)

Am Punkrock Sound gefällt mir das schlichte, und die Tempowechsel.

Namen:
Abstürzende Brieftauben
Einstürzende Neubauten
Zaunpfahl

ZK (Sänger Campino)
http://www.youtube.com/watch?v=VFHANFqvl2I

Tote Hosen Live: etwa mitte der 80er Jahre
Hatte mal die LP, jetzt leider nicht mehr. Geiles Konzert, der noch jungen und wilden Hosen!

http://www.youtube.com/watch?v=i5RtaUGj ... EE79F81FA3
http://www.youtube.com/watch?v=o5ZiwxAi ... EE79F81FA3
http://www.youtube.com/watch?v=JvFG2zVa ... EE79F81FA3
http://www.youtube.com/watch?v=SY6J8tHV ... EE79F81FA3
http://www.youtube.com/watch?v=BimLqCFT ... EE79F81FA3
http://www.youtube.com/watch?v=wM-JT2qb ... EE79F81FA3
http://www.youtube.com/watch?v=rkNuVjZ6 ... EE79F81FA3
So weit ____ und nicht weiter!
Benutzeravatar
Devlin
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 5144
Registriert: Mi, 24.11.2010 13:24
Wohnort: Bern

Re: Musik

Beitragvon Doc Brown » So, 27.04.2014 00:12


Leute, ich habe ein neues Lieblingslied!
Es besticht durch einen geschliffenen, intelligenten und abwechslungsreichen Text, der zum Nachdenken anregt und sich hinter den Werken von Dylan Thomas, Hegel oder Goethe nicht verstecken muss. Die Musik kann locker mit den ganz großen Kompositionen von Bach, Beethoven und Chopin mithalten. Die Stimme hat das Niveau eines Pavarotti oder eines Brel. Die Choreographie des Videos ist wie aus einem Guss. Ein epochales musikalisches Meisterwerk, das man noch in 300 Jahren mit Genuss hören wird. Aber schaut einfach selbst: Klick
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Musik

Beitragvon Mr. Brimmer » So, 27.04.2014 12:41


Wie übel. Hatte das üble Babyface von Melanie schon wieder verdrängt...
Da hilft kübelweise Schminke auch nicht mehr...Die Frau ist einfach häßlich.
Benutzeravatar
Mr. Brimmer
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4119
Registriert: Mo, 30.03.2009 08:51

Re: Musik

Beitragvon martha » So, 27.04.2014 13:04


Also ich habs mir gleich zweimal hintereinander angehört, weil ich die Strophen zunächst nicht ganz mitbekommen hatte.
Das ist ja sicher wieder ein gefundenes Fressen für Kalkofe. :)

Larissa ist momentan ja übrigens bei "Let's dance".
Für mich macht sie da einen recht sympathischen und optisch glänzenden Eindruck.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Musik

Beitragvon Doc Brown » So, 27.04.2014 13:43


Ich habe mir dieses glanzvolle Stück Kunst jedenfalls gleich heruntergeladen, damit ich es immer und überall hören kann: zu Hause, im Auto, auf der Zugfahrt in die Uni,... Ich kann jetzt schon nicht mehr ohne. :neig:
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Musik

Beitragvon zimtspinne » So, 27.04.2014 19:12


bääähhhh.... Doc, du bist ne fiese Socke!!!

ich in höchster Erwartung auf einen Ohrenschmaus der Extraklasse und dann kommt es ganz dicke mit gleich zwei Objekten auf meiner aktualisierten Hassliste: meine spezielle Freundin und Fußball :motz:

Spoiler:
aber cool, du hast mich da echt erfolgreich gekriegt - ich hatte das heute morgen geshen als noch keiner geantwortet und wirklich was nettes erwartet
Benutzeravatar
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Musik

Beitragvon crocodile » Mo, 28.04.2014 12:17


Fehlt eigentlich nur noch die Nationalmannschaft mitsingend im Hintergrund. So als offizieller WM-Song. Schade, dass es sowas nicht mehr gibt.

Erinnere an die Klassiker mit Village People oder Peter Alexander. :)
Benutzeravatar
crocodile
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3213
Registriert: Sa, 08.10.2011 10:25

Re: Musik

Beitragvon zimtspinne » Mo, 28.04.2014 14:34


Devlin, ja, diese WM-songs hab ich sogar manchmal innerlich mitgesummt.

aber diese Trulla aus dem Dschungel ist ja echt ein Weggucker und ich frag mich gerade, was die wohl auf dem Tanzparkett für eine Figur machen würde. Dort tummeln sich doch immer so perfekte anmutige Damen.
Benutzeravatar
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Musik

Beitragvon Devlin » Mo, 28.04.2014 18:04


Ich war natürlich gespannt, und habs gestern hören wollen. Aber das Video war bei mir ohne Ton. Ich sah nur die mir unbekannten Mädchen herumhüpfen.
Muss nochmal probieren.
So weit ____ und nicht weiter!
Benutzeravatar
Devlin
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 5144
Registriert: Mi, 24.11.2010 13:24
Wohnort: Bern

Re: Musik

Beitragvon Trenchcoat » Di, 29.04.2014 15:12


Ohne Ton hast du gar nichts verpasst. Wobei ich mich bei solchen Liedchen ernsthaft frage, weshalb die Damen überhaupt etwas anziehen. Ohne Garderobe gäbe es immerhin etwas zu sehen. :oops:
Trenchcoat
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 712
Registriert: Di, 12.02.2013 11:45

Re: Musik

Beitragvon Devlin » Di, 29.04.2014 16:05


Ich habe es mittlerweilen gehört.
Ist nicht so mein Ding.
Aber die Gitarristin ist noch sexy :wink:
So weit ____ und nicht weiter!
Benutzeravatar
Devlin
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 5144
Registriert: Mi, 24.11.2010 13:24
Wohnort: Bern

Re: Musik

Beitragvon martha » Di, 29.04.2014 17:54


Es gab ja schon in der Vergangenheit manche Versuche, Gesang und Choreographie mit dem Thema Fußball zu verbinden.
Schon da wurde eine gewisse Form von Talentfreihet enttarnt.
Aber es hatte zumindest Unterhaltungswert und lieferte keine peinlich inszenierte Anbiederung an die Euphorie für ein fußballerisches Großereignis.
Für meine Begriffe Perlen der freiwilligen oder auch unfreiwilligen Komik.
Meine beiden Lieblingsclips in der Hinsicht bleiben die hier:
http://www.youtube.com/watch?v=K62LwfiaVC0
http://www.youtube.com/watch?v=dsmLoPiIERg
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

VorherigeNächste


Zurück zu Sonstiges - Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast