Radiosender

Alles was nirgends so richtig hinpasst

Moderator: Stefanie.Columbo

Re: Radiosender

Beitragvon Doc Brown » Sa, 02.05.2015 19:05


Ja, ich habe mir schon den Spott meiner Eltern anhören müssen, dass ich mein erstes Gehalt für 'nen Fernseher auf den Kopp gehauen habe. Es ging aber nicht mehr anders. Der alte war fast 10 Jahre alt und nur HD ready. Der Unterschied ist gravierend, es hat sich gelohnt. Der technische Fortschritt von 10 Jahren macht sich bemerkbar.

Helene Fischer geht in der Tat gar nicht. "Atemlos" kann man sich nur mit viel Alkohol anhören. Unfassbar schlichter Text und billige, stupide Kirmesmusik im Hintergrund. Andererseits: Sie macht aus Scheiße Gold. Minimaler Einsatz, maximaler Gewinn. Wer will es ihr verübeln?

Ich bin übrigens auch gerade auf der Suche nach einem neuen Radio, kann es aber noch nicht so wie du auf ein Webradio eingrenzen. Vielleicht wird es auch ein UKW-Radio.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Radiosender

Beitragvon tina_82 » Mo, 04.05.2015 10:45


martha hat geschrieben:Zumindest begegnen mir da Roland Kaiser oder die Herzbuben kaum noch.

Ey, nix gegen Roland Kaiser bitte. :wink: Wer Texte schreibt oder zumindest singt wie: Manchmal möchte ich schon mit dir, eine Nacht das Wort Begehren buchstabieren. und zudem mein Held vieler durchzechter und schlafloser Nächte ist, auf den lasse ich nichts kommen!
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3052
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Radiosender

Beitragvon Ducky » Mo, 04.05.2015 10:57


Ich habe mir füher immer gerne die Sendung YESTERDAY mit Roger Handt auf WDR2 angehört, aber die gibt es ja nicht mehr. Radio höre ich jetzt eigentlich gar nicht mehr.
Benutzeravatar
Ducky
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3109
Registriert: Do, 02.09.2010 09:50
Wohnort: NRW

Re: Radiosender

Beitragvon Doc Brown » Mo, 04.05.2015 18:14


Yesterday mit Roger Handt habe ich auch sehr gerne gehört. Schade, dass es die Sendung nicht mehr gibt. Das war eine schöne Mischung aus Quizspielen und Musik. Die Musikauswahl von Handt traf meinen Geschmack. Er hatte ein gutes Händchen für den Mix zwischen Mainstream und B-Seiten-Stücken. Zudem hatte er ein gutes Gespür dafür, mit seinen Gästen zu quatschen.

Yesterday war übrigens die einzige Sendung, bei der ich mir jemals ein Musikstück gewünscht habe und dann sogar namentlich in der Sendung genannt wurde. :)
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Radiosender

Beitragvon zimtspinne » Mo, 04.05.2015 21:24


ich hab heute auf irgendeinem Wald-, Feld- Wiesensender einen song gehört, der mir mal richtig gefiel. Er hatte schöne melancholische Untertöne.

Ja und kein Schwein weiß, was das war.... und ob es jemals wieder gespielt wird oder eine Eintagsfliege war.
ich meine, früher wurden auch im Radio ab und an mal die Titel dazu gesagt, heute ist das ja scheinbar überall völlig aus der Mode.
Ein weiterer Vorteil von webradio, da gibts immer ne playlist.
Benutzeravatar
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Radiosender

Beitragvon Ducky » Mo, 04.05.2015 21:56


Bei Yesterday habe ich auch gerne immer mitgeraten, mur so für mich.

@Zimtspinne:
Kannst du micht irgendwie bei dem Sender nachfragen? Die müssen doch wissen was sie wann gespielt haben
Benutzeravatar
Ducky
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3109
Registriert: Do, 02.09.2010 09:50
Wohnort: NRW

Re: Radiosender

Beitragvon zimtspinne » Mo, 04.05.2015 22:13


Ja, da geht es schon los.... ich stell öfter mal einen anderen Sender ein, hätte ich natürlich sofort drank denken und handeln müssen.
Naja, ich dachte, das ist endlich mal ein neuer song, den die dann auch öfter spielen (kenn mich nicht aus mit den charts, was da gerade läuft).



apropos Schlagergedöns....

Das finde ich normalerweise von A bis Z schlimm. Ganz schlimm. Also wirklich ohne Ausnahme ganz schlimm.

Bei meiner Krebsrecherche hatte ich auch viele persönliche Lebensgeschichten gelesen, u.a. ein paar blogs.
Da begegnete mir doch tatsächlich eines Tages ein Schlagergefummel, das so richtig passte. Ich wusste gar nicht, dass Schlager überhaupt Texte haben. Also nennenswerter Art :wink:

das war irgendwas mit Kriegerin, Tigerin oder so... passte wirklich hervorragend zu der Person, ihrer Art und dem ganzen Drumherum.
ich such gleich mal...
https://www.youtube.com/watch?v=RADc71d4zws


Tina,
ich muss das jetzt unbedingt wissen.... bin sooo neugierig geworden, als ich gestern nacht vorm Einschlafen über meine wilden jugendlichen Partynächte sinnierte und mir dabei Karneval einfiel, wo es immer viel schlimme Musik (man ahnt es was ich meine *g*) gab und zum Glück genauso viel Alkohol zur Kompensation ebendieser.

Wie geht das denn, mit 14, 16, 18 Roland Kaiser zu hören? Lief das in den clubs oder bist du da zu speziellen Schlagerveranstaltungen gegangen? Oder zu Oldiepartys? Oder zu einer Selbsthilfegruppe für Geschmacksverirrte? Nee, Spaß.
Ich frag, weil mir in dem Alter eigentlich so gut wie nie solche Musik begegnete, außer eben an Fasching. Da wars aber auch weniger Schlager und mehr Stimmungsmusik, ging aber auch manchmal ineinander über.
Ach ja, und die Mutter und Oma meiner besten Schulfreundin waren Schlagerfans, dort kam ich dann auch manchmal damit in Berührung, wenn wir sturmfrei hatten und uns durch die Musiksammlung wühlten. Da waren wir aber auch jünger, 11, 12.
Ab 14 sptätestens hörte ich meine eigene Musik und die war auf jeden Fall etwas rebellischer Natur. Es gab aber auch Technophasen, ich hab mal Blümchen gehört zb, also ich war auch schon manchmal ganz normal unterwegs. Aber definitiv schlagerfrei! :wink:


²Doc

wegen deiner Technikaufhübschung würde ich mir gar keine Gedanken (Schuldgefühle) machen.
Ich brauche mein Geld für anderen (Mädels)Kram, sonst würde ich mir sowas mit Sicherheit auch schon zugelegt haben. Aber ich hab ne Eulensamlung, die ständig nachwuchshungrig ist, brauche jetzt demnächst Mexicoschränke für mein Wohnzimmer und Schlafzimmer, das ist mir letztlich alles wichtiger, zumal ich ja den TV-Konsum bisschen einschränken möchte.
Das 3D-Ding hört sich aber echt auch noch nicht voll ausgereift an. Da kann noch Zeit ins Land gehen, bis ich einen reichen Mann hab oder so :wink:

Musik wäre mir allerdings schon mal wieder wichtig. Auch richtig aus einer guten Stereoanlage. Die hab ich ja noch und die funktioniert noch einwandfrei und hat einen super Klang. Wird wohl nicht gerade ein Stromsparmodell sein, aber ich lass mich ja eh nicht den ganzen Tag lang beschallen.
Die Suche nach dem Webradio gestaltet sich ziemlich schwierig, weil ich nicht genau weiß, was ich alles an Ausstattung möchte und es kaum ein Modell gibt, das alles mir wichtige vereint und kein Vermögen kostet.
So richtig stabil ist das Webradio zudem über WLan auch noch nicht, hab ich bei den Amazon-Bewertungen mal gelesen. Das merk ich auch beim handy immer mal wieder, dass manche streams ungeeignet für unser lahmes dsl sind.
Benutzeravatar
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Radiosender

Beitragvon tina_82 » Di, 05.05.2015 12:48


Zum Thema unbekannte Lieder im Radio: Für Smartphone-/Tabletbesitzer gibt es die Möglichkeit, die App shazam zu installieren. Antippen, an den Lautsprecher halten und dann werden Titel und Interpret angezeigt (und Möglichkeiten, das Lied herunterzuladen). Vielleicht gibt es auch andere Apps, die das können. Ich hatte die erwähnte mal auf meinem Handy und fand es ganz praktisch, weil mir auch bei bekannten Liedern häufig Name und Titel nicht einfallen wollen. Hab sie aber doch nur wenig verwendet.

Zum Thema Schlagerkonsum: Also auf einem Roland Kaiser Konzert war ich mit 30. 8) Ja, man muss das nicht nachvollziehen können. Es ist natürlich auch zu 50% Witz. Aber ich mag die ollen Kamellen an Schlagern aus den 60er und 70er schon sehr gern. Oder die Hitparaden mit Dieter Thomas Heck. Das hab ich im Wesentlichen meiner Mutter zu "verdanken". Beliebtes Weckritual am Samstag morgen: Flur wischen, mit dem Schrubber gegen meine Tür kommen....mehrmals....und dabei laut Schlagermusik mitsingen. Davon hab ich wohl eine Störung davon getragen. Vielleicht erinnern die Stücke mich an meine Kindheit. Geben mir gute Laune und ein Grinsen auf dem Gesicht. Keine Ahnung. Jedenfalls hab ich erschwerend auch noch Freundinnen, die genauso bekloppt sind. Oder ähnliche Mütter hatten.
In Clubs war ich nie - bin doch ein Landei. :D. Und natürlich werden hier Schlager auf den Schützenfesten gespielt.

Generell hab ich ja schon häufiger erwähnt, dass ich deutschsprachige Musik lieber mag als englische. Ich bin zwar des englischen einigermaßen mächtig, aber ich mag es, Texte zu verstehen und laut mitsingen zu können. Das nächste Konzert wird zum Beispiel Grönemeyer sein.

Aber keine Sorge. Helene Fischer und sämtlichen aktuellen Popschlager mag ich auch nicht, auch wenn das für die meisten alles eins ist. Da fehlt der Charme, die Abwechselung....
Und zu meiner Verteidigung: momentan singe ich z.B. viel Red Hot Chili Peppers und Janis Joplin :wink:
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3052
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Radiosender

Beitragvon Doc Brown » Di, 05.05.2015 17:56


Ich komme in letzter Zeit auch immer mehr auf die deutschen Lieder. Mal schauen, ob das eine nachhaltige Entwicklung ist oder nur eine Momentaufnahme. Die deutsche Sprache ist nicht die schönste, aber wer es drauf hat, der kann damit dann doch einiges veranstalten. Das kann man sich dann gut anhören.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Radiosender

Beitragvon TheArrow1987 » Fr, 05.06.2015 16:11


Gar keinen. Der Großteil ist nicht meine Musik. Leider läuft auf der Arbeit aber oft Radio. Kann mit der heutigen Popmusik nix anfangen. Manchmal kommt ein gutes Mitt-80er Lied von Nik Kershaw, Howard Jones und ähnliches. Relativ oft kommt auf Radio Hagen auch Black Velvet von Alannah Myles, eins meiner liebsten pop-lieder. Aber das meiste ist nichts für mich.
Benutzeravatar
TheArrow1987
1. Polizeihauptkommissar
1. Polizeihauptkommissar
 
Beiträge: 146
Registriert: Do, 04.06.2015 14:49

Re: Radiosender

Beitragvon Doc Brown » Fr, 30.09.2016 20:12


Kennt von euch jemand "Taxi Knosowski" auf WDR 4? Das ist endlich mal wieder eine Radiocomedy, die ich gerne höre.

Herr Knosowski transportiert die herrliche lakonische Ruhrspottsprache in die weite Welt. Da wird kein Wort zu viel gesprochen. Und immer einen trockenen Spruch auf den Lippen. Schön. Hör' ich gerne, obwohl es immer nach dem gleichen Schema abläuft.

https://www.youtube.com/watch?v=S_Lj4CUE2Xw
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Vorherige


Zurück zu Sonstiges - Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast