Wie alt sind denn so die Columbo-Fans?

Alles was nirgends so richtig hinpasst

Moderator: Stefanie.Columbo

Wie Alt bist du?

unter 18
18
22%
18 - 30
34
42%
31 - 50
27
33%
älter als 50
2
2%
 
Abstimmungen insgesamt : 81

Re: Wie alt sind denn so die Columbo-Fans?

Beitragvon martha » Sa, 01.01.2011 16:19


Ich gehöre auf alle Fälle noch einige Jahre zur "werberelevanten Zielgruppe". :)
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Wie alt sind denn so die Columbo-Fans?

Beitragvon columbolution » Mo, 03.01.2011 13:12


nun fühle ich mich dank martha gelich wieder jung
columbolution
 

Re: Wie alt sind denn so die Columbo-Fans?

Beitragvon Sam Diamond » Di, 22.02.2011 20:30


Bin bin 39, bzw. werde am 13.03. 40 Jahre jung
Meine Fanpages:
http://robert-urich.jimdo.com/
http://jamesgarner.jimdo.com/

Mein Nostalgie Forum für alle klassische Serien:
http://tvparadies.net/crime/index.php
Benutzeravatar
Sam Diamond
Polizeirat
Polizeirat
 
Beiträge: 184
Registriert: So, 30.01.2011 18:07
Wohnort: San Francisco

Re: Wie alt sind denn so die Columbo-Fans?

Beitragvon TheArrow1987 » Di, 04.08.2015 23:07


Ich bin in diesem Jahr 28 Jahre geworden. Fühl mich aber viel jünger!
Benutzeravatar
TheArrow1987
1. Polizeihauptkommissar
1. Polizeihauptkommissar
 
Beiträge: 146
Registriert: Do, 04.06.2015 14:49

Re: Wie alt sind denn so die Columbo-Fans?

Beitragvon Doc Brown » Di, 19.04.2016 15:57


Ich werde nächstes Jahr 30. Dann bin ich zumindest auf dem Papier kein "junger Mann" mehr.

Das ist dann schon so ein Moment, wo man auf sein Leben zurückblickt und überlegt, was man alles gut gemacht hat und was man verbockt hat. Das ist die erste Schwelle, die mir beim älter werden schwer fällt, obwohl man sonst oft hört, dass dies erst bei der 40er-Schwelle sein soll.

Nun denn, wie dem auch sei. Noch kann ich das zweite von oben anklicken. :wink:
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Wie alt sind denn so die Columbo-Fans?

Beitragvon tina_82 » Mi, 20.04.2016 09:53


Doc Brown hat geschrieben:Ich werde nächstes Jahr 30. Dann bin ich zumindest auf dem Papier kein "junger Mann" mehr.

Für mich bist du schon noch jung. Nicht zuletzt, weil du immer jünger sein wirst, als ich. Es kommt immer auf die Perspektive an.

Ansonsten muss man auch manchmal darauf achten, in welchem Umfeld man bestimmte Behauptungen loslässt. Wenn ich in meiner Kleidergröße 38 im Kreis übergewichtiger Frauen jammere, dass ich zugenommen habe, darf ich auch nicht zwingend auf Verständnis und Mitgefühl hoffen. :P
Das Alter ist für mich zunächst wirklich nur eine Zahl auf dem Papier. Alles weitere bestimmt die Lebenseinstellung (wenn man nicht gerade von Krankheit betroffen ist). Es gibt 25jährige, die schon wahnsinnig alt sind und über 70-jährige, die noch sehr jung leben. Das ist für mich eine Sache, die im Kopf stattfindet. Solange man neue Sachen ausprobiert, offen und neugierig bleibt, Ziele, Pläne und Visionen hat, Projekte verfolgt, solange bleibt man (für mich) jung.
Ich kann natürlich nicht mehr so flott rennen, wie mit 20 und die Purzelbäume gingen mit 12 auch besser. Es gibt Momente, da bin ich schrecklich müde vom Leben und andere, die sind so voll Energie...unterm Strich fühle ich mich aber noch jung.
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3052
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Wie alt sind denn so die Columbo-Fans?

Beitragvon Doc Brown » Mi, 20.04.2016 11:55


Es geht primär nicht darum, ab wann man "alt" oder wann noch "jung" ist.

Der 30. Geburtstag stellt für mich eine Zäsur im Leben dar. Vorher war man noch in den 20ern, da kann man sich treiben lassen und vieles ausprobieren. Noch mal ne zweite Ausbildung machen, die Freundin ständig wechseln etc. Irgendwann kommt aber der Moment, wo man im Leben auch mal etwas vorweisen muss, wo auch mal etwas vernünftiges im Lebenslauf stehen muss. Irgendwann muss die Lebensplanung auch mal konkret werden, mit konkreten Zielen. Das ist für mich der 30. Geburtstag.

Dass es natürlich auch andere Lebensgestaltungen gibt und man damit auch glücklich sein kann, ist mir bewusst, aber für mich ist die Zahl 30 der Punkt, wo man seinen Weg gefunden haben muss. Wie der auch sein mag ... ganz egal. Aber dieses Trial-and-Error ist für mich dann vorbei. Zumindest bei den großen Dingen des Lebens.
Daher mein Blick zurück, um das bisher geschehene zu resümieren.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Wie alt sind denn so die Columbo-Fans?

Beitragvon Ducky » Do, 28.04.2016 14:37


Als ich 30 wurde, war ich schrecklich deprimiert. So ziemlich aus den Gründen, die Doc anführt, ich hatte nämlich nichts von dem erreicht, was ich mir vorgenommen hatte und eigentlich auch imr noch keine konkrtene Lebensziele...

Als ich 40 wurde, war das nur eun tag wie jeder andere

jetzt gehe ich mit strammen Schritten auf die 50 zu - und fühle mich so jung wie nie zuvor. Ich sehe alles locker, und in mener lebenseinstelung bin ich eher ein Twen. ich will die Dinge machen, die m ir Sapss machen, jeden tag genießen und gar nicht zuviel voraus planen
Benutzeravatar
Ducky
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3109
Registriert: Do, 02.09.2010 09:50
Wohnort: NRW

Re: Wie alt sind denn so die Columbo-Fans?

Beitragvon Doc Brown » Sa, 30.04.2016 13:08


Ja, das ist es, was ich meine.

Man hat sich ja in der Jugend gewisse Ziele gesetzt. Jetzt, wo ich kurz vor der 30 stehe, ziehe ich ein Zwischenfazit und schaue, was ich erreicht habe, was gut gelaufen ist und was mir nicht gelungen ist. Und da sollte - für mich - auch etwas konkretes auf dem Papier stehen.

Mal schauen, ob ich das alles mit gewonnener Reife später auch so locker sehe wie du, Ducky. :wink:
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Wie alt sind denn so die Columbo-Fans?

Beitragvon Dr. Bart Kepple » Sa, 30.04.2016 15:08


Wenn man bedenkt, dass diese Umfrage vor 13 Jahren erstellt wurde und die meisten Antworten von damals sein dürften, dann ergibt sich ein ziemlich verzerrtes Bild des aktuellen Forums. Man kann wohl ca. 10 Jahre auf die Ergebnisse draufschlagen. Ist aber schon erstaunlich wie jung die meisten waren als sie begannen, sich im Internet über eine so alte Serie zu unterhalten. Zeigt wie zeitlos Columbo ist.
Benutzeravatar
Dr. Bart Kepple
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 272
Registriert: So, 29.11.2015 00:15

Re: Wie alt sind denn so die Columbo-Fans?

Beitragvon rehamann » Do, 12.05.2016 12:19


Ich werde bald 46, habe aber schon als Kind Columbo gesehen. Ich muss aber zugeben das ich damals nicht so ganz viel mit dieser Art Krimi anfangen konnte. Damals fand ich die "normalen" Krimis noch viel besser.
Peter Falk konnte ich aber schon damals gut leiden und als Columbo besonders. Deshalb bin ich wohl doch meist vor der (alten) Röhre hängen geblieben als er gezeigt wurde und meine erste Episode hat mich zumindest so beeindruckt das ich mich noch gut daran erinnern konnte als ich diese Serie wieder aufnahm :D .
Heute mag ich die "normalen" Krimis natürlich auch noch aber irgendwie ist es im laufe der Zeit mit Columbo anders geworden. Man weiss nun die kleinen humoristischen Einlagen mehr zu schätzen und auch die verschiedenen genialen Fallen die gestellt werden sind doch immer wieder schön anzuschauen :smoke: :-))
rehamann
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 523
Registriert: Fr, 13.06.2014 14:57

Vorherige


Zurück zu Sonstiges - Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste