Bundesligatalk

Alles was nirgends so richtig hinpasst

Moderator: Stefanie.Columbo

Re: Bundesligatalk

Beitragvon Doc Brown » Di, 22.09.2015 16:50


Naja, Favre wurde von den Journalisten (noch) nicht unter Druck gesetzt.

Letztendlich kommt es bei einem Rücktritt auch immer auf die Art und Weise an. Und da kann mir keiner einreden, dass Favre mit Stil und Größe gegangen ist. Zudem kann ich nicht nachvollziehen, wie man 4 1/2 Jahre erfolgreich arbeiten kann, um dann nach sechs Wochen Erfolglosigkeit hinzuschmeißen. Da hatte Klopp mehr Durchhaltevermögen.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Bundesligatalk

Beitragvon tina_82 » Di, 22.09.2015 18:34


Die beiden kann man ja auch nicht miteinander vergleichen. Klopp gilt doch als Motivator. Antreiber. Ihn kann ich mir in der Kabine vorstellen wie er den Jungs kumpelhaft aber deutlich Ansagen und Durchhalteparolen entgegen schmettert. Favre kenn ich nicht aus Berliner Zeiten aber er wirkt für mich eher leise, sensibel, stiller.... nun..ich verteidige ihn nach wie vor. Wenn er das Gefühl hatte, nicht mehr weiterzukommen, war es richtig zu gehen. Wozu noch fünf Spieltage warten. Und ich denke dass trotzdem viele BuLiVereine ihn gern als Trainer hätten. Erfolgreich war er doch. Aber wie gesagt, verfolge ich das auch alles nur am Rande. ;-) Und Fußballgeschäft in Verbindung mit Stil und Größe gibt's doch eh nicht.
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3052
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Bundesligatalk

Beitragvon Tiktaalik » Di, 22.09.2015 19:15


martha hat geschrieben:Klopp hat doch im Frühjahr auch von sich aus hingeschmissen.
Gut, er hat die Saison noch zu Ende geführt, fand sich für den BvB aber auch nicht mehr als der richtige Trainer.
War auch 'ne nachvollziehbare Entscheidung.
Aber wenn diese journalistischen Quälgeister den Rücktritt von Herrn Favre jetzt als stillos bezeichnen, dann bringt mich das schon ziemlich auf die Palme.

Genau das ist der Unterschied. Klopp hat die Saison zu Ende gebracht und Favre ist von jetzt auf gleich gegangen. Es kann doch nicht sein, dass ein Trainer zuerst die Presse informiert und erst später den Verein. Daher ist Favres Abgang für mich auch stillos.
martha hat geschrieben:Das sind die gleichen Leute, die Frontzeck nach dem Spiel in Augsburg fragen:"Haben Sie noch Lust?"
Und dann diese Standardfrage nach 3 oder 4 Niederlagen in Folge:"Glauben Sie, dass sie am nächsten Samstag noch auf der Bank sitzen?"

Da hast du natürlich Recht, macht aber Favres Verhalten nicht besser.
martha hat geschrieben:Jetzt kommt ein Trainer dem journalistischen Pöbel mal entgegen, in dem er frechweg von sich aus zurücktritt...und das ist dann natürlich stillos und nicht nachvollziehbar.
Das ist absoluter Schmarrn.
Da würde Verbeek wahrscheinlich sagen:"Mach mal die Kamera aus und lass uns kurz vor die Tür gehen."

Es geht ja nicht darum, dass Favre von sich aus zurückgetreten ist. Das Problem ist, dass er zuerst die Presse informiert hat und der Verein wusste davon zunächst nicht. Das geht einfach nicht.
Benutzeravatar
Tiktaalik
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2736
Registriert: Mi, 18.07.2012 13:35

Re: Bundesligatalk

Beitragvon martha » Di, 22.09.2015 20:24


So richtig leuchtet mir das noch nicht ein, warum ich Favres Entscheidung als stillos bezeichnen soll.
Er hat sich ja vorher mit dem Präsidium zusammengesetzt und sein Begehren geäußert.
Da wurde sein Rücktritt abgelehnt.
Gut, darüber hat er sich halt hinweggesetzt.
Das mag man starrköpfig nennen.
Ich verstehe nur nicht, warum man sich jetzt über Herrn Favres offenbar unumsstößliche Entscheidung echauffiert.
Hat es denn mehr Stil, wenn Aufssichtsräte, Vorstände, Manager oder sonstige Machtzentren innerhalb eines Vereins Trainer vor die Tür setzen, die gerne weiterarbeiten würden?
Nicht jeder vom Papier her geschäftsmäßige Ablauf ist auch gleichzeitig stilvoll.
Und die Verkündung läuft ohnehin definitiv immer über die Presse.
Das hat ja vor allem Klopp beherrscht, der aus seinem Abschied ein beeindruckendes Tränendrüsendrama machte.
Aber jetzt hat Tuchel Erfolg und keiner weint Klopp noch hinterher.
So läuft das Trainergeschäft.
Da sollte man nicht über Stilfragen reden.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Bundesligatalk

Beitragvon martha » Mi, 23.09.2015 16:33


Runjaic ist jetzt auch zurückgetreten...Jenson Button will zurücktreten...Winterkorn hat hingeschmissen.
Das macht offenbar Schule.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Bundesligatalk

Beitragvon Klaus » Mi, 23.09.2015 20:24


Wow, der Favre-Rücktritt hat unser Forum ja fast schon zum kochen gebracht, Respekt! :D

Und auch wenn ich mit meiner Meinung zu diesem Granateinschlag (aber nicht durch Granit Xhaka, obwohl der gerade gegen Augsburg getroffen hat :wink:) aus Gladbacher Sicht eher mit Tina und Carsten auf einer Wellenlänge liege, respektiere ich natürlich auch Docs und Kevins Ansichten, insbesondere wenn man das Ganze aus Sicht des betroffenen Vereins BMG betrachtet. Ich hatte ja bereits erwähnt, dass ich persönlich ein wenig befangen bin, was den Rücktritt von einer langjährigen beruflichen Tätigkeit angeht (bei mir waren es immerhin acht Jahre).

Gruß
Klaus

PS: Aktuell 4:0 für Gladbach!!! :D :D :D :D
Benutzeravatar
Klaus
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 336
Registriert: So, 14.01.2007 18:17

Re: Bundesligatalk

Beitragvon Doc Brown » Do, 24.09.2015 17:25


martha hat geschrieben:Hat es denn mehr Stil, wenn Aufssichtsräte, Vorstände, Manager oder sonstige Machtzentren innerhalb eines Vereins Trainer vor die Tür setzen, die gerne weiterarbeiten würden?


Dieses ständige hire and fire der Trainer ist genauso stillos. Runjaic wurde ja auch mehr oder weniger weg gemobbt.

Mir geht es hauptsächlich um die Starrköpfigkeit von Favre. Dann muss er Argumente liefern, die seinen Arbeitgeber überzeugen, dass er wirklich nicht mehr der richtige Trainer ist. Offensichtlich konnte er das nicht. Dass er dann einen Alleingang startet, halte ich nicht für tragbar.

Nun gut, wir kommen bei dem Thema nicht zusammen. Ist ja gut, dass unterschiedliche Meinungen existierten, dann kommt wenigstens eine Diskussion auf und wieder etwas Schwung in das Forum. Für dieses Forum kann man das durchaus als "kochen" bezeichnen, da stimme ich Klaus zu. :)
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Bundesligatalk

Beitragvon martha » Do, 24.09.2015 18:14


Ich freu mich auf alle Fälle, dass Gladbach die ersten Punkte eingefahren hat.
Geht doch.
Der König ist tot, es lebe der König!
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Bundesligatalk

Beitragvon Doc Brown » Do, 24.09.2015 18:50


War sogar live im Stadion dabei, da ich zur Zeit auf Lehrgang in Duisburg bin und daher die Chance der kurzen Anreise genutzt habe. Die ersten 25 Minuten waren genial. :party:
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Bundesligatalk

Beitragvon Klaus » Do, 24.09.2015 20:48


Im Nachhinein betrachtet, hättest Du nach den ersten 25 Minuten eigentlich gehen können... :wink:

martha hat geschrieben:Ich freu mich auf alle Fälle, dass Gladbach die ersten Punkte eingefahren hat.
Geht doch.
Der König ist tot, es lebe der König!


Merci Carsten, kann man irgendwie auch auf den Gladbacher Präsidenten, Rolf Königs, übertragen, dem das gestrige Spiel bestimmt wieder neues Leben eingehaucht hat. Jetzt muss MG am Samstag im Schwabenländle natürlich nachlegen, ansonsten ist dieser Sieg schon nicht mehr viel wert.

Gruß
Klaus
Benutzeravatar
Klaus
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 336
Registriert: So, 14.01.2007 18:17

Re: Bundesligatalk

Beitragvon tina_82 » Sa, 03.10.2015 17:50


Und der gemeine Gladbachfan immer noch angesäuert über Favres Abgang? ;-) Läuft doch seitdem...
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3052
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Bundesligatalk

Beitragvon Tiktaalik » Sa, 03.10.2015 21:31


Wahnsinn! Ich hätte nicht gedacht, dass Gladbach 2-0 gegen Wolfsburg gewinnt. Vielleicht bleibt Schubert nun doch länger Trainer.
Benutzeravatar
Tiktaalik
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2736
Registriert: Mi, 18.07.2012 13:35

Re: Bundesligatalk

Beitragvon Klaus » So, 04.10.2015 08:48


tina_82 hat geschrieben:Und der gemeine Gladbachfan immer noch angesäuert über Favres Abgang? ;-) Läuft doch seitdem...


Also ich hatte zu keinem Zeitpunkt Probleme mit Favres Rückzug, was ich hier ja auch geschrieben hatte. Schubert wird lt. Max Eberl nach der Länderspielpause noch einige Wochen Interimstrainer bleiben, ich bin mir aber relativ sicher, dass er nach den ersten Niederlagen zz -ziemlich zügig- durch einen neuen Cheftrainer ersetzt werden dürfte. Spätestens wenn Eberl dann mit den Worten zitiert wird "André Schubert genießt auch weiterhin unser Vertrauen" dürfte das erfahrungsgemäß der Anfang vom Ende sein.

Gruß
Klaus
Benutzeravatar
Klaus
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 336
Registriert: So, 14.01.2007 18:17

Re: Bundesligatalk

Beitragvon Doc Brown » So, 04.10.2015 11:44


Ich denke, Hecking wusste spätestens in diesem Moment, dass dies nicht sein Tag ist. :D

Ich hätte genau wie Kevin auch nicht mit einem Sieg gegen Wolfsburg gerechnet. Umso besser, dass es geklappt hat. :)
Ich war wieder im Stadion und es sah alles nach einem 0:0 aus. Bis kurz vor dem 1:0 war man fast vollständig sediert, das Spiel war eher mau. Doch dann explodierte die Stimmung. Dafür hat es sich gelohnt hinzufahren. :party:

Über Favres Abgang bin ich nach wie vor sauer. Dass ein Trainerwechsel kurzfristig ein Brustlöser sein kann, ist ja nichts neues. Ob der Trainerwechsel auch mittel- und langfristig gut für Gladbach sein wird, bezweifele ich doch stark.
Bin mal gespannt, wann Eberl den Trainerwechsel vollzieht. Vielleicht wartet er tatsächlich bis zur Winterpause oder er muss sogar so lange warten, bis ein Trainer wechseln darf. Zurzeit kann er ohnehin nicht wechseln, denn bei einem Stotterstart des neuen Trainers würden die Medien mit ihren nervigen Fragen sofort wieder Unruhe reinbringen.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Bundesligatalk

Beitragvon martha » Fr, 09.10.2015 17:01


Bei Gladbach scheint ja jetzt Marcel Koller ein heißer Kandidat zu sein.
Im "Express" wird er natürlich ordentlich niedergemacht, weil er beim FC seinerzeit tabellarisch nicht viel bewirkt hat.
Die Fans wollen ihn offenbar auch nicht.
Dabei wird verkannt, dass er in Bochum wirklich sehr gute Arbeit geleistet hat und aus minderem Spielerpotential das optimale rausholte und den VfL immerhin drei Spielzeiten in der 1.Liga hielt.
Aber der Pöbel hat ihn dann rausgemobbt.
Umso mehr freut es mich, dass er mit Österreich so viel Erfolg hatte.
Ich vermute dann auch mal, dass er bei der EM als Trainer dabei sein will.
Aber das kann ich nicht einschätzen.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

VorherigeNächste


Zurück zu Sonstiges - Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron