Bundesligatalk

Alles was nirgends so richtig hinpasst

Moderator: Stefanie.Columbo

Re: Bundesligatalk

Beitragvon Doc Brown » Do, 22.12.2016 20:24


Jetzt sitzt also ab sofort Dieter Hecking auf der Gladbacher Trainerbank.

Schubert hatte sich mit seinen permanenten Rotationen in den Formationen und bei den Spielern total verzockt. Für mich der entscheidende Grund für die enorme Verunsicherung der Mannschaft. Ich bin mir nicht sicher, ob er das in der Winterpause hätte korrigieren können.

Hecking ist für mich eine solide Lösung. Ich glaube, aufgrund seiner etwas spröden Art wird seine Arbeit etwas unterschätzt. Er hat überall ordentliche Arbeit geleistet und konnte bei fast allen seiner Stationen über 100 Bundesligaspiele als Trainer absolvieren, was in der heutigen Zeit eine ordentliche Zahl ist. Bin mit der Wahl zufrieden und denke, dass er Gladbach ins sichere Mittelfeld führen wird.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Bundesligatalk

Beitragvon martha » Sa, 24.12.2016 01:21


Ich vermute mal, dass Hecking wieder seinen langjährigen Spezi Dirk Bremser als Assi mitbringt.
Der Name ist mir natürlich ein Begriff, weil Bremser genau wie ich an der Bochumer Goethe-Schule war.
Ansonsten bin ich aber auch fest davon überzeugt, dass zum Ende der Saison zumindest drei Vereine schlechter abschneiden werden als Gladbach.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16258
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Bundesligatalk

Beitragvon martha » So, 29.01.2017 13:44


Gladbach hat ja mal gewonnen.
Kann man als Überraschung werten, oder?
Glückwunsch!
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16258
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Bundesligatalk

Beitragvon Doc Brown » So, 29.01.2017 16:26


Das war wirklich eine Überraschung, besonders nach dem 0:2-Halbzeitrückstand. :party:

Das Spiel verlief wie so oft in dieser Saison. Gladbach machte eine ordentliche Partie, hatte mehr Spielanteile und erspielte sich Chancen. Mit dem ersten Schuss des Gegners auf das Tor geriet man gleich in Rückstand und schon kurze Zeit später stand es 0:2. Ich hatte das Spiel schon abgeschenkt und musste kurz vor dem Ende der 1. Hälfte auch weg - war aber im Glauben nichts mehr zu verpassen. Umso mehr überraschte mich der Spielverlauf in der 2. Halbzeit.

Ein wichtiger Sieg, denn nach den Spielen vorher wurde es von hinten immer enger. Ich hoffe, der Sieg gibt der Mannschaft wieder Selbstvertrauen. Jetzt noch einen 3er zu Hause gegen Freiburg und man hat sich etwas Abstand nach unten verschafft.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Bundesligatalk

Beitragvon Doc Brown » Sa, 11.02.2017 20:11


Wow, was für ein verrückter Fußballsamstag. Die Bayern mühen sich erst in der 90. Minute in Ingolstadt zum Sieg, Leipzig verliert sein Heimspiel gegen den HSV mit 0:3, der BVB verliert in Darmstadt und Gladbach gewinnt beim Angstgegner in Bremen. Da geht man beim Tippspiel natürlich baden. Letztendlich macht ein Fußballtag so trotz der miesen Tipps richtig Spaß.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Bundesligatalk

Beitragvon Doc Brown » So, 19.02.2017 20:19


Schon wieder treffen die Bayern in der Schlussphase, diesmal sogar in der 96. Minute. Wahnsinn! Das erinnert mich an die Zeit unter Hitzfeld, als man in der Bundesliga auch selten überzeugte, oft in der Schlussphase die Spiele aber noch drehte. Und wenn es drauf ankam, dann war man zur Stelle, wie in dieser Saison bei den Spielen gegen Leipzig und Arsenal.

Die Hertha muss sich mal fragen, warum man es nicht schaffte, den Ball vor dem Freistoß zu klären. Einmal wurde über den Ball getreten und zweimal ein Fehlpass gespielt. Ich wette, wenn einer dieser Klärungsversuche geklappt hätte, dann hätte der Schiedsrichter das Spiel beendet. Mit einem Bayern-Bonus hat das jedenfalls nichts zu tun, Herr Dardei!

Für Gladbach wird es wohl eine Saison im Niemandsland der Tabelle. In Bochum wohl auch, wobei das mit einer Heimniederlage gegen Würzburg auch noch mal nach unten hätte gehen können. Das war ein wichtiger Sieg.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Bundesligatalk

Beitragvon martha » Mo, 20.02.2017 18:54


Bei Zeigler wurde ja gestern schön gezeigt, dass die Nachspielzeit auch in dieser Länge durchaus berechtigt war.
Und das letzte Tor, das in der Bundesliga in der 6.Minute der Nachspielzeit erzielt wurde, war 2014...und es war ein Treffer für Hertha.
Ansonsten war auch der Stinkefinger für mich kein Skandal.
Der einzige berechtigte Skandal in der letzten Woche war der Schiedsrichter bei Hannover gegen den VfL. :twisted:
Aber da regt sich außerhalb Bochums keiner drüber auf.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16258
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Bundesligatalk

Beitragvon Doc Brown » Di, 21.02.2017 20:35


Ich habe heute eine Eilmeldung erhalten. Es ist noch was passiert im Olympiastadion: Klick
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Bundesligatalk

Beitragvon tina_82 » Mi, 22.02.2017 13:55


:D
Ja, man hab ich mich geärgert. Da könnt ihr auch noch so viel schreiben, dass das alles berechtigt war und mit rechten Dingen zugegangen ist blablablabla... Ich mein, wie häufig hast du in deinem Leben die Chance gegen Bayern zu gewinnen? Ist doch logisch, dass man sich dann am Ende aufregt und auch den Bayern-Dusel wieder hervorkramt und emotional wird. Und dabei bin ich nicht im entferntesten Hertha-Fan.
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3052
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Bundesligatalk

Beitragvon martha » Fr, 24.02.2017 20:42


Schöne Leistung von Gladbach.
Als ich das 2:0 sah dachte ich schon, das wird eher 'ne Lachnummer.
Aber in der 2.Halbzeit wurde ja ordentlich Dampf gemacht.
Normalerweise interessiert mich das europäische Gekicke ja nicht so, aber da bin ich doch mal begeistert hängengeblieben.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16258
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Bundesligatalk

Beitragvon Doc Brown » Sa, 25.02.2017 20:24


Ja, das war ein schöner Europapokalabend. Nach dem 0:2 hatte ich meine Hoffnungen schon begraben, aber man hat sich dann nochmal schön zurück gekämpft. Leider war das Losglück mal wieder nicht bei der Borussia, so dass nun Schalke in der nächsten Runde wartet. Ärgerlich! Gladbach hat damit Anfang März in fünf Spielen nur zwei unterschiedliche Mannschaften: 2x HSV und 3x Schalke.

Apropos HSV. Die haben heute wieder ein normales Spiel in München abgeliefert und nahtlos an die Leistungen aus der vorherigen Spielzeiten angeknüpft.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Bundesligatalk

Beitragvon Doc Brown » So, 05.03.2017 18:02


Wow, mit Schmidt schon die neunte Trainerentlassung in der laufenden Saison. Das ist reichlich absurd. Zumal die Leistungen der Werkself mir nicht so furchtbar schlecht erschienen, dass ein Trainerwechsel jetzt unbedingt nötig war.

Kevin Großkreuz ist seinen Job auch los. Seinen Rauswurf halte ich für unverhältnismäßig, wenn man sich sein Delikt betrachtet. Warum der VfB Stuttgart gleich zur ultima ratio greift, ist mir nicht klar. Lässt unsere Gesellschaft denn gar keine Fehltritte mehr zu?
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Bundesligatalk

Beitragvon tina_82 » Mo, 06.03.2017 17:07


Doc, du empfindest Großkreutz Rauswurf ernsthaft unverhältnismäßig? Keine Ironie von dir?

Also mal abgesehen davon,
dass er Wiederholungstäter ist (ich brauch die anderen bekannten Sachen nicht aufzuzählen – ihr kennt sie. Somit war er diesbezüglich schon sehr vorbelastet und angezählt...)
dass er, soweit ich weiß, eine Verletzung auskurieren sollte
dass er, auch wenn es abgedroschen klingt, als „älterer“ Spieler Vorbild für jüngere sein sollte
dass so eine Aktion eine enorme Unruhe in eine Mannschaft bringen kann
dass er viel Geld dafür bekommt, dieses Leben zu leben, auch mit all seinen Schattenseiten, wie z.B. einem sehr überwachten und disziplinierten Alltag

ganz abgesehen von all dem, finde ich die Tatsache, dass ein 28-jähriger Familienvater mit Minderjährigen saufen, (wahrscheinlich) ins Bordell geht und in eine schwere Schlägerei gerät verantwortungslos und (entschuldigt) asozial und sehe das auch nicht mehr als „mal über die Stränge schlagen“ an. Egal ob der Mensch Großkreutz oder Doc Brown heißt – da mache ich bestimmt keinen Unterschied. Klar, verlierst du deswegen nicht deinen Job und ja, was ein Fußballer in seiner Freizeit macht, ist sein Ding, aber ich möchte damit zum Ausdruck bringen, dass ich den VfB zu 100 % verstehe (naja, sagen wir zu 80%, denn sie wussten ja, was er für ein Typ ist) und null (NULL) Mitleid für Kevin Großkreutz habe.
Und versetz dich mal in die Situation seiner Frau, die mit einem dreimonatigen Baby zuhause sitzt!? Klar geht mir da als junge Mutter die Hutschnur hoch. ;-)

Vielleicht spielst du damit auch an, dass du Typen a la Legat, Effenberg, Basler etc vermisst, die saufen, rauchen und Fußball spielen konnten und mit ihrem Verhalten auch stets aneckten, aber man es ihnen trotzdem nicht so übel nahm. Das funktioniert heut wohl nicht mehr in dem Profifußball bzw. generell im Leistungssport. Mir tun da die 16,17, 18-jährigen durchaus auch leid, die ein ganz anderes Leben führen müssen, als ihre gleichaltrigen „normalen“ Freunde. Aber man sucht sich den Weg aus und im Fußball bekommt man wenigstens noch eine Menge Schmerzensgeld dafür. Aber als 28-jähriger muss man das begriffen haben oder man sagt halt ByeBye zum Sport und dem öffentlichen Leben.
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3052
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Bundesligatalk

Beitragvon Doc Brown » Mo, 06.03.2017 21:48


Ja, ich finde das völlig unverhältnismäßig.
tina_82 hat geschrieben:Also mal abgesehen davon,
dass er Wiederholungstäter ist (ich brauch die anderen bekannten Sachen nicht aufzuzählen – ihr kennt sie. Somit war er diesbezüglich schon sehr vorbelastet und angezählt...)
dass er, soweit ich weiß, eine Verletzung auskurieren sollte
dass er, auch wenn es abgedroschen klingt, als „älterer“ Spieler Vorbild für jüngere sein sollte
dass so eine Aktion eine enorme Unruhe in eine Mannschaft bringen kann
dass er viel Geld dafür bekommt, dieses Leben zu leben, auch mit all seinen Schattenseiten, wie z.B. einem sehr überwachten und disziplinierten Alltag.

Mit all diesen Punkten hast du sicherlich recht, aber es gibt aus meiner Sicht noch einen Grauton zwischen "Rauswurf" und "Zur Tagesordnung übergehen". Sorry, aber ich kann hier nicht mit der großen Keule schwingen. Dass Großkreutz mit seinem Verhalten daneben lag, steht außerhalb der Diskussion. Eine Suspendierung samt Geldstraße wären aus meiner Sicht aber das angebrachtere Mittel gewesen, anstatt ihn gleich zu entlassen. Wo wäre jetzt das Problem, wenn er im April wieder auf dem Rasen stehen würde? Wer hätte davon einen Schaden? Der VfB? Die Fans? Die Kinder, die immer vorgeschickt werden?

Und zum Thema Wiederholungstäter: Der Dönerwurf taugt meiner Meinung nach nicht als Aufreger, die Hotellobby schon eher, aber das als "sehr vorbelastet" und "angezählt" hinzustellen, halte ich für übertrieben.

Ich finde, man hätte das ohne Rauswurf lösen können, dabei klar machen können, dass dieses Verhalten falsch war und man es nicht duldet, man dem Spieler aber dennoch eine weitere Chance gibt. Dabei hätte der VfB sicherlich nicht sein Gesicht verloren.

tina_82 hat geschrieben:Und versetz dich mal in die Situation seiner Frau, die mit einem dreimonatigen Baby zuhause sitzt!? Klar geht mir da als junge Mutter die Hutschnur hoch. ;-)

Das ist eine Sache zwischen Großkreutz und seiner Frau. Da hat sich der VfB Stuttgart doch nicht einzumischen.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Bundesligatalk

Beitragvon martha » Mi, 26.04.2017 18:04


Was war denn mit Gladbach los?
Jetzt bin ich aber enttäuscht. Ich dachte, die wollten nach Berlin.
Das war aber nicht berauschend, was ich da gesehen hab. Die wurden ja zu Beginn regelrecht überrannt.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16258
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

VorherigeNächste


Zurück zu Sonstiges - Small Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron