Miss Marple

Interessiert ihr euch auch noch für andere TV-Krimi-Serien? Hier könnt ihr darüber diskutieren.

Moderator: Stefanie.Columbo

Beitragvon martha » Sa, 13.12.2008 21:34


Meine Lieblings-Szene ist immer wieder, wenn Miss Marple im "Wachsblumenstrauß" beim Tanz mit Mr. Stringer einen Herzanfall vortäuscht.
Geiles Kleid kombiniert mit ekstatischen Tanzbewegungen.
Genial!!! :)
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Eine herrliche Szene

Beitragvon WalterJörgLangbein » So, 14.12.2008 09:08


Eine herrliche Szene, in der Tat! Auch wie Mr. Stringer das Tanzbein schwingt.... Wunderbare Szene in einem wunderbaren Film! Schön, daß es DVDs gibt und man sich Filme immer wieder anschauen kann.

Walter

Kennt jemand den Film "The Alphabet Murders" nach Agatha Christie? Miss Marple und Mr. Stringer sollen in besagtem Film einen Gastauftritt haben.

Ich selbst habe den Film noch nicht gesehen. Er ist offenbar leider nicht auf DVD erhältlich....
Benutzeravatar
WalterJörgLangbein
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1978
Registriert: Fr, 26.12.2003 18:38
Wohnort: Lügde (NRW)

Re: Eine herrliche Szene

Beitragvon poirot » So, 14.12.2008 11:47


WalterJörgLangbein hat geschrieben:

Kennt jemand den Film "The Alphabet Murders" nach Agatha Christie? Miss Marple und Mr. Stringer sollen in besagtem Film einen Gastauftritt haben.

Ich selbst habe den Film noch nicht gesehen. Er ist offenbar leider nicht auf DVD erhältlich....


Den habe ich vor Jahren im TV gesehen. Miss Marple trifft dabei kurz auf Hercule Poirot , sie begegnen sich so glaube ich auf einer Haustreppe. Miss Marple sagt "Kommen sie Mr. Stringer" und die beiden verschwinden wieder.
poirot
Polizeikommissar
Polizeikommissar
 
Beiträge: 50
Registriert: Mo, 07.01.2008 21:04
Wohnort: Bad Harzburg

Beitragvon martha » So, 14.12.2008 12:33


Zumindest 'nen kleinen Ausschnitt aus "The Alphabet Murders" findet man auch bei You Tube:
http://www.youtube.com/watch?v=0QL49KzYtsQ

Leider nicht mit Miss Marple und Mr.Stringer, aber immerhin gibt's dort ein Wiedersehen mit dem Pferdehotel-Besitzer aus dem "Wachsblumenstrauß", Robert Morley. :)
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Danke!

Beitragvon WalterJörgLangbein » So, 14.12.2008 14:04


Danke, martha, danke poirot!

Ich kann mich nicht erinnern, den Film gesehen zu haben...

Euch beiden: Danke!

Walter
Benutzeravatar
WalterJörgLangbein
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1978
Registriert: Fr, 26.12.2003 18:38
Wohnort: Lügde (NRW)

Re:

Beitragvon Ulf » Mi, 06.05.2009 20:57


Lieutenant Columbo hat geschrieben:Genau, Miss Marple, eine der schönsten Krimiserien neben Columbo.

Das finde ich auch. Einfach Kult...
Lieutenant Columbo hat geschrieben:Leider konnte mergaret Rutherfort nur 4 machen, da sie kurz nach "Möreder ahoi" verstorgen ist.

Gestorben ist sie 1972 11 Tage nach ihrem 80 Geburtstag und hat nach Mörder ahoi! (1964) noch in "Die Morde des Herrn ABC" (1965) und "Die Gräfin von Hongkong" (1967) mitgespielt. :wink:
Benutzeravatar
Ulf
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 449
Registriert: Di, 05.05.2009 14:11
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Miss Marple

Beitragvon Ken Franklin » Mi, 13.01.2010 23:36


Zu den Miss Marple Filmen wurde schon viel Lob gesagt, dem ich mich gerne anschließen möchte. Wenn es den Begriff Kultfilm noch nicht gegeben hätte, so wäre er wohl für diese kleine Filmreihe erschaffen worden :smoke:

Ich wüsste keine Filmrolle in der Geschichte des Kinos, die besser von ihrem Darsteller/in gespielt worden wäre wie die der Miss Marple durch Margaret Rutherford. Authentischer kann man einen Filmcharakter wohl nicht mehr darstellen, Rutherford müsste in jeder Schauspielausbildung als Musterbeispiel zu Beginn eingeblendet werden.
"Jack Cassidy represented the textbook profile of what an actor should be and how an actor reaches his goal. Hard work, determination, humor, wit, introspection crossed with the necessary outer layer of extraversion."
Benutzeravatar
Ken Franklin
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 789
Registriert: Sa, 05.01.2008 13:57
Wohnort: Karlsruhe

Re:

Beitragvon Venus » Fr, 15.01.2010 20:53


poirot hat geschrieben: Ich kenne Christies Romane nicht und daher ist Miss Rutherford für mich die Detektivin schlechthin obwohl sich ihre Interpretation der Miss Marple stark von der literarischen Vorlage unterscheiden soll.


Die Romane von Agatha Christie kann ich empfehlen. Auch hier mein Favorit 16 Uhr 50 ab Paddington. Ich würde sagen: Eine gute Ergänzung zum Film! :D
Venus
 

Re: Miss Marple

Beitragvon Ken Franklin » So, 17.01.2010 05:14


Der grösste Unterschied der Verfilmungen gegenüber der Bücher Christies ist wohl die Tatsache, dass es in ihren Büchern die Person Mr. Stringer nicht gab!
Dies war ein ausgeklügelter Schachzug von Margaret Rutherford, die sich ihren Mann Stringer Davis einfach ins Drehbuch schrieben ließ, so das er den Charakter des Mr. Stringer darstellen konnte :wink:
"Jack Cassidy represented the textbook profile of what an actor should be and how an actor reaches his goal. Hard work, determination, humor, wit, introspection crossed with the necessary outer layer of extraversion."
Benutzeravatar
Ken Franklin
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 789
Registriert: Sa, 05.01.2008 13:57
Wohnort: Karlsruhe

Re: Miss Marple

Beitragvon Sam Diamond » Mo, 31.01.2011 01:57


Miss Marple schaue ich immer wieder gerne...diese schrullige alte Dame mit dem Weichei Mr. Stringer :-))

Allerdings nur die Verfilmungen mit Margaret Rutherford, die restlichen fand ich nicht so toll.
Meine Fanpages:
http://robert-urich.jimdo.com/
http://jamesgarner.jimdo.com/

Mein Nostalgie Forum für alle klassische Serien:
http://tvparadies.net/crime/index.php
Benutzeravatar
Sam Diamond
Polizeirat
Polizeirat
 
Beiträge: 184
Registriert: So, 30.01.2011 18:07
Wohnort: San Francisco

Re: Miss Marple

Beitragvon Ducky » Mo, 31.01.2011 16:22


Sam Diamond hat geschrieben:Miss Marple schaue ich immer wieder gerne...diese schrullige alte Dame mit dem Weichei Mr. Stringer :-))

Allerdings nur die Verfilmungen mit Margaret Rutherford, die restlichen fand ich nicht so toll.


Geht mir auch so. Obwohl ich die vier Filme schon lange quasi auswendig kann, stehen sie bestimmt einmal im Jahr auf den Programm.

Und das, obwohl sie so ganz anders als ihr literarisches Vorbild ist

btw: Margaret Rutherford (Miss Marple) und Stringer Davies (Mr. Stringer) waren im real life ein Ehepaar
Benutzeravatar
Ducky
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3109
Registriert: Do, 02.09.2010 09:50
Wohnort: NRW

Re: Miss Marple

Beitragvon martha » Mo, 31.01.2011 17:36


Ken Franklin hat geschrieben:Zu den Miss Marple Filmen wurde schon viel Lob gesagt, dem ich mich gerne anschließen möchte. Wenn es den Begriff Kultfilm noch nicht gegeben hätte, so wäre er wohl für diese kleine Filmreihe erschaffen worden :smoke:

Ich wüsste keine Filmrolle in der Geschichte des Kinos, die besser von ihrem Darsteller/in gespielt worden wäre wie die der Miss Marple durch Margaret Rutherford. Authentischer kann man einen Filmcharakter wohl nicht mehr darstellen, Rutherford müsste in jeder Schauspielausbildung als Musterbeispiel zu Beginn eingeblendet werden.


Ja, das kann ich wirklich unterschreiben.

Man hat ja immer wieder gelesen, dass Agatha Christie absolut nicht einverstanden damit war, wie die Rutherford ihre Rolle ausgelegt hat.
Das war ihr wohl zu nassforsch, zu burschikos, nicht ladylike genug.

Aber ich habe das von Anfang an lieben gelernt, diesen schnippischen Kugelblitz bei seinen Recherchen zu beobachten.
Klar, das ist natürlich 'ne extreme Vereinfachung: Auf der einen Seite die oberschlaue Detektivin, auf der anderen die mühsame und eher dümmliche Ermittlungsarbeit des Polizeiapparats rund um Inspector Craddock.
Aber gerade diese Extreme machen ja den Reiz dieser vier Filme aus.
Ich mag einfach diesen Frauentyp, der Haare auf den Zähnen hat und auch im Alter 'ne gewisse Schrulligkeit offenbart.
Für mich ist das immer wieder ein herrliches Vergnügen!
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Eine herrliche Szene

Beitragvon Trenchcoat » Do, 14.02.2013 14:24


poirot hat geschrieben:Miss Marple sagt "Kommen sie Mr. Stringer" und die beiden verschwinden wieder.

Auch wenn schon fünf Jahre vergangen sind:

Miss Marple sagt: "Die Lösung lautet ABC". Auf der Treppe zum Polizeipräsidium. Randall und Morley kommen raus und wollen die Treppe runter, Marple und Stringer kommen hoch.


Ausserdem:

Die Rutherford Filme habe ich schon lange, es sind zweifellos "Monumente" in meiner Filmothek. Authentisch wie die David Suchet oder Joan Hickson Verfilmungen sind sie allerdings bei weitem nicht.

Die Serie mit Joan Hickson gefällt mir sehr gut. Qualitativ den Inhalt betreffend lässt sie die Marple Filme weit zurück.

Die Serie mit Geraldine McEwan habe ich mir kürzlich bestellt. Dann habe ich "16:50 Uhr ab Paddington" in drei Versionen.
Nachtrag: Habe ich (noch?) nicht.
Die Geschichte ist mit Geraldine McEwan noch gar nicht verfilmt worden. Da habe ich mich heftig verlesen.

Für Liebhaber (-innen selbstredend auch) ein Muss diese Filme. Geraldine McEwan verkörpert eine Miss Marple "zwischen" Margaret Rutherford und Joan Hickson.

Sehenswert!
Trenchcoat
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 712
Registriert: Di, 12.02.2013 11:45

Vorherige


Zurück zu TV-Krimis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron