alte deutsche Krimiserien

Interessiert ihr euch auch noch für andere TV-Krimi-Serien? Hier könnt ihr darüber diskutieren.

Moderator: Stefanie.Columbo

Re: alte deutsche Krimiserien

Beitragvon Trenchcoat » Fr, 18.07.2014 20:47


Ich habe den Fimmel entwickelt mir die Sachen runterzuladen, zu konvertieren und auf dem NAS abzuspeichern. Da ist das Abspielen komfortabler. Zudem hat mein NAS noch Platz für ein paar hundert Filme.
Trenchcoat
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 712
Registriert: Di, 12.02.2013 11:45

Re: alte deutsche Krimiserien

Beitragvon martha » Mi, 06.08.2014 17:58


Momentan widme ich mich Francis Durbridge.
Ich habe mir jetzt die ersten beiden Fälle angesehen, die 1959/60 im Fernsehen liefen und diese Straßenfeger-Euphorie begründeten.
Damals gab es noch zigfach mehr Zuschauer als Fernsehgeräte.
Da traf man sich wohl noch zum Rudelgucken an Orten, wo bereits eine Mattscheibe vorhanden war.
Eine an sich sehr kommunikative und gesellige Sache.
Diese Vorstellung gefällt mir.
Die Filme heißen "Der Andere" und "Es ist soweit".
Und es geht um Mord, um Entführung, um falsche Fährten, um Ehekrisen, die eigentlich keinerlei Argwohn kennen...
Und es ist alles sehr leicht verständlich...es gibt sehr lange Dialoge...aber es ist sprachlich ungemein erfrischend unbekümmert und natürlich.
Jeder Fall besteht aus 6 Teilen mit gut halbstündiger Länge.
Und es gelingt unglaublich gut, am Ende jeder Folge einen halbwegs spannenden Cliffhanger unterzubringen.
Ich habe Spannung erlebt, ich habe Überraschung erlebt...und selbst mögliche Ungereimtheiten werden am Ende noch logisch erklärt.
Also mir hat das gut gefallen.
Bei "Es ist soweit" war Lowitz der Inspector, der ja später dann auch den Alten gemacht hat.
Und auch ansonsten ein durchweg gelungenes Schauspielensemble.
Und es hat mich auch fortlaufend interessiert, wie es weitergeht.
Als nächstes steht "Das Halstuch" und "Die Schlüssel" auf dem Programm.
Und ich denke, dass ich das auch so in einem Guss gucken kann.
Das ist fraglos nix für action-Fans, sondern eher für Liebhaber gepflegter Konversation.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16217
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: alte deutsche Krimiserien

Beitragvon martha » Fr, 15.08.2014 18:25


Jetzt hab ich auch den Klassiker "Melissa" durch.
Heute gilt Ruth Maria Kubitschek ja als große Dame des deutschen Schauspiels.
Mitte der 60er spielte sie in diesem Durbridge die ominöse Melissa und hatte bei dreistündiger Spielzeit als Opfer lediglich die ersten fünf Minuten darstellerisch zu absolvieren.
Schön zu sehen, wie Stars ihre Karriere gründeten.
Wieder ein sehr dialogreicher Fall.
Aber es ist sprachlich und inhaltlich einwandfrei.
Wobei mich eine unbedachte Äußerung die finale Überraschung dann doch erahnen ließ.
Eine gewisse Ermittlungserfahrung durch Columbo macht einen dann doch oftmals hellhörig und ermöglicht 'ne unbeabsichtigte Vorhersehung. :)
Insgesamt aber ein toller und spannender Kriminalfall.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16217
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: alte deutsche Krimiserien

Beitragvon martha » Fr, 15.08.2014 18:54


Noch 'ne Ergänzung:
Was ich als Nostalgiker besonders interessant fand:
Damals wurden Leute tatsächlich noch in Telefonzellen niedergeschossen.
Ich weiß nicht, ob sich noch jemand an diese Behausungen erinnert.
Da musste man in einen befestigten Kasten Münzen einwerfen, um einen Gesprächsteilnehner zu erreichen.
Bei Durbridge hab ich das nach Tim Frazer bei Melissa jetzt wiederholt gesehen.
Das war die gute alte Zeit, wo man sich außerhalb der Wohnung noch von A nach B begeben musste, um zu kommunizieren.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16217
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: alte deutsche Krimiserien

Beitragvon Trenchcoat » Fr, 15.08.2014 21:17


Telefonzellen:

Ich erinnere mich an einen Krimi in dem ein Kriminaler, ich glaube dargestellt von Wolfgang Völz (der Johann von Graf Yoster), auf der Verfolgung des Bösewichtes, zwischendurch mit der Zentrale sprach. Auch schon ein Weilchen her.
Trenchcoat
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 712
Registriert: Di, 12.02.2013 11:45

Re: alte deutsche Krimiserien

Beitragvon zimtspinne » Fr, 05.09.2014 13:26


Ich guck jetzt "Die Kommissarin" mit Hannelore Elsner. Weiß nicht, ob das schon unter alt fällt , unter neu jedenfalls auch nicht, wenn ich mir die Kleidung und Frisuren so anschaue.

Wäre da nur nicht dieser unsägliche, untalentierte auf Erfolg gehievte Til Schweiger in einer viel zu großen Rolle. Werde ich nie begreifen, warum man den überhaupt besetzt, wenn man gute Arbeit abliefern möchte.
Er scheint doch seine Anhänger zu haben. Kann mir nicht vorstellen, dass er jedesmal die Regisseure besticht, damit sie ihn einsetzen. Obwohl, man weiß ja nie....
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: alte deutsche Krimiserien

Beitragvon Andi » Fr, 05.09.2014 18:11


"Die Gentlemen bitten zur Kasse" kann man ja nicht gerade als Krimiserie bezeichnen, möchte ich aber trotzdem ungern unerwähnt lassen. Habe selten eine derart gelungene filmische Umsetzung eines Raubüberfalls mit realem Hintergrund gesehen.
Chaos ist der Humus des Geistes
Andi
Polizeimeister
Polizeimeister
 
Beiträge: 18
Registriert: Di, 02.09.2014 19:06

Re: alte deutsche Krimiserien

Beitragvon Trenchcoat » Fr, 05.09.2014 20:05


Von den Gentlemen habe ich restaurierte Fassung. Gefällt mir auch sehr. Obwohl einiges "modifiziert" wurde. Ob aus technischen Gründen oder Schlamperei, wer weiss. So wurde z. B. die Farm die Leatherslade hiess in Woodland umtituliert. Weil das deutsche Publikum nicht für fähig gehalten wurde Leatherslade korrekt auszusprechen. ?-/
Trenchcoat
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 712
Registriert: Di, 12.02.2013 11:45

Vorherige


Zurück zu TV-Krimis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron