Elementary

Interessiert ihr euch auch noch für andere TV-Krimi-Serien? Hier könnt ihr darüber diskutieren.

Moderator: Stefanie.Columbo

Elementary

Beitragvon Ducky » Di, 15.01.2013 14:57


Ich habe mittlerweile ja festgestellt, dass ich - von Columbo mal abgesehen - was meinen Film- und seriengeschmck angeht, wohl so etwas wie ein Exot hier im Forum bin. Daher freue ich mich, dass ich in letzter zeit von einer Serie sehr angetan bin - ich halte sie sogar für den besten serienneustart der Saison - die auch bei euch Anklang finden könnte: Elementary ist eine us-amerikanische Krimiserie, in deren Mittelpunkt die Abenteuer von Sherlock Holmes und Dr. Watson stehen. Allerdings handeln die Folgen im New York der gegenwart und Dr. Watson, Dr Joan Watson,ist eine Frau (dargestellt von der bezaubernden Lucy Liu).
Für eine kurze Zusammenfassung dessen, worum es geht, hier ein Zitat aus wikipedia:
Sherlock Holmes ist ein ehemaliger Berater des Scotland Yard. Wegen einer längeren Drogenabhängigkeit ließ er sich in New York City in eine Entzugsklinik einweisen. Nach seiner Entlassung steht ihm eine Entzugs-Patin, die ehemalige Chirurgin Dr. Joan Watson, bei. Sie wurde von Holmes’ Vater engagiert, um sicherzustellen, dass dieser nicht in seine Heroinsucht zurückfällt. Damit sie ständig ein Auge auf Holmes haben kann, zieht sie vorübergehend in dessen Gästezimmer ein. Solange Holmes sich auf ungeklärte Mordfälle konzentrieren kann, hat er keinerlei Neigung zu einem Rückfall in die Drogensucht. So verdient sich Holmes auch in New York seinen Lebensunterhalt als Berater der örtlichen Ermittlungsbehörden. Dabei arbeitet er regelmäßig mit Captain Toby Gregson vom New York City Police Department zusammen, den er bereits aus seiner Zeit bei Scotland Yard kennt, wo Gregson früher arbeitete.
Anfänglich ist die Beziehung von Holmes und Watson durch gegenseitiges Misstrauen geprägt. Holmes fühlt sich durch Watsons Anwesenheit in seinem Leben gestört und Watson glaubt, dass Holmes jederzeit rückfällig werden kann. Im Laufe der Zeit wird dieses Misstrauen aber zunehmend abgebaut, auch dadurch, dass Holmes neben den regelmäßigen Drogentests durch Watson im Zweifelsfall auch stets freiwillige Tests durchführt bzw. anbietet. Es entwickelt sich langsam eine Freundschaft zwischen den beiden, die auch darin mündet, dass beide jeweils ein gewisses Interesse für das Privatleben des anderen entwickeln. So versucht Holmes zu ergründen, warum Watson ihre Arbeit als Chirurgin kündigte, und Watson versucht herauszufinden, was Holmes in seine Heroinsucht trieb.

Die Serie kann imho durch interessante und sympathische Charaktere, verzickte Mordfälle mit teilweise äußerst überraschenden Auflösungen und vor allem durch Johnny Lee Miller's Darstellung des Sherlock Holmes überzeugen.
Die aktuelle Folge "M" (Ep.1.12) war ein echtes Highlight und überzeugte einmal mehr durch das intensive Spiel Millers.

Wie üblich, bevorzuge ich die OV, aber mittlerweile hat die serie auch ihren Weg ins dt. Fernsehen gefunden, sie läuft seit dem 10. Januar 2013 bei Sat.1 um 21:15 Uhr, wei gut die Synchro ist und ob da mal wieder an den Folgen rumgeschnibbelt wurde, kann ich allerdings nicht sagen
Benutzeravatar
Ducky
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3109
Registriert: Do, 02.09.2010 09:50
Wohnort: NRW

Re: Elementary

Beitragvon black_trenchcoat » Di, 15.01.2013 17:30


Und wo schaust du dir die OV an?
"Dem gehörte das Ganze hier."
Benutzeravatar
black_trenchcoat
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1283
Registriert: So, 15.02.2009 15:59
Wohnort: Wien

Re: Elementary

Beitragvon Ducky » Mi, 16.01.2013 11:29


es gibt ja zB online videorecorder, auch bieten viele Sender auf ihrer Homepage die Möglichkiet, sich die entsprechenden Folgen anzuschauen.
Benutzeravatar
Ducky
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3109
Registriert: Do, 02.09.2010 09:50
Wohnort: NRW




Zurück zu TV-Krimis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron