Die 20 beliebtesten TV-Krimis

Interessiert ihr euch auch noch für andere TV-Krimi-Serien? Hier könnt ihr darüber diskutieren.

Moderator: Stefanie.Columbo

Re: Die 20 beliebtesten TV-Krimis

Beitragvon zimtspinne » Fr, 03.04.2015 11:09


buha nee, ich muss mir jetzt mal Luft machen zur Entwicklung des deutschen Fernsehkrimis!

Mit dem Tatort steh ich ja bekanntlich seit einiger Zeit auf Kriegsfuß. Auch mit Borowski ist die Friedenspfeife noch längst nicht in Sicht, bestenfalls hab ich einen vorübergehenden Waffenstillstand Boykottgedanken aufgehoben.

Und nun geht es bei meinen Lieblingen Bella Block und dem Kriminalisten munter da weiter, wo der Tatort schon länger ist! Bähhhh!!!!

Ich meine dieses komische psychedelische Gewaber, verschwurbeltes Gedöns oder keine Ahnung, wie ich das genau beschreiben soll.

Bella Block und der Kriminalist waren bisher immer geradeheraus, locker, leicht und luftig, mal nachdenkenswert, auch mal bisschen vergeistigt und mit den Untiefen des Lebens beschäftigt.... aber immer angenehm und glaubwürdig.

Nun machte schon die letzte Bella Block so eine komische Wendung in die verschwurbelte Aura (gefiel mir gar nicht) und jetzt zieht der Kriminalist nach.

Folge vom 27.03. produziert 2015.
Da wird nicht nur die künstlerische Freiheit voll überstrapaziert, indem er einer nicht sehr stabilen Opfermutter aufdringlich die Hand (auf ihrem Knie) tätschelt und sie dann auch noch weiter körperlich provoziert, er halluziniert auch obendrein noch und hat ständig Bilder des Opfers im Kopf, stellt es vor dem Spiegel nach usw.

Das ist mir echt mal zu viel!

Er hat jetzt auch einen neuen Kollgen (mehrere?), den/die er ziemlich von oben herab behandelt. Gefällt mir auch nicht.

Das schau ich mir ein Weilchen an und wenns dann keine Besserung gibt, tschüss Bella und Kriminalist.
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Die 20 beliebtesten TV-Krimis

Beitragvon Doc Brown » Fr, 03.04.2015 19:37


Ich bin von den Tatorten in der letzten Zeit auch meist enttäuscht. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich schon seit 2007 sehr regelmäßig schaue, davor die Jahre auch schon unregelmäßig. Irgendwie hat man viele der Themen schon mal gesehen, da kommt kaum noch etwas neues. Da ist man schneller gelangweilt und dadurch auch kritischer. So meine ich das jedenfalls bei mir auszumachen.

Positiv sind mir aus den vergangen Monaten die Spreewaldkrimis aufgefallen, sodass ich mir die Folgen sogar auf DVD gekauft habe. Auch "True Detective" kann ich sehr empfehlen. Ist jetzt kein deutscher Krimi, aber sehr gut gemachte Filmkunst.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Die 20 beliebtesten TV-Krimis

Beitragvon Doc Brown » Fr, 01.05.2015 14:41


Schaut von euch jemand momentan "Broadchurch" im ZDF?

Am vergangen Sonntag lief die erste von insgesamt vier Folgen. Es geht um den Mord an einem 11-jährigen Jungen, dessen Leiche am Strand gefunden wurde. Die Serie spielt in dem kleinen, fiktiven Küstenort Broadchurch in England. Die Serie strahlt den typischen britischen Charme aus und nimmt sich viel Zeit für die Entwicklung der Figuren. Jeder der Bewohner scheint ein dunkles Geheimnis zu haben, das im Laufe der Ermittlungen ans Tageslicht kommt. Selbst die beiden Ermittler.

Bei Krimiserien, die über mehrere Wochen laufen, hat man wesentlich mehr Zeit die einzelnen Figuren auszuleuchten. Wenn das gut gemacht ist, hat man an solchen Krimis wesentlich mehr Spaß, als an den typischen 90 minütigen Filmen. Letztendlich ist "Broadchurch" ein verlängerter Film von 6 Stunden, aufgeteilt in 4 Teile. Am Ende wird ein Mörder präsentiert, das ist natürlich ganz wichtig, sonst würde ich nicht schauen. Stichwort: Lost. Davon bin ich immer noch traumatisiert. Die Handlung drehte sich ewig im Kreis und man wusste als Zuschauer, dass man so schnell keine Lösung präsentiert bekommt.

Unterm Strich haben wir also einen Ort mit einem begrenzten Kreis an Personen, von denen einer am Ende der Täter ist. Das ist ein Krimiratespaß in bester Agatha-Christie-Manier, wobei Broadchurch thematisch durchaus düster ist, das lässt die Handlung sicherlich auch schon erahnen. Die erste Folge hat mich jedenfalls überzeugt und ich bleibe da am Ball.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Die 20 beliebtesten TV-Krimis

Beitragvon zimtspinne » Fr, 01.05.2015 18:40


hört sich interessant an, Doc, leider bin ich nicht so der Geduldsmensch....

Hab ich das richtig verstanden, es läuft einmal wöchentlich und ist ein zusammenhängender Fall? Man sollte also auch keinen Teil verpassen? (wäre für mich eh kein Thema, nehme ja auf)

Wenn ich schon mal hier bin - ist zwar nur ein Zweiteiler, aber ich möchte meine letzte Kriminacht mal erwähnen. Leider nicht rundum positiv.

"Die schöne Braut in Schwarz"

Iris Berben spielt die Hauptrolle und wie üblich spult sie ihr "sexy unnahbare Diva"-Programm herunter. Habe die Frau noch nie in einer anderen Rolle gesehen, glaube ich.

Sie fängt sich Männer ein und mordet zwischendurch alles mögliche, was dem Zuschauer auch soweit bekannt ist. Das spannende ist die Jagd auf sie bzw ihr Geheimnis und Motiv für die Taten. Das war für mich aber auch schon wieder ziemlich vorhersehbar ab einem bestimmten Punkt.
Unglaubwüdig/überzogen war auch einiges in der Handlung. Wenn man darüber hinwegsehen kann und mit der Berben klar kommt, ist es ein guter Krimi mit einer dunklen, geheimnisvollen Atmosphäre.
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Die 20 beliebtesten TV-Krimis

Beitragvon Doc Brown » Fr, 01.05.2015 18:55


Ja, es läuft einmal wöchentlich (sonntags um 22.00 Uhr) und ist ein fortlaufender Fall. Ein Folge zu verpassen wäre daher ziemlich uncool, da man so den Anschluss verliert.

Iris Berben ist für mich genauso wie Veronica Ferres ein Ausschlusskriterium. Das sind zwei Schauspielerinnen mit denen ich gar nicht klar komme.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Die 20 beliebtesten TV-Krimis

Beitragvon zimtspinne » Fr, 01.05.2015 19:05


haha :P

ich wusste nicht, dass die Berben mitspielt, sonst hätte ich den wohl nicht aufgenommen. Da ich ihn dann aber schon mal hatte....

Bei Ferres komme ich eh nicht in Versuchung, da die ja eher selten in Krimis und öfter in Pilcherschnulzen vorkommt.

Mir gehts mit den beiden aber absolut genauso, die sind an sich richtige Ätzviecher :maul:
Kann mir fast nicht vorstellen, dass die einer gerne sieht.... sowas unsympathische (als Rolle und auch als Darsteller, was ich so mitbekommen hab).
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Die 20 beliebtesten TV-Krimis

Beitragvon Doc Brown » Mi, 25.11.2015 21:07


Am vergangen Montag kam wieder eine neue Folge des Spreewaldkrimis im ZDF. Es war wieder ein Hochgenuss! :neig:

Es ging um drei Filmstudenten, die im Spreewald einen Film über die sorbische Legende des Nix drehen wollten und dann spurlos verschwanden. Auch ein 15 Jahre zurückliegender Fall spielte eine Rolle.

Der Spreewaldkrimi hat eine besondere, ganz feine Erzählstruktur. Die Handlung spielt meist auf mehreren Zeitebenen, die in der Erzählung miteinander verwoben werden und verschwimmen. Klingt kompliziert, ist es aber nicht. Das ganze wird filmisch so gut umgesetzt, dass man der Handlung problemlos folgen kann. Im Gegenteil: Durch die Überblendungen zwischen den unterschiedlichen Zeitebenen entsteht eine besondere Spannung. Zudem bieten die eingefangen Bilder des Spreewalds immer wieder eine tolle Atmosphäre. Mittlerweile war man zu jeder Jahreszeit dort: Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter. Die aktuelle Folge spielt im verregneten Herbst und heißt daher: "Die Sturmnacht".

Das war ganz großes Kino und 98 % aller Tatort-Folgen turmhoch überlegen. Beim Spreewaldkrimi ist es ähnlich wie bei Columbo. Es gibt nur eine bis zwei Folgen pro Jahr. Qualität statt Quantität.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Die 20 beliebtesten TV-Krimis

Beitragvon zimtspinne » So, 24.01.2016 13:03


Die Miniserie Morgen hör ich auf sollte hier nicht unerwähnt bleiben.

Gut, ich hab zwei große Vorteile: Kenn weder das Original Breaking Bad, von dem angeblich schamlos abgekupfert wurde, noch hab ich den Komiker Pastewka viel in Aktion gesehen, so dass ich ihn nun auch leicht aus dieser Schublade raus bekomme.

Die ersten drei Folgen haben mir richtig gut gefallen.
Seit der kroatische Ganove Damir Decker mit dem schönen Ösi-Azent unter den Hammer kam, geht es leider den Bach runter für meinen Geschmack.
Die letzte und insgesamt vorletzte Folge lief gerstern und da wurde es mir einfach zu grotesk.

Habe gerade gelesen, dass dem amerikanischen Original, bei dem ein drogenkochender Lehrer im Mittelpunkt steht, damals angeraten wurde, das Drogenthema zugunsten von Falschgeld umzuändern, weil das weniger brisant sei....

und was tut das ZDF? Natürlich das brisante Drogenthema in Falschgeld verwandeln..... sooooo typisch deutsch.

Die ersten drei Folgen sind aber dennoch sehenswert!

https://www.youtube.com/watch?v=1WJDvTUZ5HU
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Die 20 beliebtesten TV-Krimis

Beitragvon martha » So, 24.01.2016 20:14


Ja, die Serie habe ich bislang auch verfolgt.
Gefällt mir gut.
Kein richtiger Krimi, aber auch keine Comedy.
Eher so ein Familiendrama, das auf unterer Flamme köchelt.
Pastewka spielt hier schon erfrischend ernsthaft.
Ich kenne ja seine Selbstdarstellungs-Sitcom von Sat 1.
Hier im ZDF verweigert er sich aber schon einem komödiantischen Übertreibungswahn und ist als getriebener Familienvater wirklich überzeugend.
Die letzte Folge soll in der nächsten Woche ja wohl noch ordentlich action bringen.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Vorherige


Zurück zu TV-Krimis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast