Ein Fall für Zwei

Interessiert ihr euch auch noch für andere TV-Krimi-Serien? Hier könnt ihr darüber diskutieren.

Moderator: Stefanie.Columbo

Re: Ein Fall für Zwei

Beitragvon tina_82 » So, 16.12.2012 23:19


Jetzt habe ich tatsächlich nur wegen dieser Beiträge den letzten Matula gesehen. :wink: So weit ist es schon gekommen. Ihr beeinflusst mein TV-Verhalten. Aber eigentlich brauche ich ja jetzt nicht mehr mit ihm anzufangen, wenn er eh aufhört...
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3032
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Ein Fall für Zwei

Beitragvon Tiktaalik » Mo, 17.12.2012 00:02


Hats dir denn gefallen?
Benutzeravatar
Tiktaalik
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2725
Registriert: Mi, 18.07.2012 13:35

Re: Ein Fall für Zwei

Beitragvon tina_82 » Mo, 17.12.2012 12:49


Mh, war ganz okay und unterhaltend, aber mehr auch nicht. Aber mehr habe ich auch nicht erwartet. :wink: Die Beschreibung der Serie von martha am 13.12. trifft es halt sehr gut.
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3032
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Ein Fall für Zwei

Beitragvon zimtspinne » Mo, 17.12.2012 17:59


Ich wollte vorhin gerade schreiben, wenn gefallen, dann hätte Tina das schon begeistert mitgeteilt.... weibliche Diplomatie :wink:

Mit Matula und mir läuft es immer ganz merkwürdig. Ich guck gerne nachts mit notebook und nehme das meiste rückwirkend aus meinen Wunschlisten auf. Wenn ich dann was leichtes einschläferndes brauche, guck ich oft bei Matula, obs dort was neues gibt.
Bin ich dann mittendrin, find ich das gar nicht mehr sooo toll. Es gibt halt kaum Überraschungen, es passiert A, worauf B reagiert und C einbindet und dann tauchen noch D, E, F (beliebig erweiterbar) auf bis es zum Actionteil kommt, auf den das glückliche Ende folgt.

Überraschungen gabs mal, als der Verdächtige mit Unschuldsmiene zum Schluss sich dann doch als Täter entpuppte. Oder ähnliche Verwirrspiele, die vom Schema abweichen.
Mir hätte es gefallen, wenn die Anwaltsdamen auch mal eine größere Rolle bekommen hätten oder mal aus ihrer Rolle gefallen wären.

Ich find den Kriminalisten schon wesentlich besser, spannendere Fälle und nicht so oberflächlich. So als füllende Abendunterhaltung wäre Matula nichts für mich... aber vorm Einschlafen ganz nett. Und ich hab halt einige Jahre in Ffm gewohnt, was so eine gewisse Vertrautheit schafft :wink:
Sterben werden die ganz sicher nicht, das würde überhaupt nicht zu dieser heiteren Serie passen.
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Ein Fall für Zwei

Beitragvon martha » Mo, 17.12.2012 19:31


Der Fall am letzten Freitag war nun wirklich nicht berauschend.
Lag wohl auch daran, dass Dr.Lessing, der sonst immer an Matulas Seite agiert, diesmal überhaupt nicht dabei war.
So musste sein Neffe einspringen, der das dann mehr schlecht als recht über die Bühne gebracht hat.
Wahrscheinlich sollte kurz vor Schluss noch mal ein frisches Gesicht eingeführt werden.
Warum auch immer. ?-/
Immerhin war Matula diesmal aber auf dem Fahrrad unterwegs.Hübsche Variante.
Bei seiner Rennerei hatte ich zuletzt ohnehin immer das Gefühl, als ob er nicht mehr so recht von der Stelle kommt.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16218
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Ein Fall für Zwei

Beitragvon tina_82 » Mo, 17.12.2012 19:38


zimtspinne hat geschrieben:Ich wollte vorhin gerade schreiben, wenn gefallen, dann hätte Tina das schon begeistert mitgeteilt.... weibliche Diplomatie :wink:

Da hast Du wohl recht. Aber davon war ja wirklich nicht auszugehen, dass mich die Serie jetzt total begeistert und umhaut.

Die Fahrradszene fand ich witzig. Bei der Vorstellung, ein älterer Herr würde auf mich zukommen und sagen:"Hier, leih mir mal für 20Euro dein Fahrrad. Ich bring es auch ganz sicher wieder!" würd ich sagen:"Ja klar und ich bin das Christkind!" und wegfahren. Aber ich stand ja auch Matula noch nie gegenüber. Vielleicht umgibt ihn eine so vertrauensselige Aura, dass man ihm alles glaubt und gibt.
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3032
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Ein Fall für Zwei

Beitragvon zimtspinne » Mo, 17.12.2012 20:03


ja die Fahrradszene... Ich musste an eine Freundin denken, der innerhalb von vier Monaten zwei abgeschlossene Fahrräder geklaut wurden, die hätte Matula sicher eine geschmiert :wink:
Sehr ausgefeilt sind die Drehbücher nicht, ich muss aber dazu sagen, dass ich nur durch meine Mom überhaupt zu dieser Angelegenheit kam. So hat man dann Fernsehen am Hals, das man gar nicht will^^
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Ein Fall für Zwei

Beitragvon martha » Mi, 02.01.2013 21:16


Da war ich wohl falsch informiert.
Die letzten Matula-Folgen laufen dann doch erst im Frühjahr dieses Jahres.
4 Stück noch...dann ist aber wirklich definitiv Schluss. :)
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16218
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Ein Fall für Zwei

Beitragvon martha » Do, 28.03.2013 20:11


Morgen abend ist es dann aber jetzt endgültig so weit.

Matula löst nach 32 Jahren und exakt 300 Fällen definitiv seinen letzten Fal!!!

Es soll hoch hergehen.
Dr.Lessing gerät unter Mordverdacht.
Das verspricht einiges! :)

Ich bin auf alle Fälle dabei.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16218
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Ein Fall für Zwei

Beitragvon zimtspinne » Fr, 29.03.2013 23:58


auf sf1 lief das schon am 26. März.
Hab es aber heute nachmittag erst gesehen und war nicht so begeistert. Irgendwas wurde da falsch gemacht. Außer ein bisschen Drama am Ende gabs keine überraschenden Wendungen, keine schlüssige Geschichte und selbst der Auftritt des Richters am Anfang wirkte reingeklatscht, um einen Aufhänger zu haben.
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Ein Fall für Zwei

Beitragvon Devlin » Sa, 30.03.2013 00:14


Ich sah die letzte Folge schon am 22.03. auf ORF. ?-/
Da scheint ja einiges durcheinder gekommen zu sein.
Die durchgeknallte Tochter fand ich nicht schlecht.
Den Abgang von Matula im Seitenprofil fand ich toll.
Sonst, na ja.
So weit ____ und nicht weiter!
Benutzeravatar
Devlin
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 5129
Registriert: Mi, 24.11.2010 13:24
Wohnort: Bern

Re: Ein Fall für Zwei

Beitragvon zimtspinne » Sa, 30.03.2013 09:14


stimmt Devlin, bei OTR bekomme ich alle Sendetermine angezeigt, das früheste scheint ORF 22.03. gewesen zu sein.
Ich dachte ja für einen Augenblick, die beiden in der Mörtelgrube, das ist jetzt das Ende. Das hätte was gehabt, gebe ich zu :P es hätte mich überrascht.
Aber natürlich blieb die Serie sich treu, mit happy end und keinem fiesen Untergang im Zementmodder.
Trotzdem fand ich es so berauschend nicht, weil eben überhaupt keine Überraschungen. Die Täter wurden mittendrin einfach gezeigt, was die Spannung vollends nahm.

An den Haaren herbeigezogen fand ich auch, dass die beiden "Kinder" sich auf Matula und Anwalt konzentrierten und den Alten einfach nur zugucken ließen. Hätte doch jeder umgekehrt gemacht, selbst wenn der Alte am Ende auch noch draufgehen sollte. Das diente wohl einfach nur der Dramaturgie... es war natürlich effektvoller, die beiden Helden im Schlamassel versinken zu lassen als den Alten.
Es gab bessere und spannendere Fälle.
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Ein Fall für Zwei

Beitragvon tina_82 » Di, 02.04.2013 20:40


Ja, ich war ehrlich geschrieben auch etwas enttäuscht vom letzten Fall.
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3032
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Ein Fall für Zwei

Beitragvon martha » Di, 02.04.2013 21:31


Ich fand das jetzt nicht so übel.
Das Finale sogar erfrischend sentimental.
Die Story war fraglos etwas überfrachtet, aber für Matula-Verhältnisse echt passabel.
Der ZDF-Krimi krankt natürlich insgesamt an den persönlichen Beziehungen.
Was bedeutet es jetzt, wenn Dr. Lessing seiner Sekretärin kurz vor Schluss noch dringlich in die Augen guckt.
Ist er jetzt doch verliebt in sie?
Das sind natürlich so Fragen, die nicht beantwortet werden.
Da wird kurz vor Toresschluss noch 'ne mögliche amousöse Romanze angedeutet, die aber keinerlei Relevanz mehr hat.
Das war jetzt halt Finale um jeden Preis.
Noch mal die Tränendrüsen drücken, ohne irgendwelche Inhalte dahinter zu hinterfragen.
Ich fand das ganz putzig.

Und warum läuft Matula durchtränt Richtung Brücke?
Er ist doch wohl nach dem Abspann nicht in den Main gesprungen?
Er hätte doch mithelfen können, in Argentinien Pferde zu züchten.
Aber Matula ist halt bodenständig.
Sein weiteres Schicksal hätte mich aber durchaus interessiert.

Trotzdem eine schöne, im Rahmen der Möglichkeiten halbwegs spannende Serie.

Danke dafür!
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16218
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Ein Fall für Zwei

Beitragvon zimtspinne » Di, 09.04.2013 15:01


Ich fand Matula nicht wirklich sympathisch, ohne genau sagen zu können, woran das lag. Ich fands auch immer etwas übertrieben/unrealistisch, wie dauernd überaus hübsche Damen, bei denen er rumschnüffeln oder ähnliches wollte, ihn anflirteten. Er ist doch überhaupt kein Frauentyp, so aus dem Bauch heraus.

Die ganze Serie war auf vielen Absurditäten aufgebaut, allein die Schnüffelei Matulas war manchmal derart unprofessionell ausgeplant und durchgeführt, dass er im echten Leben schon längst arbeitslos gewesen wäre. Und im Knast außerdem, aber das ist wieder eine andere Geschichte.

Ich finde "Der Kommissar" um Welten besser, sowohl von der Spannung, Unvorhersehbarkeit als auch den Drehbüchern allgemein. Und nicht zu vergessen die Darsteller sind mir sympathischer.
Bei Matula mochte ich eigentlich nur die letzte Sekretärin und den letzten Anwalt. Es gab in der ganzen Zeit keinen Fall, den ich wirklich richtig gut gelungen und nachhaltig einprägsam gefunden hätte.
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

VorherigeNächste


Zurück zu TV-Krimis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron