Tatort

Interessiert ihr euch auch noch für andere TV-Krimi-Serien? Hier könnt ihr darüber diskutieren.

Moderator: Stefanie.Columbo

Tatort

Beitragvon Venus » Mo, 04.05.2009 19:26


Gestern kam ein ausgesprochen guter Tatort mit Axel Milberg in der ARD.
Auch die Kritiken sind positiv. Das war einer der wenigen Tatort Krimis, die mich sehr berührt haben.
http://bazonline.ch/kultur/fernsehen/Sc ... y/18251985
Venus
 

Re: Tatort

Beitragvon Venus » Mo, 11.05.2009 15:43


Gestern war Lena Odenthal als Ermittlerin beim Tatort dran. Da ich sonst eher nur auf die Herren der Schöpfung stehe ( :mrgreen: ), weil sie meiner Meinung nach einfach die bessern Schauspieler sind, gestern aber sonst nichts anderes im TV kam, habe ich wieder mal eingeschaltet. Mir hat der Tatort gut gefallen, vor allem der Junkie wurde genial gespielt. Ich weiss gar nicht, wie man so was kann, der war so echt, dass man dachte, der käme direkt aus dem Entzug. Ich habe manchmal das Gefühl, dass die deutschen Medien es brauchen, die Filme runterzumachen, manche Kritiken sind auch nicht gut, aber die faz hat recht obektiv geschrieben. War ein guter Krimi und ich hatte einen netten TV- Abend.
http://www.faz.net/s/Rub510A2EDA82CA4A8 ... ntent.html
Venus
 

Re: Tatort

Beitragvon martha » Mo, 08.06.2009 01:38


Der "Tatort" gestern abend hat mir gut gefallen.
Eva Mattes als Kommissarin ist zwar nicht gerade meine Lieblings-Ermittlerin, weil sie doch recht spröde und humorlos ermittelt, aber vom Spannungsaufbau war der Fall wirklich sehenswert.
Der treue Assi als Mordverdächtiger hatte was.
Allerdings fand ich's schon 'nen kleinen dramaturgischen Patzer, dass man vor dem entscheidenden Schluss-Verhör erahnen konnte, wer die wahren Täter sind.
Trotzdem war's für 'nen "Tatort" überraschend prickelnd.
Weiter so!
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16218
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Früher...

Beitragvon WalterJörgLangbein » Sa, 13.06.2009 06:35


Kann es sein, daß die Tatort-Krimis früher besser waren? Ich meine, einst gab es nur einmal im Monat einen Tatort.. und jetzt jede Woche? Sollte das Überangebot zu einer Verflachung der Qualität geführt haben?

Ich kann es nicht beurteilen, weil ich schon viele Jahre keinen Tatort mehr gesehen habe.

Walter
Benutzeravatar
WalterJörgLangbein
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1978
Registriert: Fr, 26.12.2003 18:38
Wohnort: Lügde (NRW)

Re: Früher...

Beitragvon martha » Sa, 13.06.2009 14:13


WalterJörgLangbein hat geschrieben:Kann es sein, daß die Tatort-Krimis früher besser waren?


Dickes Ja mit Ausrufezeichen!

Früher war der "Tatort" was besonderes, heute führt das Überangebot an Kommissaren bei mir zu 'ner Übersättigung.
Ich freu mich immer, wenn in den dritten Programmen mal ältere Folgen mit Schwarzkopf oder Felmy wiederholt werden. Da hat man sich noch richtig Zeit gelassen, 'ne ordentliche Geschichte zu erzählen. Da ging's hauptsächlich um private Konflikte und die handelnden Figuren wurden so aufgebaut, dass sie mich auch wirklich interessiert haben.
Heute dagegen geht's doch vornehmlich um sozialkritische oder sozio-kulturelle Themen: Müll-Mafia, Migranten-Probleme oder Sterbehilfe.
Fraglos heiße Eisen, aber der eigentliche Kriminalfall gerät dann meistens in den Hintergrund, weil die übergeordnete Gesellschaftskritik naturgemäß dann zu breiten Raum einnimmt.
Ich bin da eher ein Fan von psychologischen Krimis, wo die Beziehung Ermittler-Verdächtige-Täter eindeutig im Vordergrund steht.
Aber soche Fälle werden kaum noch inszeniert.
Insofern war der letzte "Tatort" mit der Mattes echt 'ne wohltuende Ausnahme.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16218
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Tatort

Beitragvon Hollister » Sa, 13.06.2009 14:46


Bin grosser Tatort-Fan!

Absoluter Höhepunkt in diesem Jahr war die Bodensee-Folge "Herz aus Eis", die übrigens nach Columbo-Muster aufgebaut war. Die Täter von Anfang an bekannt und grandios verkörpert von einer eiskalten Nora von Waldstätten.

Für mich besteht der Reiz des Tatorts in seinen unterschiedlichen Ermittlungsorten und der breiten Auslegung des Genres. Da darf ruhig auch mal Sozialkritik hineinspielen, solange diese nicht mit dem erhobenen Zeigefinger vermittelt wird. Schlussendlich sollte aber doch noch ein anständiger Krimi dabei rausschauen und nicht eine reine Sozialstudie oder Doku. Negatives Beispiel in dieser Beziehung "Der frühe Abschied" der Frankfurter.

Den Vergleich von früheren zu heutigen Tatort-Folgen muss differenziert betrachtet werden, da sich die Sehgewohnheiten doch stark gewandelt haben. Sicher lag bei den alten Folgen der Fokus noch mehr auf der Charakterisierung des Täters und man nahm sich auch dementsprechnend Zeit dafür. Ich hab aber erst kürzlich wieder zwei alte Folge gesehen, die einfach nur behäbig erzählt waren und sich regelrecht über die 90 Minuten quälen mussten. Es gibt heute gute und schlechte Folgen und es gab früher gute und schlechte Folgen. Der Vorteil der alten, schon lange nicht mehr wiederholten Folgen: Man behält die guten in Erinnerung und hat die schlechten schon längstens verdrängt.

Noch ein Tipp für alle Tatort-Nostalgiker:
Am 4. Juli ist eine Tatort-Nacht im BR mit vier alten Veigl-Folgen geplant.
20.15 Uhr: Weissblaue Turnschuhe
21.40 Uhr: 3:0 für Veigl
23.00 Uhr: Schüsse in der Schonzeit
00.30 Uhr. Das zweite Geständnis
Benutzeravatar
Hollister
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 750
Registriert: Do, 28.08.2003 16:03
Wohnort: Schweiz

Re: Tatort

Beitragvon martha » Sa, 13.06.2009 15:52


Hollister hat geschrieben:Absoluter Höhepunkt in diesem Jahr war die Bodensee-Folge "Herz aus Eis", die übrigens nach Columbo-Muster aufgebaut war. Die Täter von Anfang an bekannt und grandios verkörpert von einer eiskalten Nora von Waldstätten.


Stimmt, das war der Mord in diesem Elite-Internat, oder?
Hat mir auch gut gefallen.
Ich hab zwar bislang meist nur Behrendt/Bär, Folkerts und Furtwängler geguckt, aber bei Eva Mattes werd ich gezz wohl auch regelmäßig reinsehen.

Im Übrigen hätte ich gerne mal wieder 'nen Kommissar, der im Ruhrpott ermittelt! :)
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16218
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Veigl im Tatort

Beitragvon WalterJörgLangbein » Sa, 13.06.2009 16:42


Veigl im Tatort... das war einfach gut! Ich bin schon immer ein Fan von diesem wunderbaren Schauspieler gewesen!

Walter

Danke für den Hinweis auf die Veigl-Nacht!
Benutzeravatar
WalterJörgLangbein
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1978
Registriert: Fr, 26.12.2003 18:38
Wohnort: Lügde (NRW)

Re: Veigl im Tatort

Beitragvon Venus » Sa, 13.06.2009 17:26


@Walter: Heute abend kommt im NDR um 21 uhr 45 ein Tatort mit dem Ermittlerteam Stoever/ Brockmöller. Meine absoluten Lieblingsermittler Manfred Krug und Charles Brauer, die darf ich nicht verpassen. Ich muss sagen, dass ich es nicht gut finde, dass es jetzt soviele Ermittler gibt. Maria Furtwängler und die Folkerts hätten als weibliche Kommissare meiner Meinung nach gereicht. Alle anderen mag ich nicht. Das Kölner Gespann, Axel Milberg und Peter Sodann hätten mir gereicht, alle anderen gucke ich nicht. Manchmal ist weniger mehr!
Venus
 

Re: Tatort

Beitragvon WalterJörgLangbein » Sa, 13.06.2009 18:30


Ja, diese Inflation an Ermittlern.. gefällt mir auch nicht. Ich schätze Herrn Sodann als Schauspieler sehr!

Walter
Benutzeravatar
WalterJörgLangbein
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1978
Registriert: Fr, 26.12.2003 18:38
Wohnort: Lügde (NRW)

Re: Tatort

Beitragvon Venus » Mo, 15.06.2009 15:16


WalterJörgLangbein hat geschrieben:Ja, diese Inflation an Ermittlern.. gefällt mir auch nicht. Ich schätze Herrn Sodann als Schauspieler sehr!

Walter


@Walter: In diesem Metier ist er auch besser aufgehoben als in der Politik, was :wink: !
Venus
 

Re: Tatort

Beitragvon zimtspinne » Di, 14.07.2009 03:15


ich schau fast nur Borowski und Münster.
beim Rest blicke ich nicht mal richtig durch, bzw kenne gar nicht alle Ermittler, da ändert sich ja ständig was.
ich mach aber auch mal längere Tatortpausen, die fangen an zu nerven, wenn man jede Woche schaut. ein Grund für columbo - am Sonntag hab ich keine Lust, mich mit sozialen Brennpunkten zu beschäftigen oder berieseln zu lassen. auch wenn das jetzt oberflächlich klingt :maul:
{dieser Nudelholzsmilie ist der beste}
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Inflationär

Beitragvon WalterJörgLangbein » Di, 14.07.2009 06:19


zimtspinne, so geht es mir auch.. so ging es mir auch.. inflationäre Entwicklung bei den Tatorten in jeder Hinsicht.. zu viele Folgen mit zu vielen Ermittlern... zu wenige gute Geschichten. Ich schaue so gut wie kaum noch Tatort.

Früher, als Tatort seltener lief, war die Serie besser, viel besser. Da waren auch die Kommissare besser.. und die Geschichten. Oder ist das eine Alterserscheinung, daß ich mir einbilde, dass früher alles besser war, also auch die Kommissare? Ich mochte besonders den Trimmel (ich hoffe, ich hab den Namen richtig geschrieben!).

Walter
Benutzeravatar
WalterJörgLangbein
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1978
Registriert: Fr, 26.12.2003 18:38
Wohnort: Lügde (NRW)

Re: Tatort

Beitragvon Jerry » Di, 14.07.2009 08:50


Habe diese Serie noch nicht gesehen - Ich bleibe Lieber bei den alten :Columbo, Ein Fall für Zwei, und der Kommissar mit Erik Ode als Kommissar Keller . Wann läuft Tatort eigentlich ???

Gruss Jerry
Benutzeravatar
Jerry
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2031
Registriert: Sa, 27.06.2009 16:42
Wohnort: Schweiz

Re: Tatort

Beitragvon WalterJörgLangbein » Di, 14.07.2009 12:12


Tatort läuft fast jeden Sonntag im Ersten Programm um 20.15. Außerdem gibt es wohl immer wieder Wiederholungen in den Dritten.

So ganz neu ist Tatort auch nicht mehr... 1970 lief die erste Folge.

Walter
Benutzeravatar
WalterJörgLangbein
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1978
Registriert: Fr, 26.12.2003 18:38
Wohnort: Lügde (NRW)

Nächste


Zurück zu TV-Krimis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron