Kurzurlaub in LA

Allgemeine Fragen zur Serie könnt ihr hier stellen, oder einfach nur plaudern.

Kurzurlaub in LA

Beitragvon rehamann » Fr, 17.02.2017 09:55


Hallo Gemeinde,
mein Stiefsohn und ich denken darüber nach einen Kurzurlaub in Los Angeles zu verbringen.
Hat das schon mal jemand von Euch gemacht?
Wir waren noch nie in den Staaten und würden gerne wissen auf was man alles achten muss und soll.
Also welches Hotel in welcher Gegend wäre gut? Pauschalreise oder alles einzeln buchen? Welche Reisegesellschaft ist gut und günstig? Worauf sollte man vor Ort achten damit man nicht überfallen wird oder selbst mit dem Gesetz in Konflikt gerät 8-o ? USW

Wäre für Tipps sehr dankbar :wink:
rehamann
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 523
Registriert: Fr, 13.06.2014 14:57

Re: Kurzurlaub in LA

Beitragvon Doc Brown » Fr, 17.02.2017 21:01


Gute Idee! Fliegt ihr nur nach LA oder besichtigt ihr noch mehr in den Staaten?
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Kurzurlaub in LA

Beitragvon rehamann » Mo, 20.02.2017 09:10


Hallo Doc,
geplant ist nur LA, wir wollen ein paar Orte besuchen an denen auch der Inspektor ermittelt hat und, da ich auch Geocacher bin, werden wir natürlich an diesen Orten auch die dort liegenden Cache bergen :D , falls dann noch Zeit vorhanden ist werden wir vilt. noch die ein oder andere Sehenswürdigkeit besuchen ...

Leider habe ich noch keinen Schimmer was günstiger ist, komplette Pauschalreise oder alles einzeln buchen??? Und eben worauf man auf jeden Fall achten muss ...
Und Sprachkenntnisse muss ich auch vorher noch auffrischen :smoke:
rehamann
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 523
Registriert: Fr, 13.06.2014 14:57

Re: Kurzurlaub in LA

Beitragvon Doc Brown » Di, 21.02.2017 20:23


Sind das Caches, die sich speziell auf Columbo beziehen oder liegen die nur zufällig dort in der Gegend?

Ich war noch nie in LA und kann daher nicht sagen, was günstiger ist. Ich denke, das ist auch von Fall zu Fall unterschiedlich.
Bei meinen bisherigen Städtetrips habe ich die Erfahrung gemacht, dass es oft auf den ersten Blick günstiger erscheint, alles einzelnen zu buchen. Allerdings muss man dann noch den Transfer in Deutschland und im Urlaubsland bezahlen, das kann bei einer Pauschalreise im Preis inbegriffen sein - und bequemer ist es dann allemal.

Außerdem gibt es bei einer Pauschalreise oft Hotels mit Sonderangeboten, wo man z.B. 4 Nächte bleibt und nur 3 bezahlt oder 8 Nächte für den Preis von 6 etc. Das kann sich schnell bemerkbar machen. Bei einer Pauschalreise hat man mit dem Reiseveranstalter einen Ansprechpartner, der sich um alles kümmert. Das kann auch ein Vorteil sein, gerade wenn etwas schief läuft.

Im März bin ich für 'ne Woche in Rom und habe das alles einzeln gebucht. Im Sommer bin ich für 10 Tage in Skandinavien und werde das pauschal buchen. Ich habe da also keinen bevorzugten Weg.

Ich wünsche jedenfalls viel Spaß in LA - eine tolles Reiseziel. 8)
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Kurzurlaub in LA

Beitragvon rehamann » Mi, 22.02.2017 09:01


Hallo Doc,
vielen Dank für die Tipps, werde mich da wohl mal in einem Reisebüro erkundigen ...
Die Caches die dort liegen sind, soweit ich das bisher gesehen habe, nur zufällig und haben nichts mit Columbo zu tun.
Aber in den entspr. Logs werde ich natürlich auf diese "Columbo-Tour" verweisen :smoke:

Zunächst war der Tripp für Dez. 2017 oder Jan. 2018 angedacht aber da sich ggf. bei mir etwas beruflich ändern könnte weiss ich noch nicht ob ich das so verwirklichen kann ...
Und die Sprachkenntnisse müssen auch noch (sehr stark) verbessert werden ... :wink:
rehamann
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 523
Registriert: Fr, 13.06.2014 14:57

Re: Kurzurlaub in LA

Beitragvon tina_82 » Mi, 22.02.2017 13:49


Falls ihr das umsetzt, freu ich mich jedenfalls jetzt schon auf einen ausführlichen Reisebericht ;-). Ich kann leider auch so gar keine Tipps geben. Mit Reisen kenne ich mich null aus.
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3052
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Kurzurlaub in LA

Beitragvon rehamann » Do, 23.02.2017 09:17


Hallo Tina,
ja wenns denn klappt werde ich auf jeden Fall berichten :wink:
Und wenn ich bis dahin verstanden habe wie man Bilder hier einstellt gibts auch ein paar :D
rehamann
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 523
Registriert: Fr, 13.06.2014 14:57

Re: Kurzurlaub in LA

Beitragvon MrGrady » Mo, 27.02.2017 02:09


Ich habe 2014 eine Rundreise an der amerikanischen Westküste gemacht. Dabei war ich unter anderem in San Francisco, Las Vegas und L.A. Ich hatte mir vorher sehr viel von L.A. versprochen, da man die Stadt aus vielen Filmen kennt (nicht nur aus Columbo). Ich war dann allerdings enttäuscht. Um es klar zu sagen: L.A. ist keine schöne Stadt. Es gibt kein Stadtzentrum, wie man es aus europäischen Großstädten kennt. Alles ist sehr weitläufig. Es gibt kaum Fußgängerbereiche und zu meiner Zeit lag eine Smogwolke über der Stadt.

Die USA-Tour insgesamt war allerdings super. Die Natur in den Nationalparks ist sensationell. San Francisco ist recht schön, ein bisschen wie Lissabon. Und auch Las Vegas ist eine Reise wert. Die Stadt ist einfach irre und kurios. Die Rundreise endete nach 2,5 Wochen in L.A. und das war keinesfalls der Höhepunkt. Ich kann übrigens verstehen, wenn ihr trotzdem hinwollt. Ich wollte es auch selbst sehen, um mir ein Urteil erlauben zu können. Aber ich kann euch nur raten: Nehmt ein paar Nationalparks mit, wenn ihr eh da seid. Grand Canyon, Bryce Canyon, Monument Valley. Das sind meines Erachtens die echten Höhepunkte.
Wo Leben herrscht, herrscht Inkonsequenz.
Benutzeravatar
MrGrady
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 327
Registriert: Do, 06.12.2012 12:51
Wohnort: Koblenz

Re: Kurzurlaub in LA

Beitragvon rehamann » Mo, 27.02.2017 10:16


Hallo MrGrady,
vielen Dank für Deinen Tipp, wird werden, wenns hinhaut, bestimmt hinfahren denn unsere Highlights werden die Orte sein an denen der Inspektor ermittelt hat und die man noch Heute wiedererkennt, wie z. B. Die Seilbahn aus "Zigarren für den Chef", der Steg aus "Undercover" oder das Stadion auch "Wenn der Eismann kommt" usw.
Das ganze interessiert uns nur im Hinblick auf diese Orte und das dortige geocachen.
Von der Stadt selber werden wir nur etwas wahrnehmen was diese Punkte betrifft.
Eventuell ist dann noch etwas zeit um die ein oder andere Sehenswürdigkeit zu besuchen.
Das U-Boot bei der Queen Mary würde mich auch sehr interessieren :D
Uns wäre nur wichtig zu wissen welche Stadtteile man meiden sollte und worauf man sonst so achten muss ...
rehamann
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 523
Registriert: Fr, 13.06.2014 14:57

Re: Kurzurlaub in LA

Beitragvon MrGrady » Mo, 27.02.2017 11:38


Ah, okay! Also eine sehr Columbo-bezogene Reise! :smoke:

Welche Stadtteile man meiden sollte, weiß ich leider nicht. Ich war drei Tage in L.A. und hatte eine Reiseleitung. Die hat uns gezielt zu den Sehenswürdigkeiten geführt (war eine Gruppenreise). Wir waren unter anderem in Hollywood, in Beverly Hills und am Venice Beach. Was ich euch auf jeden Fall noch als Tipp geben kann: Plant genügend Zeit für die Fahrerei ein! Die Stadt ist einfach riesig. Man kann problemlos eine Stunde mit dem Auto fahren und hat das Gefühl, kaum vom Fleck gekommen zu sein. Ich würde bei einem Kurzurlaub auf jeden Fall darauf achten, dass die Unterkunft in der Nähe der Sehenswürdigkeiten ist.

Ich hatte zwei freie Nachmittage zur Verfügung und wollte mir eigentlich Drehorte aus David Lynchs Mulholland Drive ansehen. Laut Karte war das auch gar nicht so weit, aber ich habe es leider trotzdem nicht geschafft. Sollte ich nochmal nach L.A. kommen, würde ich das genauer planen. In San Francisco schafft man die Top-Ziele an einem Tag. Da kann man auch vieles zu Fuß machen, wenn das Hotel gut liegt. In L.A. haben wir hingegen sehr viel Zeit auf der Straße verbracht.
Wo Leben herrscht, herrscht Inkonsequenz.
Benutzeravatar
MrGrady
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 327
Registriert: Do, 06.12.2012 12:51
Wohnort: Koblenz

Re: Kurzurlaub in LA

Beitragvon rehamann » Mo, 27.02.2017 11:49


Ja das glaub ich, ich hatte vor vielen Jahren mal gehört das LA in etwa die Grundflächengröße der westlichen BRD hat ...
Da kann man sich schon vorstellen das es sehr lange dauert von einem Ende zum anderen zu kommen :o
Wir müssen die Orte die wir sehen wollen auch Tageweise planen sonst wirds wohl nix ...
Wir wollen auch einen Leihwagen nehmen. Aber da haben wir schon gehört das dies gefährlich sein soll, da diese Fahrzeuge durch ihre Zulassung entspr. gut erkennbar sind muss man auch mit Überfällen rechnen ...
rehamann
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 523
Registriert: Fr, 13.06.2014 14:57

Re: Kurzurlaub in LA

Beitragvon MrGrady » Mo, 27.02.2017 12:27


rehamann hat geschrieben:Ja das glaub ich, ich hatte vor vielen Jahren mal gehört das LA in etwa die Grundflächengröße der westlichen BRD hat ... Da kann man sich schon vorstellen das es sehr lange dauert von einem Ende zum anderen zu kommen :o


Ja, selbst aus dem Flugzeug kann man das Ende der Stadt kaum erkennen. Wenn man das nicht sorgfältig plant, ist man unter Umständen zwar in L.A., aber trotzdem einen halben Tag Fahrzeit vom eigentlichen Zielort entfernt.

rehamann hat geschrieben: Wir wollen auch einen Leihwagen nehmen. Aber da haben wir schon gehört das dies gefährlich sein soll, da diese Fahrzeuge durch ihre Zulassung entspr. gut erkennbar sind muss man auch mit Überfällen rechnen ...


Wo ich mich aufgehalten habe, war es nicht gefährlich. Ich hatte da keine Bedenken. Also in diesem Punkt kam mir L.A. nicht anders vor als irgendwelche Städte in Deutschland. Klar, man sollte bestimmt nicht in jeden Stadtteil fahren, aber das sollte man in Berlin ja auch nicht. Ist jedenfalls kein Vergleich zu Großstädten in Afrika. Da ist es viel gefährlicher.
Wo Leben herrscht, herrscht Inkonsequenz.
Benutzeravatar
MrGrady
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 327
Registriert: Do, 06.12.2012 12:51
Wohnort: Koblenz

Re: Kurzurlaub in LA

Beitragvon rehamann » Mo, 27.02.2017 12:37


Danke für Deine Einschätzung. Da ich solche Reisen noch nicht unternommen habe bin ich da auf Erfahrungen anderer angewiesen.
Klar es gibt bestimmt gefährlichere Orte auf der Welt aber auch hier scheint ja Vorsicht angebracht zu sein. Aber gut, das gibts in Deutschland / Europa wohl auch in jeder etwas größeren Stadt ...
rehamann
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 523
Registriert: Fr, 13.06.2014 14:57




Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron