Aufklärungszeit

Allgemeine Fragen zur Serie könnt ihr hier stellen, oder einfach nur plaudern.

Aufklärungszeit

Beitragvon rehamann » Di, 25.11.2014 09:26


Habe am Wo Ende auch mal wieder "Das Aschenpuzzle" gesehen und mir fiel auf das Columbo doch recht schnell den Fall lösen konnte. Wenn ich richtig aufgepasst habe dan sind gerade mal 2 Tage vergangen bis zur Verhaftung. Das finde ich schon sehr schnell oder ???
Gibts hier eigentlich eine Aufstellung der Aufklärungszeiten aller Filme?
Wär mal interessant :smoke:
rehamann
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 523
Registriert: Fr, 13.06.2014 14:57

Re: Aufklärungszeit

Beitragvon Doc Brown » Di, 25.11.2014 11:56


Die Aufklärungszeiten wären in der Tat eine interessante Statistik.
Ich befürchte aber, dass man die nicht fundiert rekonstruieren kann. Oft ist es ja schwierig abzuschätzen, wie viele Tage/Stunden/Nächte zwischen den einzelnen Szenen vergangen sind.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Aufklärungszeit

Beitragvon rehamann » Di, 25.11.2014 14:42


Hallo Doc,
ja, momentan hab ich da gar keine genaue Vorstellung weil ich da noch nie wirklich drauf geachtet habe aber gerade hier kommt das mit den 2 Tagen hin, glaube ich. Ich werde bei den anderen Fällen mal darauf achten und es hier berichten...
Vilt kann man ja eine solche Statistik erstellen, wenn auch nicht auf die Stunde genau aber vermutlich können in vielen Fällen die Tage ermittelt werden...
rehamann
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 523
Registriert: Fr, 13.06.2014 14:57

Re: Aufklärungszeit

Beitragvon Tiktaalik » Di, 25.11.2014 18:05


Ich habe gestern "Die letzte Party" geschaut und damit in diesem Jahr sehr früh mein Columbo-Jahr beendet. Ab Januar werde ich natürlich wieder durchstarten.

In der Episode klärt Columbo den Fall auch relativ schnell auf. Ich habe natürlich nicht explizit darauf geachtet, aber hier wird sehr oft das Datum genannt, sodass man die Aufklärungszeit sicher taggenau angeben kann.

Es ist definitiv ein interessantes Projekt, welches aber viel Zeit in Anspruch nimmt. Ich hätte durchaus Interesse daran, die 69 Episoden hier im Forum aufzuteilen, sodass sich jeder nur wenige Episoden kümmern muss. Ich könnte mich dann natürlich nur um die ersten Episoden kümmern, da ich Columbo immer - im Januar beginnend - chronologisch anschaue.
Benutzeravatar
Tiktaalik
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2731
Registriert: Mi, 18.07.2012 13:35

Re: Aufklärungszeit

Beitragvon Doc Brown » Di, 25.11.2014 19:53


Also den Mitgliedern Episoden auf's Auge zu drücken halte ich für keine gute Idee.

Wenn wir das wirklich durchziehen wollen, dann sollten wir einen Thread anlegen, wo dann jeder, der sich eine Episode angesehen hat, die Aufklärungszeit postet. Wenn einige unbeliebte Folgen offen bleiben, kann man immer noch aufteilen.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Aufklärungszeit

Beitragvon zimtspinne » Di, 25.11.2014 20:13


Da meutere ich, weil Statistik wirklich gar nicht so mein Ding ist und ich mich dann dazu zwingen müsste. Das soll hier aber nicht in Stress ausarten.

Ich könnte zB auch nie streng nach Plan Columbo schauen (ob chronologisch oder wie auch immer). Ich mach das nach Lust und Laune.

Muss auch gestehen, mich interessiert so eine Aufstellung auch gar nicht besonders. Zahlenkram halt! :o
Benutzeravatar
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Aufklärungszeit

Beitragvon Doc Brown » Di, 25.11.2014 20:23


Es soll auch keiner gezwungen werden. Ich bin auch gegen eine Einteilung, das wäre dann in der Tat Stress und kein Spaß mehr. Wenn man aber einen Thread anlegt, dann können die Mitglieder, die an dieser Statistik Interesse haben, beim Ansehen einer Folge darauf achten und die Zahlen nach und nach zusammentragen.

Aber wie schon geschrieben: Ich denke, da wäre ohnehin sehr viel Spekulation dabei - und daher wertlos. Mal schauen, was die Anderen dazu sagen.
Zuletzt geändert von Doc Brown am Di, 25.11.2014 21:11, insgesamt 1-mal geändert.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Aufklärungszeit

Beitragvon rehamann » Di, 25.11.2014 20:55


Also ich würde auch bei einer Aufteilung mitmachen. Allerdings kann ich nicht genau sagen wie lange das dann dauert da ich beruflich stark eingebunden bin und auch noch andere Hobbys habe denen ich etwas Zeit widmen muss/will. Vilt könnte man Staffelmäßig einteilen ?-/
Je nach dem wieviele da mitmachen wollen/können...
rehamann
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 523
Registriert: Fr, 13.06.2014 14:57

Re: Aufklärungszeit

Beitragvon Tiktaalik » Di, 25.11.2014 21:15


Die Idee von Doc gefällt mir :)
Übersichtshalber könnte ich heute Abend oder Morgen diesen Thread anlegen und dann immer editieren.

Wo soll ich den Thread denn anlegen? Unter "Die Episoden" oder eher unter "Sonstiges"?
Benutzeravatar
Tiktaalik
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2731
Registriert: Mi, 18.07.2012 13:35

Re: Aufklärungszeit

Beitragvon Doc Brown » Di, 25.11.2014 22:05


Moment, das war nur eine lose Idee. :wink:

Lasst uns erstmal abklären, wie viele Mitglieder an einer solchen Statistik Interesse hätten. Zudem sollten wir nochmal gemeinsam überlegen, wie aussagekräftig die Zahlen überhaupt wären. Ich befürchte nämlich, dass sich die Aufklärungszeiten in einem sehr engen Korridor bewegen und zudem oft nur Spekulation wären.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Aufklärungszeit

Beitragvon martha » Mi, 26.11.2014 18:11


Am einfachsten ist die zeitliche Bestimmung sicher bei "Bluthochzeit".
Durch die Einblendungen kann man das ja sogar auf die Minute genau bestimmen.
Recht gut zuordnen kann man wohl auch "Des Teufels Corporal".
Columbo nächtigt ja zweimal in der Kaserne und die Überführung findet auch zu einem gut bestimmbaren Zeitpunkt am frühesten Morgen statt.
Wie Doc sagt ist man ansonsten aber größtenteils auf Spekulation angewiesen.
Man muss ja dann meist davon ausgehen, dass die nächste Tagszene auch tatsächlich der folgende Tag ist.
Beim "Eismann" lässt sich die Zeit der Überführung durch die Uhr auch exakt bestimmen, was aber nicht zwangsläufig die Dauer der Ermittlung bestimmt.
Aus dem Bauch raus tippe ich auf 2 bis 3 Tage, die Columbo im Schnitt benötigt, um den Täter zu überführen.
Am längsten dauert es sicher bei "Schritte aus dem Schatten", weil sich Beth Chadwick zwischendurch ja auch noch vor Gericht verantworten muss.
Das muss ja schon 'ne ziemliche Zeitspanne in Anspruch nehmen.
Ich erwarte mir jetzt nicht so den überraschenden Kick aus einer möglichen flächendeckenden Statistik, die ja definitiv auch keinen Anspruch auf Präzision erhebt.
Aber ich kann mich täuschen.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Aufklärungszeit

Beitragvon rehamann » Do, 27.11.2014 09:11


Also ich habs auch nicht so ganz aufen Schirm weil ich bisher noch nie darauf geachtet habe und es gibt sicher ein paar Folgen bei denen das nicht geht aber ich glaube mich erinnern zu können das es in vielen Fällen durchaus nachvollziehbar ist, zumindest Tage Weise.
Wenn ich mich recht erinnere sagt Columbo schon mal sowas wie : "Sir, sie wissen doch noch was ich Ihnen vor einer Woche gezeigt habe?"
Na ja gut, eine genaue Statistik wird nicht dabei herauskommen aber einen groben Schnitt wird man schon errechnen können denke ich.
rehamann
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 523
Registriert: Fr, 13.06.2014 14:57

Re: Aufklärungszeit

Beitragvon Devlin » Do, 27.11.2014 10:54


Das ist sicher eine anspruchsvolle Aufgabe. Und wie schon erwähnt sicher nicht ganz exakt zu verifizieren.
Aber ich würde versuchen meinen Beitrag zu leisten, wenn es in Angriff genommen wird.
So weit ____ und nicht weiter!
Benutzeravatar
Devlin
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 5144
Registriert: Mi, 24.11.2010 13:24
Wohnort: Bern

Re: Aufklärungszeit

Beitragvon rehamann » Mo, 01.12.2014 14:17


Also, ich habe am Wo Ende "Mord per Telefon" und "Mord a la Carte" gesehen und ich muss sagen es ist doch schwieriger als ich dachte. Bei "Mord per Telefon" handelt es sich wohl um mehrere Wochen bis es zur Verhaftung kommt. Columbo kommt aber wohl schon nach etwa 3 - 4 Tagen auf die Lösung aber die Rück-Schulung der beiden Hunde dauert wohl sehr lange...

Bei "Mord a la Carte" kann man wohl von 4 - 5 Tage ausgehen, 1 Tag nach dem Mord sagt Paul Gerard zu Eve Plummer sie soll nach Europa fliegen und sie sagt sie benötigt 3 Tage für die Vorbereitung. Am Abend des Banketts setzt sie sich neben Gerard und er fragt warum sie nicht geflogen ist.
Columbo hingegen verspricht das er am folgenden Abend den Täter verhaften wird.

Eventuell sollte man die Sache splitten, Zeit bis zur Aufklärung und Zeit bis zur Verhaftung....
Was meint Ihr ??? 8-o
rehamann
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 523
Registriert: Fr, 13.06.2014 14:57

Re: Aufklärungszeit

Beitragvon Doc Brown » Mo, 01.12.2014 15:01


Siehst du, genau das ist mein Problem. Das ist alles sehr ungenau und viel Spekulation. Ob Plummer nun wirklich 3 Tage für die Vorbereitung benötigt hat, oder ob es vielleicht doch 2 oder 4 Tage waren, ist Kaffeesatzleserei. Das macht alles sehr schwammig und ungenau.

Andererseits will ich euch in euren Engagement auch nicht ausbremsen. Ist ja schön, wenn wieder etwas Schwung in das Forum kommt. Wir können die Daten gerne sammeln und ich würde mich - so es meine Zeit zulässt - mit der ein oder anderen Episode beteiligen. Zur Not muss man zu den Episoden ein bis zwei Sätze schreiben, wie lange es bis zur Verhaftung gedauert hat. So wie du es gerade auch gemacht hast.

Andererseits musst du damit rechnen, dass die Resonanz gering sein wird, genauso wie ein möglicher Erkenntnisgewinn. Aber wie schon geschrieben: Ich würde mich hier und da beteiligen.

Eine Splittung würde es meine Meinung nach aber nur unnötig verkomplizieren. Wir sollten also nur die Zeit vom Mord bis zu Verhaftung sammeln.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Nächste


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste

cron