Umfrage : Uninteressante Langweiler

Allgemeine Fragen zur Serie könnt ihr hier stellen, oder einfach nur plaudern.

Welche Mörder wirken uninteressant und langweilig ?

Dr. Mayfield
2
9%
Paul Galesko
4
18%
Colonel Rumford
1
5%
Colonel Braille
2
9%
Mr. Danzinger
3
14%
Nelson Brenner
7
32%
Oliver Brandt
0
Keine Stimmen
Alex Bradey
3
14%
 
Abstimmungen insgesamt : 22

Re: Umfrage : Uninteressante Langweiler

Beitragvon Mr. Brimmer » Mo, 23.05.2011 20:00


Na ich dachte doch dass du zumindest mal
bei Danzinger, Wade Anders, Brenner und Wayne Jennings was Langeweile
und Lahmarschigkeit betrifft fündig geworden bist, oder ?
Benutzeravatar
Mr. Brimmer
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4119
Registriert: Mo, 30.03.2009 08:51

Re: Umfrage : Uninteressante Langweiler

Beitragvon Doc Brown » Mo, 23.05.2011 20:07


Es gibt tatsächlich nur wenige uninteressante Langweiler - aber irgendwie auch logisch: Würde die Serie nur so vor Langweilern strotzen, dann wäre Columbo nicht so erfolgreich gewesen und wir würden uns hier im Forum erst gar nicht über die Serie unterhalten. :wink:

Zu den Damen:

Vivian Scott ist für mich die Königin unter den Langweilern. An ihr finde ich nun so gar nichts interessantes. Weder ihr Beruf noch ihre Persönlichkeit könnten mich zu einem Abendessen mit ihr locken. 8)

Im Grunde ihres Wesens ist auch Dr. Allenby eine Langweilerin. Ihr Beruf mag zwar interessant sein, aber ihre Persönlichkeit ist einfach nur bieder. Stichwort: Reispudding. Dass sie selbst mit sich nicht zufrieden ist, sieht man ja an ihrer Verwandlung zum Vamp. In dieser Rolle fühlt sie sich wohl und schlüpft sicherlich nicht ungern noch ein zweites Mal in das Kostüm.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Umfrage : Uninteressante Langweiler

Beitragvon martha » Mo, 23.05.2011 21:12


Mr. Brimmer hat geschrieben:Na ich dachte doch dass du zumindest mal
bei Danzinger, Wade Anders, Brenner und Wayne Jennings was Langeweile
und Lahmarschigkeit betrifft fündig geworden bist, oder ?


Klar , jetzt wird man hier natürlich festgenagelt.
Aber ich will mich mal folgendermaßen herausreden:
Das sind für mich keine uninteressanten Langweiler, sondern Mörder, die meine Erwartungen nicht überzeugend erfüllt haben.
Vielleicht kann man sich darauf einigen.
Denn ich bleibe dabei: Kein Mörder ist für mich durchgehend uninteressant.
Das liegt schon allein daran, dass sie in Folgen eingebunden sind, die kriminalistisch ein sehr ansprechendes Niveau haben.
Und das färbt zwangslaüfig auch auf einen durchschnittlichen Mörder ab.

Ich verbinde grundsätzlich das Wort Langeweile mit keiner Columbo-Folge.
Und selbst wenn ich mich über einen Mörder ärgere, ist er doch nicht langweilig.
Es gibt halt Mörder, die mich weniger reizen.
Aber Wade Anders ändert ja letztlich nix daran, dass er in einer kriminalistisch sehr überzeugenden Folge mitwirkt.
Ich muss mich hier auch nicht zwingen, übermäßig Kritik zu üben.
Nur ist für mich der Titel "uninteressante Langweiler" definitiv für keinen Mörder zutreffend!
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Umfrage : Uninteressante Langweiler

Beitragvon Mr. Brimmer » Mo, 23.05.2011 21:27


Gut, dass kann ich nachvollziehen.
Unterm Strich kann man sich glaube ich darauf einigen dass
der knallige Titel " Uninteressante Langweiler " etwas überzieht.

Vielleicht wäre so was wie " mordende Trantüten "oder
" Mörder mit gewissem Phlegma " passender....Ich bin ja
lernfähig, wie der echte Brimmer auch :wink:
Benutzeravatar
Mr. Brimmer
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4119
Registriert: Mo, 30.03.2009 08:51

Re: Umfrage : Uninteressante Langweiler

Beitragvon martha » Di, 24.05.2011 18:19


Mr. Brimmer hat geschrieben:Vielleicht wäre so was wie " mordende Trantüten "oder
" Mörder mit gewissem Phlegma " passender....


Ja, da würde mir zu beiden Umfragen garantiert ein Name einfallen. :)

Noch 'ne Frage, Brimmer:
Warum ordnest du Alex Brady und Oliver Brandt eher den langweiligen Mördern zu?
Insbesondere Mr.Brandt ist für mich eine äußerst vitale Figur, die ja auch emotionale Ausbrüche an den Tag legt.
Da fühlte ich mich eigentlich sehr gut unterhalten.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Umfrage : Uninteressante Langweiler

Beitragvon zimtspinne » Mi, 25.05.2011 07:21


Brandt kann man auf den ersten Blick schon als gewissen Langweiler sehen... er beschreibt ja auch ständig sein Leben so... eine ewige Tretmühle täglichen Einerleis.
Für einen Außenstehenden ist der Sigmaclub aufregend, für die Insassen wohl nicht mehr.

Mir gefällt Brandt aber sehr gut, weil er eben nicht den einfach gestrickten Mörder spielt, bei dem alles klar auf der Hand liegt.
Er leidet unter seinem öden Leben, kann es aber auch nicht einfach ändern. Der Mord scheint schon fast ein Hilfeschrei zu sein - in einem tosenden Unwetter geht der sanfte Brandt dann auch seinem Untergang (oder Rettung? :wink:) entgegen.

Durch die ganze Folge wabert eine gewisse Tragik. Man fühlt mit, selbst wenn einem der Mörder nicht ganz sympathisch ist... den Zuschauer in die Handlung und das Umfeld einzubinden, ist hier jedenfalls bei mir wunderbar gelungen.
Vergleicht man dann noch den vielschichtigen Brandt mit Jennings, wirkt dieser Jennings umso blutleerer. Ich finde ihn sogar für eine soap (und damit kenn ich mich ja nun wirklich gut aus :wink: ) zu trantütig und blass.

Bei Brady hab ich das Gefühl, manche nehmen es der Produktion übel, ihnen so eine selbstverliebte schnöselige Göre vorzusetzen. Und der soll es auch noch mit Columbo aufnehmen?

Ich finde das ganz klasse; die jungen Mörder machen ihre Sache auch immer richtig gut. Bei Brady hat mich nur geärgert, und das sagte ich schon, dass der Inspektor bei der Überführung so selbstgerecht wurde... fast schon gehässig. Das passt nicht zu ihm, das war bei Brady auch unangebracht.
Der war schon genug gestraft, von einer Schar Laienspielern ver*rscht worden zu sein und Opfer seiner eigenen Licht- und Schattenshow zu werden.
Manchmal scheinen die Drehbuchautoren sich selbst einzubringen... Columbos Sozialneidverhör in einer Folge war auch so ein Patzer... 8)
Benutzeravatar
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Umfrage : Uninteressante Langweiler

Beitragvon Mr. Brimmer » Fr, 27.05.2011 19:11


martha hat geschrieben:
Mr. Brimmer hat geschrieben:Vielleicht wäre so was wie " mordende Trantüten "oder
" Mörder mit gewissem Phlegma " passender....


Ja, da würde mir zu beiden Umfragen garantiert ein Name einfallen. :)

Noch 'ne Frage, Brimmer:
Warum ordnest du Alex Brady und Oliver Brandt eher den langweiligen Mördern zu?
Insbesondere Mr.Brandt ist für mich eine äußerst vitale Figur, die ja auch emotionale Ausbrüche an den Tag legt.
Da fühlte ich mich eigentlich sehr gut unterhalten.



Von der Unterhaltung hab ich das nicht abhängig gemacht. Nur wie die Personen
auf mich wirken, ob sie lahm sind, eher betulich, rednerisch kaum was hermachen oder
auf mich überhaupt kein Charisma ausstrahlen.

Montoya beispielsweise hat redetechnisch oder als Gegenpart zu Columbo praktisch
Null zu bieten, für mich als Zuseher strahlt er aber doch einen gewissen Stolz und
auch sowas wie Charisma aus...
Brady hat für mich kein Charisma ist aber eine interessante Person, jedoch
nervt er irgendwie mit seiner Art. Ein Langweiler ist er für mich nicht....im Gegensatz
zu Brandt. Er ist irgendwie der totale Biedermann ohne Charisma auszustrahlen.....ein
Leben im Hamsterrad. Aber mir ist er nicht unsymphatisch, aber er gehört zu den
Biedermännern der Mörder meiner Meinung nach.
Da muß Jennings mit seiner Ausstrahlungsarmut natürlich ganz nach oben.
Benutzeravatar
Mr. Brimmer
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4119
Registriert: Mo, 30.03.2009 08:51

Re: Umfrage : Uninteressante Langweiler

Beitragvon Ken Franklin » So, 31.07.2011 12:31


Entweder ich habe eine gestörte Wahrnehmung oder die anderen hier im Forum eine weitaus höhere Frustrationstoleranz als ich ?-/ Weder in der Auswahl, noch in sämtlichen Beiträgen wird dieser Kotzbrocken erwähnt :such:

Meine personifizierte Schmerzgrenze tauchte in "Wer zuletzt lacht..." auf und schimpfte sich in der Folge Sean Brantley.
Nee, dieser Typ macht mich aggressiv und ist daran schuld, dass ich die Folge nur gaaaanz selten anschauen kann, weil sonst mein inneres Gleichgewicht derart aus der Fassung gerät, dass ich erstmal wieder runterkommen muss :maul:

Ich habe es an anderer Stelle schonmal erwähnt, dieses dauerhafte Blendax Anti-Belag Grinsen geht mir so dermaßen auf den S..., krass das ich mich schon wieder aufrege, während ich dies hier schreibe 8-o

So, jetzt brauch ich erstmal nen Kaffee...
"Jack Cassidy represented the textbook profile of what an actor should be and how an actor reaches his goal. Hard work, determination, humor, wit, introspection crossed with the necessary outer layer of extraversion."
Benutzeravatar
Ken Franklin
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 791
Registriert: Sa, 05.01.2008 13:57
Wohnort: Karlsruhe

Re: Umfrage : Uninteressante Langweiler

Beitragvon zimtspinne » So, 31.07.2011 13:09


höhere Frusttoleranz vielleicht nicht, aber eine andere...?

Ich finde den Yuppietypen als Menschen ziemlich unsympathisch, schau ihm aber gerne zu.

Wer mich persönlich dagegen unbglaublich nervt, ist der Witzbold aus Zigarren für den Chef.
Was für ein geistloses Gekicher und Gekecker. Die Stimme schrammelt auch auf nicht wohlgefällige Art. Ich kann den Heini nicht ausstehen!

Vielleicht verknüpft man irgendwelche Erinnerungen aus dem eigenen Leben damit, ohne sich bewusst zu erinnern. Oder die Vorlieben sind einfach unterschiedlich und so sind wir auch unterschiedlich stark genervt.

Eine schrecklich uninteressante Langweilerin hab ich auch gleich noch zu bieten: die heimliche Tusnelda des Zigarrenwitzbolds. Die wirkte auf mich genauso doof (auf eine andere Art) und nervig wie der Typ.


"Nerver" und "Langweiler" ist aber irgendwie ein Widerspruch in sich... fällt mir grad auf ?-/
Benutzeravatar
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Umfrage : Uninteressante Langweiler

Beitragvon Ken Franklin » So, 31.07.2011 13:33


zimtspinne hat geschrieben:"Nerver" und "Langweiler" ist aber irgendwie ein Widerspruch in sich... fällt mir grad auf ?-/


Da haste recht, aber nen Thread zu "Für welchen Charakter hättet ihr euch selber in die Reihe der Gastmörder eingereiht?" gibt es bisher noch nicht :wink: Von daher passte mein Unmut über diesen Typen in diesen Thread am besten.

Wenn dir Roddy McDowall in "Zigarren für den Chef" schon auf den Senkel geht, empfehle ich dir mal die Agatha Christie Verfilmung "Das Böse unter der Sonne" aus dem Jahre 1982. Wie schmierig und oft er dort das Wort "Darling" benutzt ist schon rekordverdächtig :wink:

Anscheinend ist McDowall mit Maske am besten aufgehoben, denn seine Verkörperung des Affen Dr. Cornelius in "Planet of the apes" fand ich hervorragend!
"Jack Cassidy represented the textbook profile of what an actor should be and how an actor reaches his goal. Hard work, determination, humor, wit, introspection crossed with the necessary outer layer of extraversion."
Benutzeravatar
Ken Franklin
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 791
Registriert: Sa, 05.01.2008 13:57
Wohnort: Karlsruhe

Re: Umfrage : Uninteressante Langweiler

Beitragvon zimtspinne » So, 31.07.2011 13:48


ach du meine Güte, in zwei meiner Langzeitlieblingsfilmen hat der auch mitgewirkt? :o

Gut, dass das Hirn die Fähigkeit zum Verklären und Verdrängen hat :D

Ich finde das ja immer wieder faszinierend, wie manche aus dem Stehgreif wissen, welche Schauspieler in welchen Rollen in welchen Filmen (wann!) gespielt haben.... ich bin schon froh, wenn ich mal einen Namen zuordnen kann (von auswendig wissen ist da noch keine Rede).
Ich frag mich schon seit einer Weile, wer Dick van Dyke ist... der muss ja ziemlich bekannt sein, mir sagt der Name überhaupt nichts.
Benutzeravatar
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Umfrage : Uninteressante Langweiler

Beitragvon martha » So, 31.07.2011 13:52


Sean Brantley habe ich eigentlich immer mit Normalpuls gesehen.
Mit dieser Figur hatte ich überraschenderweise nie Schwierigkeiten.
Liegt sicher auch daran, dass mir die Idee der Folge sehr gut gefällt.
In erster Linie bleibt natürlich seine Grinsrübe in Erinnerung, aber man darf auch nicht vergessen, dass er über weite Strecken der Folge auch sehr ernst wirkt, vor allem bei Columbos Theorien über Diane Hunters Verschwinden.
Und als Hahn im Korb dieser wenig üppig bekleideten Hasenburg ist er für mich eigentlich 'ne sehr passable Besetzung.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Umfrage : Uninteressante Langweiler

Beitragvon Stefanie.Columbo » Mi, 03.08.2011 23:16


Ich weiß nicht so richtig, ob die Abstimmung bei mir funktioniert hat. Aber ich habe jedenfalls für Alex Bradey und Nelson Brenner gevotet.

Die Folge Die vergessene Tote finde ich im wahrsten Sinne des Wortes zum Vergessen! Fisher Stevens als Alex Bradey fande ich uninstressant, uncharismatisch und sterbens langweilig, wie noch keinen Mörder zuvor. Mich wundert es ein wenig, dass Bradey hier noch so gut wegkommt. Aber eventuell habe ich bei Bradey einfach ein paar Charakterzüge übersehen. Aber bei diesen Thema bzw. dieser Frage schoss mir eben dieser sofort in den Kopf.

Patrick McGoohan als Nelson Brenner in der Folge Tod am Strand hat seine Rolle wohl auch nicht wirklich ernst genommen. So wenig Gesichtsausdruck habe ich bei fast noch keinen Schauspieler gesehen - ganz schrecklich!
Benutzeravatar
Stefanie.Columbo
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 445
Registriert: So, 24.07.2011 21:35

Re: Umfrage : Uninteressante Langweiler

Beitragvon Devlin » Sa, 11.02.2012 23:58


Ich kann da nur für Alex Brady stimmen. Der junge Schnösel ist wenig inspirierend.
Nelson Brenner hingegen finde ich nicht uninteressant oder langweilig. Er ist steiff und kühl, aber nicht wiklich langweilig in meinen Augen.
So weit ____ und nicht weiter!
Benutzeravatar
Devlin
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 5144
Registriert: Mi, 24.11.2010 13:24
Wohnort: Bern

Re: Umfrage : Uninteressante Langweiler

Beitragvon TheArrow1987 » Mo, 20.07.2015 20:19


Ich habe für Danzinger gestimmt. Der war immer langweilig. Zum Glück war die Folge sehr gut. Die ganzen Szenen, die Atmosphäre, Columbo von Anfang an, da hat vieles gepasst, auch wenn Danzinger eine schlechte Ausstrahlung hat. Der hätte sich noch so anstrengen können, um die Folge kaputt zu machen, und er hätte es nie geschafft, so gut war die.
Benutzeravatar
TheArrow1987
1. Polizeihauptkommissar
1. Polizeihauptkommissar
 
Beiträge: 146
Registriert: Do, 04.06.2015 14:49

VorherigeNächste


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron