Mörder oder Mörderin

Allgemeine Fragen zur Serie könnt ihr hier stellen, oder einfach nur plaudern.

Mörder oder Mörderin

Mörder
14
56%
Mörderin
2
8%
ist mir egal
9
36%
 
Abstimmungen insgesamt : 25

Re: Mörder oder Mörderin

Beitragvon sagittarius » Mo, 08.02.2010 15:01


Das Geschlecht ist mir nicht wichtig. Der Mörder bzw. die Mörderin muss natürlich als Person überzeugen. Da sind durchaus verschiedene Typen möglich (siehe die Mörderinnen in "Lösegeld für einen Toten" oder "Alter schützt vor Morden nicht"). Und natürlich muss der Columbo kriminalistisch interessant sein.
"So was wie den perfekten Mord gibt es nicht. Das ist nur eine Illusion."
Benutzeravatar
sagittarius
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2536
Registriert: Sa, 30.01.2010 16:11
Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Re: Mörder oder Mörderin

Beitragvon columboNo. 2 » Di, 14.12.2010 21:39


Ob es ein Mörder oder eine Mörderin ist, das ist mir eigentlich egal.
Viele Grüße, columboNo. 2!
Benutzeravatar
columboNo. 2
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1779
Registriert: Di, 30.11.2010 16:00

Re: Mörder oder Mörderin

Beitragvon columbolution » Di, 21.12.2010 06:49


ich finde den kampf der gschllechter manchmal echt sehr belustigend aber letztlich ist es für einen guten columbo nicht wichtig wer mordet
columbolution
 

Re: Mörder oder Mörderin

Beitragvon Tiktaalik » Do, 22.11.2012 22:48


Das ist eine wirklich schwierige Frage. Auf die Schnelle hätte ich mich klar für die Mörder entschieden, da mir spontan so viele gute einfallen. Schreibe ich die Noten für jeden Mörder und jede Mörderin auf, gewinnen bei mir allerdings die Frauen. Meine Durchschnittsnote der Mörder beträgt 3,58 - die der Frauen 3,63. Dies liegt aber nicht daran, dass es so wenig gute Mörder gibt, sondern daran, dass 4 Männer (0 Frauen) nur 1 Punkt erhalten haben und den Rest somit herunterziehen (eine schlechte Note wirkt sich viel stärker negativ aus als eine gute Note sich positiv auswirkt). Insgesamt liegen beide Geschlechter recht nahe beieinander, sodass ich nicht behaupten kann, eines davon lieber zu sehen. Ich finde, beide machen ihren Job gut :)

Auffällig ist aber, dass wir keine einzige Mörderin häufiger sehen, es bei den Männern jedoch zahlreiche Mehrfachmörder gibt (McGoohan, Culp, Shatner, Cassidy, etc.) Auch in den Nebenrollen tauchen die Männer häufiger mehrfach auf als die Frauen. Bei den Frauen fällt mir da nur Peter Falks Ehefrau Shera Danese ein.

Geht es um die Gesamtbewertung der Folgen, haben die Frauen übrigens ebenfalls knapp die Nase vorn: 3,31 zu 3,25.
Benutzeravatar
Tiktaalik
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2730
Registriert: Mi, 18.07.2012 13:35

Re: Mörder oder Mörderin

Beitragvon Ducky » Sa, 24.11.2012 16:45


Ob Männlein oder Weiblein mordet ist mir egal, solange die mordende Person eine echte Persönlichkeit ist und ein schönes Spiel mit Columbo abliefert.
Benutzeravatar
Ducky
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3109
Registriert: Do, 02.09.2010 09:50
Wohnort: NRW

Re: Mörder oder Mörderin

Beitragvon tina_82 » Mo, 26.11.2012 13:35


Da stimme ich Dir zu, Duck.
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3052
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Mörder oder Mörderin

Beitragvon Devlin » Mo, 26.11.2012 16:10


Ist mir auch egal. Wichtig ist mir, wie die Darstellung ist und die Ausstrahlung rüber kommt.
So weit ____ und nicht weiter!
Benutzeravatar
Devlin
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 5144
Registriert: Mi, 24.11.2010 13:24
Wohnort: Bern

Re: Mörder oder Mörderin

Beitragvon TheArrow1987 » Mo, 20.07.2015 19:58


Schwer zu sagen. Mörder, oder Mörderer. Eher Mörder. Da gibt es mehr gute Folgen von!
Benutzeravatar
TheArrow1987
1. Polizeihauptkommissar
1. Polizeihauptkommissar
 
Beiträge: 146
Registriert: Do, 04.06.2015 14:49

Re: Mörder oder Mörderin

Beitragvon rehamann » Di, 08.09.2015 12:28


Bei Columbo ist nicht ganz so wichtig ob männlich oder weiblich, da kommts ja auf das Zusammenspiel zwischen Inspektor und Mörder / in an aber im allgemeinen sind mir Mörder lieber, da is meist mehr action dabei und Mörderinnen haben für ihre Taten doch eher stillere Waffen wie z. B. Gift ...
rehamann
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 523
Registriert: Fr, 13.06.2014 14:57

Re: Mörder oder Mörderin

Beitragvon Dr. Bart Kepple » So, 29.11.2015 15:46


Mord ist Männersache. Es gibt kein Verbrechen, das so viel häufiger von Männern als von Frauen begangen wird. Ich glaube der Männeranteil liegt bei 90-95%.

Wenn ihr euch fragt, welche(r) Darsteller(in) am besten war als Mörder(in), dann wird kaum eine Frau in der top3 auftauchen.
Häufige Nennungen sind Patrick Mc Goohan, Robert Culp und Jack Cassidy.

Welche Mörderin war denn wirklich so richtig gut? Mir gefiel Susan Clark aus "Schritte aus dem Schatten" sehr gut, v.a. wegen der Charakterwandlung vom Mauerblümchen zur Powerfrau. Aber soviel kommt danach nicht mehr. Entweder zu hart und blutleer wie Lee Grant aus "Lösegeld für einen Toten" (hätte auch ein Roboter sein können) oder zu Weichspüler wie Janet Leigh aus "Tödliches Comeback". Ganz charmant war allerdings noch die alte klitzekleine Dame Ruth Gordon aus "Alter schützt vor Morden nicht". Vermutlich war sie sogar die beste Mörderin.
Benutzeravatar
Dr. Bart Kepple
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 272
Registriert: So, 29.11.2015 00:15

Vorherige


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste