Wer war das fieseste Opfer?

Allgemeine Fragen zur Serie könnt ihr hier stellen, oder einfach nur plaudern.

Wer war das fieseste Opfer?

Beau Williamson: "Ein Denkmal für die Ewigkeit"
2
3%
Edna Brown: "Schwanengesang"
23
38%
Frances Galesko: "Momentaufnahme für die Ewigkeit"
13
21%
Margaret Midas: "Playback"
1
2%
Jesse Jerome: "Wenn der Schein trügt"
5
8%
David Kincaid: "Black Lady"
5
8%
Budd Clarke: "Der erste und der letzte Mord"
3
5%
Nick Franco: "Ein Toter in der Heizdecke"
6
10%
Verity Chandler: "Das Aschenpuzzle"
2
3%
Linwood Coben: "Die letzte Party"
1
2%
 
Abstimmungen insgesamt : 61

Re: Wer war das fieseste Opfer?

Beitragvon zimtspinne » Fr, 02.09.2011 20:15


Stimmt, man könnte dieser Edna vorwerfen, dass sie ihren leicht pädophil veranlagten Mann nicht anzeigt, sondern ihn lieber erpresst (und weiterhin Schülerinnen betatschen lässt) um an seinen Erfolgen teilzuhaben.
Das ist natürlich auch sehr schäbig.

Sie konnte in diese Rolle aber erst schlüpfen, nachdem der Alte ja eben Minderjährige begrapscht und "verführt" (so nannte man das im Strafrecht früher tatsächlich) hatte.

Wie man Brown dreht oder wendet, er bleibt ein Ekel. Aber weshalb ich da so ne harte Meinung vertrete, hab ich ja mal erklärt... mir sind solche Widerlinge nicht ganz unbekannt, die versuchen, ihre Machtpositionen auszunutzen.

Da hab ich sogar noch mehr Sympathie mit Galesko. Vielleicht war er ja abhängig von seiner Ollen :wink:
Benutzeravatar
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Wer war das fieseste Opfer?

Beitragvon martha » Fr, 02.09.2011 20:48


Ach Gott, wenn hier die Rolle von Tommy Brown auf einen krankhaften Pädophilen reduziert wird, dann kommen wir hier garantiert auf keinen gemeinsamen Nenner.
Für mich steht hier im Mittelpunkt ein Kriminalfall, der auf einer fraglos amoralischen Grundlage basiert.

Aber worin besteht der Sinn, auf dieser Verfehlung ergiebig rumzureiten???
Das erschließt sich mir nicht. ?-/
Das ist ein Krimi und keine Sozialstudie!
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Wer war das fieseste Opfer?

Beitragvon Mr. Brimmer » Fr, 02.09.2011 21:34


Jetzt sind wir aber vom Thema weg.
Es ging ja um die fiesesten Opfer.....
Nichtsdestotrotz mochte ich Tommy Brown als Mörder
immer gern und ( andrsdenkende mögen drüberweghören ) er
ist mir trotz allem einer der symphatischsten Mörder....
Zum Thema :

Gestimmt habe ich nun
für Nick Franco.
Irgendwie kann ich " fies " aber nicht so recht mit den Personen
in Einklang bringen...Edna ist für mich eher nervig mit gehörig
einer an der Waffel und Mrs. Galesko streit und herschsüchtig...
Fies kommen die für mich nicht rüber.
Benutzeravatar
Mr. Brimmer
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4119
Registriert: Mo, 30.03.2009 08:51

Re: Wer war das fieseste Opfer?

Beitragvon zimtspinne » Fr, 02.09.2011 21:46


martha hat geschrieben:Ach Gott, wenn hier die Rolle von Tommy Brown auf einen krankhaften Pädophilen reduziert wird, dann kommen wir hier garantiert auf keinen gemeinsamen Nenner.
Für mich steht hier im Mittelpunkt ein Kriminalfall, der auf einer fraglos amoralischen Grundlage basiert.

Aber worin besteht der Sinn, auf dieser Verfehlung ergiebig rumzureiten???
Das erschließt sich mir nicht. ?-/
Das ist ein Krimi und keine Sozialstudie!


Das ist Mordmotiv und damit nicht irrelevant.

Genau wie du immer wieder Wade Anders Teilnahmslosigkeit hervorzerrst und ich dir das zugestehe, solltest du mir auch zugesehen, Browns Ekelhaftigkeit hervorzuzerren, wann es mir passt :P
Benutzeravatar
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Wer war das fieseste Opfer?

Beitragvon Mr. Brimmer » Fr, 02.09.2011 21:57


:D
Mal wieder Grantelalarm bei unserem martha.
Wurd ja auch mal wieder Zeit, jetzt hat er sich ja recht lang
zurückgehalten.... :) :)
Benutzeravatar
Mr. Brimmer
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4119
Registriert: Mo, 30.03.2009 08:51

Re: Wer war das fieseste Opfer?

Beitragvon zimtspinne » Fr, 02.09.2011 22:13


du bist heut mein Gedankenleser, Brimmer ?-/

grade wollt ich was ähnliches zum Ausdruck bringen, hab aber noch überlebt, ob und wie.

Ich finde das übrigens überhaupt nicht schlimm, wenn hier im Sonstigen mal vom Thema abgeschweift wird. Passiert doch bei jeder Kommunikation und kann manchmal interessante Gespräche ergeben.

Hier werden die fiesen Charaktereigenschaften der Opfer thematisiert - das hat dann wohl nix mit Moral und Sozialstudie zu tun? Wenn ich das gleiche mit Mörder tue, aber schon?
Abgesehen davon, dass ich das herunterspielen von sexueller Nötigung minderjähriger Schutzbefohlener nicht mag, und die Moralkeule ebenso wenig, weil das einfach nur Quatsch ist.
Der alte Sack betatscht nun mal in der Folge eine Schülerin und das missfällt mir, zumal er das nicht zum ersten Mal macht.

mit allgemeiner Moral hab ich nicht besonders viel am Hut ?-/
martha, du kennst mich jetzt lang genug um das zu wissen :wink:
Benutzeravatar
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Wer war das fieseste Opfer?

Beitragvon Devlin » Sa, 11.02.2012 23:42


Hab für Edna Brown gestimmt.
Ida Lupino bringt hier wirklich eine fiese Ader rein.
Die Art und Weise wie sie ihre Erpressung auslebt, musste sonst kein Mörder in der Umfrage über sich ergehen lassen.
So weit ____ und nicht weiter!
Benutzeravatar
Devlin
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 5144
Registriert: Mi, 24.11.2010 13:24
Wohnort: Bern

Re: Wer war das fieseste Opfer?

Beitragvon chasecarsini » Di, 15.05.2012 14:05


Jepp, ganz genau, der gelackte, fiese kleine Neffe, der wahrscheinlich die junge Nichte auf dem Gewissen hat, aber auch diese Hardliner- und Fanatismus-Christin und Schreckschraubenhexe Edna Brown, die den Herrn Cash (besser gesagt den von ihm verkörperten Charakter) in einer miesen Erpressungs- und moralinsauer getränkten Tour de Farce förmlich zu dieser Lösung gezwungen hat. So eine fiese Ziege hätte ich auch irgendwie "verschwinden lassen", allerdings nicht mit Mord oder so, aber man hätte sich irgendwie auf subtile Weise "rächen" müssen. Oder irgendwie einen Dreh finden, da raus zu kommen. Eigentlich wäre das ja möglich. Viele Opfer waren fies, haben erpresst oder ähnliches. Sie waren oft ebensowenig sympathisch wie manche besonders kaltblütige Killer/Mörder. Allerdings kann Mord hier nie die Lösung sein. Bitter ist nur immer, dass es AUF JEDEN FALL immer mit der Verhaftung und einem langjährigen Gefängnisaufenthalt solcher Personen endet, was man aus moralischen Gründen so sehen kann, dass es nicht jeder Mörder "verdient" hätte. Aus rein menschlichen Gründen kann ich da viele verstehen. :(
chasecarsini
Polizeimeister
Polizeimeister
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi, 09.05.2012 13:41

Re: Wer war das fieseste Opfer?

Beitragvon MrGrady » Di, 14.05.2013 23:14


Ich habe mal völlig gegen den Trend für das zweite Opfer aus der letzten Party gestimmt. Ein wirklich ekliger Typ, der mir kein bisschen leid getan hat. Ich konnte mir lebhaft vorstellen, wie er die Erpressung und seine Forderungen immer weiter treibt.

Die beiden führenden Ladys sind schon ziemlich nervig, aber ihre mordenden Männer sind auch ganz schöne Weicheier, finde ich.
Wo Leben herrscht, herrscht Inkonsequenz.
Benutzeravatar
MrGrady
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 327
Registriert: Do, 06.12.2012 12:51
Wohnort: Koblenz

Re: Wer war das fieseste Opfer?

Beitragvon zimtspinne » Mi, 15.05.2013 08:02


Ja, das ist eben auch mein Problem mit den beiden Weicheimännern Galesko und Brown.
Die lassen sich jahrelang drangsalieren und pieksen, wo ich schon längst mal ordentlich auf den Tisch gehauen hätte. Von einem Mann erwartet man doch erst recht etwas mehr Rückrat und Durchsetzungsvermögen. Das Opferdasein gehört ja bereits uns :wink:

Bei der Black Lady sowie Lauren Staton lag die Sache etwas anders. Die wussten nix von ihren umtriebigen "Helden", auch wenn sie sich das hätten natürlich denken können/müssen, bei so einem Typ Mann.
Als sie davon erfuhren, war sofort Schluss mit lustig und es wurde gehandelt. Gefällt mir schon wesentlich besser als jahrelanges Jammern und Leiden und dann beim Ausstieg aus der Ehehölle auch noch sich selbst massiv in Lebensgefahr bringen. Da kann man schon mit dem Kopf schütteln über soviel Leidensbereitschaft.

Was mich erstaunt, weshalb der widerliche Jerome nur drei Stimmen erhielt.
Benutzeravatar
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Wer war das fieseste Opfer?

Beitragvon Ducky » Mi, 15.05.2013 08:41


Meine Stimmen gingen an Mrs. Brown und Mrs.Galesko. ich muss ehrlich zugeben, ich habe es den beiden wirklich gegönnt ... nur schade, das Mrs.Brown nie erfahren hat, dass und von wem sie ermordet wurde
Benutzeravatar
Ducky
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3109
Registriert: Do, 02.09.2010 09:50
Wohnort: NRW

Re: Wer war das fieseste Opfer?

Beitragvon zimtspinne » Mi, 15.05.2013 08:42


Herr Duck hat geschrieben: nur schade, das Mrs.Brown nie erfahren hat, dass und von wem sie ermordet wurde

hat sie doch, im Himmel! Äh.... im Fegefeuer, meinte ich natürlich :wink:
Benutzeravatar
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Wer war das fieseste Opfer?

Beitragvon rehamann » Di, 24.06.2014 13:20


Ich habe für Frances Galesko und Nick Franco gestimmt obwohl ich sagen muss das man durchaus für die meisten anderen ebefalls stimmen kann.
Jedoch ist es so dass Mrs. Galesco und auch Nick (ok wahrscheinlich auch noch weitere) ohne provoziert worden zu sein ihr Fehlverhalten an den Tag gelegt haben so dass sie dann ermordet wurden.
Beim Schwanengesang, zum Beispiel, wurde das Fehlverhalten der Opfer ja durch die Mörder erst hervorgerufen... (grabschen und mehr, erpressen, drohen usw)
Gutes Beispiel dafür ist auch das Traumschiff, Tödliche Liebe, und wenn wir der Vorgeschichte glauben können auch Mord per Telefon und Alter schützt vor Morden nicht.
rehamann
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 523
Registriert: Fr, 13.06.2014 14:57

Re: Wer war das fieseste Opfer?

Beitragvon Trenchcoat » Di, 24.06.2014 17:50


Von wegen Tommy Browns "Aktivitäten" mit einer Minderjährigen, wenn ich mich nicht irre, dann ist man in den USA erst mit 21 "Erwachsen". Ich glaube nämlich, dass das Alter von T. Browns "Opfer" gar nicht genannt wird, oder täusche ich mich? Ungeachtet dessen ist Edna für mich die Nr. 1 in dieser Liste. Das liegt daran, dass ich es aufs Blut nicht ausstehen kann, wenn Leute Religion jedwelcher Provenienz für irgendwelche Taten als Schutzschild verwenden.

Bei der Nr. 2 habe ich Mühe mit der Entscheidung, ich muss noch nachdenken.
Trenchcoat
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 712
Registriert: Di, 12.02.2013 11:45

Re: Wer war das fieseste Opfer?

Beitragvon zimtspinne » Sa, 05.07.2014 18:23


bin jetzt nicht sicher, denke aber, dass auch in den USA jemand mit 19 oder 20 nicht unter minderjährig fällt... jedenfalls nicht in sexueller Hinsicht. Wo das relevant ist, ist teilweise der Zutritt zu Bars (Konsum von Alkohol?). Die Amis fälschen oft ihre Ausweise, um das zu umgehen.

Ich hab da meine Vorurteile bei Typen wie Brown, schon solche Kröten erlebt und die sind immer unangenehm, ob man minderjährig ist oder nicht. Da tritt sogar die religiöse Tante in den Hintergrund, normalerweise spring ich ja bei religiöser oder esoterischer Gehirnwäsche auch im Eck :oops:

Ich bin jetzt auch gar nicht sicher, ob das minderjährig nicht nur bei Wade Anders Pornogeschichte erwähnt wurde... in der englischsprachigen Version?
Bei Brown gings ja glaub ich generell darum, dass er Schülerinnen klimpern lässt und die dann anwanzt, da geh ich mal von aus, die sind alle noch nicht 18.
Bei Wade Anders ist die Lage ja etwas anders gelagert... der war selbst jung und brauchte das Geld.

ich guck mir die Folgen aber am WE mal wieder an, hab ich gerade beschlossen.
Benutzeravatar
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

VorherigeNächste


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste