Schauspieler

Könnt ihr euch für die Welt des Films genauso begeistern, wie für Columbo? Wenn ja seit ihr hier genau richtig.

Moderator: Stefanie.Columbo

Re: Schauspieler

Beitragvon Tommy Brown » Mi, 29.05.2013 11:04


Star Trek?

Ich bin kein Trekkie, habe aber in meiner Jugend gerne TNG (The Next Generation) geschaut. So hab ich die Reihe kennen gelernt. Daher assoziiere ich Star Trek in erster Linie mit Captain Picard, Number One, Dater usw. und erst danach mit Kaptain Kirk, Mr. Spock, Scotty und co. Die TNG-Crew ist auch heute immer noch meine Lieblingscrew. Voyager fand ich schrecklich und mit DS9 konnte ich auch nicht viel anfangen, dafür hat mir Enterprise wieder recht gut gefallen - wenigstens zu Beginn, spätere Staffeln waren dann zum Teil todlangweilig.

Die alten Kinofilme sehe ich dank Arte gerade zum ersten Mal. Am Sonntag läuft Teil 4, das soll ja der beste Film mit der alten Crew sein. Ich freu mich. Die original Serie mit der alten Crew fand ich immer nur durchschnittlich. Die alten Kinofilme, die ich soeben sah (Teil 1 - 3), haben mir da schon besser gefallen. Jetzt hab ich auch die alte Crew irgendwie doch noch recht lieb gewonnen, früher ließen die mich eher kalt. Dagegen gibt's für meinen Geschmack bei TNG schon ein paar Folgen, die sich nicht vor den Kinofilmen verstecken brauchen. Will sagen, da macht mir die Serie zum Teil genauso viel Spaß, wie die mir bisher bekannten Star Trek Kinofilme.

Zu J.J. Abrams neuen Star Trek Filmen habe ich schon viel Gutes gehört. Man muss natürlich bereit sein, sich auf so etwas neues einzulassen - auch als eingefleischter Alt-Fan. Ist wie bei James Bond. Casino Royale finden viele Alt-Fans nicht gut, für mich ist es heute sogar mein Lieblings-Bond, obwohl ich auch die alten immer mochte und noch immer mag. Ewig funktioniert das alte Konzept nicht, man muss auch mal mit der Zeit gehen und Dinge verändern. Wobei ich auch dazu sagen muss, dass ich die neuen Star Trek Filme von Abrams noch nicht gesehen habe. Ob die mir gefallen, weiß ich also nicht.

J.J. Abrams wird übrigens bei den neuen Star Wars Filmen ab 2015 Regie führen. Zumindest George Lucas Leistung aus EP1 - 3 könnte er übertreffen.
LG, Tommy
Benutzeravatar
Tommy Brown
Polizeioberrat
Polizeioberrat
 
Beiträge: 228
Registriert: So, 21.04.2013 22:27
Wohnort: Neumarkt i.d.OPf.

Re: Schauspieler

Beitragvon crocodile » Mi, 29.05.2013 11:28


Ich bin wohl zu wenig "Trekkie" um da wirklich mitreden zu können. Die neuen Verfilmungen muss ich mir auch erst noch anschauen.

Mich hat bisher immer nur die alte Kirk-Crew interessiert. Von der Ur-Serie habe ich aber nur einen Bruchteil gesehen. Von TNG dann ehrlich gesagt gar nix mehr.

Die Star Trek Filme kenne ich komplett von 1-6. Hier fand ich gerade den ersten Teil ziemlich actionarm und zu langatmig geraten. Die Nachfolger sind auf jeden Fall unterhaltsamer. Die Suche nach Spock halte ich für den gelungensten Teil. Anschließend wurden eher schmale Drehbücher mit witzigen Szenen aufgepeppt. Da gibt es ein paar herrliche Dialoge zwischen Kirk, Spock und McCoy. :)
Benutzeravatar
crocodile
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3211
Registriert: Sa, 08.10.2011 10:25

Re: Schauspieler

Beitragvon Stefanie.Columbo » Mi, 29.05.2013 11:34


Mein Favorit ist hier Star Trek: Der Erste Kontakt. Für mich persönlich der beste Star Trek-Film bisher. Am schwächsten ordne ich hier wirklich Star Trek: Der Aufstand und Star Trek: Nemesis ein, diese Filme wirkten einfach wie eine Doppel-Folge aus TNG. Diese Filme boten einfach zu wenig Spannung, noch gab es hier herausragende Momente.
Benutzeravatar
Stefanie.Columbo
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 445
Registriert: So, 24.07.2011 21:35

Re: Schauspieler

Beitragvon Tommy Brown » Mi, 29.05.2013 11:51


Stefanie.Columbo hat geschrieben:Mein Favorit ist hier Star Trek: Der Erste Kontakt.

Der ist auch mein Favorit. Spannend, mit den Borg (meine Lieblings-Bösen), gute Action, gute Darsteller - hier stimmt alles. Ich glaube, die meisten finden den am besten. Kenne bisher aber nur 1 - 3, 8 (First Contact) und 9 (Der Aufstand). Dass Nemesis genauso langweilig sein soll, wie Der Aufstand, hab ich schon öfter gelesen. Schade. Hatte mir ursprünglich viel versprochen davon, rein von dem her, was von der Story im Vorfeld bekannt wurde.

Die, die alle Filme kennen, sprechen mehrheitlich Teil 4 die höchste Wertung unter den Filmen mit der alten Crew zu. Das liest man oft. Gefolgt von den Teilen 6 und 2. Mir hat von den ersten Dreien mit der alten Crew, letztes Wochenende auf Arte, auch Teil 2 (Der Zorn des Khan) am besten gefallen. Falls 6 und 4 sich dazu tatsächlich nochmals jeweils steigern sollten, sind das gute Aussichten für kommenden Sonntag und Montag. Dann bringt Arte die Teile 4 - 6! In HD! :D
Benutzeravatar
Tommy Brown
Polizeioberrat
Polizeioberrat
 
Beiträge: 228
Registriert: So, 21.04.2013 22:27
Wohnort: Neumarkt i.d.OPf.

Re: Schauspieler

Beitragvon crocodile » Mi, 29.05.2013 15:11


3,6,4,2,5,7,1 - Das wäre wohl meine Reihenfolge :wink:

"Treffen der Generationen" hatte ich vorhin unterschlagen. "Der Erste Kontakt" werde ich mir demnächst mal anschauen müssen. Nach all dem Lob hier ...
Benutzeravatar
crocodile
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3211
Registriert: Sa, 08.10.2011 10:25

Re: Schauspieler

Beitragvon Sam Diamond » Mi, 29.05.2013 17:14


Sollte man für Star Trek nicht einen eigenen Thread machen? Hat mit dem Grundthema hier kaum noch was mit zu tun... ?-/
Meine Fanpages:
http://robert-urich.jimdo.com/
http://jamesgarner.jimdo.com/

Mein Nostalgie Forum für alle klassische Serien:
http://tvparadies.net/crime/index.php
Benutzeravatar
Sam Diamond
Polizeirat
Polizeirat
 
Beiträge: 184
Registriert: So, 30.01.2011 18:07
Wohnort: San Francisco

Re: Schauspieler

Beitragvon Ducky » Mi, 29.05.2013 17:56


Ein eigener Star Trek Thread wäre sicherlich sinnvoll, aber ich antworte schnell noch mal hier.

Wie Stefanie schon richtig vermeutet hat, gehöre ich zu denjenigen, die den neuen Filmen nichts abgewinnen können. Daher schrieb ich ja statt Star Trek 2 auch gleich Abrams Dreck 2. ich weiß schon, von uns Trekkies wird Torleranz erwartet, getreu der vulkanischen Philosophie "unendlicher Möglichkeiten in unendlicher Kombination" ... aber ich kann halt nicht über meinen Schatten springen.

TOS, die Originalserie mit Kirk und Co, war sozusagen meine erste große (Serien-)Liebe. In füheester Kindheitau einem s/w-fernseher mit Spannung verfolgt. Bis heute liebe ich die Wortgefechet zwischen Pille und Spock und wenn Spock dann auch noch seine Braue hebt, bin ich glücklich. Was den besonderen Charem dieser Serie ausmacht, ist die Chemie zwischen den Charakteren. Die besten Momente hat die Serie, wenn es "menschelt".
Das gilt dann auch für die TOS-Kinofilme. Die große Schwäche des ersten ist dass gerade auf diese Elemente weitgehend verzichtet wird. Hier stehen die Effekte im Vordergrund und irgendwie fühlt es sich gar nicht richtig nach TOS an.
Die Trilogie ST II bis ST IV ist für mich das beste, was es von Star Trek gibt. Hier gibt es alles, was die Serie ausmachte, im Kinoformat, dazu folgen die Filme dem Aufbau eines klassischen Dramas - einfach perfekt

Als dann TNG anlief, war ich zunächst skeptisch, aber auch neugierig und froh, dass es mit Star Trek weiter ging. Die erten Folgen waren nicht gerade überzeugend (ich frage mich, ob TNG in der heutigen TV-Landschaft nicht schon mitten in der ersten Staffel abgesetzt worden wäre), aber dann wurd es besser und besser und besser. Picard, der besonnene Captain; Data, der so gerne ein richtiger Mensch wäre; Troi, hach ...,; und alle anderen sind echte dreidimensionale Charaktere und auch hier gilt, dass die besten Flgen nicht die waren, in denen es "zur Sache ging", sondern diejenigen, in denen es menschelte oder in den phiolosophische und gesellschaftliche Fragen angeschntten wurden (zB "En gehört Data"). Das ich TNG wirklich sher gerne sah (und immer noch sehe) zeigt sich auch daran, dass iche mal ein Seminar in den Sand stzet um eine bestimmte Folge sehen zu können.

DS9, VOY und ENT mag ich ebnfalls sehr. ENT hatte auch wieder Anlaufschwieigkeiten, aber besonders die dritte und vierte Staffel sind hervorragend. Schade, dass sie dann abgestezt wurde.

So, nun zu den neuen Filmen: ich habe den ersten Abrams Film mit dem Titel Star Trek gesehen und mochte ihn nicht. Zu viel sinnlose Action, zu viel Logiklöcher und mein Hauptproblem sind die Darsteller. Für mich sind Kirk, Spock und Co mit Shatner, Nimoy und Co. verbunden. Ebenso wie Columbo für mich mit Peter Falk verbunden ist. Aber selbts wenn ich darüber hinweg sehen würde, die Chemie stimmte einfach nicht. Außerdem finde ich den ganzen Ansatz hirnrissig, statt "to boldly go where no one has gone before" heißt es jetzt " to boringly go where everyone has gone before".

----
Zum Thema Jungschauspieler:
Ich wollte das nicht ganz so pauschlisieren, sicherlich gibt s auch heute noch qualifiziertn nachwuchs
Benutzeravatar
Ducky
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3109
Registriert: Do, 02.09.2010 09:50
Wohnort: NRW

Re: Schauspieler

Beitragvon Sam Diamond » Do, 30.05.2013 16:27


Ich lernte die TOS zuerst kennen...gaaaanz früher im ZDF, später dann bei SAT.1. In den 90gern kamen dann TNG und DS9. TNG erst ab dem SAT.1 Zeitalter, da ich vorher ausser TOS kein anderes Star Trek akzeptiert hatte. DS9 dann in der deutschen EA bei SAT.1 . Jaja...da flog noch die Science Fiction Kuh und man wurde von Capt. Picard auf seinen Arbeitsplatz gebeamt *lol*

Dan kam Voyager und Enterprise, auch jeweils in der deutschen EA.

Obwohl ich alle ST Serien auf DVD habe (eig. TV Aufnahmen, keine Kauf Boxen ausser Enterprise) und seit 11 Jahren regelmäßig immer die FedCon besuche, würde ich mich dennoch nicht wirklich als "Trekkie" bezeichnen, da ich nahezu alle Serien seit über 10 Jahren nicht mehr gesehen habe (ausser hier und da mal eine vereinzelte Folge).

Meine Rangfolge:

01. Enterprise (weil ich seit Quantum Leap ein riesiger Scott-Bakula-Fan bin) :)
02. TOS (ich liebe klassische alte Serien!) :)
03. DS9 (fand ich einfach nur klasse...die ganzen Nebengeschichten - zudem....natürlich Avery Brooks!!!!) :)
04. TNG (nach anfänglichen Startschwierigkeiten bei mir konnte sie sich denn doch noch etablieren) :)
05. Voyager (war ja ähnlich wie TNG, hatte mir auch gefallen und hatte mit dem Holo-Doc auch einen tollen Charakter)

Die Filme...mochte ich auch, am liebsten Teil 4 "Zurück in die Gegenwart" und "Treffen der Generationen".
Meine Fanpages:
http://robert-urich.jimdo.com/
http://jamesgarner.jimdo.com/

Mein Nostalgie Forum für alle klassische Serien:
http://tvparadies.net/crime/index.php
Benutzeravatar
Sam Diamond
Polizeirat
Polizeirat
 
Beiträge: 184
Registriert: So, 30.01.2011 18:07
Wohnort: San Francisco

Re: Schauspieler

Beitragvon Tommy Brown » Do, 30.05.2013 16:53


crocodile hat geschrieben:"Der Erste Kontakt" werde ich mir demnächst mal anschauen müssen. Nach all dem Lob hier ...

Ja, mach das! Arte bringt ihn kommenden Montag - werbefrei, uncut und in HD! Ist der beste Teil! :wink:
LG, Tommy
Benutzeravatar
Tommy Brown
Polizeioberrat
Polizeioberrat
 
Beiträge: 228
Registriert: So, 21.04.2013 22:27
Wohnort: Neumarkt i.d.OPf.

Re: Schauspieler

Beitragvon crocodile » Do, 30.05.2013 21:00


Danke für den TV-Hinweis, Tommy! :D Damit habe ich gar nicht gerechnet, dachte nach VI sei Schluss bei Arte.
Benutzeravatar
crocodile
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3211
Registriert: Sa, 08.10.2011 10:25

Re: Schauspieler

Beitragvon Ducky » Fr, 31.05.2013 08:03


Star Trek und Stargate laufen bei mir übrigens in einer Endlosschleife. Immer, wenn ich durch bin, fange ich wieder von vorne an :wink:
Benutzeravatar
Ducky
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3109
Registriert: Do, 02.09.2010 09:50
Wohnort: NRW

Re: Schauspieler

Beitragvon Tommy Brown » Fr, 31.05.2013 12:34


crocodile hat geschrieben:Danke für den TV-Hinweis, Tommy! :D Damit habe ich gar nicht gerechnet, dachte nach VI sei Schluss bei Arte.

First Contact (Teil VIII) läuft Montag direkt im Anschluss an Teil VI. ;)

Teil VII lassen sie aus - der erste mit der neuen Crew. Auch die späteren Teile IX und X mit Captain Piccard und co. sendet Arte nicht.

Sieht fast so aus, als wollten sie eigentlich nur die Filme mit Captain Kirk bringen, aber wegen der besonderen Beliebtheit von First Contact bringen sie dann auch noch diesen einen Film mit der neuen Crew. :wink:
LG, Tommy
Benutzeravatar
Tommy Brown
Polizeioberrat
Polizeioberrat
 
Beiträge: 228
Registriert: So, 21.04.2013 22:27
Wohnort: Neumarkt i.d.OPf.

Re: Schauspieler

Beitragvon martha » Di, 23.07.2013 19:55


Glückwunsch an Götz George zum 75.!

Ich bin mit Schimanski aufgewachsen.
Von daher ist das für mich ein Schauspieler, der mir seit der Kindheit vertraut ist.
Es ist diese offene Art, für die man ja eigentlich die Menschen im Ruhrpott rühmt.
Trotzdem war dieser "Sch...."-Rufer seinerzeit doch eher ein Nestbeschmutzer.
Soviel Offenheit wollte man dann doch nicht.
Mir hat da auch nicht alles gefallen, aber ich fand seine Einsätze immer sehr authentisch.
Vor Jahren sah ich George dann in einem bewegenden Alzheimer-Drama.
Brandauer hatte sich kürzlich auch daran versucht, aber das Spiel von George hat mich dann doch wesentlich mehr beeindruckt.
Auch als Kindermörder Fritz Haarmann hat er mich restlos überzeugt.
George hat natürlich so 'ne spezielle Art, die eigentlich in allen Rollen durchkommt.
So diese dahingehuschte Sprechweise und leichte Macho-Attitude.
Auch in Interviews offenbart er fraglos mangelnde Bescheidenheit.
Aber er hat mir ohne Zweifel viele unterhaltsame Fernsehstunden geboten.
Und das ist ja letztlich das, was für mich als Zuschauer entscheidend ist.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16252
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Schauspieler

Beitragvon Mr. Brimmer » Mi, 24.07.2013 07:49


George ist auf jeden Fall ein guter Schauspieler. Und er ist
keiner, der sich für Interviews oder sonstigen Publicity Unsinn verbiegt.
Das ist so selten, wird deshalb aber meist als unzugänglich oder so
empfunden. Mag kein einfacher Charakter sein, kommt aber immer ungekünstelt rüber.
Benutzeravatar
Mr. Brimmer
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4119
Registriert: Mo, 30.03.2009 08:51

Re: Schauspieler

Beitragvon crocodile » Mi, 24.07.2013 10:37


Hat George nicht auch "Wetten, dass..." aufgemischt? Erinnere mich da an eine Szene auf der Couch mit Gottschalk, irgendwie ging es um die belanglosen Gespräche auf selbiger. Tommy war glaube not amused.

Götz George ist mir am ehesten noch als jugendlicher Draufgänger aus den Winnetou-Filmen vertraut. Da war er wirklich gut. Den Schimanski kenn ich nur vom Namen her.
Benutzeravatar
crocodile
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3211
Registriert: Sa, 08.10.2011 10:25

VorherigeNächste


Zurück zu Die Welt des Films

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron