Umfrage: Hitchcock´s beste Filme !

Könnt ihr euch für die Welt des Films genauso begeistern, wie für Columbo? Wenn ja seit ihr hier genau richtig.

Moderator: Stefanie.Columbo

Umfrage: Hitchcock´s beste Filme !

Cocktail für eine Leiche
5
10%
Das Fenster zum Hof
10
20%
Der Mann, der zuviel wusste
2
4%
Psycho
7
14%
Die Vögel
5
10%
Bei Anruf Mord
5
10%
Vertigo
5
10%
Frenzy
3
6%
Immer Ärger mit Harry
4
8%
Einen anderen Film ...
3
6%
 
Abstimmungen insgesamt : 49

Re: Umfrage: Hitchcock´s beste Filme !

Beitragvon crocodile » Sa, 15.06.2013 09:55


Ich habe mir jetzt endlich "Die Vögel" angeschaut. Werde demnächst öfters mal um mich schauen, besonders was sich so auf Klettergerüsten abspielt und am Strand herumfliegt. Gut, normalerweise ist es ein weiterer Grund um selbigen zu vermeiden. :P

Netter Film mit wirklich guten Darstellern. Nur das Ende empfand ich etwas, wie soll ich sagen, abgeschnitten. Dachte erst meine Aufnahme habe nicht geklappt. :wink:
Benutzeravatar
crocodile
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3212
Registriert: Sa, 08.10.2011 10:25

Re: Umfrage: Hitchcock´s beste Filme !

Beitragvon zimtspinne » Fr, 21.06.2013 12:33


Ich bin schwer enttäuscht!

Der Film "Die Vögel" ist einfach nur grottenschlecht in meinen Augen und dazu auch noch lahm und langweilig im Mittelteil!

Hab wohl früher mal einen anderen Film mit diesem Thema gesehen, diesen kannte ich noch nicht.

Er führt sich auf wie ein 0815-Horrorthriller mit mutierten Spinnen oder Killerwespen. Hier warens halt Vögel. Die Vogelgespräche sind auch vollgepackt mit Blödsinn, da hatte ich doch was intelligenteres erwartet!

dabei ist der plot ganz interessant, muss wohl wirklich um die Drehzeit durchgeknallte Vogelschwärme gegebeben haben, die das natürlich produzierte Nervengift irgendwelcher Algen abbekommen hatten.

Die menschlichen Abgründe hat Hitchcock doch wesentlich besser hinbekommen als die tierischen.
Manchmal waren die lärmenden Vögel so albern, dass ich grinsen musste.
Diesen cleveren, hochintelligenten Wesen begegnet man doch mit Respekt und Feinsinnigkeit und nicht mit der Splatter-Holzhammermethode. Buh! :P

Ich bleib dann lieber Fan von "Bei Anruf Mord" und "Das Fenster zum Hof" und ein paar anderen, die mich vollkommen überzeugten.
Benutzeravatar
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Umfrage: Hitchcock´s beste Filme !

Beitragvon Trenchcoat » Sa, 22.06.2013 08:12


Betreffend deines Einwandes der Vögel wegen, da gibt es doch wenigstens korrekte Darstellungen von Gorillas http://www.kino.de/kinofilm/king-kong/80799. Immerhin. :such:

Nimm's mir jetzt nicht böse, ABER:

Das liegt immer im Auge des Betrachters. Ich habe "Die Vögel" mit ca. 13 / 14 Jahren das erste Mal gesehen und war "verängstigt". Wie viele, viele andere damals auch. Heute weiss ich, dass die Geschichte Science Fiction, nicht im engeren Sinne, ist. Hitchock hat eben eine Bildersprache. Regisseure wie Fellini, Pasolini und andere auch.
Trenchcoat
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 712
Registriert: Di, 12.02.2013 11:45

Re: Umfrage: Hitchcock´s beste Filme !

Beitragvon WalterJörgLangbein » Sa, 22.06.2013 09:03


martha hat geschrieben:Dass aber auch Meister Hitchcock nicht immer alles im Griff hatte, beweist sicher die Szene im Restaurant am Mount Rushmore, wo der kleine Junge im Hintergrund sich bereits lange vor den Schüssen die Ohren zuhält.
Weiterhin wohl einer der beliebtesten Goofs der Filmgeschichte :) :
http://www.youtube.com/watch?v=sAhKLfzDHcI


Genau... Das erinnert uns an Columbo, an die Folge vom Spatz in der Hand, wenn ich mich nicht täusche...Harold McCain hält sich in der Erwartung der Explosion der Autobombe schon vorher die Ohren zu.... Bei Columbo war das aber kein Fimfehler...

Walter
Benutzeravatar
WalterJörgLangbein
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1978
Registriert: Fr, 26.12.2003 18:38
Wohnort: Lügde (NRW)

Re: Umfrage: Hitchcock´s beste Filme !

Beitragvon zimtspinne » Sa, 22.06.2013 09:04


Trenchcoat hat geschrieben:Das liegt immer im Auge des Betrachters. Ich habe "Die Vögel" mit ca. 13 / 14 Jahren das erste Mal gesehen und war "verängstigt".


Ich will euch ja die Angst auch gar nicht nehmen 8)

während mich andere Hitchcockfilme aber durchgehend mitreißen und fesseln, hab ich mich hier permanent gefragt, ob noch was weltbewegendes bzw überhaupt etwas passiert - der abseits wohnende Vogelliebhaber ist ein Psycho, die Lehrerin will Blondie aus Eifersucht ans Leder, das kleine krank aussehende Mädchen verbündet sich mit dem Möwenanführer und übernimmt das Kommando, die Großmutter versteht die Vogelsprache und ist der Drahtzieher in der ganzen Angelegenheit.
Ich hab da irgendwie auf die Menschen gesetzt, wie man es von Hitchcock kennt, und die Vögel nur als psychologisches Beiwerk gesehen.
Dass die Vögel nun schon der Hauptact waren.... ja, das war für mich unbefriedigend.

Stattdessen: Nichts. Bis zum Ende nichts. Außer aggressiven Vögeln, bei denen auch wiederum nicht klar ist oder wird, warum sie ausrasten.
So einen Aha-Effekt vermisse ich bei Hitchcock doch, der ist doch kein Produzent billiger Horrorware, die einfach nur von special effects lebt und sonst nicht hinterfragt, warum die Spinnen nun plötzlich riesengroß und aggressiv wurden (selbst das tun einige Horrorfilme).

Bei Hitchcock gehts nicht so sehr vordergründig um Gruselmomente durch Viecher oder Menschen, dort wird doch alles viel subtiler und raffinierter gewebt und mit den Sinnen und der Psyche der Zuschauer gespielt. Täuschung und Gaukelei, nichts ist so wie es scheint. Das ist für mich ein Markenzeichen. Nicht einfach nur n bisschen Gruselei durch aufgespulte Vögel.

Vielleicht bin ich auch zu sehr Biologin, um mich vor krächzendem Federvieh zu gruseln.... wenn da nicht irgend eine Erklärung geliefert wird. Einfach nur eine Invasion der Piepser war mir dann doch zu dünn als Geschichte. Das geht ja mal gar nicht.
Das Ende erinnerte dann tatsächlich an diverse RTL-Horrorfilme, auch wenn Hitchcock vermutlich als erster da war.
Benutzeravatar
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Umfrage: Hitchcock´s beste Filme !

Beitragvon Trenchcoat » So, 23.06.2013 12:58


zimtspinne hat geschrieben:Vielleicht bin ich auch zu sehr Biologin,

:D
Genau! Nicht nur "vielleicht".

Meine erste Erinnerung an den Film ist aus einer Zeit, als ich noch nicht mal Raben von Krähen unterscheiden konnte. Aus meiner heutigen Sicht ist das Verhalten der Vögel im Film - hirnrissig dargestellt. Meines Erachtens sind die Vögel im Film eher Platzhalter für psychische Abgründe.
Trenchcoat
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 712
Registriert: Di, 12.02.2013 11:45

Re: Umfrage: Hitchcock´s beste Filme !

Beitragvon zimtspinne » Fr, 28.06.2013 17:09


ich bin jetzt mit einigen weiteren Hitchcocks durch, die ich zum Teil noch nicht kannte oder gar nicht Hitchcock zuordnete.

Cocktail für eine Leiche kannte ich noch nicht. Beim Reinschauen in den Mittelteil dachte ich schon im ersten Moment "wie langweilig", guckte dann aber doch brav von Anfang an und war total begeistert!
Was für ein sprachliches Meisterwerk.
Ich bin auch totaler Fan dieses Konzepts "das perfekte Verbrechen" und kenne so ziemlich jeden Film, der in diese Richtung geht. Die modernen Ausführungen gefallen mir auch fast alle ganz gut (einen stellte ich ja bei den Thrillern vor), aber Hitchcocks Variante trifft auch voll meinen Geschmack.
Das Ende schwächelte ein bisschen, diese Moralpredigt hätte nicht so pathetisch ausfallen müssen und die Stimmen von "oben" klangen auch etwas schräg... aber naja, ich verzeihe es ihm.

Frenzy kannte ich natürlich schon, bin auch Fan jeglicher Serienmörder, wusste aber bisher nicht, dass der zu Hitchcock gehört.
Ganz toller Film und als ich kürzlich bemängelte, die Amis kriegen keine schwarzen Komödien hin, dachte ich nicht an diesen Film. Weiß nicht, ob der unter Komödie fällt, wohl eher unter Krimidramakomödie, aber schwarzen Humor gibt es reichlich.

Ein paar weitere Filme hab ich noch zu gucken. Möglich, dass ich den einen oder anderen davon auch schon kenne...
Benutzeravatar
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Umfrage: Hitchcock´s beste Filme !

Beitragvon Mr. Brimmer » Fr, 28.06.2013 18:09


Was haltet ihr eigentlich von " Vertigo " ?
Zugegeben ein etwas seltsamer Film, wenn man ihn das erste Mal sieht.
Als ich jung war konnte ich mit ihm gar nichts anfangen... Ging 1958
anscheinend auch den Zuschauern so....Hieß, daß der Film seiner Zeit
damals weit vorraus war, und die Leute mit dieser Art Film nix anfangen konnten.
In den 80 ern wurde er dann wohl nochmal aufgeführt und galt ab da als
Meisterwerk von Hitchcock.
Er hat damals übrigens James Stewart für den Mißerfolg verantwortlich
gemacht. Das sagte Hitch mal in einem Interview. Er meinte er hat als
Liebhaber einfach nicht überzeugt....man fragt sich warum er ihn dann besetzt hat...
Jedenfalls hat er ihn danach nie wieder in einem seiner Filme berücksichtigt.
Hab Vertigo letztes Jahr mal wieder gesehen...Gefallen wäre zu viel gesagt, aber
der Film hat schon was, auch wenn er etwas zäh ist.
Die vielen Aufnahmen von San Francisco, von denen es reichlich gibt lohnen
aber das Ansehen.
Benutzeravatar
Mr. Brimmer
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4119
Registriert: Mo, 30.03.2009 08:51

Re: Umfrage: Hitchcock´s beste Filme !

Beitragvon zimtspinne » Fr, 28.06.2013 18:44


Ich weiß nicht, ob ich ihn kenne, Brimmer.
Hab ihn jetzt mal mit auf meiner Liste, der lief ja auch neulich.

Mir gefällt sehr gut dieses Drama mit der Dame, die plötzlich eine Doppelgängerin hat.
Komme jetzt aber nicht auf den Titel.

"Ich kämpfe um dich" sah ich als Kind und dieser Film brannte sich sehr bei mir ein. Fand ihn unglaublich aufreibend und spannend. Als ich ihn als Erwachsener wiedersah, war ich wiederum völlig mitgerissen. Ein guter psychologisch sehr ausgefeilter Film.

Was ich an James Stewart ein wenig bemängle: Er hat nur wenige Gesichtsausdrücke, also für einen Schauspieler meine ich. Das muss aber nicht unbedingt von Nachteil sein, kann aber.
Eigentlich kenn ich ihn vorrangig aus den Winnetoufilmen :)
Benutzeravatar
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Umfrage: Hitchcock´s beste Filme !

Beitragvon crocodile » Sa, 29.06.2013 10:46


Winnetou? Da meinst du bestimmt Stewart Granger. :wink:

James Stewart kenne ich vorrangig aus alten US Western. Würde ihn aber auch nicht unbedingt als einen meiner ganz großen Favoriten bezeichnen. Finde ihn bei Hitchcock ganz ok, wie die Filme insgesamt ("Vertigo" fehlt mir noch). Die Thriller kommen wohl nicht in meine "Immer wieder gern gesehen"-Kategorie. Aber wer weiß...
Benutzeravatar
crocodile
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3212
Registriert: Sa, 08.10.2011 10:25

Re: Umfrage: Hitchcock´s beste Filme !

Beitragvon martha » Mo, 01.07.2013 21:45


Mitte Juli kommt ja die DVD in den Handel, in der Anthony Hopkins den Meister spielt.
Werde ich mir sicher sofort holen.
Es geht ja in dem Streifen insbesondere um die Dreharbeiten zu "Psycho", also wohl auch Hitchcocks Verhältnis zu Janet Leigh.

Bin gespannt , ob man da nähere Grausamkeiten erfährt.
Hitchcocks Verhältnis zu Frauen war ja offenbar extrem gestört.
Die Dreharbeiten zu "Die Vögel" müssen dür Tippi Hedren ja echt die Hölle gewesen sein.
Ich bin großer Hitchcock-Fan und habe im Grunde seine komplette Filmsammlung.
Aber man sieht letztlich nur das oft perfekte Ergebnis.
Nur was sich da möglicherweise hinter den Kulissen abgespielt hat möchte ich womöglich gar nicht wissen.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Umfrage: Hitchcock´s beste Filme !

Beitragvon ffilmfreak » So, 21.07.2013 09:14


Der beste Film für mich ist immer noch "Der unsichtbare Dritte" danach ein nicht so bekannter " Das Rettungsboot".
ffilmfreak
Polizeimeisteranwärter
Polizeimeisteranwärter
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr, 19.07.2013 06:38

Vorherige


Zurück zu Die Welt des Films

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast