The Dark Knight

Könnt ihr euch für die Welt des Films genauso begeistern, wie für Columbo? Wenn ja seit ihr hier genau richtig.

Moderator: Stefanie.Columbo

Die weihnachtliche Stadt

Beitragvon WalterJörgLangbein » Mo, 05.01.2009 14:47


@KenFeranklin

So.. den Punkt hatte ich ja in zustimmender Weise extra hervorheben wollen - und habe es dann vergessen. Ja, Gotham City ist ganz anders, vollkommen anders, hat seinen Glanz verloren. Ich sehe das ganz so wie Du... Ja, man konnte meinen, daß Gotham City das ganze Jahr Weihnachten feierte. Diese Lichter überall, dieser Glanz.. der ist in der Tat weg. Das Weihnachtliche der Lichter von "Die hard" war in Gotham City das ganze Jahr über zu sehen.


Walter
Benutzeravatar
WalterJörgLangbein
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1978
Registriert: Fr, 26.12.2003 18:38
Wohnort: Lügde (NRW)

Re: The Dark Knight

Beitragvon martha » Mo, 05.01.2009 19:59


Ken Franklin hat geschrieben:
Für mich bleiben speziell die ersten beiden Filme "Batman" und "Batmans Rückkehr" kleine Filmjuwele!


Jau, "Batmans Rückkehr" hab ich mir Samstag noch mal im "Zett De Äff" angeguckt.
Gegen Michelle Pfeiffer als Catwoman wirkte Batman ja fast wie ein Kunde eines Second-Hand-Kostümverleihs.
In den Schatten gestellt werden die beiden aber von einer absolut putzigen Szene:
Dem Auf-und Abmarsch der Pinguine. Köstlich. Zum Schreien komisch.
Dazu watschelt Danny DeVito als Chef der kleinen Frackträger unnachahmlich durch die Szenerie.
Bei so vielen Fledermäusen, Katzen und Pinguinen war das wieder mal 'ne echt schrille Expedition in's Tierreich.
Hat mir prima gefallen.

"Batman forever " dagegen hab ich in schlechter Erinnerung, weil da einer doch gewaltig nervt:
Jim Carrey als Rätselmann. Oh Gott! 8O
Da musste ich in einigen Dialogen nicht extra drauf hingewiesen werden, dass der Mann durchgeknallt ist. Das wär mir auch ohne diese verbale Hilfestellung aufgefallen.

"The Dark Knight" hab ich leider noch nicht gesehen, werd's aber sicher demnächst nachholen.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: The Dark Knight

Beitragvon Ken Franklin » Di, 06.01.2009 13:49


martha hat geschrieben:Gegen Michelle Pfeiffer als Catwoman wirkte Batman ja fast wie ein Kunde eines Second-Hand-Kostümverleihs.
In den Schatten gestellt werden die beiden aber von einer absolut putzigen Szene:
Dem Auf-und Abmarsch der Pinguine. Köstlich. Zum Schreien komisch.
Dazu watschelt Danny DeVito als Chef der kleinen Frackträger unnachahmlich durch die Szenerie.


Hehehe gut und treffend analysiert :D Michelle Pfeiffer ist die erste verführerische "Katze" der Batman Reihe ( die verführerische Kim Basinger war ja in "Batman" lediglich die Geliebte von ihm, aber keine Catwoman ) und macht ihre Rolle bzw. Sache wirklich gut. Vom schüchternen Sekretärinnen-Mauerblümchen zur ultimativen Waffe gegen das Korrupte :smoke: Michael Keaton gut wie im ersten Teil, nur ist diesmal der Film an sich noch bildgewaltiger und stellt deshalb Batman etwas in den Schatten. Martha´s angesprochene Szene mit dem Aufmarsch der Pinguine ist vermutlich die beste Szene aller Batman Teile, auf jeden Fall aber eine stolze, heroische Szene, die definitiv haften bleibt!
Danny DeVito als "The Penguin" passt wie angegossen in die Rolle und das in jeder Betrachtungsweise :wink: Für mich der charismatischste und imposanteste Bösewicht der Reihe! Nachdem er stirbt und von seinen Pinguinen ins Wasser getragen wird, muss ich mir jedesmal ne Träne verdrücken! :?

Zu "The dark knight": Schau ihn mal an Martha und mach dir dein eigenes Bild, bin gespannt wie du ihn so einschätzt!
"Jack Cassidy represented the textbook profile of what an actor should be and how an actor reaches his goal. Hard work, determination, humor, wit, introspection crossed with the necessary outer layer of extraversion."
Benutzeravatar
Ken Franklin
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 791
Registriert: Sa, 05.01.2008 13:57
Wohnort: Karlsruhe

Re: The Dark Knight

Beitragvon martha » Di, 06.01.2009 21:45


Ja, bin auch gespannt, ob er mir gefallen wird.
Beim Vorgänger "Batman Begins" war ich mir irgendwie nicht so ganz schlüssig, ob ich den Film nun gut oder schlecht finde.
Dass die Eltern von Bruce Wayne ermordet wurden, war ja keine große Neuigkeit.
Gut, seit "Batman Begins" weiß ich nun, dass der Knabe Bruce indirekt daran schuld ist, weil er wegen seiner Fledermaus-Phobie das Theater mit Mutti und Papa vorzeitig verlassen musste.
Der Hass auf den Mörder saß tief. Logisch.
Doch warum sich aus diesem Kindheits-Trauma am Ende eines langen Weges schließlich ein Fetisch-Trieb entwickelt, konnte dieses Seelen-Drama für mich nicht aufklären.
Denn letztlich gab's auch hier nur die eher dürftige Erklärung von Bruce Wayne, dass er als normaler Mensch nicht so viel Beachtung finden würde.
Und die Entstehung von Batman geriet mir dann doch ein wenig zu flott:
Morgan Freeman(ich weiß seinen Rollen-Namen nicht mehr) rüstet Wayne blitzschnell aus, und fertig ist der Flattermann.
Der Rest des Films ist dann Batman, wie man ihn kennt.
Nur ein wenig dunkler und mit Schurken, die nicht so peppig aufgemotzt sind wie in den ersten Streifen.
Im Vergleich zu den früheren Filmen war "Batman Begins" eher "Batman light".
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: The Dark Knight

Beitragvon columbo93 » So, 07.02.2010 12:32


also ich fand the dark knight nicht sehr gelungen !!!

teils recht brutal und der jocker-darsteller wirkt wie ein gnadenloser psychopath.
halt der verzweifelte versuch batman in die moderne zu bringen .

da schau ich mir lieber den batman-klassiker an ... mit dem besten jocker überhaupt !!

mein fazit: der film ist gut, aber keiner der besten aller zeiten und an die rolle des jockers kommt keiner ran.

DER BESTE JOKER IST UND BLEIBT JACK NICHOLSON :D
"Meine Frau hat einmal 80 Dollar für eine Fußbank geboten, der auf Kaffeedosen stand. Können Sie sich das vorstellen?"
Benutzeravatar
columbo93
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4222
Registriert: Sa, 29.08.2009 14:06

Re: The Dark Knight

Beitragvon columboNo. 2 » Sa, 01.01.2011 14:18


Ich kenn den Film nicht. Ein Freund von mir meint, er sei ganz gut, ein anderer, meint, der Film ergibt keinen Sinn.
Viele Grüße, columboNo. 2!
Benutzeravatar
columboNo. 2
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1779
Registriert: Di, 30.11.2010 16:00

Vorherige


Zurück zu Die Welt des Films

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste