Stars & Sternchen und austalischem Dschungel 2014

Hier findet ihr Themen zu weiteren Serien und Büchern, es muss ja nicht immer Krimi sein

Moderator: Stefanie.Columbo

Wer sind eure Favoriten?

Umfrage endete am Sa, 01.02.2014 17:59

Mola Adebisi
0
Keine Stimmen
Dr. Marco Angelini
1
25%
Jochen Bendel
1
25%
Winfried Glatzeder
2
50%
Larissa Marolt
0
Keine Stimmen
Melanie Müller
0
Keine Stimmen
Gabby Christina De Almeida Rinne
0
Keine Stimmen
Tanja Schumann
0
Keine Stimmen
Julian Stöckel
0
Keine Stimmen
Corinna Drews
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 4

Stars & Sternchen und austalischem Dschungel 2014

Beitragvon Doc Brown » So, 12.01.2014 17:59


Am nächsten Freitag ist es endlich wieder soweit: Das Dschungelcamp startet in eine neue Runde. In diesem Thread kann daher nach Herzenslust debattiert werden. Mittlerweile sind die 11 Kandidaten bestätigt. Wer sind eure Favoriten? Eine kurze Kandidatenvorstellung gibt es anbei:

Mola Adebisi: ehemaliger Gute-Laune-Moderator von VIVA

Dr. Marco Angelini: ehemaliger Teilnehmer von DSDS. Er studierte Medizin in Wien und wurde dort zum Dr. med. promoviert.

Jochen Bendel: ehemaliger Ruck-Zuck-Moderator und Teilnehmer an diversen Kochsendungen

Corinna Drews: Ex-Frau von Mallorca-Barde Jürgen Drews

Winfried Glatzeder: ehemaliger Tatort-Kommissar Ernst Roiter aus Berlin

Larissa Marolt: 1. Platz bei "Austria's nextTopmodel" und 8. Platz bei "Germany's Next Topmodel"

Melanie Müller: Teilnehmerin beim Bachelor

Gabby Christina De Almeida Rinne: sang mal bei "Quennsberry"

Tanja Schumann:
glänzte mit Parodien in "RTL Samstag Nacht". Danach ging es steil bergab - bis zur Privatinsolvenz 2006.

Julian Stöckel: Modedesigner aus Berlin

Michael Wendler: Sänger. Seine Musik mit textlichem Tiefgang und virtuoser Instrumentenbeherrschung gibt es hier zu bestaunen. Für vollgebrochene Tastaturen übernehme ich allerdings keine Haftung.
Zuletzt geändert von Doc Brown am Di, 21.01.2014 19:56, insgesamt 4-mal geändert.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6858
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Stars & Sternchen und austalischem Dschungel 2014

Beitragvon tina_82 » Mo, 13.01.2014 20:36


Der Wendler zickt ja jetzt schon rum. Was für eine Show. :)
Nicht einfach einen Favoriten zu küren, wenn man die meisten Teilnehmer nicht kennt. Der Wendler wird es wohl nicht. Der wird von einer Prüfung zur nächsten gewählt werden. Am Anfang ist alles noch witzig, aber irgendwann wird er keine Lust mehr haben. Ich würde erstmal auf Jochen Bendel tippen. Aber wie gesagt, das könnte sich ändern, wenn ich die anderen mal gesehen und gehört habe.....
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3032
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Stars & Sternchen und austalischem Dschungel 2014

Beitragvon Doc Brown » Mo, 13.01.2014 20:56


Ja, ich kenne auch nur 5 von den Kandidaten und die noch nicht mal richtig. Da ist es schwer einen Favoriten auszumachen.
Einer davon ist Wendler und der wird nicht mein Favorit. Jochen Bendel war bei Ruck-Zuck immer schwer in Ordnung. Ich bin mal gespannt, ob er im Camp genauso sympathisch 'rüberkommt oder ob das alles nur eine Rolle war und im Camp kommt dann sein wahres Ich zum Vorschein. Ich denke das allerdings nicht, Bendel ist 'ne coole Socke. 8)

Wendler kann ich überhaupt nicht einschätzen. Ist er wirklich ein solch überheblicher, rücksichtsloser Unsympath oder überrascht er uns alle in Camp von seiner besseren Seite? Ich bin gespannt. :tv:
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6858
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Stars & Sternchen und austalischem Dschungel 2014

Beitragvon zimtspinne » Di, 14.01.2014 16:56


Doc, du hättest aber unbedingt eine ausführliche Biographie der einzelnen Teilnehmer mitliefern müssen.... ich kenn die doch alle gar nicht, über die Hälfte nicht mal dem Namen nach.

Kennen tu ich den Mola
"kennen" die Drewsfrau
und vom Hörensagen das Wendler.

Der Rest: Die große Unbekannte! :*-(

Es wäre viel besser, wenn statt Mola Raab dabei wäre, statt Frau Drews Herr Drews und statt Ruckzuck-Moderator Weischi (die Promilästerin) von Sat1.

also, ich mach mir da jetzt gar keinen Druck, ich werde einfach gucken, wenn ich dazu komme und bei einer interessanten Entwicklung regelmäßig mitfiebern :P

Die Dschungelprüfungen waren mir schon immer relativ egal, bis auf wenige, mich interessiert viel mehr das Draufhauen und -Stechen und Gelästere und Gejammer und Geheule und Gezicke. jaaa!
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Stars & Sternchen und austalischem Dschungel 2014

Beitragvon martha » Do, 16.01.2014 18:23


Ich muss mir die Leute auch erst mal morgen angucken.
5 der Namen sind für mich auch noch böhmische Dörfer.
Ich vermute, das Glatzeder schon so ein bisschen als Eigenbrötler aufgebaut wird, weil er sich auf dem Flug nach Australien nicht mit dem Wendler unterhalten hat. :)
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16218
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Stars & Sternchen und austalischem Dschungel 2014

Beitragvon Doc Brown » Sa, 18.01.2014 12:40


Ein ganz netter und vielversprechender Auftakt in das Dschungelcamp 2014.

Larissa ist natürlich unerträglich. Keine Ahnung ob sie wirklich so ist, eine Rolle spielt oder von RTL dazu genötigt wurde. Für mich war das schon wieder zu viel des guten. Ich konnte ihre Stimme am Ende nicht mehr hören, obwohl ich sie nur durch den Fernseher ertragen musste. Ich hoffe, sie bekommt heute etwas weniger Sendezeit, aber da sie die Dschungelprüfung bestreiten wird (oder genau gesagt bereits bestritten hat) wird sich das wohl nicht vermeiden lassen.

Auf den ersten Eindruck kamen bei mir Bendel, Glatzeder und Melanie Müller gut an. Letztere überraschte mich äußert positiv. Sie wirkte erstaunlich taff und sympathisch, für eine als Sex-Luder verschrieene Dschungelkandidatin sogar erstaunlich reif. Mal sehen, wie sich das noch so entwickelt.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6858
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Stars & Sternchen und austalischem Dschungel 2014

Beitragvon martha » Sa, 18.01.2014 14:07


Ja, Larissa hatte gestern ja echt gefühlte 90 % der Sendezeit.
Und auch die Kommentare der anderen bezogen sich ja hauptsächlich auf diese Nervensäge.
Also das hat mir nicht gefallen, dass da gleich zu Beginn jemand so in den Mittelpunkt gerückt wird.
Aber es wird wohl ähnlich verlaufen wie im letzten Jahr mit Georgina, die ja dann in der ersten Woche sämtliche Prüfungen bestreiten musste.
Den Wendler fand ich dagegen recht erträglich.
Den hatte ich mir schlimmer vorgestellt.
Hat für meinen Geschmack auch 'ne angenehme Sprechstimme.
Ansonsten kann man noch nicht viel sagen.
Am unwitzigsten fand ich bislang eindeutig Tanja Schumann.
Schon bei der Ankunft mit dem Boot hat sie ja sämtliche Grimassen rausgekramt, die sie im Fundus hatte.
Peinlich, wenn man so mit aller Gewalt zeigen muss, dass man mal im Humorfach unterwegs war.
Für mich könnte das die erste sein, die rausgewählt werden wird.
Die Tunte ist auch nur so leidlich unterhaltsam.
Das ist so ein müder Abklatsch von Olivia Jones, nur hässlicher.
Ich find es auch nicht so erforderlich, dass da jetzt in jedem Dschungelcamp der letzten Jahre jemand rumtucken muss.
Mir wär da mal ein normaler Schwuler wesentlich lieber.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16218
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Stars & Sternchen und austalischem Dschungel 2014

Beitragvon Doc Brown » Sa, 18.01.2014 14:25


Ja, Tanja hat mich auch sehr enttäuscht. Ich hatte mir da echt mehr erwartet, aber sie hatte nicht mehr drauf, als Grimassen zu schneiden und mit quäkender Stimme zu sprechen (oder man hat nicht mehr von ihr gezeigt?) ?-/

Wendler fand ich auch insgesamt ganz erträglich, auch wenn er gewollt cool und intelligent wirken wollte, was aber nicht immer gelang. Daran konnte man dann sehr gut die Differenz seiner Selbstwahrnehmung zu der allgemeinen Fremdwahrnehmung sehen.

Julian finde ich bisher ziemlich cool. Aber du hast schon recht. In der Öffentlichkeit werden oft die extrovertierten Schwulen wahrgenommen, die "Normalen" eher weniger. Der Bendel sollte die Rolle als "normaler" Schwuler aber erfüllen.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6858
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Stars & Sternchen und austalischem Dschungel 2014

Beitragvon martha » Sa, 18.01.2014 17:02


Sorry.
Das wusste ich gar nicht, dass der Bendel schwul ist.
Dann zieh ich meine Beschwerde natürlich zurück. :)

Glatzeder machte auf mich auch einen sehr aufgeräumten und unaufgeregten Eindruck.
Sehr sympathisch.
Von der Vitalität wohl ähnlich angelegt wie im letzten Jahr Arno Funke, nur dass der ja irgendwie komplett mürrisch war.
Da verspreche ich mir von Glatzeder doch etwas mehr.
Der hat auch sprachlich mehr drauf.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16218
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Stars & Sternchen und austalischem Dschungel 2014

Beitragvon Doc Brown » Sa, 18.01.2014 17:23


Funke fühlte sich im letzten Jahr von jedem Teilnehmer intellektuell beleidigt. Glatzeder löste das gestern wesentlich subtiler. Er machte eine klare Ansage an Larissa, ohne dabei überheblich, herablassend oder beleidigend zu werden. Funke hätte da eher in sich herein gemurmelt, Carrière hätte sich aufgeblasen.

Insgesamt also sehr interessante Charaktere, nur Larissa war zu präsent. Hoffentlich ändert sich das noch, denn sonst könnte es trotz der spannenden Zusammensetzung schnell eindimensional werden.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6858
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Stars & Sternchen und austalischem Dschungel 2014

Beitragvon zimtspinne » Sa, 18.01.2014 18:37


für mich geht der Witz dieses Camps schon baden, wenn ich gerade mal drei Personen kenne und zwei davon sind nicht mal Z-Promis sondern nur die Anhängsel dieser oder machten mal durch Zoff in der Bild und bei RTL kurz Reden von sich.
Da hätte man auch die Maschendrahtzaunlady einladen können, die hätte da wenigstens mal ein wenig Provinz reingebracht.

Wildfremden Leuten dort zuzugucken, von denen ich bisher noch nie was gehört hab, ist jetzt nicht soo irre spannend, um dafür RTL samt Werbemüll zu ertragen.

finde es sehr schade, dass nicht mehr Leute des öffentlichen Lebens einfach mal Bock auf sowas haben... oder aber zuviel Schiss davor haben, ihren Ruf damit zu ruinieren.

Beim letzten Mal waren wenigstens noch einige dabei, die ich erstens kenne und die zweitens auch noch im Geschäft sind, und den Dschungel scheinbar einfach aus Spaß mitmachten (Olivia und die Digens aus Unteruns).

Diesmal ist da ja gar nix.... vielleicht ist auch die Luft langsam raus und ein neues Format muss her.
Oder man müsste wenigstens den Titel mal anpassen: Ich bin kein Star, lasst mich da!
ob die Australier sowas haben möchten?
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Stars & Sternchen und austalischem Dschungel 2014

Beitragvon Doc Brown » So, 19.01.2014 14:49


Junge, Junge, wenn Larissa so weitermacht, dann überlege ich mir ernsthaft, die Sendung aufzunehmen oder bei RTL now zu schauen und einige Teile zu überspringen. Das halte ich jedenfalls auf die Dauer nicht aus, die Frau ist viel zu nervig und bekommt deutlich zu viel Sendezeit. Mehr als die Hälfte der Kandidaten hat ja überhaupt noch nicht stattgefunden. Es dreht sich alles um Larissa, dazu ein bisschen Wendler und ab und zu dürfen Melanie, Winfried und Jochen mal einen Kommentar abgeben. Das war's, von den Anderen sieht man nichts. Schade! :?
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6858
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Stars & Sternchen und austalischem Dschungel 2014

Beitragvon tina_82 » Di, 21.01.2014 13:10


Ich war am Wochenende unterwegs und hab noch keine Minute vom Dschungel gesehen. Und jetzt ist der Wendler schon gegangen? Was war das denn? Bekommt er dafür auch das komplette Antrittsgeld? Auch 'ne Möglichkeit.
Ansonsten liest man auch in der Berichterstattung fast ausschließlich von dieser Larissa...genau wie hier.

Scheint also noch steigerungsfähig zu sein - dieses Camp. ?-/
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3032
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Stars & Sternchen und austalischem Dschungel 2014

Beitragvon zimtspinne » Di, 21.01.2014 13:25


Ich hab den ganzen Kram aufgenommen und mal im Schnelldurchlauf reingeschaut.

Wendler hab ich erstmal gar nicht erkannt. Der macht wohl auch die unsägliche Bartmode mit, sieht aber trainierter aus als früher (hab den nur zweimal im TV gesehen).

Er meckerte über die Prüfung oder das Vorgehen oder die Regeln oder alles zusammen.
Er meckerte ewig vor sich hin und schwadronierte darüber, dass er das so nicht mitmachen will.
Nicht nur ich, auch welche dort hielten das für Aufmerksamkeitsfischerei der nicht so geschickten Art. Er bekam dann auch ne Ansage, er soll gehen oder die Klappe halten.

Weiter hab ich es dann aus Zeitmangel nicht verfolgt und war auch nirgendwo Thema.

So kam das jetzt wirklich überraschend, dass die Meckerei scheinbar keine show war sondern sein wertes Befinden und ich finds da nur konsequent gut, dass er sich rauskatapultiert hat.
Wäre sonst ne sehr miese show gewesen....

Er hatte keinen Bock mehr, hat sich das Ganze ganz anders vorgestellt und eben die Konsequenzen gezogen.
Ein Mann, der macht was er will und auf andere pfeift! recht so! macht ihn mir direkt ein bisschen sympathischer. Bild
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Stars & Sternchen und austalischem Dschungel 2014

Beitragvon zimtspinne » Di, 21.01.2014 15:59


ui, ich seh grad, Doc hat ja netterweise noch die Namen ergänzt.

Ich hab grade angefangen, die unbekannten Namen den unbekannten Gesichtern zuzuordnen, wo ich mir doch Namen eh schon kaum merken kann und dann noch haufenweise solche Allerweltsnamen...

Jochen kenne ich doch, dem Gesicht nach. Der ist recht sympathisch.

Außerdem mag ich den jungen lockigen Mann (ähm, wer ist das nochmal)

Was mich gerade total irritiert... ich habe kurzzeitig vergessen oder verdrängt, dass diese Drews dabei ist und hab die nicht erkannt.
Mutig mutig, dass die ohne ihr Schminkarsenal dort einzieht.

Larissa, das Püppi, ist naja... nervt mich jetzt nicht so übermäßig, sie ist dafür zu unoriginell. Viel Kleinmädchengehabe und Kindchenschemaeinsatz. Die Brünette macht das ein wenig unauffälliger und burschikoser.

Wen ich auf den ersten Blick nicht riechen kann, ist diese Tanja. Der Modefuzzi ist auch nicht mein Fall. Aber wer weiß.

Weshalb ich den Tatortkommissar nicht kenne, ist mir ein Rätsel, ist ja ein markantes Gesicht, das man sich auch merkt. Viel kann er nicht gemacht haben im Tatort.

so richtig Zugang find ich nicht zu diesem Haufen.. mal schaun, ob ich mir das weiterhin angucke, wo der Wendler jetzt eh weg ist.
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Nächste


Zurück zu Weitere Serien und Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast