Der total verrückte Bewertungs-Thread!

Hier könnt ihr die einzelnen Folgen bewerten bzw. die Meinung der anderen Mitglieder lesen.

Re: Der total verrückte Bewertungs-Thread!

Beitragvon rehamann » Do, 27.11.2014 13:02


Ja, den Spruch fand ich auch sehr schön, leckeres auf die Schippe nehmen :-)) .
Dieses Bild findet auf jeden Fall einen Platz in dem Projekt weswegen ich mich hier angemeldet habe :D
rehamann
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 523
Registriert: Fr, 13.06.2014 14:57

Re: Der total verrückte Bewertungs-Thread!

Beitragvon Devlin » Fr, 05.12.2014 13:22


@rehamann
ich hoffe du stellst uns deine Projektarbeit dann auch vor :D
Zuletzt geändert von Devlin am Fr, 05.12.2014 13:27, insgesamt 1-mal geändert.
So weit ____ und nicht weiter!
Benutzeravatar
Devlin
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 5144
Registriert: Mi, 24.11.2010 13:24
Wohnort: Bern

Re: Der total verrückte Bewertungs-Thread!

Beitragvon Devlin » Fr, 05.12.2014 13:22


Blumen des Bösen

Eine meiner vielen Lieblingsepisoden :wink:

Als ich mir diese Episode vor kurzem wieder mal zu Gemühte führte, konnte ich kaum glauben, dass ich die früher so gut bewertet hatte. 8-o

Ich musste in einem unheimlich irren Rausch gewesen sein, als ich schon die Anfangsszene mit den im Winde wehenden Bäumen und der dunklen Musik einfach unglaublich cool fand.

Das ganze Intro zieht sich ja unheimlich in die Länge. Eine Frau empfängt einen Anruf und telefoniert dann als besorgte Ehefrau mit der vermeintlichen Geliebten, und das vermisste Ding steht bei beiden auf der Kommode.

Dazwischen kommt auch noch der liebe Onkel, des Wesens der Begierde auf den Plan.
Denn die gute Goodland ruft den bösen Onkel Jarvis an. Drei Telefonate in so kurzer Zeit, dass musste mich ja verwirren :?

Dann kommt Licht ins Dunkel. Jarvis und sein Neffe stehen im Orchideenhaus und feilen an den Feinheiten ihrer gezinkten Entführung.
Endlich ist nun auch der Vorspann zu entdecken und zu sehen, dass es sich hier doch um eine Columbo Episode handelt.

Sie schlängeln sich mit ihren Autos durch die Kurven der Nacht und schieben den Jaguar in die Schlucht. Unglaublich dämlich schiesst Jarvis durch das Fenster, jeden normalen Menschen hätte diese Kugel getroffen. Aber Tony weicht dieser Kugel scheinbar wundersam aus.
Erinnert schon etwas an die Theorie der magischen Kugel im Kennedy Fall. :wink:

Eine der kultigsten Momente der Columbo Geschichte ist wohl das erste Erscheinen von Columbo :)
Nachdem er es mit seiner Karre doch noch zum Tatort geschafft hat, wird er erstmal von einem Uniformierten angemacht. Und dann...ja dann, kommt der junge Schnösel Namens Wilson in die Geschichte rein.

Als dann die Zigarre endlich brennt, befassen sich die beiden auch noch mit den Fall.
Wilson hat alles schon erfasst und zeigt Columbo den schnellsten Weg. Warum muss nur alles immer so schnell gehen, denk sich wohl Columbo, und rockt und rollt schlussendlich den Hang runter. Schon fast eine Wilsonisierung einer Columbofolge.

Doch Sgt. Wilson zeigt sich auch ernsthaft. Wilson beeindruckt mit kriminalistischem Spürsinn und ungeheurem Engagement, während Columbo sich geschmeichelt fühlt einen Jungspund auf Empfehlung seines Chiefs, unter seine Fittiche nehmen zu dürfen.

Mr. Jarvis Goodland verspritzt derweil sein Pflanzengift über Cathreen Goodland, die Freiheitsliebende Ehefrau des naiven Tony. Als Columbo erscheint entspannt sich die Situation ein wenig.

Wahrlich skurrile Figuren in dieser Episode.

Der Orchideenzüchter Jarvis, der verzweifelt versucht ein böser Onkel zu sein, einen auf weltmännisch macht, aber eher rotzig und trotzig wirkt wie ein kleines Kind.

Die "wilde" Cathreen Goodland verkörperte vielleicht in den Köpfen der Autoren die emanzipierte Frau. Aber auch sie wirkt wie der Onkel wenig überzeugend, eher wie eine Amazone auf dem Kriegspfad.

Tony Goodland wirkt mit seiner schwammigen und weinerlichen Art wie ein Fremdkörper in einem beinharten Krimi.

Und der braungebrannte Muskelmann und Temporärliebhaber von Cathreen Goodland schiesst in dieser Garde definitiv den Vogel ab.

Da ist Sgt. Wilson, neben Columbo natürlich, ein absolutes Highlight!

Nun geht es also in die Hügel von L.A., dort findet die fingierte Lösegeld-Übergabe statt.
Wilson nervt Columbo mit seinen Einwänden und seinen technischen Hilfsmitteln. Columbo denkt sich wohl, ach was soll's, lassen wir den Jungen mal machen.

Nachdem die Phase 3 abgeschlossen ist, zieht sich Jarvis in sein Orchideenhaus zurück und Columbo tanzt mit einem afrikanischen Veilchen an.

Das Columbo ohne Waffe zu Jarvis geht finde ich grob fahrlässig, geht doch das Gerücht um, dass der gute Onkel Jarvis mit Blumentöpfen gegen unliebsame Besucher wirft! :)

Der Inspektor lernt nebenbei auch noch was über Pflanzen und spielt ne Runde Pool Billard bei Jarvis. Zwischendurch ermittelt er auch noch etwas im vorliegenden Fall.

Aber wenn Wilson nicht wäre, ich weiss nicht ob der Fall bis heute gelöst wäre.
Er ist vor Columbo beim verstorbenen Tony und hat alles schon geklärt. Columbo kommt der Vollständigkeit halber noch kurz vorbei.

Er ermittelt lieber bei der jungen Blondine Miss Gloria West :) und da bringt er doch einiges raus.

Als nächstes besucht er Cathreen Goodland und ihren Lover auf der Yacht.
Irgendwie hat er den Instinkt für angenehme Ermittlungsorte :) und er bringt trotz seiner Lockerheit alle losen Fäden schlussendlich irgendwie zusammen.

Miss West fordert derweil Cathreen Goodland im Zickenduell heraus und will sich die Belohnung einstreichen. Der böse Onkel will schon die Pistole zücken, doch ein kleines aber feines Indiz lässt seinen Plan in eine andere Richtung rücken.
Ich schiebe der ollen Cathreen die Waffe unter und schlage damit zwei Fliegen auf einen Streich.

Während Columbo an der Chilli Bude sitzt, löst Wilson scheinbar den Fall.
Wieder mal eine sauber gelöste Angelegenheit.

Wilson macht ne Menge Arbeit im Hause der Goodland und Onkel Jarvis macht auf Samariter und schmeichelt dem Jungspund Wilson. Ein Wendehals par excellence!
Doch nachdem sich Columbo gesätigt hat, löst er den Fall auf.
Auch dank Wilson und seiner Technik. Er findet eine Kugel in der Erde, da Jarvis auch mal mit einer Pistole schoss und nicht nur mit Blumentöpfen warf. :)

Das Veilchen beginnt sogar wieder zu blühen, der richtige Täter ist gefasst, und eine weitere Episode ist nun am Ende.

Unter dem Strich durchaus sehenswert.
Ich gebe hier keine Bewertung ab und empfehle die Episode nochmals anzusehen, um sich ein neues Bild darüber zu verschaffen. :smoke:
So weit ____ und nicht weiter!
Benutzeravatar
Devlin
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 5144
Registriert: Mi, 24.11.2010 13:24
Wohnort: Bern

Re: Der total verrückte Bewertungs-Thread!

Beitragvon zimtspinne » Fr, 05.12.2014 18:05


Devlin, du solltest die Folge doch aber verreißen?

was hast du denn da gemacht? Klingt ja voll positiv an allen Ecken und Enden? Du kannst deine Begeisterung kaum verbergen.. . ?-/

Oder war das jetzt eine deiner Miesepeterfolgen und du hast sie als gute Folge hingestellt?

ach ja, die Bewertungen der Bewertungen in diesem thread sind natürlich auch mit Vorsicht zu genießen :wink:
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Der total verrückte Bewertungs-Thread!

Beitragvon Devlin » Sa, 06.12.2014 15:40


Ja, nachdem kehrum Massstab tönt dies wohl fast zu positiv, obwohl es eigentlich negativer tönen sollte.
Ich habe es wohl eher satirisch auseinander gepflückt, als total verrissen.
Und wie du ja schreibst ist hier alles möglich und man sollte es nicht zu ernst nehmen.

Ist ja alles total verrückt hier :wink:
So weit ____ und nicht weiter!
Benutzeravatar
Devlin
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 5144
Registriert: Mi, 24.11.2010 13:24
Wohnort: Bern

Re: Der total verrückte Bewertungs-Thread!

Beitragvon rehamann » Di, 09.12.2014 11:11


Devlin hat geschrieben:@rehamann
ich hoffe du stellst uns deine Projektarbeit dann auch vor :D


Tja Devlin, das wird nicht ganz so einfach. Da es sich dabei um Geocachen handelt müsste man also auch Cacher sein um alles in vollem Umfang "erleben" zu können...
Eine Vorstellung hier im Forum könnte nur einen kleinen Teil des Indoorrätsels beinhalten und auch ein Link würde nichts bringen da diese Caches nur für zahlende Mitglieder sichtbar werden ?-/
Mal sehen ob ich dann eine andere Lösung finde... :noidea:

Hier bekommt man zum Thema Geocachen nähere Infos:

www.geocaching.com
rehamann
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 523
Registriert: Fr, 13.06.2014 14:57

Re: Der total verrückte Bewertungs-Thread!

Beitragvon martha » So, 14.12.2014 14:56


Alter schützt vor Morden nicht

Das ist natürlich 'ne beliebte Masche:
Alte Leute, die etwas tüddelig daherkommen, in den Fokus stellen und dann die klare Devise ans Publikum ausgeben: Leute, die knuffige Seniorin müsst ihr doch einfach gern haben!
Ich sage dagegen: Nee, muss ich nicht!!! Haltet mir bitte diesen senilen Feger vom Leib!
Ich habe auch schon immer diese Alte gehasst, die ausgerechnet zu Silvester penetrant ihren 90.Geburtstag feiert und ihr faltiges Ponem im Zusammenspiel mit einem ebenso nicht mehr ganz taufrischen Butler, der ungeniert und peinlichst durch die Szenerie stolpert, einer breiten Öffentlichkeit aufzwingt.
Schon da hätte ich meine Böller zum Jahreswechsel am liebsten in Richtung Mattscheibe abgefeuert.
Und jetzt bekomme ich hier in "Alter schützt vor Morden nicht" wieder so ein Exemplar zu Gesicht, das sich bedauerlicherweise statt Pflegeheim für Fernsehunterhaltung entschieden hat..
Abi Mitchell heißt dieser scheinbar flotte, aber doch irgendwie abgetakelte Dampfer, der hier statt Dampf doch ziemlich viel heiße Luft verströmt.
Die Ausgangssituation scheint zu sein, dass Abis Nichte einst von Bord ging und fortan nicht mehr Ahoi sagen konnte.
Möglicherweise die verständliche Flucht vor Abis besitzergreifenden Fangarmen, aber unser betagtes Herzchen deutet es anders.
Schuld soll nämlich Edmond sein, der Gatte der Nichte, der seine Daseinsberechtigung aber ausschließlich durch sein gutes Aussehen rechtfertigt.
Muttchen selbst scheint keine Kinder zu haben, so dass Edmond die einzige Form von Verwandtschaft ist, die ihr bleibt.
Und als sie ihn unter Ausschluss der Dienerschaft keck zur Hintertür reinlässt dachte ich schon: Uiuiui...jetzt will sie ihn wohl mit flottem Pupillenspiel bezirzen.
Doch was macht diese Fregattenkommandeuse???
Sie sperrt den letzten Hauch von Familie im Safe ein und lässt ihn qualvoll ersticken.
Ach je...Schrulligkeit hat hier wohl wieder Narrenfreiheit und agiert nach dem langweiligen Rache-ist-süß-Motto:
Auge um Auge...Zahn um Gebiss!
Abi hat selbst null Ahnung über Nichtchens Tod, spielt sich hier aber als neunmalkluge Rachegöttin auf und lässt ein hübsches Mannsbild im luftleeren Raum vermodern.
Klar, ein Krimi braucht Tote.
Aber das muss auch logisch und sinnvoll unterfüttert sein.
Hier dagegen wird eine alte Frau als orientierungsloser und starrköpfiger Dummbatz dargestellt.
Ich finde das absolut verantwortungslos von den Machern!!!.
Das ist hochgradig fahrlässig und ich bin hier auch zu keinerlei Kompromissen bereit in Bezug auf eine positive Wahrnehmung der Motivlage.
Das weitere Prozedere ist dem Genre gemäß kalkulierbar.
In einer Doku-Soap hätte man wohl erwartet, dass nun ein Gutachter des medizinischen Dienstes anrückt, um Abi die Pflegestufe abzusprechen.
So aber steht Columbo auf der Matte, der zunächst die Schalldichte des Tresors prüft, um anschließend unter viel Gequalme rauszufinden, ob Abi noch ganz dicht ist.
Das geschieht natürlich wieder mit viel Anbiederei:
Mrs.Columbo ist natürlich einer der größten Fans von Abi. Möglicherweise ist Mrs.Columbo aber auch einer der größten Fans von Alois Alzheimer, denn Miss Mitchell findet Schlüssel an Stellen, wo sie niemals gelegen haben.
Aber auch in Columbos Oberstübchen müsste mal wieder feucht durchgewischt werden:
-Abi fragt nach 2 Stücken Zucker für den Tee...aber Columbo will natürlich 3
-Abi möchte ihm italienische Schuhe schenken...aber Columbo bemängelt die Schuhgröße
-Abi möchte Geschichten über die Armut austauschen...aber Columbo will das nicht in einem Rolls-Royce
Mein Gott noch mal!!!!!!!!!!!!!! :motz:
Ich hasse es, wenn einer mit aller Gewalt immer das letzte Wort haben muss.
Das ist so dieses nichtsnutzige Revoluzzertum einer Spezies von Menschen, die wahrscheinlich auch immer 4 Teile mit in eine Umkleidekabine mitnehmen, selbst wenn nur 3 erlaubt sind.
Hauptsache immer noch einen draufsetzen.
Da krieg ich so'n Hals wenn ich das seh...So'n Hals!
Deshalb kann ich mir Columbo-Folgen aus Sicherheitsgründen auch nur noch im Beisein meines Therapeuten ansehen, um Handgreiflichkeiten zwischen mir und dem Fernseher zu verhindern.
Doch beim Finale dieser Folge rastete selbst mein Analytiker aus.
Ausgerechnet dieser gutgläubige Einfaltspinsel Edmond, der absolut nix rafft und vermutlich auch am Nordpol tagelang auf einen Bus warten würde, wenn ihm Abi da ein Haltestellenschild hinpflanzen würde...ausgerechnet dieser Gimpel entwickelt nun im dunklen Safe und recht kurzer Zeit einen derart genialen und zehnmal um die Ecke gedachten Plan, um seine Mörderin zu enttarnen, dass selbst Einstein im Grab noch mal kurz gezuckt hätte.
Da nimmt das Opfer seinen Gürtel, kratzt damit in Kästen rum, ritzt 'n Pfeil ins spröde Mobiliar, schraubt 'ne Birne raus und wieder rein, benutzt die Fassung als Versteck...ja Herrschaften, geht's noch????
Warum steckt er sich den Zettel nicht einfach zwischen die Arschbacken und spekuliert darauf, dass der Pathologe fündig wird!
Diesen Trick hätte ich Edmond halbwegs zugetraut und wäre zudem noch 'ne schöne "Du kannst mich mal..."-Symbolik gewesen.
Aber so?
An den Haaren herbeigezogen und einfach nur ärgerlich.
Deshalb brauch ich zur Beruhigung jetzt erstmal 'n Kamillentee...und garantiert nicht mit 3 Stück Zucker!
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Der total verrückte Bewertungs-Thread!

Beitragvon Mr. Brimmer » So, 14.12.2014 17:24


martha hat geschrieben:Alter schützt vor Morden nicht
Warum steckt er sich den Zettel nicht einfach zwischen die Arschbacken und spekuliert darauf, dass der Pathologe fündig wird!


Das hätte zweifellos Sinn gemacht. :neig:
Benutzeravatar
Mr. Brimmer
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4119
Registriert: Mo, 30.03.2009 08:51

Re: Der total verrückte Bewertungs-Thread!

Beitragvon Doc Brown » Mo, 15.12.2014 11:32


Ja, mal wieder schön geschrieben. Tolle Idee mit den Arschbacken und auch ansonsten viele witzige Ausdrücke und Umschreibungen. Deine Wut über diese misslungene Folge ist bei mir jedenfalls angekommen. :smoke:
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6880
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Der total verrückte Bewertungs-Thread!

Beitragvon dille » Mo, 15.12.2014 22:07


Unterschätzte und viel zu schlecht bewertete Folgen, mit ein oder zwei Sätzen kommentiert:

Was ist mit der Folge, in der nichts passiert und alle immer nur schreien?
Ich hab' ja schon damals geschrieben, dass sie eher als Reminiszenz an Agatha Christie gedacht war, aber sie wird nach wie vor völlig unterschätzt.

Oder die Logiklöcher auf dem Anrufbeantworter, wo wirklich gar nichts stimmig war, noch nicht mal Fieldings Oberlippenbart? Kein Grund, sie gleich abzuwerten, denn Spaß macht sie trotzdem.

Auch kann eine mangelhafte Synchro nicht der Grund für einen Querdaumen sein, der seit 1998 Bestand in einer hiesigen... und auch hier wird sie nicht gern gesehen (und im TV selten wiederholt).

Warum gefällt Schmierlappen Anders ganz und gar weniger gut als seines Schauspielers Alter Ego Mark Collier 16 Jahre zuvor? Morde im Effekt sind doch nun wirklich ziemlich konturlos, oder?
dille
Polizeidirektor
Polizeidirektor
 
Beiträge: 240
Registriert: Do, 21.08.2008 17:38

Re: Der total verrückte Bewertungs-Thread!

Beitragvon rehamann » Mi, 26.04.2017 14:49


Hat hier eigentlich niemand mehr Lust weiter zu machen???
Ich fand die Idee hier sehr gut und witzig ... :smoke:
rehamann
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 523
Registriert: Fr, 13.06.2014 14:57

Vorherige


Zurück zu Bewertungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste