Bewertet "Schach dem Mörder"

Hier könnt ihr die einzelnen Folgen bewerten bzw. die Meinung der anderen Mitglieder lesen.

Wie bewertet ihr "Schach dem Mörder"?

1/5 schlecht
1
2%
2/5 passabel/"na ja"
10
19%
3/5 gut
15
28%
4/5 sehr gut
21
40%
5/5 überragend
6
11%
 
Abstimmungen insgesamt : 53

Re: Bewertet "Schach dem Mörder"

Beitragvon TheArrow1987 » So, 21.06.2015 14:25


Der Russe war sehr freundlich, das fand ich gut an der Folge. Dass hier mal nicht die Russen die bösen waren sondern der Amerikaner Clayton. Nur seltsam der Name "Tomlin Dudek". Dudek ist eher ein polnischer oder auch slowakischer Name. Und Tomlin klingt auch eher seltsam für einen Russen. Nichtsdestotrotz eine solide Folge, die nicht zu meinen Favoriten gehört. Das Ende fand ich gut, wo es beweist, dass Clayton nichts hören konnte.
Benutzeravatar
TheArrow1987
1. Polizeihauptkommissar
1. Polizeihauptkommissar
 
Beiträge: 146
Registriert: Do, 04.06.2015 14:49

Re: Bewertet "Schach dem Mörder"

Beitragvon OpenOcen » Mi, 24.05.2017 14:35


Ich habe hier zwischen 4 und 5 Punkten geschwankt. Am Ende habe ich die Höchstnote vergeben.

Letztlich war die Mordmethode mal was anderes. Die Folge war unterhaltsam. Hätte gerne noch gesehen, wie Columbo sein Schach verbessert. Aber der Mörder hatte ja von Beginn an keine Lust auf Columbo, so dass dieser in der Folge zu mancher List greifen musste, um nah am Mörder zu bleiben.

Genial wie der Mörder den ersten Satz der Begegnung Rückwärts aufsagt. Außerdem genial wie er sich im Restaurant ertappt fühlt und gleich sagt was Sache ist.

Gefallen hat mir auch, dass Columbo ermittelt dass der Mörder schwarz hatte im Lokal und somit die Partie verloren haben müsste.

Gefallen tuen auch die Szenen beim Tierarzt. Besonders auch das Telefonat mit dem Tierarzt, wobei der Mörder denkt es geht um sein Mordopfer, welches sich anfängt zu bewegen.

Diese Folge hat vieles zu bieten! Überführung war meiner Meinung nach auch in Ordnung.
OpenOcen
Polizeiobermeister
Polizeiobermeister
 
Beiträge: 29
Registriert: So, 23.10.2011 12:26

Re: Bewertet "Schach dem Mörder"

Beitragvon Patrick_B » Sa, 02.02.2019 22:07


Ken Franklin muss sich gefreut haben, falls er im Gefängnis diese Folge von Columbo im TV gesehen hat: endlich wurde er als inkompetentester Mörder abgelöst! Wenn Clayton nicht das Glück mit Löffeln gefressen hätte, hätte man keinen Columbo zur Überführung gebraucht: jeder erfolgreiche Schritt des Plans basiert nur auf Zufall.

Das Zimmermädchen geht gerade in dem Moment ins Zimmer, in dem es Clayton passt. Sie merkt es nicht, als er den Schließmechanismus blockiert - er schaut nichtmal ins Zimmer, ob sie sich umdreht. Sie merkt es nicht, dass die Tür nicht richtig schließt. In dem Riesenhotel läuft zufällig gerade keiner durch den offensichtlich viel von Arbeitern frequentierte Bereich. Dudek schreibt in der Nachricht nichts von Liebe etc., obwohl es sich anbietet. Dudek läuft passenderweise ohne Grund direkt vor den Müllschlucker. Der Besitzer des Restaurants merkt nicht den Ausgang des Spiels, obwohl es an den Reaktionen eindeutig abzulesen war. Und so weiter und so fort.

Der zweite Mordversuch ist auch nicht besser. Wieder wird er nicht beim Blockieren der Türe erwischt, keiner erwischt ihn im Zimmer, glücklicherweise sind die Spritzen bereits weggeschmissen als Columbo das Krankenhaus betritt.

Eigentlich sollte er bei solch einer Glückssträhne niemals erwischt werden können, aber er macht ja noch genug anderer Fehler. Columbo kommt ja gar nicht hinterher, ihm alles aufs Brot zu schmieren. Das Ende ist nicht einmal in der Nähe eines Gotchas, sondern reiht sich - wie Columbo es selbst treffend formuliert - nur in eine lange Reihe Indizien ein.

Die surrealen Regieeinstellungen (Traumsequenz) haben mir auch nicht besonders gefallen, auch wenn sie notwendig waren, das ansonsten wenig nachvollziehbare Motiv deutlich zu machen.

Das einzige, was diese Folge vor einer vernichtenden Wertung rettet, sind das sympathische Mordopfer, die gelungenen Gespräche zwischen Clayton und Columbo sowie einige amüsante Szenen mit und ohne Hund. Trotzdem kann ich mich nicht zu drei Punkten durchringen und gebe zwei.
Patrick_B
Polizeihauptmeister
Polizeihauptmeister
 
Beiträge: 39
Registriert: Do, 06.01.2011 17:08

Vorherige


Zurück zu Bewertungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast