Bewertet: "Doppelter Schlag"

Hier könnt ihr die einzelnen Folgen bewerten bzw. die Meinung der anderen Mitglieder lesen.

Wie bewertet ihr "Doppelter Schlag" ?

1/5 schlecht
1
2%
2/5 passabel / "na ja"
4
8%
3/5 gut
18
37%
4/5 sehr gut
18
37%
5/5 überragend
8
16%
 
Abstimmungen insgesamt : 49

Re: Bewertet: "Doppelter Schlag"

Beitragvon zimtspinne » Fr, 02.04.2010 06:57


columbo93 hat geschrieben:
Topi hat geschrieben:
aber lisa hatte doch auch mit dem commodore "ihre wahre liebe", sie hat doch sogar gesagt, sie wolle ihn nicht heiraten, wenn er sie zur erbin bestimmen würde. somit hatte sie ja am ende als einzigste kein motiv für den mord

Nicht jede junge Frau hat gute Gene und die gleiche gute Ausstrahlung :such:
Diese weltfremde bekiffte Lisa war doch der Witz des Tages :wink:
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Bewertet: "Doppelter Schlag"

Beitragvon columbo93 » Fr, 02.04.2010 09:48


zimtspinne hat geschrieben:Nicht jede junge Frau hat gute Gene und die gleiche gute Ausstrahlung :such:



So kann man es auch betrachten :such:
"Meine Frau hat einmal 80 Dollar für eine Fußbank geboten, der auf Kaffeedosen stand. Können Sie sich das vorstellen?"
Benutzeravatar
columbo93
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4222
Registriert: Sa, 29.08.2009 14:06

Re: Bewertet: "Doppelter Schlag"

Beitragvon Mr. Brimmer » Fr, 02.04.2010 10:29


Alles recht mittelprächtig. Mal abgesehen von dem
hervorragend spielenden Martin Landau alles recht lau.
3 Punkte. Das mit der leicht erregbaren Haushälterin ist
anfangs lustig, nervt aber dann beim 2. und 3. Mal ziemlich.
Die Überführung am Ende ist mehr als lächerlich. Es könnte
auch jeder andere die 2. Person gewesen sein, nicht unbedingt
der Zwilling. Es wird einfach davon ausgegangen, dass den
Mord eine Person allein nicht begangen haben kann ( was Columbo
ja auch anhand Sicherung und Körper in der Wanne beweist ),
und deshalb beide Zwillinge schuldig sind. Die nehmen das dann
einfach so hin. In Anbetracht der anfangs gut ausgearbeitenden
Story mit einigen netten Elementen ( Dexter nimmt Columbo einfach
mal mit nach Vegas ; der Anwalt wird geschickt ins Apartment der
Verlobten geschickt und da praktischerweise von der Polizei gesehen;
Columbo höchst aufgeregt im Kochstudio )
ist das Ende sehr schwach.
Benutzeravatar
Mr. Brimmer
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4119
Registriert: Mo, 30.03.2009 08:51

Re: Bewertet: "Doppelter Schlag"

Beitragvon Topi » Fr, 02.04.2010 10:31


zimtspinne hat geschrieben:
Diese weltfremde bekiffte Lisa war doch der Witz des Tages :wink:
[/quote]


Julie Newmar, Catwoman 1966 / 67.
Wow!

Topi
Legen Sie Ihren italienischen Namen ab und beißen Sie erstmal auf nichts Hartes.
Topi
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 893
Registriert: Di, 21.07.2009 12:00

Re: Bewertet: "Doppelter Schlag"

Beitragvon sagittarius » So, 04.04.2010 13:01


zimtspinne hat geschrieben:Diese weltfremde bekiffte Lisa war doch der Witz des Tages :wink:

Also, ich mag skurrile Personen. Sie bringen Abwechslung in das "normale" Dasein und helfen Langeweile zu vermeiden. Natürlich dürfen sie nicht zu dämlich wirken.

Ein positives Beispiel ist für mich der Zigarrenbomber aus Folge 8, der leicht irre ist. Ich empfand ihn als Pluspunkt in einem sonst durchschnittlichen Film.
"So was wie den perfekten Mord gibt es nicht. Das ist nur eine Illusion."
Benutzeravatar
sagittarius
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2523
Registriert: Sa, 30.01.2010 16:11
Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Re: Bewertet: "Doppelter Schlag"

Beitragvon zimtspinne » So, 04.04.2010 13:12


Zigarrenbomber?

Diese Lisa glotzte die ganze Zeit Löcher in die Luft, wirkte apathisch und teilnahmslos.
Für eine junge Frau nicht besonders attraktiv. Das ist ja kein normaler Weltschmerz mehr, den man mal hat, die wirkte auf ihre Weise einfach dauer-weggetreten.

Die Begründung, warum sie sich in den Alten verliebte, kam mir auch wenig glaubwürdig vor. Als ob nicht jede Frau schon ein bisschen schaut, wo sie landet, wenn sie heiratet ?-/

War das denn die gleiche Schauspielerin wie die Verrenkungskünstlerin in Doppelter Schlag???
Hmpf, das war auch ne komische Rolle. Leider färbt die Rolle ja schon sehr auf die (Film)figur ab, wodurch ich die einfach nicht mehr toll fand, egal wie hübsch sie aussah.
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Bewertet: "Doppelter Schlag"

Beitragvon Topi » So, 04.04.2010 14:20


zimtspinne hat geschrieben:Zigarrenbomber?

Diese Lisa glotzte die ganze Zeit Löcher in die Luft, wirkte apathisch und teilnahmslos.
Die Begründung, warum sie sich in den Alten verliebte, kam mir auch wenig glaubwürdig vor. Als ob nicht jede Frau schon ein bisschen schaut, wo sie landet, wenn sie heiratet ?-/

War das denn die gleiche Schauspielerin wie die Verrenkungskünstlerin in Doppelter Schlag???
Hmpf, das war auch ne komische Rolle. Leider färbt die Rolle ja schon sehr auf die (Film)figur ab, wodurch ich die einfach nicht mehr toll fand, egal wie hübsch sie aussah.



Hallo Zimtspinne,
also die Schauspielein im alten Mann und....war sicher eine andere.

Du schreibst, dass doch eigentlich jede Frau ein bisschen schaut, wo sie landet...
Du findest die Braut komisch, bekifft, weggetreten.

Aber das ist doch nur der Versuch sie eben nicht "normal" wirken zu lassen.
wenn sie sagt: Ich will das Geld nicht! ist das ernst gemeint.
Tragischerweise glauben ihr weder die Mörder, noch der Testamentsvollstrecker.

Das ist ja tatsächlich ein extrem ungewöhnliches Verhalten-darum wurde dieser Charakter so inszeniert.
Stell dir vor, man hätte sie als große Idealistin gezeichnet. Tierschützerin, oder so...Dann hätte sie das Geld gerne für soziale Einrichtungen verwendet.
-ihre Verrücktheit hatte einen Grund.

Columbos winmmelm vor seltsamen Typen.
Mir hat die Folge sehr gefallen

Topi
Legen Sie Ihren italienischen Namen ab und beißen Sie erstmal auf nichts Hartes.
Topi
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 893
Registriert: Di, 21.07.2009 12:00

Re: Bewertet: "Doppelter Schlag"

Beitragvon zimtspinne » So, 04.04.2010 17:06


Ich verstehe schon, was du meinst.
Grundsätzlich mag ich ja auch die vielen indiviuell durchgeknallten Figuren. Nur kommen Frauen bei Columbo oft ganz schön schlecht weg...
entweder sie sind Schnapsdrosseln, total naiv-dumm oder merkwürdige junge Frauen. Merkwürdig auf eine Art, die mir nicht so gut gefällt.
Die bekiffte Lisa ergibt sich in ihr verträumtes Schicksal und heiratet alten Knilch. Der nichts mit ihr gemeinsam hat, außer ähnlich weggetreten von der Welt zu sein. Na toll, die "ergänzen" sich sicher toll im Alltag... 8-o

Warum wurden nicht mal auch selbstbewusste Individualistinnen gezeigt? Gerade in den 70 und 80er Jahren waren die Frauen doch alles andere als altbacken-trutschig. Sie stellten die Welt auf den Kopf.

Ich will damit nicht sagen, dass Columbo in irgend einer Form frauenfeindlich ist... das empfinde ich überhaupt nicht so.
Manchmal wurde die Frauenfiguren einfach zu sehr mit der Klischeenadel gestrickt.
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Bewertet: "Doppelter Schlag"

Beitragvon Topi » So, 04.04.2010 19:07


zimtspinne hat geschrieben:Frauen bei Columbo oft ganz schön schlecht weg...
entweder sie sind Schnapsdrosseln, total naiv-dumm oder merkwürdige junge Frauen. Merkwürdig auf eine Art, die mir nicht so gut gefällt.

Warum wurden nicht mal auch selbstbewusste Individualistinnen gezeigt? Gerade in den 70 und 80er Jahren waren die Frauen doch alles andere als altbacken-trutschig. Sie stellten die Welt auf den Kopf.


Oh ja. Das stimmt. Auch noch zu erwähnen in dieser Reihe die "Haustyrannen".

Es gibt zwar auch komische/ naive Typen: das Opfer aus dem tödlichen Jackpott, den Mörder aus "Zigarren für den Chef", Täter und Opfer aus "Todessymphonie" - aber die Ladys sind leider zu oft unterirdisch.

Trotzdem noch eine Bemerkung zu den "selbstbewußten" und "befreiten" Frauen jener Zeit.
Ich glaube, dass nicht wenige Frauen zwar den Druck ihrer Familien abgeschüttelt haben, in dem sie sich nicht auf das Muster "Kinder, Kirche, Küche" eingelassen haben-----oft wird ihnen aber die Umwelt dafür ein anderes -modernes- Muster aufgedrängt haben.

Für die Männer waren die 70er Jahre sicher ein Paradies. Ich glaube, dass solcherart Befreiung als persönliche Entwicklung durchlaufen werden muss, weil die "Befreite" sich sonst schnell in der passiven Rolle sieht: "Mädchen zier dich nicht!" - und genauso Opfer von Ausbeutung wird.

Das eine war die Mode: Afrolook, Plateausohlen Minirock ----
Aussehen: modisch und selbstbewußt ---
Aber ich glaube nicht, dass sich die Männer gleichermaßen mitentwickelt haben.
Das passierte erst, nachdem Frauen Forderungen gestellt haben. :maul: :maul:

Und vergiß nicht: unsere Bilder von den 70ern haben wir vor allem aus der Modefotografie und Filmen. - Nicht unbedingt realistische Darstellungen.

Zimtzicke --- wie wär es mit einem thread zum Thema? Die Frauen bei Columbo?
Ich fänds klasse.

Grüße
Topi
Legen Sie Ihren italienischen Namen ab und beißen Sie erstmal auf nichts Hartes.
Topi
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 893
Registriert: Di, 21.07.2009 12:00

Re: Bewertet: "Doppelter Schlag"

Beitragvon sagittarius » Mo, 26.04.2010 18:21


Stammt Columbo aus einem Schweinestall, weil er Asche auf den Boden wirft? Ist er ein Schmutzfink, weil er eine antike silberne Schale mit einem Aschenbecher verwechselt?
Die Haushälterin Mrs. Peck wird geradezu hysterisch. Zudem versagt Columbo als Fernsehmechaniker. Immerhin bewährt er sich als Koch in einer TV-Show beim Eierschlagen.

Dennoch ist dieser Columbo keine Komödie, sondern wie immer ein Kriminalfilm. Tatsächlich geschieht ein Mord, und wir sehen das Gesicht des Mörders. Das Problem: Es gibt zwei von ihnen, es sind Zwillinge. Die erwähnte Kochshow kann man auch symbolisch verstehen: Columbo haut am Schluss die Zwillinge in die Pfanne.

Denn das ist der Clou: Columbo weist nach, dass es zwei Täter gibt. Die Brüder hatten als einzige ein Motiv, die Hochzeit sollte am nächsten Tag stattfinden, sie standen also unter Zeitdruck, sie kannten sich im Haus aus (Sicherungskasten, Alarmanlage, Gewohnheiten der Mrs. Peck) und sie führten in den letzten 10 Tagen 20 Telefongespräche, obwohl sie sich hassen und entgegen der Aussage Dexters, er hätte lediglich einmal vor Kurzem zwecks Vermögensverwalter mit seinem Bruder Norman telefoniert.
"Dieses Mal brauchten die Beiden einander so sehr, weil sie beide etwas Schlimmes vorhatten", sagt Columbo.

Martin Landau spielt das Zwillingspaar so gut, dass ich zeitweise gar nicht bemerkte, dass hier ein Schauspieler zwei Rollen spielt.
Der Onkel als Opfer ist bemerkenswert arglos.
Der Film leidet ein wenig unter der überkandidelten Verlobten, die auf mich einen törichten Eindruck macht und dem überzogenen Spiel der Haushälterin.
Zu kritisieren ist auch, dass der Mord an Miss Chambers und das Lenken des Verdachts auf den Anwalt in der Luft hängen bleiben.

Es ist ein Columbo, bei dem der komödiantische Aspekt stärker betont wird als üblich.
Ich gebe 4 Punkte.
"So was wie den perfekten Mord gibt es nicht. Das ist nur eine Illusion."
Benutzeravatar
sagittarius
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2523
Registriert: Sa, 30.01.2010 16:11
Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Re: Bewertet: "Doppelter Schlag"

Beitragvon Alfredsheep » Di, 04.05.2010 10:55


Sehr gute Folge. Dank ihr bin ich damals begeisteter Columbo-Gucker geworden. Hab mir darauf hin 2-3 weitere Folgen angesehen und dann direkt zu den Staffeln gegriffen. :wink:

Nette Folge, vorallem die Szene mit dem Fernseher. :tv:
Alles in allem 4/5 Punkten.
Alfredsheep
Polizeimeisteranwärter
Polizeimeisteranwärter
 
Beiträge: 3
Registriert: Di, 04.05.2010 09:05

Re: Bewertet: "Doppelter Schlag"

Beitragvon Ducky » Mo, 29.11.2010 13:21


Schande über mein Haupt!
Habe ich doch vor kurzem im Soundfile-Quiz noch gesagt, ich hätte "Doppelter Schlag" noch nie gesehen, erkannte ich die Folge am samstag - dem Tag, an dem bei mir zurzeit immer Columbo auf dem Programm steht - sofort wierder.

Meiner meinung nach eine der besten Columbo-Folgen überhaupt, nicht die beste, aber zur Top-3 zählend.

Zum einen der etwas untypische Verlauf, dass man zwar zunächst meint, wie üblich den Mörder zu kennen, aber beim Auftauchen des Zwillingsbruders kommt Spannung in die Mörderfrage. Die darstellung der beiden ungleichen Brüder durch Martin Landau war sehr überzeugend, ich hatte tatsächlich das gefühl, zwei vollkommen verschiedene Personen vor mir zu sehen

Das Spiel zwischen Columbo und dem Mörder bzw. den Mördern war auch sehr schön, die Kochshow-Szene ein echtes Highlight.

Noch schöner war es aber, den wackeren Inspektor in Interaktion mit der holden Weiblichkeit, vornehmlich Mrs. Peck zu sehen. Von beginn an setzte er sich durch seine Art in ein schlechtes Licht bei ihr, und auch seine zwischenzeitlichen Bemühungen, ihr ohlwollen zu erlangen waren nur von kurzfristigem Erfolg ... Na, wenigstens durfte er Catwoman beim Training beobachten, was er ja sichtlich genoss ...

Die Überführung der Mörder war eigentlich keine Überführung, er trickste sie - oder zumindest einen von ihnen - eigentlich nur aus. Übte sich sozusagen in psychologischer Kriegsführung. Aber er wird wohl gewusst haben, was er tat, Columbo ist schließlich ein Menschenkenner

Von mir gibt es die volle Punktzahl!

Eine Frage noch an die Experten:
Ich schaue mir mittlerweile die meisten Sachen im Original an, da meine Mutter jedoch auch Columbo-Fan ist, sehen wir uns die Fälle des Inspektors zusammen in der dt. Synchro an. Und da gab es bei "Doppelter Schlag" wieder Passagen, die nicht synchronisiert waren. Gibt es zwar öfter, aber diesmal war ich verwirrt, weil ich der meinung bin, eben diese Szenen auch schon mal auf deutsch gesehen zu haben. Gibt es eine vollständig synchronisierte Fassung der Folge oder spielen mir meine Erinnerungen da einen Streich?
Benutzeravatar
Ducky
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3109
Registriert: Do, 02.09.2010 09:50
Wohnort: NRW

Re: Bewertet: "Doppelter Schlag"

Beitragvon martha » Mo, 29.11.2010 18:05


Herr Duck hat geschrieben:Eine Frage noch an die Experten:
Ich schaue mir mittlerweile die meisten Sachen im Original an, da meine Mutter jedoch auch Columbo-Fan ist, sehen wir uns die Fälle des Inspektors zusammen in der dt. Synchro an. Und da gab es bei "Doppelter Schlag" wieder Passagen, die nicht synchronisiert waren. Gibt es zwar öfter, aber diesmal war ich verwirrt, weil ich der meinung bin, eben diese Szenen auch schon mal auf deutsch gesehen zu haben. Gibt es eine vollständig synchronisierte Fassung der Folge oder spielen mir meine Erinnerungen da einen Streich?


Ja, die gibt es!
Hört man immer bei den Fernsehfassungen, aber leider nicht auf DVD.
Ich glaube, das ist auch die am meisten zerstückelte Folge der DVD-Sammlung.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16252
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Bewertet: "Doppelter Schlag"

Beitragvon crocodile » So, 09.10.2011 22:22


Über weite Strecken ein recht durchschnittlicher Fall. Die Idee mit dem Zwillingspaar ist zwar mal was anderes, Landau spielt die Rollen recht überzeugend, aber richtig ins Rollen kommt die Folge nicht. Wirklich gute Indizien sucht man meines Erachtens vergebens.

Die Auflösung finde ich ebenfalls ziemlich fad. Welchen Beweis hat Columbo denn nun eigentlich in der Hand? Die getätigten 20 Anrufe der beiden Brüder im Vorfeld, die laut vorherigen Aussagen nicht mehr miteinander gesprochen hatten? Das es 2 Täter gewesen sein müssen leuchtet mir ja ein.

Columbo's "Kampf" mit dieser älteren Hausdame und die Kochszene sind recht witzig gestaltet. Viel mehr kann ich dazu gar nicht schreiben.

Knappe 3 Punkte.
Benutzeravatar
crocodile
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3211
Registriert: Sa, 08.10.2011 10:25

Re: Bewertet: "Doppelter Schlag"

Beitragvon Santini » Mi, 02.11.2011 12:36


Der Betagte und schwer reiche Clifford Paris will seine junge Freundin Lisa Chambers heiraten.Mit ihr scheint er neuen Lebensmut gefunden zu haben.Seine Neffen Dexter und Norman fürchten nun um ihr Erbe und führen einen Teuflischen Plan aus.

Hier kommt es wahrlich Schlag auf Schlag für den Inspektor.Sorgt doch Martin Landau der gleich zwei Rollen spielen darf, für reichlich Verwirrung.Während Dexter Paris den Humorvollen und schlagfertigen TV Koch gibt ,wirkt sein Zwillingsbruder wie ein Kontrast zu ihm.Kalt und unberechenbar als Stellvertretender Geschäftsführer einer Bank.Dexter fühlt sich seiner Sache ziemlich sicher und nimmt wie viele Mörder den Inspektor nicht ernst.Was man man von Norman nicht behaupten kann,denn dieser ahnt das man nun keiner Fehler mehr begehen darf.

Jeanette Nolan hier als Haushälterin Mrs Peck zu sehen, die nur ungern bei ihrem Abendlichen Fernsehvergnügen gestört wird sorgt für einige Schmunzler.Resolut gegen jeden der nicht ihrer Etikette entspricht,was Columbo eindrucksvoll erfahren muss.

Julie Newmar als Freundin des Reichen Clifford wirkt zu leichtfertig und naiv.Ihr Liebesglück scheint ihr wohl einige Sinne vernebelt zu haben.Wahre Liebe findet man ja bekanntlich nur selten.Um so erstaunlicher das sie keine Finanziellen Interessen hegte in der Beziehung zum alten Paris.

Tim O'Connor als Rechtsbeistand und Freund der Familie bleibt zunächst undurchsichtig bis er seine Chance kommen sieht.Wohl wissend darum das einer der Neffen seinen Freund getötet hat lässt er sich ,wenn auch auf unredliche Weise weiter an das Haus Paris binden.

Unter dem Strich eine Dynamische und Verschachtelte Geschichte mit viel Witz gespickt.Landau zieht alle Register und spielt die 2 Unterschiedlichen Rollen für den Zuschauer überzeugend.Volle Punktzahl werde ich in dieser Folge nicht vergeben ,da mir die Vorbereitung zum Mord doch zu dilletantisch waren.Man hätte die Länge auf 90 Minuten ausdehnen können und so wären auch die Nebenfiguren besser zur Entfaltung gekommen.

Punkt Abzug auch für diesen furchtbare Synchron Wechsel auf der DVD vom Original Ton mit Untertiteln wieder in die Deutsche Synchronisation.Hatte das als ich die Folge vor Jahren sah nicht so schlimm in Erinnerung.

3 von 5 Punkten
Benutzeravatar
Santini
Polizeiobermeister
Polizeiobermeister
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa, 22.12.2007 23:21

VorherigeNächste


Zurück zu Bewertungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast