Bewertet: "Mord nach Termin"

Hier könnt ihr die einzelnen Folgen bewerten bzw. die Meinung der anderen Mitglieder lesen.

Wie bewertet ihr "Mord nach Termin" ?

1/5 schlecht
0
Keine Stimmen
2/5 passabel / "na ja"
1
2%
3/5 gut
7
17%
4/5 sehr gut
22
52%
5/5 überragend
12
29%
 
Abstimmungen insgesamt : 42

Bewertet: "Mord nach Termin"

Beitragvon Martin. » Fr, 05.08.2005 13:20


Wie gefällt euch diese Episode?

Stimmt ab und schreibt bitte auch noch eine Begründung hinzu.

Gruss Martin
Benutzeravatar
Martin.
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 561
Registriert: Mo, 13.09.2004 17:45
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Hollister » Sa, 06.08.2005 14:14


4 Punkte.

Die Episode glänzt vor allem durch das Duell zwischen Falk und McGoohan und den Dialogen, die daraus resultieren. Wieder einmal mehr harmoniert dieses Duo sehr gut miteinander. Der Lachanfall McGoohan's nach dem Witz ist einfach legendär. Zur Story: Endlich mal wieder etwas Politisches, sehr gut inszeniert und ohne Längen. Nur der Abschlussclou mit dem Käse verhindert die Maximalnote. Solche Unvorsichertigkeit passt doch gar nicht zu Finch, ausserdem ist es für mich nicht nachvollziehbar, wieso man ein so kleines Stück Käse noch mal abbeisst. Da isst man doch das ganze Stück in einem... oder bin da überdurchschnittlich "gefräsig"!
Benutzeravatar
Hollister
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 750
Registriert: Do, 28.08.2003 16:03
Wohnort: Schweiz

Beitragvon martha » Mo, 10.04.2006 01:28


Oh ja, die Szene mit dem Witz...
Gäbe es einen Oscar für die Kategorie 'Beste Reaktion auf einen Witz' würde Patrick McGoohan diesen Preis konkurrenzlos absahnen.
Überhaupt: Bei einer Folge mit ihm kann eigentlich nichts schiefgehen und da macht auch diese Episode keine Ausnahme.
Wie jemand trotz Terminstress so souverän und unterkühlt auftritt ist schon großartig.
Auch Columbo in Topform: Er rennt hinter seinem Gegenspieler her, schnüffelt am Schreibtisch nach einem Stück Käse, und als er dem Abgeordneten Mackey sagt: "Ich wünschte, ich könnte ihnen gratulieren."
ist das wohl einer der gelungensten Sätze für einen korrupten Politiker.

Die Auflösung des Falls ist natürlich eher 'Käse', aber die guten Indizien vorher ( getrocknetes Blut, trockene Parkbox ) entschädigen auch dafür.
Und, wie gesagt, die Szene mit dem Witz.
Allein die ist schon 5 Punkte wert.

PS: Auch wenn Super RTL das sicher nicht geplant hat, aber für mich hat sich die Qualität der bisherigen 3 Folgen von Woche zu Woche gesteigert.
'Mord nach Termin' ist doch ' n Tick besser als die auch sehr gelungene 'Vergessene Tote'.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Beitragvon Murdock » Mo, 10.04.2006 12:42


was mir aufgefallen ist, aber auch schon auf der HP steht, ist die Sache mit dem Käse
aber am besten kopier ich einfach den Text ;)

Folge: Luzifers Schüler
Einer der Schüler fragt, ob die Polizei schon mal Beweismittel erfindet, um einen Mordfall zu lösen. "So was soll schon mal vorkommen", antwortet Columbo vielsagend.[...]Darauf Columbo: "Ein kleines Beispiel: Ich war kürzlich im Büro eines Anwalts und er war nicht da. Und wie es der Zufall will, war die Sekretärin auf der Toilette. Also nutz' ich den Moment und husch' mal eben in sein Zimmer 'rein, guck' mich 'n bisschen um und inspiziere den Papierkorb, klaro? Was ich suchte, war ein Stück Kaugummi und ich fand es. Ich brauchte lediglich die Bissspuren in dem Kaugummi. Diese Bissspuren wollt' ich vergleichen mit denen auf einem Stück Käse am Tatort." (Ereignisse aus der Episode 52 "Agenda for Murder" / "Mord nach Termin")


schön, wie man hier auf eine 4 Folgen eher ausgestrahlte Episode zurückgreift :)
Do The Reggay
Benutzeravatar
Murdock
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1580
Registriert: So, 12.01.2003 17:29
Wohnort: Hagen

Beitragvon martha » Mo, 10.04.2006 13:15


Ja genau. Kann ich mich auch wieder dran erinnern.

Ich glaub, so 'nen Rückbezug auf 'ne frühere Folge gab es sonst nur noch in "Blutroter Staub", als dieser mexikanische Polizist Columbo lobt, wie toll er den Mord auf dem "Traumschiff des Todes" aufgeklärt hat.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Beitragvon Columbo-Freak » Mo, 10.04.2006 18:18


Mal ein etwas anderes Bewertungsmuster (man muss ja auch mal was Neues ausprobieren :wink: )

Unwichtigste Kategorie am Anfang, die wichtigsten am Schluss; Begründungen in Klammern:

Regie: 4/5 (gute Durchschnittsarbeit bis auf ein paar besonders schöne Schnitte am Anfang)
Humor: 4/5 (typischer Columbo-Humor, die Witzszene sticht heraus)
schauspielerische Leistungen Nebendarsteller: 3/5 (alle bisschen blass, nur das Opfer gefällt mir)
schauspielerische Leistung Peter Falk: 4/5 (wie immer sehr gut, der letzte Funken fehlt)
schauspielerische Leistung Mörder: 5/5 (McGoohan ist ein toller Mörder, spielt den Staranwalt diabolisch, kalt und herrlich souverän)
Columbo-Mörder-Spiel: 3/5 (trotz den tollen Schauspielern sind die Dialoge nicht sooo pfiffig, außerdem ist das Thema Falk-McGoohan in dieser Episode etwas zu oft gebracht; logisch, man wollte die tollen Schauspieler ausnutzen, aber meiner Meinung nach sind die Dialoge dadurch stellenweise langweilig)
Spannung: 1/5: Diese Katgorie meint nicht das, was man normalerweise unter Spannung in einem Film versteht, sondern bei Columbo ist damit einfach gemeint: Hat die Episode Längen? Ist der Fall abwechslungsreich, bietet er viele Facetten? Evtl. auch die Frage nach dem Ausgang ("Ruhe sanft, Mrs.Columbo", "Bluthochzeit"). (Ziemlich wenig handelnde Personen, Dialoge mit Mörder sind guter Durchschnitt, mit den übrigen Personen sind sie sehr in die Länge gezogen und meist ohne Ergebnis (z.B. Dialoge mit Mackey), der Fall hat nicht viele Facetten, es gibt nicht die geringste Wendung in der Episode)
Mord bzw. Strategie des Mörders: 3/5 (Der Käse ist ein großes Manko in der Episode, sonst gefällt der Mord im Großen und Ganzen, obwohl z.B. der Zeitungsartikel und die Aussagen von Finch über Staplin ziemlich billige Taktiken sind. Das Motiv ist nachvollziehbar.)
Indiziensammlung: 3/5 (Die Indizien sind ok: Das getrocknete Blut ist gut, die Sache mit dem Parkplatz etwas schwach, die Witze im Fax wiederum gut. Columbo sammelt die Indizien hartnäckig und bringt sie in bewährter Manier vor.)
Aufklärung: 1/5 (Mit einem stinknormalen Abdruck wird der Mörder überführt, der Bissabdruck soll wohl etwas origineller sein als der Fingerabdruck, aber das ist natürlich in keinster Weise columbowürdig. Außerdem macht es den Mörder, einen Patrick McGoohan, total lächerlich und wirft auf den Mord, der bis dahin ziemlich clever erschien, ein schlechtes, fast peinliches Licht!)

So reicht's für mich am Schluss gerade noch so für 3 Punkte; das aber auch nur, weil McGoohan etwas über die Schwächen im Drehbuch hinwegtäuschen kann!

Grüße
Columbo-Freak
Zuletzt geändert von Columbo-Freak am Sa, 22.04.2006 10:43, insgesamt 1-mal geändert.
"Und wenn sie noch bis Weihnachten an dieser verfaulten Zigarre lutschen und saugen, sie werden nie das Gegenteil beweisen!" - Janus zu Columbo in Folge 26 "Geld, Macht und Muskeln"
Benutzeravatar
Columbo-Freak
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 453
Registriert: Mo, 25.07.2005 21:02
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Martin. » Mo, 10.04.2006 19:15


Sehr interessantes Bewertungs-Muster! Müsste man fast als Pflicht für alle einsetzen. :lol:
Benutzeravatar
Martin.
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 561
Registriert: Mo, 13.09.2004 17:45
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Columbo-Freak » Mo, 10.04.2006 19:44


Ich find's bissel zu lang. Ist irgendwie nicht knackig. Aber wenn man jetzt ganz genau bewerten muss, ist das sicher die beste Methode. Jetzt mal ehrlich, findet ihr so ein Muster gut oder schlecht. Wäre sicher interessant, wenn jeder so bewerten würde (Text kann ruhig knapper sein :wink: ), dann würde man noch besser wissen: Was findet xy jetzt genau gut oder schlecht, denn das kommt manchmal nicht deutlich raus. Wäre toll, wenn das nochmal jemand für diese Episode machen würde als Vergleich!
"Und wenn sie noch bis Weihnachten an dieser verfaulten Zigarre lutschen und saugen, sie werden nie das Gegenteil beweisen!" - Janus zu Columbo in Folge 26 "Geld, Macht und Muskeln"
Benutzeravatar
Columbo-Freak
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 453
Registriert: Mo, 25.07.2005 21:02
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Das Auto » Mo, 10.04.2006 20:00


Tolle Folge,kann man sich immer wieder ansehen.Ein Highlight aus der 2.Ära.
DIE BEIDEN KENNEN SICH DOCH !?!
Benutzeravatar
Das Auto
1. Polizeihauptkommissar
1. Polizeihauptkommissar
 
Beiträge: 110
Registriert: So, 31.10.2004 23:47

Beitragvon martha » Mo, 10.04.2006 20:37


Inhaltlich kann ich mich dieser Liste wirklich nur voll anschließen.

Ausgezeichnet !!!

Nur bei der Gewichtung der einzelnen Punkte seh' ich 'ne Columbo-Folge doch immer mit etwas anderen Augen.
Für mich ist die Aufklärung des Falls nicht in dem Maße wichtig wie in einem herkömmlichen "Wer-ist-der-Mörder-Krimi".
Die Aufklärung bei Columbo ist ja immer nur das Resultat einer meist wunderbar aufgebauten Indizienkette.
Das Finale gelingt dann auch schon mal weniger gut wie bei "Mord nach Termin", weil die an sich guten "Trümpfe" schon vorher eingesetzt wurden.

Das wichtigste Kriterium für einen gelungenen Columbo-Krimi war für mich aber immer das meist hervorragende Zusammenspiel zwischen Columbo und dem Mörder.Das ist für mich das,was für den Gesamteindruck einer Folge entscheidend ist, und warum man sich bestimmte Folgen immer wieder ansehen kann.
Wenn ich die Wahl habe zwischen einer guten Aufklärung mit schwachem Mörder oder einer schwachen Aufklärung mit gutem Mörder, entscheide ich mich doch lieber für letzteres.

Aber ansonsten, wie gesagt, klasse Liste. Da fehlt nix. Weiter so.


Gruß aus Bochum,
Carsten

Pflicht werden sollte die Liste natürlich nicht, weil vor allem die kurzen Kommentare oft sehr erfrischend sind.
Zuletzt geändert von martha am Mo, 10.04.2006 22:25, insgesamt 1-mal geändert.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Ausgezeichnet

Beitragvon WalterJörgLangbein » Mo, 10.04.2006 20:45


Die "Helden" Fall und McGoohan sind einfach unschlagbar. Allein schon wegen dieser beiden Schauspieler ist für mich die zu bewertende Folge ausgezeichnet.

Walter

Ich hoffe sehr, dass es noch neue Folgen geben wird... und unbedingt wieder mit McGoohan als Mörder!
Benutzeravatar
WalterJörgLangbein
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1978
Registriert: Fr, 26.12.2003 18:38
Wohnort: Lügde (NRW)

Beitragvon Murdock » Di, 11.04.2006 15:07


Columbo-Freak hat geschrieben:Jetzt mal ehrlich, findet ihr so ein Muster gut oder schlecht. Wäre sicher interessant, wenn jeder so bewerten würde (Text kann ruhig knapper sein :wink:

ich finds gut, es erfordert etwas mehr mühe als die ansonsten "normale" berwertung ;)
da kann man sehen, wer sichwirklich mit einer Folge auseinander setzt


WalterJörgLangbein hat geschrieben:Ich hoffe sehr, dass es noch neue Folgen geben wird... und unbedingt wieder mit McGoohan als Mörder!

mich würds auch freuen, nur ist er zuletzt in Aschenpuzzle aufgetreten, was eine weitere schnelle Erschinung von ihm nicht sehr wahrscheinlich macht...
Do The Reggay
Benutzeravatar
Murdock
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1580
Registriert: So, 12.01.2003 17:29
Wohnort: Hagen

Beitragvon Murdock » Do, 13.07.2006 11:37


hab sie mir gestern nochmal angeschaut

wunderbar, vorallem die erwähnte reaktion auf den witz

hier kommt richtig durch, wie columbo den mörder nervt und ihn mit jeden erneuten erscheinen zur weißglut treibt.
das motiv erscheint mir einleuchtend und plausibel, der mord ist zwar kurzfristig geplant aber dennoch sehr gut und durchdacht ausgeführt. allerdings hätten die restlichen patronen auch noch gereinigt werden müssen (wg fingerabdrücken) und der blutfleck unter der waffe hatte mMn auch nicht genug zeit zum antrocknen. columbo gibt zwar in auftrag, diese trocknungszeit herauszufinden, aber der zuschauer erfährt es leider nicht

alles in allem aber eine sehr schöne episode also 4 pkt
Do The Reggay
Benutzeravatar
Murdock
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1580
Registriert: So, 12.01.2003 17:29
Wohnort: Hagen

Re: Bewertet: "Mord nach Termin"

Beitragvon Mr. Brimmer » So, 12.07.2009 13:26


Sind 5 Punkte. Einzig die Sache mit dem Stück Käse das
am Tatort rumliegt und Finchs Abdrücke hat ist echt schwach.
Das ärgert mich auch, weil sonst alles an der Folge absolut perfekt
ist. So ein intelligenter, wohlüberlegter und ausgebuffter Anwalt beißt
am Tatort von einem Stück Käse ab und lässt den dann auch noch liegen. ?????
Echt übel. Da der Rest, vor allem das Zusammenspiel Falk / McGoohan,
aber erstklassig ist hab ich mich doch zu 5 Punkten durchgerungen. Kann
mich auch an keine andere Episode erinnern in der Columbo ein Stück gerannt
ist. Echt niedlich. Die Indizienführung ist auch recht glaubhaft, und Finch
ein fairer Verlierer. Hervorzuheben ist noch Columbos kurze Unterhaltung
mit dem Wäschereikurier aus dem Auto raus, was ich sehr witzig fand.
McGoohan beeindruckt in der Darstellung des Staranwalts und spielt sehr
glaubhaft. Find ihn in keiner Folge besser als hier.
Zuletzt geändert von Mr. Brimmer am Sa, 16.01.2010 00:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Mr. Brimmer
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 4119
Registriert: Mo, 30.03.2009 08:51

Re: Bewertet: "Mord nach Termin"

Beitragvon martha » So, 12.07.2009 13:59


Mr. Brimmer hat geschrieben: Kann
mich auch an keine andere Episode erinnern in der Columbo ein Stück gerannt
ist. Echt niedlich


Doch, in "Geld, Macht und Muskeln" legt Columbo doch 'n bemitleidenswerten Dauerlauf hin.
Und in "Wer zuletzt lacht..." rennt er hinter Brantleys Nymphe her.

Obwohl man da nicht den Eindruck gewinnt, dass Columbo besonders gut durchtrainiert ist. :)
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Nächste


Zurück zu Bewertungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron