Bewertet: "Luzifers Schüler"

Hier könnt ihr die einzelnen Folgen bewerten bzw. die Meinung der anderen Mitglieder lesen.

Wie bewertet ihr "Luzifers Schüler" ?

1/5 schlecht
0
Keine Stimmen
2/5 passabel / "na ja"
0
Keine Stimmen
3/5 gut
4
8%
4/5 sehr gut
18
34%
5/5 überragend
31
58%
 
Abstimmungen insgesamt : 53

Re: Re:

Beitragvon Kaschper » So, 02.10.2016 19:07


Venus hat geschrieben:
Martin. hat geschrieben:Diese Meinung ist uralt, inwischen gehört die Folge zu meinen Favoriten!


@Martin: Dito. Ich habe die Sendung vor kurzem auf Super RTL gesehen. Eine erfrischend-witzige Folge. Das Duo fand ich genial. Sie bekommen in dem von Martha eröffneten Beitrag meine zweite Stimme. Ein Sohn, der die Anrufe seines Vaters abhört und deren Post liest, cool. Was mich interessiert: Ist das mit der Übertragung im TV erfunden oder ist/wäre das technisch möglich? Ich bin da nicht bewandert, kennt sich da jemand aus?


Das Auffangen des Signals mit einem Parabolspiegel (Sat-Schüssel) ist technisch eigentlich nicht möglich, da dieser immer genauestens ausgerichtet werden muss und zwar auf einen Satelliten, die Signale müssen aber vorher auch zum Satelliten übertragen werden. Bei einer Richtfunkverbindung wäre der Parabolspiegel auch einsetzbar, aber auch das erfordert eine genaue Ausrichtung der Antenne und direkte Sichtverbindung.
Was man immer mal hört: Das Abhören geheimer Funksprüche meist israelischer Amateurfunker entfällt hier auch, da nur Audiosignale im Kurzwellenbereich abgehört werden und das mit Dipol- oder Rahmenantennen.
Wenn das Videosignal der Kamera sofort ungerichtet gesendet wurde, wäre es ohnehin nur für die naehere Umgebung bestimmt (zur Weiterverarbeitung) und auch empfangbar (wie im Hörsaal), in der Regel aber verschlüsselt ( bis max. 50 m Reichweite bei sehr geringer Sendeleistung, d.h. für weiter entfernte Fremde nicht darstellbar). Der Empfang mit einer Parabolantenne ist in diesem Fall ohnehin technisch nicht möglich, da das Signal ungerichtet gesendet wird.
Anfang der 90er waren Sat-Schüsseln allerdings in aller Munde, da erstmals Privatleute TV direkt vom Satelliten empfangen konnten (anfangs mit 1,5 - 3 m Durchmesser), da hat man vielleicht eins mit dem anderen verwechselt und vermischt ohne technischen Sachverstand
Kaschper
Polizeimeisteranwärter
Polizeimeisteranwärter
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa, 17.09.2016 13:57

Re: Bewertet: "Luzifers Schüler"

Beitragvon POLICE DEPARTMENT » Mo, 07.11.2016 22:23


Mit einer der unterhaltsamsten Folgen.
Die beiden überheblichen und verzogenen Söhnchen, mit "höheren" Ambitionen, die meinen mit Ihrer unübertrefflichen Intelligenz auch über Leichen gehen zu können. Nur leider treffen Sie hier auf Ihren Meister, im wahrsten Sinne.
Tolle schauspielerische Leistung , und eine " originelle" Mordvariante. Und da sind wir auch schon bei der Schwäche, dieser Folge. Ein Schuss , mit dieser Präzission , unter diesen Umständen.... Kurz, nicht machbar.
Starr montierte Waffe , unter der Haube eines Pick Up, funkfernbedient.
Die beiden müssen erstens über geniale seherische Fähigkeiten verfügen ( das Opfer kann ja theoretisch in zig möglichen Positionen sein Auto aufschließen ) ,und ein Schuss aus dieser Entfernung , mit einem Revolver... Mehr als ein Glückstreffer.
Dann das Signal, der Auslöser und auch das Bildsignal. Wir dürfen eines nicht vergessen, der Mord geschah in einer Tiefgarage. Stahlbeton !!!
Dann die Entfernung zum Hörsaal.. ?-/

Dennoch, wegen der Geschichte ansich, und den Schauspielern gebe ich 4/5 Punkte :tv:
«Der bringt es fertig und sucht im Alten Testament nach Fehlern!»
(Der Mörder in der ersten Episode der Serie über Lieutenant Columbo)
Benutzeravatar
POLICE DEPARTMENT
Polizeihauptmeister
Polizeihauptmeister
 
Beiträge: 49
Registriert: Do, 08.03.2012 11:14
Wohnort: Schwaobaländle

Vorherige


Zurück zu Bewertungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste