Bewertet: "Luzifers Schüler"

Hier könnt ihr die einzelnen Folgen bewerten bzw. die Meinung der anderen Mitglieder lesen.

Wie bewertet ihr "Luzifers Schüler" ?

1/5 schlecht
0
Keine Stimmen
2/5 passabel / "na ja"
0
Keine Stimmen
3/5 gut
4
8%
4/5 sehr gut
18
34%
5/5 überragend
31
58%
 
Abstimmungen insgesamt : 53

Bewertet: "Luzifers Schüler"

Beitragvon Martin. » Sa, 30.07.2005 17:22


Wie gefällt euch diese Episode?

Stimmt ab und schreibt bitte auch noch eine Begründung hinzu.

Gruss Martin
Benutzeravatar
Martin.
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 561
Registriert: Mo, 13.09.2004 17:45
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Hollister » Sa, 30.07.2005 17:30


5 Punkte.

Grandios ausgetüftelter Mord, zudem erleben wir hier das Columbo-Mörder-Spiel in einer etwas anderen jedoch sehr originellen Art. Herrlich wie die beiden College-Boys sich über den Inspektor hermachen, genauso herrlich wie Columbo sie schliesslich in die Falle lockt. Sicherlich braucht der Inspektor in dieser Folge etwas Glück/Zufall (gibt er ja schliesslich auch zu), aber dies ist für die Geschichte von Nöten, da sie sonst kaum aufzuklären wäre. Zudem wurde noch kritisiert, dass das Motiv für den Mord überhaupt nicht zur Sprache kommt: Dies ist richtig und zum Teil schade, aber in diesem sonst absoluten Spitzen-Columbo fällt das nicht allzu schwer ins Gewicht.
Benutzeravatar
Hollister
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 750
Registriert: Do, 28.08.2003 16:03
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Yves » Di, 16.08.2005 16:50


5 Punkte!

Ich schließe mich Hollister da so ziemlich an, muss aber sagen, dass das Mordmotiv für mich eigentlich auch so klar ist!

Mfg
YvEs
"Es wäre doch bequemer für Sie, wenn Sie gleich in eines unserer Gästezimmer einziehen, Inspektor."

http://www.koenigspythons.hux.de/
Benutzeravatar
Yves
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 539
Registriert: Mi, 29.06.2005 21:45
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Murdock » Di, 16.08.2005 17:25


Ich muss auch 5 Pkt geben

Eine sehr originelle Idee für einen Mord, Columbo der sich diesmal richtig dumm stellt, aber merkt, dass die beiden Dreck am stecken haben (siehe die herrlich ironischen Unterhaltungen zwischen den drei zB beim Restaurant)

Yves, Hollister meinte glauub ich, dass Columbo das Motiv nicht herausfinden konnte. Er fragt ja am Ende nach und bekommt nur als Antwort "weil wir die Möglichkeit hatten"
für mich eine kleine Schwäche, wäre gut wenn Columbo da nochmals hätte auftrumpfen können...
Aber trotzdem verdiente 5 Punkte
Do The Reggay
Benutzeravatar
Murdock
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1580
Registriert: So, 12.01.2003 17:29
Wohnort: Hagen

Beitragvon Martin. » Di, 16.08.2005 17:52


3 Punkte.

Für mich eher ein durchschnittlicher Columbo. Der Mord selbst ist schon sehr raffiniert und auch wie die beiden Columbo auf die Schippe nehmen ist recht witzig.
Aber wie der Mord gemacht wurde bzw. woher die Schüsse kamen, kann man doch ziemlich schnell erahnen.
Und meiner Meinung nach hat Columbo in dieser Folge ZU viel Glück im Gegensatz zu anderen Folgen.
Es gibt bessere, aber auch deutlich schlechtere Folgen.
Benutzeravatar
Martin.
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 561
Registriert: Mo, 13.09.2004 17:45
Wohnort: Schweiz

Beitragvon chand » Di, 16.08.2005 19:49


Die Folge ist einfach der Hammer! Meine Meinung.

Die Musik am Anfang ist auch der Hammer. Aber das Thema wurde ja schon behandelt. Hatte sogar mal im US- Forum gepostet. Kam auch keine Antwort. Schade.
Benutzeravatar
chand
Polizeikommissar
Polizeikommissar
 
Beiträge: 61
Registriert: Mi, 07.07.2004 21:00
Wohnort: in Hessen

Beitragvon InspectorAndi » Mi, 07.09.2005 16:27


Diese Episode bekommt von mir 4/5 Punkte!

Viel Witz mit drin, ein grandiser Mord und eine noch umsu bessere Lösung des Falles!
Schade, dass diese Folge eine von Dreien ist, die ich nicht auf dem PC/DVD oder VRS Kassette habe, sonst würde ich sie mir auch umgehend noch einmal ansehen.
Einfach nur Spitze!
Benutzeravatar
InspectorAndi
Polizeimeisteranwärter
Polizeimeisteranwärter
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 20.12.2004 11:15
Wohnort: Hürth/Köln

Beitragvon DrömmarnasStig » So, 22.01.2006 21:49


Punkte: 4/5
Mord: sehr gut
Auflösung: gut
Kojotenfaktor: 1/10

Eine phantastische Folge, die lediglich unter den uncharismatischen Mördern leidet.
Gehörte immer zu meinen Favoriten.
Das Fehlen eines nachempfindbaren Motivs und Ausstrahlung der Mörder kombiniert mit dem unerträglichen 80-er Popstil verwehrt dieser Folge die Höchstwertung.
Columbo braucht einfach einen gleichwertigen Partner, um aufzutrumpfen.
Kojotenfaktor: Bezieht sich auf "Roadrunner"-cartoons, in denen der Bösewicht Kojote sympathischer war als der Held. Ein hoher Kojotenfaktor bei Columbo steht für einen sympathischen Mörder (Motiv + Darstellung)
DrömmarnasStig
Polizeihauptmeister
Polizeihauptmeister
 
Beiträge: 33
Registriert: So, 22.01.2006 20:23

Beitragvon alexander » So, 23.04.2006 22:52


Habe die Folge heute das erste Mal auf SRTL gesehen und empfand sie als sehr gut. Meiner Meinung nach ist diese Episode 5 Punkte wert, da mir die Aufklärung des Mordes gefallen hat. Toll wie es Columbo schafft die Morde aufzuklären.

Columbo ist wirklich der geilste Inspektor der Welt
Columbo der beste Krimi, den es auf der ganzen Welt gibt
alexander
Polizeimeister
Polizeimeister
 
Beiträge: 13
Registriert: So, 20.11.2005 18:40
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon Murdock » Mo, 24.04.2006 14:01


hmm, ich hab sie nochmal gesehen und muss sagen, ich tendiere eher zu 4 als zu meinen abgegeben 5 pkt
das motiv wird überhaupt nicht von columbo erkannt, sondern er lässt sich einfach abspeisen mit "Wir hatten die möglichkeit und wussten wie es zu tun war"
auch wenn die mordidee gut ist (mittels fernbedienung), wie bitte kommt man da drauf wenn man nur weiß, dass der mord von ner kamera übertragen wurde?
ein gutes sind die kommentare zwischen Columbo und den mördern, wie sich sich gegenseitig aufziehen

naja, insgesamt muss ich sagen, sinds 4 pkt
Do The Reggay
Benutzeravatar
Murdock
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1580
Registriert: So, 12.01.2003 17:29
Wohnort: Hagen

Beitragvon CNEY » Mo, 24.04.2006 14:24


Hallo Murdock,

mit dem Motiv hast Du sicherlich Recht.

Murdock hat geschrieben:auch wenn die mordidee gut ist (mittels fernbedienung), wie bitte kommt man da drauf wenn man nur weiß, dass der mord von ner kamera übertragen wurde?


Ich denke, das lässt sich anhand der Indizien erklären. Zunächst einmal stellte sich heraus, dass der Mord übertragen wurde, eindeutig aus dem Auto der beiden Studenten, da dies deutlich aus der Aufnahme hervorgeht. Columbo stellte fest, dass die Patronenhülse auf der Straße unweit vom Tatort liegt. Zudem hat Columbo mitbekommen, dass das Auto nicht verriegelt war. Alles in allem ist es dann nicht abwegig auf soetwas zu kommen, viele andere Möglichkeiten gab es ja auch garnicht mehr.

Grüße,
Christian
Benutzeravatar
CNEY
Polizeioberrat
Polizeioberrat
 
Beiträge: 206
Registriert: Fr, 18.10.2002 20:39
Wohnort: Hagen

Beitragvon martha » Mo, 24.04.2006 19:04


Dass Columbo das Motiv nicht herausfindet ist sicherlich ungewöhnlich, aber doch kein Einzelfall. Auch in der Folge "Der Tote in der Heizdecke"
(ich weiß nicht, ob sich an die einer erinnert), wird Columbo bis zuletzt über das Motiv im Unklaren gelassen, bis er es im Schlussverhör mit der Mörderin erfährt.

Ich denke mal, dass bei "Luzifers Schüler" die Ausführung der Tat schon so genial ist und so im Mittelpunkt steht, dass Ermittlungen über das Motiv die Spannung nur bremsen würden.
Ohnehin wissen ja wahrscheinlich sowieso nur der ermordete Professor und die beiden Studenten Justin und Cooper (also die Mörder) von den geklauten Testbögen. Das ist auch ein Motiv, das wenig Spielraum für columbotypische Ermittlungen liefert. :P :P
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Beitragvon Yves » Mo, 24.04.2006 19:41


Für mich haben sich die 5P. eindeutig nochmal bestätigt!

Ich denke, dass die Folge eine, wenn nicht sogar die Beste der 2. Ära ist, auch wenn´s noch andere gute Folgen die um ´89 gedreht wurden gibt. Die beiden Studenten sind einfach gut, wenn sie hinter columbos Rücken über ihn ablästern. Die Auflösung ist auch genial.
Das Motiv mit dem drohenden Rauswurf ist eigentlich auch nachvollziehbar (wenn es überhaupt nachvollziehbare Mordmotive gibt).
Ich denke da kam eins zum anderen und so ist Columbo halt auf Rowe und Cooper gekommen. Zuerst die Patronenhülse, dann das mit dem Tisch in dem Restaurant..., als sich dann Rowes Vater mit eingeschaltet hat, würde es wärmer (das hat doch jeder gemerkt wie die zwei ablenken wollten) und schließlich das Band im TV....

@martha: Wieviele Punkte hast du denn vergeben???

MfG
YvEs
"Es wäre doch bequemer für Sie, wenn Sie gleich in eines unserer Gästezimmer einziehen, Inspektor."

http://www.koenigspythons.hux.de/
Benutzeravatar
Yves
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 539
Registriert: Mi, 29.06.2005 21:45
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Columbo-Freak » Mo, 24.04.2006 20:41


Ganz klar: Volle Punktzahl für diese tolle Episode!!
Es fängt mit dem Titellied am Anfang an und hört mit einer tollen Überraschung am Ende auf, mit der die beiden Studenten dingfest gemacht werden können.
Der Mord ist genial geplant, Columbo stellt sich herrlich dumm und bei der Szene, wo Justin den Inspektor nachmacht, muss man sich auf dem Boden kugeln vor Lachen. Doch Columbo ist auch hier in Höchstform. Die Lawine bringt er ins Rollen mit den angeblichen Flugtickets (übrigens Fehler im Episoden-Guide) und nur Justin und Cooper springen darauf an. Herrlicher Trick! Er hat zwar auch Glück, aber die Aufklärung mit der genauen Rekonstruktion und mit Mrs Columbo's Wagen ist wieder genial!
Hier gibt's keine Zweifel an den 5 Punkten.
"Und wenn sie noch bis Weihnachten an dieser verfaulten Zigarre lutschen und saugen, sie werden nie das Gegenteil beweisen!" - Janus zu Columbo in Folge 26 "Geld, Macht und Muskeln"
Benutzeravatar
Columbo-Freak
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 453
Registriert: Mo, 25.07.2005 21:02
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon martha » Mo, 24.04.2006 22:18


Columbo kann einem in dieser Folge wirklich nur leid tun.
Ich kann mich an keine Episode erinnern, wo ich so mit ihm gelitten hätte wie hier. Justin und Cooper "veräppeln" ihn nach Strich und Faden, Justins Vater (Robert Culp spielt ja fieser als in den Folgen, wo er selber den Mörder spielt)hackt erbarmungslos auf ihm rum und die Mutter nennt ihn sogar ein Trampeltier.
Und wenn Justin am Ende nach der Verhaftung droht:" Mein Vater lässt sich schon was einfallen! ", dann fürchtet man, dass er wohl recht behalten wird.
Aber das ist das, was mich an dieser Folge am meisten fasziniert.
Columbo inmitten dieser Yuppie-Gesellschaft, die ihn wie einen Urzeit-Deppen belächelt.Das ist wirklich eindrucksvoll in Szene gesetzt.

Ich hatte mir kürzlich mal wieder Hitchcocks "Cocktail für eine Leiche" angesehen (super Film;läuft ab und zu mal auf "Das Vierte).
Da geht es auch um den scheinbar perfekten Mord zweier Studenten.
Bei Hitchcock sind die sprachlichen Duelle natürlich intensiver, aber Columbo braucht sich hinter diesem großen Vorbild nicht zu verstecken.

Wenn man von so einer Folge wie "Luzifers Schüler" so begeistert ist, dann achtet man beim wiederholten Angucken (wie gestern) doch mal drauf, ob es nicht Ansätze für Kritik gäbe: Widersprüche, unnötige Längen,logische Fehler...
Ich hab wieder mal nichts entdeckt.

Columbo at his best. Ich verneige mich.
5 Punkte (ich plädiere für die Einführung von 6) :P :P :P
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Nächste


Zurück zu Bewertungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast