Bewertet: "Black Lady"

Hier könnt ihr die einzelnen Folgen bewerten bzw. die Meinung der anderen Mitglieder lesen.

Wie bewertet ihr "Black Lady"?

1/5 Schlecht
2
4%
2/5 passabel / "na ja"
6
12%
3/5 gut
9
18%
4/5 sehr gut
20
40%
5/5 überragend
13
26%
 
Abstimmungen insgesamt : 50

Bewertet: "Black Lady"

Beitragvon Murdock » So, 22.05.2005 19:24


Ich starte nun mal auch meine erste Umfrage und übernehme das "Formular" von Martin. Ich hab die Folge noch auf ner alten Videokassette gefunden :)

Wie gefällt euch diese Episode?


Stimmt ab und schreibt bitte auch noch eine Begründung hinzu.
Do The Reggay
Benutzeravatar
Murdock
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1580
Registriert: So, 12.01.2003 17:29
Wohnort: Hagen

Beitragvon Hollister » Mo, 23.05.2005 15:36


5 Punkte.

Die prickelnste Episode überhaupt. Lindsay Crouse spielt die hin- und hergerissene Frau absolut überzeugend und verwickelt den Inspektor in ein paar interessante Dialoge. Ausserdem hat die Episode so viele witzige Szenen wie sonst keine. Das Tubaspiel mit den tanzenden Springbrunnen bildet dabei den absoluten Höhepunkt. Auch die Story, einmal etwas anderes, absolut glaubwürdig umgesetzt und auch die Überführung finde ich gelungen.
Benutzeravatar
Hollister
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 750
Registriert: Do, 28.08.2003 16:03
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Murdock » Mo, 23.05.2005 16:41


Ich kann dir nur zustimmen. Ich musste sie mir unbedingt nochmal angucken und sie ist herrlich! 5 Punkte! :neig:
Do The Reggay
Benutzeravatar
Murdock
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1580
Registriert: So, 12.01.2003 17:29
Wohnort: Hagen

Beitragvon M.L. » Di, 24.05.2005 07:34


Kann da nur zustimmen. 5 Punkte.
Am interessantesten für mich war es zu sehn, wie man mit Perücke, Schminke, Kleidung einen vollkommen anderen Menschen aus sich machen kann. Die Wandlung von der etwas prüden Therapeutin zum männermordenden Vamp: Einfach hinreißend.
Benutzeravatar
M.L.
Polizeihauptkommissar
Polizeihauptkommissar
 
Beiträge: 107
Registriert: Mi, 23.03.2005 17:57
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon MrsSparrow » Mo, 20.06.2005 22:51


Von mir kriegt das ganze 4 Punkte...mag auch dran liegen das ich mich nich mehr so ganz an die Folge erinnern kann *überleg* Aber diese Verwandlung vom Mäuschen zum Vamp fand ich auhc ganz nett...und ich fand die Szene recht beeindruckend, als in dem einen Zimmer der Kamin an war und die ganzen Sachen von der Mörderin auf dieser Schneiderpuppe waren und man nur die dunklen Umrisse gesehen hat...fast gruselig :wink:

Da fällt mir echt auf das es ma dringend an der Ziet is die Folge mal wieder anzuschaun...
Benutzeravatar
MrsSparrow
Polizeirat
Polizeirat
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo, 20.06.2005 21:02
Wohnort: Tortuga

4 Punkte.

Beitragvon Schulz » Sa, 25.06.2005 14:30


Als, ich hörte, um was es in dieser Folge geht, dachte ich: "Oh Gott, das kann doch nur ein schlechter Columbo werden!" Aber da habe ich falsch gedacht.
Besonders hervorzuheben sind die zwei Videos der Woche von dieser Folge, auch wenn das mit der Putzfrau ein bisschen übertrieben ist.
Dass Dr. Joan Allenby eine Zigarette am Tatort zurücklässt, finde ich nicht sehr gut.
4 Punkte.
Die Folge kannst du am nächsten Donnerstag auf RTL sehen, Mrs. Sparrow.

Schulz :wink:
Benutzeravatar
Schulz
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 785
Registriert: So, 26.09.2004 20:55
Wohnort: Straubing (liegt in Bayern)

Beitragvon Wedge » Do, 30.06.2005 22:44


Hallo,

habe soeben die Folge gesehen!

Vorallem die witzigen Szenen: Als z. B. Columbo von den Mitarbeitern um Ratschläge gebeten wird und er unheimliche "Weisheiten" von sich gibt fand ich gelungen.

So auch das Tumba Spiel und die Szene mit der Putzfrau.

Der Mord war ganz gut geplant, nur gegen Ende hätte ich mir eine etwas verzwicktere Auflösung gewünscht, die Kaufhausbeleg Geschichte war mir da ein wenig zu einfach, wenn auch plausibel. Dafür war die Vorarbeit klasse.

P.S.
Ist jemanden aufgefallen, dass am Anfang auf der Gala die "deutsche Nationalhymne" gespielt wurde? Ich glaube kurz bevor sie sich zum Mord aufmacht.
Wedge
Polizeimeisteranwärter
Polizeimeisteranwärter
 
Beiträge: 4
Registriert: Do, 30.06.2005 22:38
Wohnort: Drensteinfurt

Beitragvon MrsSparrow » Do, 30.06.2005 22:52


Jau, das mit der deutschen Hymne is mir auch sofort aufgefallen...komische Sache :wink:
Benutzeravatar
MrsSparrow
Polizeirat
Polizeirat
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo, 20.06.2005 21:02
Wohnort: Tortuga

Beitragvon M.L. » Fr, 01.07.2005 07:01


Hi! Bezüglich der deutschen Nationalhymne gab es im Forum schon mal ne Anfrage. Meiner Meinung nach handelt es sich hierbei um das Kaiserquartett von Haydn, dessen Melodie auch für die Deutsche Nationalhymne verwendet wurde.
Mist, schon wieder ne Klassikfrage beantwortet, allmählich werdet ihr glauben, ich beschäftige mich mit dieser Musik wirklich, dabei hab ich echt
kaum nen blassen Schimmer :wink:
Benutzeravatar
M.L.
Polizeihauptkommissar
Polizeihauptkommissar
 
Beiträge: 107
Registriert: Mi, 23.03.2005 17:57
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon MrsSparrow » Fr, 01.07.2005 11:42


M.L. hat geschrieben:Hi! Bezüglich der deutschen Nationalhymne gab es im Forum schon mal ne Anfrage. Meiner Meinung nach handelt es sich hierbei um das Kaiserquartett von Haydn, dessen Melodie auch für die Deutsche Nationalhymne verwendet wurde.


War schon klar, aber is doxch ulkig das die grad das Lied genommen haben, oder :wink:
Benutzeravatar
MrsSparrow
Polizeirat
Polizeirat
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo, 20.06.2005 21:02
Wohnort: Tortuga

Beitragvon Murdock » Fr, 01.07.2005 12:23


Da muss ich auch nochmal drauf achten, denn ich hab gestern nur mit einem Ohr und Auge (^^Columbo ;) ) aufgepasst
Do The Reggay
Benutzeravatar
Murdock
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1580
Registriert: So, 12.01.2003 17:29
Wohnort: Hagen

Beitragvon Columbo-Freak » So, 04.06.2006 22:53


So, die bisherigen Bewertungen waren ja recht kurz, da will ich mal nicht aus der Reihe tanzen :wink: , zumal hier das "Muster" nicht angebracht wäre.

Die Folge kommt gut in Gang. Die Planung des Mordes ist nachvollziehbar, das Motiv verständlich! Der Zuschauer ist "drinnen" und auch Columbo lässt nicht lange auf sich warten. Regie und das immer wieder kehrende musikalische "Thema" sind sehr gut und passen zur Folge. Das Thema "Sex" in einen Columbo einzubauen, ist sehr gewagt, aber man hat es toll umgesetzt. Man hat alles rausgeholt: Psychologische Einblicke, köstliche Szenen (Befragung der Psychologen, Frage nach Columbos Sexualleben), 1a!

Indizien stehen bei dieser Episode eher im Hintergrund. Es ist eher eine große Trickserei. Das ist dann logischerweise auch Gegenstand der Aufklärung: klar, einfach nur mit dem Einkauf in Chicago zu kommen wäre viel zu billig, da musste man etwas drum rum bauen. Das ist aber deutlich eine Schwäche der Episode, passt aber zum Rest; mir gefällt es eben nicht so gut, wenigstens hat man es konsequent durchgezogen!

Ihr sprecht hier die beiden lustigen Szenen "Tubaspiel" und "Putzfrau" an. Ich finde sie übertrieben, ganz ehrlich. Besonders die Zweite: Columbo rennt schreiend rum wie ein trotteliger Clown. "Martha" hat seinen Wandel schon öfter angesprochen. Ich find das grausig. Gott sei Dank blieb es hier bei der einen Szene!

Noch was Positives zum Schluss: Durch das Schlussgespräch wird man sogar zum Nachdenken angeregt, sollte man öfter bringen sowas!

Ich gebe 4 Punkte.

Grüße
Columbo-Freak (jetzt ist es doch wieder ein längerer Beitrag geworden :oops: )
"Und wenn sie noch bis Weihnachten an dieser verfaulten Zigarre lutschen und saugen, sie werden nie das Gegenteil beweisen!" - Janus zu Columbo in Folge 26 "Geld, Macht und Muskeln"
Benutzeravatar
Columbo-Freak
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 453
Registriert: Mo, 25.07.2005 21:02
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon martha » Mo, 05.06.2006 12:50


Ich kann mich dem Lob für diese Folge wirklich nur anschließen.

Was "Columbo-Freak" da über Indizien, Musik, Schlussszene und Humor geschrieben hat, ist hundertprozentig das, was ich auch gesehen und empfunden habe.

Deshalb greif ich mir einfach nur mal den Humor raus, weil der mir immer besonders am Herzen liegt.
Der Originaltitel "Sex and the married detective" verrät wohl schon, worauf es den "Machern" hauptsächlich ankam:
Den verklemmten Inspector in einem Umfeld ermitteln zu lassen, in dem es offenbar keine Tabus gibt.
Und wenn Dr. Allenby ziemlich am Anfang über ihren Freund sagt:"Wir 2 hatten tollen Sex", möchte Columbo vor Scham wohl am liebsten im Erdboden versinken.
Am besten fand ich aber die Reaktion auf die Frage:"Wie ist es um ihre Sexualität bestellt, Inspector?"
"Ich bin ein verheirateter Mann, Mam. Ich glaube, ich sollte jetzt besser gehen."
Und ich hatte wirklich schon die Befürchtung, er gibt den Fall jetzt ab und kommt nie wieder. :wink:
...und dann dieser Dr. Walter Neff: Wie der beim Gespräch mit Columbo von einem Stuhl auf den anderen hüpft, fragt man sich wirklich: Ist der Typ jetzt Therapeut oder "Klappsmühlenbewohner"? Klasse!!!
Genial auch, wie Columbo auf einmal selber den "Therapeuten" spielt, als er von den 3 "Sexdoktoren" um seinen Rat gebeten wird.
Columbo:"Gewöhnlicher Sex ist etwas, vor dem man die Leute bewahren sollte."(und das mit gespieltem Expertenblick)

Das ist Humor, wie ich ihn liebe (auch die wortlose Szene im Fahrstuhl).

Dagegen seh ich "Tuba" und "Putzfrau" auch weniger gelungen.
Das Tubaspiel ist sicher noch ganz nett und könnte als "Blasinstrument" vielleicht 'ne gewollte Zweideutigkeit für das Thema Sex sein...
...aber die Putzfrauenszene find ich dann auch nicht mehr lustig.
2 überdrehte Personen sind wohl mindestens eine zuviel.
Aber das ist das alte Problem: Wenn man den Mixer auf höchster Stufe laufen lässt, kommt statt Sahne manchmal Quark raus.

Wie gesagt: War diesmal nur zum Thema Humor.
Alles andere wurde ja schon treffend formuliert.
Die Folge ist sicher ein Highlight, auch wegen der großartigen Atmosphäre.
:) :) :) :) :)
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Beitragvon Columbo-Freak » Mo, 05.06.2006 15:24


martha hat geschrieben:Ich kann mich dem Lob für diese Folge wirklich nur anschließen.

Was "Columbo-Freak" da über Indizien, Musik, Schlussszene und Humor geschrieben hat, ist hundertprozentig das, was ich auch gesehen und empfunden habe.

Deshalb greif ich mir einfach nur mal den Humor raus, weil der mir immer besonders am Herzen liegt.
Der Originaltitel "Sex and the married detective" verrät wohl schon, worauf es den "Machern" hauptsächlich ankam:
Den verklemmten Inspector in einem Umfeld ermitteln zu lassen, in dem es offenbar keine Tabus gibt.
Und wenn Dr. Allenby ziemlich am Anfang über ihren Freund sagt:"Wir 2 hatten tollen Sex", möchte Columbo vor Scham wohl am liebsten im Erdboden versinken.
Am besten fand ich aber die Reaktion auf die Frage:"Wie ist es um ihre Sexualität bestellt, Inspector?"
"Ich bin ein verheirateter Mann, Mam. Ich glaube, ich sollte jetzt besser gehen."
Und ich hatte wirklich schon die Befürchtung, er gibt den Fall jetzt ab und kommt nie wieder. :wink:
...und dann dieser Dr. Walter Neff: Wie der beim Gespräch mit Columbo von einem Stuhl auf den anderen hüpft, fragt man sich wirklich: Ist der Typ jetzt Therapeut oder "Klappsmühlenbewohner"? Klasse!!!
Genial auch, wie Columbo auf einmal selber den "Therapeuten" spielt, als er von den 3 "Sexdoktoren" um seinen Rat gebeten wird.
Columbo:"Gewöhnlicher Sex ist etwas, vor dem man die Leute bewahren sollte."(und das mit gespieltem Expertenblick)

Das ist Humor, wie ich ihn liebe (auch die wortlose Szene im Fahrstuhl).

Dagegen seh ich "Tuba" und "Putzfrau" auch weniger gelungen.
Das Tubaspiel ist sicher noch ganz nett und könnte als "Blasinstrument" vielleicht 'ne gewollte Zweideutigkeit für das Thema Sex sein...
...aber die Putzfrauenszene find ich dann auch nicht mehr lustig.
2 überdrehte Personen sind wohl mindestens eine zuviel.
Aber das ist das alte Problem: Wenn man den Mixer auf höchster Stufe laufen lässt, kommt statt Sahne manchmal Quark raus.

Wie gesagt: War diesmal nur zum Thema Humor.
Alles andere wurde ja schon treffend formuliert.
Die Folge ist sicher ein Highlight, auch wegen der großartigen Atmosphäre.
:) :) :) :) :)


Wieder einer Meinung. :wink:
Also du hast 5 Punkte gegeben, wenn ich das richtig rauslese, oder?
"Und wenn sie noch bis Weihnachten an dieser verfaulten Zigarre lutschen und saugen, sie werden nie das Gegenteil beweisen!" - Janus zu Columbo in Folge 26 "Geld, Macht und Muskeln"
Benutzeravatar
Columbo-Freak
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 453
Registriert: Mo, 25.07.2005 21:02
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Ingo79 » Mo, 05.06.2006 17:35


bewerte diese folge leider nur mit 3 punkten. hauptgrund ist die relativ leichte Aufklärung des Falles. trotzdem geniale darbietung des special guest star dr. allenby
Benutzeravatar
Ingo79
Polizeimeister
Polizeimeister
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo, 05.06.2006 17:13

Nächste


Zurück zu Bewertungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 0 Gäste