Bewertet: "Die letzte Party"

Hier könnt ihr die einzelnen Folgen bewerten bzw. die Meinung der anderen Mitglieder lesen.

Wie bewertet ihr "Die letzte Party" ?

1/5 schlecht
8
14%
2/5 passabel / "na ja"
6
10%
3/5 gut
14
24%
4/5 sehr gut
20
34%
5/5 überragend
10
17%
 
Abstimmungen insgesamt : 58

Beitragvon Columbo-Freak » Mo, 25.07.2005 21:27


1/5.

Ich finde diese Folge schlecht, weil Columbo einfach nicht in das Millieu passt, in dem er ermittelt. Es wirkt, als wäre Columbo mit aller Gewalt in die neue Zeit gedrückt worden, als ob er sich nicht wirklich wohl fühlt. Die Story und den Schluss finde ich auch zu simpel. Man könnte fast glauben, die Macher des Films hätten die Story immer weiter und weiter gesponnen und plötzlich ist ihnen eingefallen: "Hey, wir sind schon 30 Minuten über der Zeit, lasst uns das Band nochmal zurückdrehen und einen Schluss drankleben."
"Und wenn sie noch bis Weihnachten an dieser verfaulten Zigarre lutschen und saugen, sie werden nie das Gegenteil beweisen!" - Janus zu Columbo in Folge 26 "Geld, Macht und Muskeln"
Benutzeravatar
Columbo-Freak
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 453
Registriert: Mo, 25.07.2005 21:02
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Yves » Sa, 06.08.2005 12:30


3 Punkte!

Die Idee mit den Fischbecken ist einfach genial!!!
Der Rest beeindruckt mich nicht so wirklich! Vorallem Columbo hat in diesem Milieu nix zu suchen. Wär ´n besserer Fall für den Tatort.

YvEs
Zuletzt geändert von Yves am So, 25.06.2006 19:15, insgesamt 1-mal geändert.
"Es wäre doch bequemer für Sie, wenn Sie gleich in eines unserer Gästezimmer einziehen, Inspektor."

http://www.koenigspythons.hux.de/
Benutzeravatar
Yves
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 539
Registriert: Mi, 29.06.2005 21:45
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Columbo-Freak » So, 30.10.2005 19:29


So, heute kam ja die Episode und ich hab mir sie nochmal angesehen. Da meine Erinnerung nicht ganz frisch war, als ich die Bewertung abgegeben und den Beitrag geschrieben habe, hier nochmal eine neue Einschätzung:

2/5 Punkte!
Der Anfang gefällt mir gar nicht! Daran ist aber nicht nur die Story schuld, sondern die Regie und die Filmmusik. Diese wirkt total deplaziert und aufdringlich. Sie passt so gar nicht zu Columbo. Außerdem wirken die ersten 30 Minuten so, als ob man vergessen hätte, das Licht am Set anzuknipsen. Ich weiß nicht, was das sollte. So was mag ja in einer Einstellung passen, aber über so weite Strecken ist die Dunkelheit einfach nur störend. Die Kameraführung am Anfang war nicht prickelnd (Kamera im Hotel direkt über Justin Price), später ging's. Auch die Auflösung mit den Fischen reißt mich nicht vom Hocker, aber das ist sicher Geschmacksache.
Nun die positiven Aspekte: Der Mörder ist gut verkörpert, das typische Columbo-Mörder-Spiel kommt sehr gut in Gang. Die Dialoge sind pfiffig geschrieben, es hat fast den Anschein, als würden sich die zwei mögen.

Was mir noch aufgefallen ist: Diese Episode hat ja einige Parallelen mit Episode 1 / Mord nach Rezept. Ich denke da an die erfolglose Schauspielerin als Komplizin des Mörders, die gleichzeitig auch das Schwache Glied in der Kette ist. Auch in dieser Episode wäre es Columbo ohne sie sehr schwer gefallen, den Mörder zu schnappen. Das könnte ja ein Wink sein: Die Reihe hört (natürlich nur im weitesten Sinne) so auf, wie sie angefangen hat.

Gruß
Columbo-Freak
"Und wenn sie noch bis Weihnachten an dieser verfaulten Zigarre lutschen und saugen, sie werden nie das Gegenteil beweisen!" - Janus zu Columbo in Folge 26 "Geld, Macht und Muskeln"
Benutzeravatar
Columbo-Freak
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 453
Registriert: Mo, 25.07.2005 21:02
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Danny Messer » Fr, 28.07.2006 16:53


Okay, man kann es vielleicht aus meinem Nick ablesen, warum ich dieser Folge fünf Punkte gebe.

(Danny Messer -> CSI: NY -> Moderne Aufmachung)

Ich mag diese Art von Film einfach. Wirkt für mich modern und genau richtig. Ob dies zu Columbo passt, gut, darüber lässt sich wirklich streiten - besonders, weil man 68 Folgen lang das Gegenteil gewohnt war. Obwohl es nicht zu Columbo passt, mag ich es sehr.

Die Story ist nicht wirklich überragend, wird aber eben auch nicht langweilig. Das Ende ist auch nicht besonders umwerfend, aber in Ordnung.

Zusammengefasst gibt es nur fünf Punkte wegen der modernen Aufmachung. :wink:
Benutzeravatar
Danny Messer
Polizeihauptkommissar
Polizeihauptkommissar
 
Beiträge: 98
Registriert: Mi, 26.07.2006 22:33

Beitragvon Murdock » Fr, 28.07.2006 19:36


Dieses Bewertungsprinzip kann ich leider überhaupt nicht nachvollziehen
Du bewertest drei verschiedene Dinge (Aufmachung, Story, Ende) von denen 2 nicht gerade gut abschneiden.
Nur wegen der Aufmachung 5 Pkt? auf dieses Gesamtergebnis kommt man mit keiner Rechunung...
Do The Reggay
Benutzeravatar
Murdock
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 1580
Registriert: So, 12.01.2003 17:29
Wohnort: Hagen

Beitragvon Pat » Sa, 21.10.2006 21:56


Okay, die Auflösung hat nichts mit dem Rest zu tun aber es Spielt ja Jenniver Sky mit :oops: :oops:
Pat
Polizeikommissar
Polizeikommissar
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr, 20.10.2006 17:35
Wohnort: Braunshof

Beitragvon Inspektor13 » Di, 21.11.2006 19:43


yoyoyo

die folge lief letzten sonntag im orf und ich erinnerte mich das das meine erste columbo folge war ^^ irgendwann mal am nachmittag auf RTL gesehn.

das geilste war ja : am selben tag (sonntag) hab ich mal kurz auf Super RTL geschaut und da lief die allererste folge von columbo ( ca. 1971) und dann ein paar stunden später seh ich die neueste ( ca 2002) also 30 jahre unterschied. und es war einfach cool den columbo als sehr jungen menschen zu sehn und dann als alten ^^
Benutzeravatar
Inspektor13
Polizeiobermeister
Polizeiobermeister
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo, 06.11.2006 21:10

Beitragvon martha » Mo, 27.11.2006 23:29


Tatsächlich, Columbo ist im 21. Jahrhundert angekommen. :o

Aber er ist wahrlich kein Chamäleon, dass sich den äusseren Veränderungen ohne Not anpasst:
Immer noch der gleiche Mantel, das gleiche Auto(müsste ja langsam die diamantene TÜV-Plakette kriegen), der gleiche Stil des Zigarre-Lutschens wie vor 35 Jahren. 8)

Aber die Umwelt hat sich doch arg verändert.
Die Raver-Szene kann unserem Inspector, einem bekennenden Liebhaber von Strauß-Walzern, doch wirklich nicht gefallen.
Und den fortgeschrittenen Mode-Trend macht Columbo auch nur widerwillig mit, indem er sich eine pinkfarbene 8O Federboa um den Hals hängt. Der Mann ist wirklich kompromissbereit.

Er muss es auch sein, denn die Welt um ihn herum ist ordinärer geworden: Das Opfer schmeisst seine Zehennägel nicht in den Papierkorb, sondern ins Klo, und so taucht "der Arm des Gesetzes" tief hinab in die unergründliche Welt der Fäkalien(hat Columbo sich danach überhaupt die Hände gewaschen :?: ). Na ja, wenn Monk hier ermittelt hätte, wäre die Spurensuche hier wohl abgebrochen worden. :wink:

Und da man schon mal beim Thema Toilette ist(ist das etwa der "running-gag" des Films :?: ) unterhält sich Columbo auch noch mit einem Zimmermädchen ganz ungeniert über die unübersehbaren Probleme der Steh-Pinkler(Wie kommt es nur, dass ich mich da irgendwie angesprochen fühlte? :wink: )

Die neue Zeit bringt es natürlich auch mit sich, dass der vermeintliche Abschiedsbrief des Opfers am PC getippt wird
(sehr schönes Indiz, denn wenn man mit Handschuhen zu oft dieselbe Taste drückt, verwischt man die Fingerabdrücke des eigentlichen PC-Besitzers=das hat mir sehr gut gefallen)

Die Frage ist natürlich, ob diese Polarität zwischen angestaubten Ermittlungsmethoden einerseits und dieser modernen Welt andererseits noch einigermaßen glaubhaft ist.
Ich bin mir da nicht sicher. :!:
Eine Figur wie Columbo, die vor fast 40 :!: Jahren erfunden wurde, wirkt durch die aufgepeppte Umwelt irgendwie altmodisch.
Ich habe bei der Folge "Die letzte Party" den Verdacht, dass hier mit aller Gewalt versucht wird, eine alte Masche mit einem extrem neumodischen Umfeld zu konfrontieren.
Das wirkt für mich dann mehr wie "Tarzan in New York" oder "Bonanza bei Big Brother".
Für mich wirkt Columbo's Methode am Besten in einer ruhigen, ungestörten Atmosphäre. Sie wirkt bisweilen auch in einer Atmosphäre, die Tempo hat, wo die Gegensätze zwischen bedächtigem Ermittler und gestresstem Mörder deutlich werden.
Sie wirkt aber auf keinen Fall in der schrillen, hektischen Welt einer Raver-Disco.
Die Macher wollten wohl 2 Extreme aufeinanderprallen lassen, ohne jeden Anflug von Humor, ohne die Spur von Ironie.
Columbo ist noch nicht mal irritiert von dieser Szene, die ihm doch eigentlich absolut fremd sein müsste.
Ich hatte das Gefühl, er nimmt das, was da um ihn rum passiert, gar nicht richtig wahr. Er spielt seine Masche durch und fertig!!!
Das alte "Fossil" Columbo wirkt, als wäre es gerade aus einer Zeitmaschine ausgestiegen, die vor 5 Sekunden im Jahr 1967 gestartet ist.
Er löst den an sich gelungenen Fall mit der gleichen Beharrlichkeit und Raffinesse wie damals.

Ich bin echt irritiert, auch über die Frage, wieviel Punkte man dafür geben soll.
Deshalb geb' ich diesmal zur Abwechslung einfach mal gar keine. :wink:
:?: :!: :?:
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Beitragvon Danny Messer » Di, 28.11.2006 16:40


So, sie lief ja Sonntag wieder bei Super RTL, daher meine Bewertung (die letzte war aus Erinnerung geschrieben).

Jetzt finde ich nicht nur die Techno-Musik (Die in meinen Augen sogar überhaupt nicht gestört hat, da ich es sehr wenig fand), sondern auch die Story ziemlich gut.

(Weiß einer, wie der Song am Anfang heißt? Ich kenne ihn, habe ihn schon in zig Serien gehört, kenne aber den Titel nicht.)

Der "alte" Columbo (sein Alter) gefällt mir auch in dieser Folge sehr gut. Die vielen "Kapitelunterteilungen" (Wie ich sie nenne - kein Schwein versteht, was ich meine ^^) passen auch und sind mit leichter Techno-Musik unterlegt.

Gut war auch die Szene mit der Toilette, den Füßen und dem Kaffee. Der Abgang war auch nicht schlecht. :wink:

Da ich letztes Mal aus Erinnerung schrieb, habe ich keine Punktzahl in der Umfrage gewählt, man kann ja nur einmal abstimmen. Aber: Es bleibt bei fünf Punkten.
Benutzeravatar
Danny Messer
Polizeihauptkommissar
Polizeihauptkommissar
 
Beiträge: 98
Registriert: Mi, 26.07.2006 22:33

Beitragvon Columbo-Freak » So, 03.12.2006 14:02


Wollte mich an dieser Stelle einfach mal melden.

Ich lese hier schon alles mit, habe in den letzten beiden Wochen aber einfach nicht die Lust gehabt, was zu schreiben. Wollte aber nur sagen, dass ich mich nicht aus dem Forum verabschiede.

Grüße
Columbo-Freak
"Und wenn sie noch bis Weihnachten an dieser verfaulten Zigarre lutschen und saugen, sie werden nie das Gegenteil beweisen!" - Janus zu Columbo in Folge 26 "Geld, Macht und Muskeln"
Benutzeravatar
Columbo-Freak
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 453
Registriert: Mo, 25.07.2005 21:02
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon martha » Mo, 04.12.2006 01:13


Columbo-Freak hat geschrieben:Wollte aber nur sagen, dass ich mich nicht aus dem Forum verabschiede.



Hat mich unglaublich gefreut, das zu lesen :!:
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Beitragvon Columbo-Freak » Mo, 04.12.2006 18:25


martha hat geschrieben:
Columbo-Freak hat geschrieben:Wollte aber nur sagen, dass ich mich nicht aus dem Forum verabschiede.



Hat mich unglaublich gefreut, das zu lesen :!:


Danke! :oops:

"Die letzte Party" hab ich übrigens auch gar nicht angeschaut, da die Folge einfach Müll ist und ich brauch' sie dann kein drittes Mal schauen. "Keine Spur ist sicher" hab ich gestern aber schon zum vierten Mal gesehen und die Folge war super! :wink:

Grüße
Columbo-Freak
"Und wenn sie noch bis Weihnachten an dieser verfaulten Zigarre lutschen und saugen, sie werden nie das Gegenteil beweisen!" - Janus zu Columbo in Folge 26 "Geld, Macht und Muskeln"
Benutzeravatar
Columbo-Freak
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 453
Registriert: Mo, 25.07.2005 21:02
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Danny Messer » Mo, 02.04.2007 15:49


So, ich noch mal... :lol:

Ich will nicht noch eine Bewertung posten, sondern mal auf die Punkte eingehen.

Und den fortgeschrittenen Mode-Trend macht Columbo auch nur widerwillig mit, indem er sich eine pinkfarbene 8O Federboa um den Hals hängt. Der Mann ist wirklich kompromissbereit.


Das ist doch eigentlich nur ein Witz für den Zuschauer. So was hat eben zu den "Glanzzeiten" Columbos getragen. Oder interpretiere ich das vollkommen falsch? Für mich ist es eher ein kleiner Gag zwischendurch.

Columbo ist noch nicht mal irritiert von dieser Szene, die ihm doch eigentlich absolut fremd sein müsste.


Finde ich eigentlich schon. Gleich zwei Mal am Anfang. Als er zu Price geht, kommt erst mal ein Mensch mit einem "Zacken-Halsband", Columbo guckt ihn komisch an. Dann ist er noch bei Price und sagt "Tanzen die Leute tatsächlich zu so einer Musik?" - "Ist nicht Ihr Ding?" - "Zu laut! Dabei kann ich nicht denken!"

Das zeigt doch sehr wohl, dass sich Columbo alles andere als wohl fühlt. Aber wie soll er denn sonst reagieren? Wenn ich irgendwo bin, womit ich mich überhaupt nicht auskenne, versuche ich, es irgendwie zu überspielen und versuche so zu tun, als ob ich folgen könnte.

Übrigens kommen ja immer die Komplimente (z. B. "Und dieser Mensch hat das zustande gebracht. Ich finde, das ist einen kräftigen Applaus wert! *klatsch*). Das zeigt (für mich), dass er sich, wie schon gesagt, nicht sonderlich wohl fühlt.

Eine Figur wie Columbo, die vor fast 40 :!: Jahren erfunden wurde, wirkt durch die aufgepeppte Umwelt irgendwie altmodisch.


Ist es denn so schlimm? Würde es eine 70. Folge geben, dann würde Columbo bestimmt nicht so altmodisch wirken. Zumindest gehe ich davon aus, dass sie nicht schon wieder in der Rave-Szene spielt...

Daran ist aber nicht nur die Story schuld, sondern die Regie und die Filmmusik. Diese wirkt total deplaziert und aufdringlich.


Deplaziert? Die "Titelmusik" (sozusagen) vom "Bait" wirkt in der Disco selbst deplaziert? Sie sind doch für die paar Sekunden in der Disco, also wird auch so eine Musik gespielt. Am Anfang jeder Columbo-Folge kommt doch immer ein Song, der öfters in der entsprechenden Folge vorkommt. So ist es auch hier.

Sie passt so gar nicht zu Columbo. Außerdem wirken die ersten 30 Minuten so, als ob man vergessen hätte, das Licht am Set anzuknipsen.


In den ersten Minuten ist es entweder bewölkt oder es wurde mit Blende gearbeitet... Wenn es das Letzte sein sollte, dann gebe ich dir Recht (Nur in dem Punkt, dass vergessen wurde, das Licht anzumachen - das Dunkle liebe ich). Die Story spielt bis zur 20. Minute eben nachmittags, abends und nachts. Was ist so schlimm? Nachdem Columbo gekommen ist, scheint die Sonne.

Die Kameraführung am Anfang war nicht prickelnd (Kamera im Hotel direkt über Justin Price), später ging's.


Schon mal eine Folge einer US-Crime-Serie gesehen, die ab 2002 gedreht wurde? So was nennt man "moderne Kameraführung". :wink:

Das könnte ja ein Wink sein: Die Reihe hört (natürlich nur im weitesten Sinne) so auf, wie sie angefangen hat.


Ich dachte mir eigentlich, das hätten sie nur gemacht, falls es zu keiner Folge mehr kommen sollte. Da war natürlich noch sicher, dass sich ein Sender findet. Aber jetzt ist es wirklich Realität...

Im Übrigen hätte ich mir für eine 70. Folge auch Techno- bzw. moderne US-Musik gewünscht. Dadurch erscheint mir Columbo geistig frisch und noch sehr fit. Außerdem kommen so auch viele junge Fans hinzu, die nur solche Musik hören.

Nur leider wars das ja jetzt... Ein unwürdiges Finale. Zwar meine Lieblingsfolge, aber einfach so weggehen ist unwürdig... Der Schluss ist für die Folge selbst gut, nur nicht als Ende.
Benutzeravatar
Danny Messer
Polizeihauptkommissar
Polizeihauptkommissar
 
Beiträge: 98
Registriert: Mi, 26.07.2006 22:33

super folge

Beitragvon arianfaal » Di, 18.09.2007 18:56


ich muss sagen, einer der besten Folgen der neueren Generation. Columbo ist ansich sehr gealtert in dieser Folge, doch seine Genialität zeigt sich in der Kloszene und diverser Dialoge, wie er in die Welt der Partys eintaucht, genial. Außerdem wirkt er sehr schelmisch und korrelent;)
eine glatte Bereicherung ohne Rücksicht auf Ende und diverser Unklarheiten.
arianfaal
Polizeimeister
Polizeimeister
 
Beiträge: 19
Registriert: Fr, 14.09.2007 20:31

Beitragvon Invincible1958 » Di, 18.09.2007 21:09


Ich zähle die Folge auch zu den besseren Episoden. Habe sie neulich mal wieder angeschaut, und muss sagen, dass sie mir mit jedem Gucken besser gefällt.

Dass er den Tip mit der Leiche unter Fischen von der Mafia bekommt, ist mir erst jetzt ganz bewusst aufgefallen.
Früher habe ich mich immer gefragt wie er auf einmal darauf kommt, sich die Fische so genau anzusehen.

Zudem ist diese Episode sehr kurzweilig. Das Verhältnis zwischen Columbo und Mörder ist zwar nicht ganz so eng wie in vielen anderen Episoden. Dafür haben wir hier einige sehr tolle Dialoge.
Ich finds auch immer wieder herrlich wie Columbo Vanessa so mehr oder weniger ganz nebenbei sagt, dass sie die Hauptverdächtige im ersten Fall sei. Er klingelt, kommt rein und sagt, dass es ganz schnell geht, und dass er nur ein kleines Problem hat - und zwar eine Verbindung zwischen den beiden Fällen herzustellen. Er wüsste nicht was der eine Verdächtige mit dem anderen zu tun hat. Und als sie dann fragt, wer denn der Verdächtige sei, antwortet er ganz kurz: Nun, das sind sie. Um dann kurz darauf wieder schnell zu verschwinden: Ich will sie jetzt nicht länger aufhalten, sie meinten ja, dass sie's eilig haben.

Ich liebe diese Szene. Sowas ist ein verbaler Schlag ins Gesicht. Und darin ist Columbo in dieser Episode ganz groß.
Invincible1958
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 353
Registriert: Fr, 03.02.2006 15:29

VorherigeNächste


Zurück zu Bewertungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste