Ein neues altes Mitglied stellt sich vor

Hier könnt ihr euch kurz vorstellen - und vielleicht kurz erläutern warum ihr Columbo-Fans seit.

Re: Ein neues altes Mitglied stellt sich vor

Beitragvon tina_82 » Do, 02.04.2015 11:41


:) Hey Klaus,
gefühlt bin ich schon 15 Jahre hier, aber dich kenne ich noch nicht. Freu mich daher umso mehr, dass du den Weg zu uns zurück gefunden hast. Herzlich Willkommen!
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3047
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Ein neues altes Mitglied stellt sich vor

Beitragvon Klaus » Do, 02.04.2015 15:49


Merci für Eure netten Willkommensgrüße, liebe Columbo-FreundInnen!

@tina_82
Das ist auch kein Wunder, denn als Du hierher kamst, war ich fast schon weg... :wink:

Aber zum Glück hat Carsten für meine Person "gebürgt" und ich bin froh, wieder hier zu sein. Während meiner Abwesenheit, die u. a. auch mit gesundheitlichen Problemen zu tun hatte, war ich lediglich ab und zu in meinem Stamm-(Synchron)Forum unterwegs.

Liebe Grüße
Klaus
Benutzeravatar
Klaus
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 336
Registriert: So, 14.01.2007 18:17

Re: Ein neues altes Mitglied stellt sich vor

Beitragvon Klaus » Di, 01.12.2015 20:12


Auch ich freue mich über Deine Mitgliedschaft und Dein jetzt schon sehr starkes Engagement in diesem Forum, Dr. Bart Kepple. Aber wie das Leben so spielt, der eine kommt, der andere geht und das bin in diesem Fall ich selbst. Ich glaube, ich habe einen schweren Fehler gemacht und ein sehr engagiertes Forumsmitglied möglicherweise verprellt. Das war niemals meine Absicht und ich bin mir eigentlich auch keiner Schuld bewusst, aber die Indizien sprechen aus meiner Sicht dafür.

Ich kann mich bei diesem Mitglied für mein offensichtliches Missgeschick nur in aller Form öffentlich entschuldigen und werde deshalb hier und heute die Konsequenzen ziehen. Das fällt mir nicht leicht, gerade auch deshalb, weil ich einige sehr nette Columbo-Freunde aus diesem Forum im Sommer sogar persönlich kennenlernen durfte. Ich denke aber, es ist die beste Lösung und das betreffende Mitglied wird sich hoffentlich damit zufriedengeben.

Ich wünsche allen Columbo-Fans im Forum weiterhin alles Gute und vor allem nur die beste Gesundheit, welche bei mir in letzter Zeit leider auch gelitten hat. Dies war jetzt meine letzte Party hier.

Ein letzter Gruß
Klaus
Benutzeravatar
Klaus
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 336
Registriert: So, 14.01.2007 18:17

Re: Ein neues altes Mitglied stellt sich vor

Beitragvon martha » Di, 01.12.2015 22:20


Was soll man dazu sagen?
Man sieht halt wieder den Vorhang zu und alle Fragen offen.
Du lässt uns hier ratlos zurück.
Das ist äußerst unbefriedigend, gerade für ein Forum, das ja nur aus so wenigen Mitgliedern besteht.
So kann man nur vermuten und rätseln...
Na ja...für mich war das Jahr ohnehin beschissen genug.

Grüße
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16252
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Ein neues altes Mitglied stellt sich vor

Beitragvon martha » Mi, 02.12.2015 20:30


Ich hoffe nicht, dass es wieder einer dieser Fälle ist, wo sich am Ende beide Parteien beleidigt zurückziehen.
Das habe ich hier ja auch schon erlebt.
Und es ist letztlich immer ein Kommunikationsproblem.
Ich habe auch eine konkrete Ahnung, worum es gehen könnte.
Die darf ja wohl erlaubt sein.
Ansonsten ärgert es mich schon ziemlich, dass einem noch vor Jahresfrist so ein Käse aufgetischt wird.
Ihr macht euch das ziemlich einfach. Da herrscht wieder Schweigen im Schacht...Rückzug...Missverständnis...zu weit aus dem Fenster gelehnt...was auch immer.
Im Grunde genommen interessiert mich das alles auch nicht.
Jeder muss selbst verantworten, was er hier veranstaltet.
Ich mach meine 10 Jahre hier voll und immer im aufopferungsvollen Dienst dieser Veranstaltung.
Es geht darum, einen Unterhaltungsbeitrag zu leisten.
Und da ist mir jeder Egozentrismus fremd.
Es geht ja darum Spaß zu haben, Meinungen auszutauschen...Interaktion ist das Schlüsselwort.
Und wenn man das beherzigt und auch mal seine eigene Wichtigkeit hinterfragt dann funktioniert ein Forum grundsätzlich immer.
Wenn man aber anfängt nachtragend zu sein, dann treten naturgemäß Störungen auf, weil man dann letztlich nur seinem eigenen Egoismus frönt.
Für mich ist Forumsarbeit letztlich auch ein Akt von Verantwortung, die ich jedem einzelnen aktiven Mitglied entgegenbringe....und individuell ausloten, was wo angebracht ist.
Und dann funktioniert die Sache hier auch.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16252
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Ein neues altes Mitglied stellt sich vor

Beitragvon Doc Brown » Mi, 02.12.2015 20:44


Ich hab' auch einen starken Verdacht, wen Klaus meint...

Ich verstehe das Verhalten auch nicht. Was auch immer da genau vorgefallen ist, muss man denn gleich die Ultima-Ratio-Karte herausholen und den Schlussstrich ziehen? Gibt es da keine Möglichkeit, die Unstimmigkeit per PN aus der Welt zu schaffen? Zur Not einfach mal die Gemüter abkühlen lassen und sich nach ein paar Tagen nochmal zusammensetzen. Letztendlich kann ich mich martha nur anschließen: Es ist immer ein Kommunikationsproblem.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6876
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

Re: Ein neues altes Mitglied stellt sich vor

Beitragvon Tiktaalik » Mi, 02.12.2015 21:10


martha hat geschrieben:Ich hoffe nicht, dass es wieder einer dieser Fälle ist, wo sich am Ende beide Parteien beleidigt zurückziehen.
Das habe ich hier ja auch schon erlebt.
Und es ist letztlich immer ein Kommunikationsproblem.
Ich habe auch eine konkrete Ahnung, worum es gehen könnte.
Die darf ja wohl erlaubt sein.
Ansonsten ärgert es mich schon ziemlich, dass einem noch vor Jahresfrist so ein Käse aufgetischt wird.
Ihr macht euch das ziemlich einfach. Da herrscht wieder Schweigen im Schacht...Rückzug...Missverständnis...zu weit aus dem Fenster gelehnt...was auch immer.
Im Grunde genommen interessiert mich das alles auch nicht.
Jeder muss selbst verantworten, was er hier veranstaltet.
Ich mach meine 10 Jahre hier voll und immer im aufopferungsvollen Dienst dieser Veranstaltung.
Es geht darum, einen Unterhaltungsbeitrag zu leisten.
Und da ist mir jeder Egozentrismus fremd.
Es geht ja darum Spaß zu haben, Meinungen auszutauschen...Interaktion ist das Schlüsselwort.
Und wenn man das beherzigt und auch mal seine eigene Wichtigkeit hinterfragt dann funktioniert ein Forum grundsätzlich immer.
Wenn man aber anfängt nachtragend zu sein, dann treten naturgemäß Störungen auf, weil man dann letztlich nur seinem eigenen Egoismus frönt.
Für mich ist Forumsarbeit letztlich auch ein Akt von Verantwortung, die ich jedem einzelnen aktiven Mitglied entgegenbringe....und individuell ausloten, was wo angebracht ist.
Und dann funktioniert die Sache hier auch.

Ich schließe mich Carsten zu 100 % an.

Vor allem ist es schade, dass gerade du gehst,Klaus, weil wir uns vor kurzem sogar persönlich kennengelernt haben. Ich hoffe, dass du es dir anders überlegst und wieder zurückkehrst.
Benutzeravatar
Tiktaalik
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2726
Registriert: Mi, 18.07.2012 13:35

Re: Ein neues altes Mitglied stellt sich vor

Beitragvon martha » Do, 03.12.2015 18:42


Ja, ich sehe das auch eher sportlich.
Wenn ein Fußballspieler nach einem Foul mal die Rote Karte sieht, dann setzt er mal zwei, drei Spiele aus, aber er kündigt ja nicht das Ende seiner Karriere an.
Ich musste hier vor einigen Jahren ja auch schon mal den Gang nach Canossa antreten.
Letztlich muss ich sagen, dass da nichts bei rausgekommen ist.
Du reißt dir 'n Bein aus und ärgerst dich anschließend, dass du schon einen Schuh ans Rote Kreuz gespendet hast.
Das taugt in der Wurzel nix.

Ansonsten bin ich mit diesem Forumsjahr eigentlich sehr zufrieden.
Ich kann mich eigentlich nur an zwei Mitglieder erinnern, die aus dem Ruder liefen und im Endspurt dann auch eine gewisse Interaktionsschwäche offenbarten.
Aber sonst...auch mit dem erstmaligen Columbo-Treffen im Sommer mit durchgehend sympathischen Leuten...ein für die Verhältnisse wirklich gelungenes Forumsjahr 2015.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16252
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Ein neues altes Mitglied stellt sich vor

Beitragvon Knatterton » Do, 03.12.2015 19:05


Ich war die eine, die aus Unkenntnis aus der Spur lief. :?
Außerdem hatte ich mich gelöscht, konnte aber im Forum weitermachen. Probieren geht über studieren.
Ich war vorher noch nie in einem Forum aktiv und war richtig fertig, dass ich so angemacht wurde. Tja, jetzt bin ich schlauer....
Wenn ich heute noch die Einträge von März lese, wird mir jetzt noch komisch, zumal das ja eine mir unbekannte Person war. Dabei wollte ich doch nur raten und ein wenig über Columbo schreiben. Eure Profi- Kenntnisse besitze ich allerdings nicht. Ich gucke mir immer mal wieder eine Folge an, kämpfe an Columbos Seite mit, amüsiere mich auch über ihn und gut iss bis zur nächsten Folge. :wink: In den 70ern habe ich alle Folgen gesehen und kannte auch nur eine Synchronisationsstimme. Ich finde es toll, dass die Columbo Folgen wieder laufen. Noch besser anzusehen mit einem neuen TV.
Raten ist ein Hobby von mir ( darf nicht ausarten) und darum bin mehr im Party Quiz tätig!
I will do my very best.

Grüße Moni Knatterton
"Sämtliche Fragen die ich eben noch hatte, sind mir vor Freude glatt entfallen."
Benutzeravatar
Knatterton
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2996
Registriert: So, 08.02.2015 21:55
Wohnort: NRW-Münsterland

Re: Ein neues altes Mitglied stellt sich vor

Beitragvon tina_82 » Do, 03.12.2015 20:03


N'abend zusammen,
das fühlt sich jetzt so an, als säßen wir jetzt bei Klaus im Wohnzimmer - nur er ist nicht da. Naja, vielleicht ist er ja nur kurz Getränke holen. Ich hab dieses Mal keinen blassen Schimmer, was vorgefallen sein kann. Hab aber schon zu Doc gesagt: vielleicht brauchen wir das hier so einmal im Jahr. Eine gewisse Aufregung in der Gemeinschaft. Wie in so 'ner langjährigen Beziehung - da gibt es auch mal "Krise" und immer dann merkt man, wie lebendig sie noch ist. :wink: Ansonsten stimme ich euch zu. Man muss nicht gleich abhauen. Vor allem wenn es eine Art Missgeschick war, was in der schriftlichen Kommunikation ja durchaus mal passieren kann. Ist manchmal nicht so einfach. Ich hab auch den Drang, hinter jeder SMS immer ein Smiley zu setzen, damit ich nicht falsch verstanden werde. Das ist ganz schön anstrengend und irgendwie auch albern.
Aber gut, ist jedem freigestellt auch das zu tun. Also abzuhauen meine ich.
Und einen Vorname zum Knatterton haben wir dann auch mal- schön :D
Benutzeravatar
tina_82
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3047
Registriert: Di, 06.12.2011 14:11

Re: Ein neues altes Mitglied stellt sich vor

Beitragvon martha » Do, 03.12.2015 20:09


Richtig, Tina.
Da hat man doch schon wieder 'ne Info entlockt.

Grüße an Moni, die das Party-Quiz hier erfreulicherweise unaufhörlich auf Trab hält.
Weiter so!
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16252
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Ein neues altes Mitglied stellt sich vor

Beitragvon Knatterton » Do, 03.12.2015 20:31


Ja, ich hätte mich höflicherweise längst mal vorstellen sollen. Soll ich ehrlich sein?
"Ich habe mich nicht getraut, vor lauter Schiss wieder einen auf den Deckel zu kriegen."
Dabei bin ich sonst gar keine Bangebüx.
Außerdem kam ich mir immer wie ...na ja ..eine Randfigur vor.

Aber , was lange währt,wird endlich besser! :wink:
"Sämtliche Fragen die ich eben noch hatte, sind mir vor Freude glatt entfallen."
Benutzeravatar
Knatterton
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2996
Registriert: So, 08.02.2015 21:55
Wohnort: NRW-Münsterland

Re: Ein neues altes Mitglied stellt sich vor

Beitragvon martha » Do, 03.12.2015 20:58


Also das versteh ich jetzt nicht.
Du bist doch hier voll integriert.
Der Aggressor hat sich längst ins Hinterland verzogen.
Welche Gefahr droht denn noch?
Du bist doch doch damals auch gut verteidigt worden gegen die Angriffe des Spam-Missverstehers.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16252
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Ein neues altes Mitglied stellt sich vor

Beitragvon Knatterton » Do, 03.12.2015 21:09


Ja danke, wenn Du das so schreibst. Stimmt die Verteidigung tat mir sogar gut! Trotzdem habe ich mich ein wenig unwohl gefühlt.
Sich beim ersten Forum anmelden und dann voll in die Pfütze treten. Da blieb` ein schaler Geschmack zurück. Ich bin doch auf diesem Gebiet ein echtes Greenhorn.
Alles in Ordnung jetzt bei mir.
So, SirHenri wartet mit einer NOCH schwierigen Aufgabe.
"Sämtliche Fragen die ich eben noch hatte, sind mir vor Freude glatt entfallen."
Benutzeravatar
Knatterton
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2996
Registriert: So, 08.02.2015 21:55
Wohnort: NRW-Münsterland

Re: Ein neues altes Mitglied stellt sich vor

Beitragvon Doc Brown » Do, 03.12.2015 21:20


Knatterton hat geschrieben:Sich beim ersten Forum anmelden und dann voll in die Pfütze treten. Da blieb` ein schaler Geschmack zurück. Ich bin doch auf diesem Gebiet ein echtes Greenhorn.

Eigentlich hast du in gar keine Pfütze getreten. Der Aggressor von damals hat das nur unnötig aufgeblasen. Dass man das ein oder andere nicht gleich durchblickt, wenn man irgendwo neu ist, ist doch völlig normal. Von solchen Leuten darf man sich dann nicht einschüchtern lassen. :wink:

Zum Glück ist der Typ mittlerweile über alle Berge.
Döp döp döp de de döp döp döp
(H.P. Baxxter)
Benutzeravatar
Doc Brown
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 6876
Registriert: Di, 04.01.2011 20:01
Wohnort: Mittelhessen

VorherigeNächste


Zurück zu Mitglieder stellen sich vor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast