Unklarheit zu "Schreib oder stirb"

Alles rund um die Columbo-Episoden, ihr könnt Fragen stellen oder einfach nur über die verschiedenen Folgen plaudern.

Unklarheit zu "Schreib oder stirb"

Beitragvon OhSirEineFrageNoch » Mi, 07.11.2018 18:51


Moin,

lebt dieses Forum noch? Das wäre toll, denn Columbo ist zeitlos cool :)

ZDFneo zeigt ja zZ vorbildlich alle Columbo-Folgen. EIn Detail in der Episode "Schreib oder stirb" gibt mir Rätsel auf:

Kurz nachdem Columbo am Tatort eintrifft und untersucht, findet eine Cop-Streife Mr. Greenleaf in seinem Wagen irgendwo auf einem Rasen. Offenbar nehmen sie ihn mit weil er alkoholisiert und respektlos wirkt. In der nächsten Szene sieht man Columbo, einen Polizisten, Greenleaf und seinen Anwalt auf der Wache. Columbo verhört Greenleaf, spielt ihm sogar das Tonband des Opfers vor und bittet ihn, die Stimme zu identifizieren. Schließlich sieht man den Columbo-typischen Blick und Instinkt: "Der Typ (Greenleaf) ist beteiligt oder er war's".

Hmmmmmmm... *grübel*... Ich sehe zu dem Zeitpunkt keinen Bezug zur Tat und Greenleaf - aus Sicht der Polizei / Columbo. Greenleaf wurde doch nur "irgendwo da draussen" von einer Streife aufgegriffen. Warum vernimmt ihn Columbo? Warum spielt er ihm das Band vor? Wie kann Columbo zu diesem Zeitpunkt Greenleaf und die Tat in Zusammenhang bringen?

Ich rätsel gerade...

Danke!
Oh, Sir, Eine Frage Noch
OhSirEineFrageNoch
Polizeimeisteranwärter
Polizeimeisteranwärter
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi, 19.09.2018 13:30

Re: Unklarheit zu "Schreib oder stirb"

Beitragvon Columbologe » Sa, 10.11.2018 14:36


Der Dreh- und Angelpunkt dieses durch und durch ausgefuchsten, ganz exzellenten Drehbuchs ist der Büroschlüssel, den Eddie Kane absichtlich auf den Teppich am Tatort legt, damit Riley Greenleaf in Verdacht gerät. Greenleaf, der Arbeitgeber von Eddie Kane, ist zugleich der Mieter des Büros, in dem sein Opfer erschossen wurde. Es gibt nur zwei Schlüssel zu der Bürotür. Der Schlüssel des Opfers war an seinem eigenen Schlüsselring, also muss der Schlüssel auf dem Boden der Schlüssel von Greenleaf sein. Damit ist Greenleaf (ganz nach Plan) direkt der Top-Verdächtige, und Columbo hat allen Grund, ihn wegen des Mordes zu verhören. Später taucht Greenleaf dann mit seinem Alibi auf, das ihn prompt entlastet und wie den unschuldigen Sündenbock in einem raffinierten Plan eines Unbekannten aussehen lässt.
Columbologe
Polizeihauptkommissar
Polizeihauptkommissar
 
Beiträge: 98
Registriert: Mi, 10.10.2018 16:07

Re: Unklarheit zu "Schreib oder stirb"

Beitragvon OhSirEineFrageNoch » Sa, 10.11.2018 19:56


Ja, schon klar. Das ist die ganze Story.

Aber zu dem Zeitpunkt im Storyverlauf, kann Columbo doch noch gar keinen Zusammenhang zw. Greenleaf (ein besoffener im Auto) und der Tat sehen.
OhSirEineFrageNoch
Polizeimeisteranwärter
Polizeimeisteranwärter
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi, 19.09.2018 13:30

Re: Unklarheit zu "Schreib oder stirb"

Beitragvon Columbologe » Sa, 10.11.2018 23:11


Sicher doch. Den Verwalter des Bürogebäudes, von dem Columbo die Infos über den Schlüssel bekommen haben dürfte, wird Columbo bei seiner Tatortbesichtigung oder kurz danach gesprochen haben. Die Szene wurde bloß nicht gefilmt, wie so viele wichtige Szenen keinen Platz haben in einem 70-min-Film. Und mit dem Wissen, zu wem der scheinbar verlorene Schlüssel gehören muss, ist der Zusammenhang zwischen Greenleaf und dem Mord hergestellt. Als Columbo dann am frühen Morgen Greenleaf sprechen will, wird ihm vermutlich dessen Butler oder sogar ein Polizist gesagt haben, dass er gerade in einer Ausnüchterungszelle gefangen gehalten wird.
Columbologe
Polizeihauptkommissar
Polizeihauptkommissar
 
Beiträge: 98
Registriert: Mi, 10.10.2018 16:07




Zurück zu Die Episoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron