Wie ist eure momentane Einstellung zur Serie "Columbo"?

Alles rund um die Columbo-Episoden, ihr könnt Fragen stellen oder einfach nur über die verschiedenen Folgen plaudern.

Re: Wie ist eure momentane Einstellung zur Serie "Columbo"?

Beitragvon Tiktaalik » Mo, 07.11.2016 22:26


Wir haben aktuell November, dh ich bin mit meinem jährlichen Columbo-Durchlauf längst fertig. Ich werde Anfang Januar definitiv einen neuen Run starten. Dieses mal werde ich wahrscheinlich auch alle 69 Episoden schauen. 2017 wird bei mir also wieder ein "echtes" Columbo-Jahr.

Achja, eine Episode muss ich noch gucken. Diese hatte ich ausgelassen, da ich dort evtl. eine neue Bewertung schreiben wollte. Mal sehen, was daraus wird.
Benutzeravatar
Tiktaalik
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2730
Registriert: Mi, 18.07.2012 13:35

Re: Wie ist eure momentane Einstellung zur Serie "Columbo"?

Beitragvon Dr. Bart Kepple » Mo, 07.11.2016 23:43


Tiktaalik hat geschrieben:Wir haben aktuell November, dh ich bin mit meinem jährlichen Columbo-Durchlauf längst fertig. Ich werde Anfang Januar definitiv einen neuen Run starten. Dieses mal werde ich wahrscheinlich auch alle 69 Episoden schauen. 2017 wird bei mir also wieder ein "echtes" Columbo-Jahr.

Achja, eine Episode muss ich noch gucken. Diese hatte ich ausgelassen, da ich dort evtl. eine neue Bewertung schreiben wollte. Mal sehen, was daraus wird.


Du willst doch nicht ernsthaft freiwillig diese billige "Schweigen der Lämmer" für Arme-Episode nochmal schauen, oder?
Benutzeravatar
Dr. Bart Kepple
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 272
Registriert: So, 29.11.2015 00:15

Re: Wie ist eure momentane Einstellung zur Serie "Columbo"?

Beitragvon Tiktaalik » Di, 08.11.2016 18:41


Dr. Bart Kepple hat geschrieben:
Tiktaalik hat geschrieben:Wir haben aktuell November, dh ich bin mit meinem jährlichen Columbo-Durchlauf längst fertig. Ich werde Anfang Januar definitiv einen neuen Run starten. Dieses mal werde ich wahrscheinlich auch alle 69 Episoden schauen. 2017 wird bei mir also wieder ein "echtes" Columbo-Jahr.

Achja, eine Episode muss ich noch gucken. Diese hatte ich ausgelassen, da ich dort evtl. eine neue Bewertung schreiben wollte. Mal sehen, was daraus wird.


Du willst doch nicht ernsthaft freiwillig diese billige "Schweigen der Lämmer" für Arme-Episode nochmal schauen, oder?

Welche Episode meinst du?
Benutzeravatar
Tiktaalik
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2730
Registriert: Mi, 18.07.2012 13:35

Re: Wie ist eure momentane Einstellung zur Serie "Columbo"?

Beitragvon Magnum86 » Di, 08.11.2016 21:53


Ich denke er redet von "Bluthochzeit"? :-))
"Nein Ma'am wir sind Musiker"
(Elwood Blues)
Magnum86
Polizeikommissar
Polizeikommissar
 
Beiträge: 62
Registriert: Sa, 29.10.2016 08:35

Re: Wie ist eure momentane Einstellung zur Serie "Columbo"?

Beitragvon Dr. Bart Kepple » Do, 10.11.2016 22:36


Magnum86 hat geschrieben:Ich denke er redet von "Bluthochzeit"? :-))


Das denke ich aber auch. Die Performance des Nicht-einmal-Mordenden ist zum fremdschämen. Ich habe meiner Frau 68 Columbo-Folgen gezeigt, sogar diesen grausigen Serien-Abschluss mit der Disco. Diese Folge allerdings habe ich vor geraumer Zeit von der Festplatte gelöscht und werde sie niemals aktiv weitervermarkten. Mein drei Wochen alter Sohn wird diese Folge niemals zu sehen bekommen. Ich werde ihm Crack anbieten, bevor er das sieht.
Benutzeravatar
Dr. Bart Kepple
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 272
Registriert: So, 29.11.2015 00:15

Re: Wie ist eure momentane Einstellung zur Serie "Columbo"?

Beitragvon POLICE DEPARTMENT » Do, 10.11.2016 22:54


Dr. Bart Kepple hat geschrieben:
Magnum86 hat geschrieben:Ich denke er redet von "Bluthochzeit"? :-))


Das denke ich aber auch. Die Performance des Nicht-einmal-Mordenden ist zum fremdschämen. Ich habe meiner Frau 68 Columbo-Folgen gezeigt, sogar diesen grausigen Serien-Abschluss mit der Disco. Diese Folge allerdings habe ich vor geraumer Zeit von der Festplatte gelöscht und werde sie niemals aktiv weitervermarkten. Mein drei Wochen alter Sohn wird diese Folge niemals zu sehen bekommen. Ich werde ihm Crack anbieten, bevor er das sieht.

Ich kann Dir zu 98,98% zustimmen. Geht mir mit den hauptsächlich neuen Folgen genauso.
Aber es ist doch so. Wie im wahren Leben, gibt es ohne Licht keinen Schatten. Wir schätzen Wärme,weil wir die Kälte kennen. Wir schätzen das Licht, weil wir die Dunkelheit kennen. Und.... Wir (Columboianer) wissen was wir an den "frühen Werken" haben, weil wir auch die neuen gesehen haben. Deshalb solltest Du Deinem Filius diese nicht vorenthalten. Er wird so , sehr schnell erfahren, was Qualität im Filmbuisness bedeutet.

Ich habe meinen Sohn übrigens auch sehr früh an Columbo hereingeführt. Es Waren die ersten Spielfilme, die Er schauen durfte. Ohne Witz :smoke:
Geschadet hat es Ihm nicht, ganz im Gegenteil. Heute 30 Jahre alt, und prächtig entwickelt, schaut Er immer noch Columbo. :tv:
«Der bringt es fertig und sucht im Alten Testament nach Fehlern!»
(Der Mörder in der ersten Episode der Serie über Lieutenant Columbo)
Benutzeravatar
POLICE DEPARTMENT
Polizeihauptmeister
Polizeihauptmeister
 
Beiträge: 49
Registriert: Do, 08.03.2012 11:14
Wohnort: Schwaobaländle

Re: Wie ist eure momentane Einstellung zur Serie "Columbo"?

Beitragvon Dr. Bart Kepple » Do, 10.11.2016 23:04


POLICE DEPARTMENT hat geschrieben:
Dr. Bart Kepple hat geschrieben:
Magnum86 hat geschrieben:Ich denke er redet von "Bluthochzeit"? :-))


Das denke ich aber auch. Die Performance des Nicht-einmal-Mordenden ist zum fremdschämen. Ich habe meiner Frau 68 Columbo-Folgen gezeigt, sogar diesen grausigen Serien-Abschluss mit der Disco. Diese Folge allerdings habe ich vor geraumer Zeit von der Festplatte gelöscht und werde sie niemals aktiv weitervermarkten. Mein drei Wochen alter Sohn wird diese Folge niemals zu sehen bekommen. Ich werde ihm Crack anbieten, bevor er das sieht.

Ich kann Dir zu 98,98% zustimmen. Geht mir mit den hauptsächlich neuen Folgen genauso.
Aber es ist doch so. Wie im wahren Leben, gibt es ohne Licht keinen Schatten. Wir schätzen Wärme,weil wir die Kälte kennen. Wir schätzen das Licht, weil wir die Dunkelheit kennen. Und.... Wir (Columboianer) wissen was wir an den "frühen Werken" haben, weil wir auch die neuen gesehen haben. Deshalb solltest Du Deinem Filius diese nicht vorenthalten. Er wird so , sehr schnell erfahren, was Qualität im Filmbuisness bedeutet.

Ich habe meinen Sohn übrigens auch sehr früh an Columbo hereingeführt. Es Waren die ersten Spielfilme, die Er schauen durfte. Ohne Witz :smoke:
Geschadet hat es Ihm nicht, ganz im Gegenteil. Heute 30 Jahre alt, und prächtig entwickelt, schaut Er immer noch Columbo. :tv:


Also da kann ich absolut nicht zustimmen. Ich bin Jahrgang 1979 und habe früh mit Columbo angefangen. Ich bin also quasi mit dem Start der zweiten Ära eingestiegen und fand von Beginn an bis heute die erste Ära viel besser. Ich hatte jede Folge zig Mal gesehen und geliebt weit bevor diese letzten grausligen Episoden wie "Bluthochzeit" und "Disco-Fritze" erschienen. Die Liebe war bereits voll ausgeprägt, bevor der Schatten sich auszubreiten begann.
Immerhin gab es noch das Aschenpuzzle, welches eine großartige späte Folge war, weil sie sich nicht an die Popkultur anbiedern wollte. Es war ein klassischer Fall, der zeitlos gut war. Columbo scheitert immer dann, wenn er hip sein möchte. "Bluthochzeit" wollte "Schweigen der Lämmer" kopieren. "Die letzte Party" musste sich unbedingt der Generation Loveparade anbiedern.

Man sagt, der Blues sei nicht dazu da, um sich besser zu fühlen. Er diene dazu, dass sich die anderen schlechter fühlen. Columbo braucht aber keinen Schatten, um das Licht zu würdigen. So, jetzt schaue ich mir eine Rutherford Miss Marple Episode an. Das waren auch 4 Folgen voller Licht und ohne Schatten und dadurch scheinen sie kein bisschen weniger hell.
Benutzeravatar
Dr. Bart Kepple
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 272
Registriert: So, 29.11.2015 00:15

Re: Wie ist eure momentane Einstellung zur Serie "Columbo"?

Beitragvon POLICE DEPARTMENT » Do, 10.11.2016 23:41


POLICE DEPARTMENT hat geschrieben:Ich kann Dir zu 98,98% zustimmen. Geht mir mit den hauptsächlich neuen Folgen genauso.
Aber es ist doch so. Wie im wahren Leben, gibt es ohne Licht keinen Schatten. Wir schätzen Wärme,weil wir die Kälte kennen. Wir schätzen das Licht, weil wir die Dunkelheit kennen. Und.... Wir (Columboianer) wissen was wir an den "frühen Werken" haben, weil wir auch die neuen gesehen haben.......


"Also da kann ich absolut nicht zustimmen. Ich bin Jahrgang 1979 und habe früh mit Columbo angefangen. Ich bin also quasi mit dem Start der zweiten Ära eingestiegen und fand von Beginn an bis heute die erste Ära viel besser. ...." ?-/ ?-/


Entweder Du hast meinen Beitrag nicht in Ruhe gelesen, oder nicht verstanden. ?-/
«Der bringt es fertig und sucht im Alten Testament nach Fehlern!»
(Der Mörder in der ersten Episode der Serie über Lieutenant Columbo)
Benutzeravatar
POLICE DEPARTMENT
Polizeihauptmeister
Polizeihauptmeister
 
Beiträge: 49
Registriert: Do, 08.03.2012 11:14
Wohnort: Schwaobaländle

Re: Wie ist eure momentane Einstellung zur Serie "Columbo"?

Beitragvon Dr. Bart Kepple » Fr, 11.11.2016 13:21


POLICE DEPARTMENT hat geschrieben:
POLICE DEPARTMENT hat geschrieben:Ich kann Dir zu 98,98% zustimmen. Geht mir mit den hauptsächlich neuen Folgen genauso.
Aber es ist doch so. Wie im wahren Leben, gibt es ohne Licht keinen Schatten. Wir schätzen Wärme,weil wir die Kälte kennen. Wir schätzen das Licht, weil wir die Dunkelheit kennen. Und.... Wir (Columboianer) wissen was wir an den "frühen Werken" haben, weil wir auch die neuen gesehen haben.......


"Also da kann ich absolut nicht zustimmen. Ich bin Jahrgang 1979 und habe früh mit Columbo angefangen. Ich bin also quasi mit dem Start der zweiten Ära eingestiegen und fand von Beginn an bis heute die erste Ära viel besser. ...." ?-/ ?-/

Entweder Du hast meinen Beitrag nicht in Ruhe gelesen, oder nicht verstanden. ?-/


Nene, hatte das schon richtig gelesen. Habe mich nur missverständlich ausgedrückt. Humor im Internet in rein schriftlicher Form zu vermitteln, führt leider oft zu Missverständnissen. Also natürlich stimme ich dir da größtenteils zu. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass ich die teilweise schlechten neuen Folgen lieber nicht hätte und meine Wertschätzung für die Serie schon vorher so stark war, dass ich auf den Kontrast auch gern verzichten könnte.
Benutzeravatar
Dr. Bart Kepple
Ltd. Polizeidirektor
Ltd. Polizeidirektor
 
Beiträge: 272
Registriert: So, 29.11.2015 00:15

Re: Wie ist eure momentane Einstellung zur Serie "Columbo"?

Beitragvon Devlin » So, 13.11.2016 17:59


Ich habe es ähnlich wie zimti, oft schaue ich noch eine Columbo Folge zum runterfahren, ohne grosse Ansprüche, oder auch vor dem schlafen gehen. Hat schon so etwas vertrautes.
Schaue seit längerem auch nur noch Folgen der ersten Ära und dann auch nicht immer ganz oder mit besonderer Aufmerksamkeit. Aber doch immer wieder mal. Daher würde ich sagen, ist mir Columbo schon noch wichtig und bin nach wie vor ein "Fan". Aber ich schaue im Moment auch öfters Monk oder mal einen Film. Oder auch gerne Dokus, gerade was kommt und wo ich Lust drauf hab.
Columbo bleibt aber auch bei mir eine feste Grösse. Auch wenn schon so oft gesehen, schätze ich immer noch die hohe Qualität, die diese Serie auszeichnete.
Ich erinnere mich noch gut daran wie ich mich jeweils freute und gespannt war, wenn Episoden ausgestrahlt wurden, die ich noch nicht kannte. Das war immer ein Highlight und ein besonderer Moment :D
Ab und zu schaue ich mir auch eine Episode bewusst an und habe immer noch Freude daran, auch wenn schon alles bekannt ist.
Mochte aber auch immer die erste Ära mehr als die Zweite. Daran hat sich auch nichts geändert. Ist auch schon lange her das ich eine Episode der zweiten Ära gesehen habe.

Ja, Columbo war schon ein Strassenfeger in den USA, aber eben auch in Europa und Japan beliebt. Es war ja geplant eine Episode in Japan zu drehen, aber Peter Falk wollte nicht.

@Martha
Ich weiss nur das Levinson (oder Link) gesagt haben soll, dass die Menschen in Bulgarien ständig nach neuen Columbo Folgen verlangt haben. :)
So weit ____ und nicht weiter!
Benutzeravatar
Devlin
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 5144
Registriert: Mi, 24.11.2010 13:24
Wohnort: Bern

Re: Wie ist eure momentane Einstellung zur Serie "Columbo"?

Beitragvon rehamann » Fr, 09.12.2016 18:33


Bei uns, also rehafrau und mir ist Columbo immer Bestandteil unseres "Privatkinos" und wird immer wieder zwischendurch mal angesehen.
Das wird auch in absehbarer Zukunft so bleiben.
Die Filme laufen bei uns auch zu den unterschiedlichsten Gelegenheiten, zum einschlafen, als Hintergrundbeschallung aber auch als "Viertelnachachtfilm" oder sogar "Spätfilm".
Klar, es gibt starke und nicht so starke Folgen und es gibt auch die beiden sehr schwachen Folgen aber auch diese sehen wir uns ab und zu an. Die starken Folgen sehen wir natürlich öfter an, viel öfter als die beiden schwachen aber irgendwas haben die auch und ich denke man sollte alle gesehen haben. Ich sehe es auch so das der Mensch ohne Regen nicht wüsste wie schön der Sonnenschein ist, denn immer wenn man etwas dauerhaft bekommt wird es uninteressant.
Aber ich kann jeden verstehen der diese beiden Folgen weg lässt :smoke:
rehamann
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 523
Registriert: Fr, 13.06.2014 14:57

Re: Wie ist eure momentane Einstellung zur Serie "Columbo"?

Beitragvon dakotabeige » So, 14.05.2017 07:43


Habe jetzt längere Zeit gar nicht mehr an Columbo gedacht aber seit den letzten paar Tagen schau ich wieder die eine oder andere Folge. er steht ungeschlagen am olymp des krimis und wird dort sicherlich auch niemals verdrängt werden.

da stellt sich die frage wer platz zwei und drei hinter ihm belegen würde aber das ist wohl etwas für ein neues thema :)
"Gehen wir Inspector"
"Man wird sehr schnell dahinterkommen das ihre Geschichte nicht stimmt"
"Das könnte schon ein paar Monate dauern"
"Oh ja...ja, möglich"

-Tödliches Comeback-
Benutzeravatar
dakotabeige
Polizeimeister
Polizeimeister
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr, 11.03.2011 08:01

Re: Wie ist eure momentane Einstellung zur Serie "Columbo"?

Beitragvon Ken Franklin » Fr, 31.08.2018 20:57


Ich habe vor einiger Zeit Columbo quasi neu für mich entdeckt. Wenn es eines gab, was mich hin und wieder gestört hat, dann die wechselnden Synchronstimmen Falks!
Somit kam ich auf den Trichter, die komplette Serie im englischen Originalton zu schauen. Und siehe da, ich war beruhigt und konnte jede Folge in der selben Vertrautheit schauen.
Der angenehme Nebeneffekt war, dass plötzlich Folgen wie "Tödliche Kriegsspiele" einen weitaus höheren Stellenwert in meiner Beurteilung bekamen. :smoke:
"Jack Cassidy represented the textbook profile of what an actor should be and how an actor reaches his goal. Hard work, determination, humor, wit, introspection crossed with the necessary outer layer of extraversion."
Benutzeravatar
Ken Franklin
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 791
Registriert: Sa, 05.01.2008 13:57
Wohnort: Karlsruhe

Re: Wie ist eure momentane Einstellung zur Serie "Columbo"?

Beitragvon crocodile » Di, 18.09.2018 16:15


Ich schaue immer noch eifrig Columbo, zwar relativ unregelmäßig und ohne System bzw. Reihenfolge, aber die Serie wird mich nie gänzlich loslassen. Im TV ist sie ja auch immer noch sehr präsent, da bleib ich öfters mal an einer Folge hängen. Vergesse auch immer wieder Details wenn ich bestimmte Episoden Jahre nicht mehr in voller Länge gesehen habe. Von daher wird das irgendwie niemals langweilig für mich.

Hab zwar in letzter Zeit Netflix und allerhand neuere Serien für mich entdeckt, aber Columbo bleibt die Nummer Eins. :neig:
Benutzeravatar
crocodile
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3212
Registriert: Sa, 08.10.2011 10:25

Re: Wie ist eure momentane Einstellung zur Serie "Columbo"?

Beitragvon Columbologe » Do, 11.10.2018 23:25


Ohne Columbo würde mir in meinem Jahresablauf ein wesentliches Element zum Wohlbehagen fehlen. Gerade wenn es Herbst wird, müssen die alten 70er-Jahre-Klassiker wieder zur Prime Time in mein Programm. Das ist ein Ritual, und solange meine Begeisterung für die unvergleichlich einfallsreichen Drehbücher und den einzigartigen Charakter der Hauptfigur nicht abreißt, plane ich, Columbo wieder und wieder zu genießen bis ich umfalle.
Columbologe
Polizeiobermeister
Polizeiobermeister
 
Beiträge: 21
Registriert: Mi, 10.10.2018 16:07

VorherigeNächste


Zurück zu Die Episoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron