Columbo Remake

Themen rund um den Inspektor Columbo.

Wärt ihr für ein Remake von Columbo?

1. Auf jeden Fall, her damit
0
Keine Stimmen
2. Kommt auf den Darsteller an
3
14%
3. Nur im Look der 70er- oder 90er-Jahre. Columbo gehört in diese Zeit
0
Keine Stimmen
4. Nein. Columbo ist Peter Falk und ein anderer Darsteller kommt nicht in Frage
18
86%
5. Nein (aus anderen Gründen)
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 21

Re: Columbo Remake

Beitragvon Ducky » Fr, 25.07.2014 10:34


Ich kenn Mark Ruffalo nur aus dem THE AVENGERS Film, fan dihn da gar nicht schlecht.

Unabhängig davon ist Columbo für ich einfach gleichbedeutend mit Peter Falk. Punpt, Ende, Aus.
Benutzeravatar
Ducky
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3109
Registriert: Do, 02.09.2010 09:50
Wohnort: NRW

Re: Columbo Remake

Beitragvon Trenchcoat » Fr, 25.07.2014 13:10


Ich bin überzeugt sollte ein Remake produziert werden, dass das Publikum ein anderes sein wird als die Liebhaber (auch -innen) von P. Falk. Die Frage ist ob dies für einen Erfolg reichen wird.

Der Vergleich mit Sherlock Holmes ist nicht wirklich passend. S. Holmes hat eine literarische Vorlage, die bevor es eine Filmindustrie gab grosse Wellen warf. Auf Grund dieses Erfolges wurden nach und nach Filme gedreht, mit mittlerweile 81 Holmes Darstellern (Quelle Wikipedia). Einige davon gut andere fragwürdig.

Columbo hingegen ist ein Kind der US Filmindustrie und von Beginn an ein Drehbuch. Der Vergleich holpert.

Ich sähe eher Parallelen zu den Profis, "The Professionals". Mit denen wurde eine Neuauflage versucht als Die Profis – Die nächste Generation, "CI5: The New Professionals". Die Serie wurde nach der ersten Staffel eingestellt und nicht mal auf DVD veröffentlicht. Ich sah mal ein, zwei Episoden - gähn. Die Original Profis habe ich komplett auf DVD.

Columbo ist einfach zu sehr mit der Person P. Falk und seiner persönlichen Ausstrahlung verwoben. Das lässt sich nicht auf eine andere Person und in eine andere Zeit transponieren.

Wie ich an anderer Stelle schon schrieb, halte ich "The Mentalist" als ein wenig an Columbo angelehnt. Der Hauptakteur fährt einen französischen Oldtimer und ist auf eine sehr spezielle Art schrullig. Ob Zufall oder Absicht der Macher ich weiss es nicht. Jedenfalls hatte ich schon beim allerersten Ansehen einer Folge diese Assoziation.

Na man wird sehen was dereinst vom Bildschirm flimmert. Sehzwang wird ja kaum bestehen. :wink:
Trenchcoat
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 712
Registriert: Di, 12.02.2013 11:45

Re: Columbo Remake

Beitragvon zimtspinne » Fr, 25.07.2014 13:42


Trenchcoat hat geschrieben:
Wie ich an anderer Stelle schon schrieb, halte ich "The Mentalist" als ein wenig an Columbo angelehnt. Der Hauptakteur fährt einen französischen Oldtimer und ist auf eine sehr spezielle Art schrullig. Ob Zufall oder Absicht der Macher ich weiss es nicht. Jedenfalls hatte ich schon beim allerersten Ansehen einer Folge diese Assoziation.

Ich habe auch ein paar Folgen gesehen und hatte nie diese Assoziation. Weder vom Gesamtkonzept her noch dem Darsteller.

Gestern beim Film "Ein perfekter Mord", den ich auch im Filmbereich erwähnte, hatte ich dafür dieses Gefühl. Sowohl das Gesamtkonzept betreffend (sehr viele Columoelemente) als auch Ermittler, von denen mich die Figur dargestellt von Suchet an den ganz frühen Columbo erinnerte.

So unterschiedlich sind die Assoziationen und Interpretationen...

Ich nehme deine Einwürfe schon ernst und kann sie auch für deinen Blickwinkel nachvollziehen.

Meiner Meinung nach hat das aber viel mit Nostalgie, Vertrautem und einer speziellen Columbo"liebe" zu tun, dass ihr da so konsequent jede Veränderung ausschließt.
Ist auch bisschen ne Typfrage.... martha zB fiel mir schon häufiger auf mit Haken dran und Tür zu, Platz für Neues, wenn bestimmte Formate einfach auserzählt sind.

Das ist bei Columbo ja nun auf unfreiwillige Art auch der Fall, und ich bin mir auch nicht sicher, ob Columbo, also der alte, es bis heute geschafft hätten, wäre Peter Falk angenommen jünger und gesund. Kann sein, muss aber nicht. Der letzte Trend ging eher in die ungünstige Richtung. Nicht jeder Typ passt in jede Zeit.

Peter Falk mit seinem Lebenswerk Columbo bleibt eh unvergessen, nicht nur für Fans, auch Jugendliche ohne spezielles faible für Columbo kennen diesen Namen und kennen ansonsten nicht mal das gängiste Gemüse. Soviel dazu :wink:

Ich sehe das nach Überdenken eben nicht so, dass die Columbofigur ausschließlich mit Peter Falk funktioniert.... ich wäre da sehr kritisch und die Latte liegt ja auch so hoch, dass der Neue schon drunter durch schlüpfen könnte, wenn er da nicht eine richtig gute neue Version bringt.... aber ich denke eben auch, es gibt so schrullige Typen, die unseren Columbo würdig neu besetzen könnten. Und das hat für mich gar nix mit Peter Falk zu tun, am liebsten wäre es mir, sie sind so verschieden in der Schrulligkeit (aber doch so ähnlich), dass man gar nicht vergleichen kann, weil eben zwei verschiedene Typen.
Benutzeravatar
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Columbo Remake

Beitragvon Ducky » Fr, 25.07.2014 17:06


Aber wäre das dann noch Columbo? Oder nur ein weiterer schrulliger Ermittler wie Charlie Crews oder Monk oder ... ?
Benutzeravatar
Ducky
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 3109
Registriert: Do, 02.09.2010 09:50
Wohnort: NRW

Re: Columbo Remake

Beitragvon zimtspinne » Fr, 25.07.2014 17:17


das ist mal ein Einwand, den ich auch nicht so leicht wegfegen kann, du Böser du :o

Ich kenne weder Monk noch das andere. Monk hab ich bewusst ausgelassen, weil... keine Ahnung. Was andere so erzählen, grast mich jetzt nicht so an. Columbo zB wird völlig anders von seinen Fans beschrieben.

Es müssten also doch schon recht viele columbotypische Sachen mit rein. Wenn der neue Columbo plötzlich ne Katze hat, wär das vielleicht keine so clevere Idee... hm, sehr schwierig.
Der Produzent müsste ein gutes Händchen haben für die richtige Balance. Da kann man bestimmt ganz viel falsche machen.
Es steht und fällt aber alles mit der Columbofigur. Der Schauspieler darf nicht nur schrullig spielen, er sollte es auch sein und es sollte eine besondere Schrulligkeit sein, die in sich stimmig ist, an den alten Columbo in großen Zügen erinnert, aber doch was ganz eigenständiges ist.
Bei diesen ganzen Monktypen denke ich mal, dass viele davon einfach nur schrullig spielen, es aber nicht sind. Peter Falk war aber bisschen schrullig, jedenfalls nach dem zu urteilen, was ich so über ihn und sein Leben las. Er hat einiges von sich selbst in dir Figur eingebracht bzw hat sie so ausgestaltet, wie es ihm lag. Sowas kann ein Regisseur zwar schon vorgeben, wie man eine Figur genau umsetzt, bleibt aber letztlich doch dem Schauspieler, seinen Fähigkeiten, seiner individuellen Art und seinen Vorstellungen überlassen.
Benutzeravatar
zimtspinne
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2367
Registriert: Mo, 13.07.2009 12:20

Re: Columbo Remake

Beitragvon Devlin » Fr, 25.07.2014 17:58


Trenchcoat hat geschrieben:Ich sähe eher Parallelen zu den Profis, "The Professionals". Mit denen wurde eine Neuauflage versucht als Die Profis – Die nächste Generation, "CI5: The New Professionals". Die Serie wurde nach der ersten Staffel eingestellt und nicht mal auf DVD veröffentlicht. Ich sah mal ein, zwei Episoden - gähn. Die Original Profis habe ich komplett auf DVD.

Geht mir genau so. "Die Profis" hab ich auch komplett auf DVD und schaue sie mir hin und wieder immer noch gerne an.
Von "The New Professionals" sah ich ein oder zwei Folgen, und konnte gar nichts damit anfangen.

Zu einem Columbo Remake bin ich gespalten. Vielleicht würde es mir gefallen, und es würde den Original Columbo weiter im Gespräch halten und vielleicht auch mehr jüngere dazu bringen, die Originale zu schauen.
Andererseits finde ich es bei einer so gelungenen Serie, die von einem Schauspieler über viele Jahre so stark geprägt war, schwierig an das Original heranzukommen. Da sind all die Eigenheiten, die nur Peter Falk als Columbo hatte. Daher kann ich mir schwer vorstellen das mir ein Remake gefallen würde. Was aber nicht heisst, dass ich ein Remake strikt ignorieren würde, wenn es denn eines geben würde.
Aber ich denke es gibt keines, und somit bleibt Columbo immer einzigartig.
So weit ____ und nicht weiter!
Benutzeravatar
Devlin
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 5144
Registriert: Mi, 24.11.2010 13:24
Wohnort: Bern

Re: Columbo Remake

Beitragvon martha » Fr, 25.07.2014 18:30


Also wenn Universal die Rechte an dieser Serie irgendwann mal wieder mit Leben füllen sollte, werde ich mich dem mit Sicherheit nicht verschließen.
Aufleben ist auch immer 'ne Sache von Interesse an einer Sache haben.
Und ich bin für alles, was für Vitalität rund um den Inspector passiert, zu begeistern.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Columbo Remake

Beitragvon Devlin » Fr, 25.07.2014 18:40


Eben, so sehe ich das auch. Wie ich es dann finde, kann ich erst beurteilen wenn es da ist. Aber die Sache, für die wir uns hier drin alle begeistern, die Serie Columbo, würde unbestritten neue Vitalität erhalten.
So weit ____ und nicht weiter!
Benutzeravatar
Devlin
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 5144
Registriert: Mi, 24.11.2010 13:24
Wohnort: Bern

Re: Columbo Remake

Beitragvon martha » Fr, 25.07.2014 18:49


Ja, was kann denn auch groß passieren?
Entweder es ist 'ne Pleite und man sagt: Haut den Burschen von der Mattscheibe!!! Peinlich!
Oder aber: Hm, guck an. Gar nicht so übel.
Nee, es ist bei mir echt Neugierde, die mich zu solchen Aussagen treibt.
Als Zuschauer ist man ohnehin entweder immer nur Gewinner oder Opfer von dem, was einem angeboten wird.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Columbo Remake

Beitragvon sagittarius » So, 27.07.2014 09:11


Ich möchte mich da nicht zu 100 Prozent festlegen. Klar ist die Columbo-Rolle eng mit Peter Falk verbunden. Ein anderer Schauspieler wird es schwer haben. Ich bin da auch etwas gespalten.

Ob zukünftige Columbos mit einem neuen Darsteller Erfolg haben, ist natürlich sehr ungewiss. Ich meine, es käme auf einen Versuch an. Ich würde einem neuen Columbo eine Chance geben. Den Daumen nach unten halten kann man ja immer noch…

Ein neuer Columbo mit einem anderen Schauspieler könnte so beginnen:
Der Inspektor betritt das Polizeirevier.
Ein Polizist sagt zu ihm: "Hallo Inspektor, Sie haben sich aber verändert."
Der neue Columbo antwortet: "Wieso denn? Ich trage noch immer den gleichen Mantel."
Das wäre doch ein hübscher Start.
"So was wie den perfekten Mord gibt es nicht. Das ist nur eine Illusion."
Benutzeravatar
sagittarius
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 2536
Registriert: Sa, 30.01.2010 16:11
Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Re: Columbo Remake

Beitragvon TheArrow1987 » So, 19.07.2015 17:31


Auf keinen Fall! Für mich ist nur Peter Falk Columbo, und ein neuer Darsteller für Columbo wäre für mich falsch und eine Lüge. Dann sollen die sich einen neuen Namen ausdenken, und es nicht mehr Columbo nennen! Aber sehr wahrscheinlich würde ich es mir nicht ansehen. Gucke nur sehr wenige Krimis. Außer Columbo nur Monk (finde seine Zwänge und seine Mentalität interessant, da ich auch einige zwänge hab. und wie der die Fälle löst ist auch faszinierend).
Benutzeravatar
TheArrow1987
1. Polizeihauptkommissar
1. Polizeihauptkommissar
 
Beiträge: 146
Registriert: Do, 04.06.2015 14:49

Re: Columbo Remake

Beitragvon rehamann » Mi, 12.08.2015 16:07


Gibt es zu diesem Thema eigentlich schon irgendwas neues???
Hier sollten doch in diesem Jahr mit den Dreharbeiten begonnen werden!?
Weiss jemand etwas darüber?
rehamann
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 523
Registriert: Fr, 13.06.2014 14:57

Re: Columbo Remake

Beitragvon martha » Mi, 12.08.2015 18:21


Also was hier die Ambitionen von Mark Ruffalo angeht, den legendären Inspector spielen zu wollen, hat sich da nix mehr entwickelt.
War offenbar wohl auch nicht ernsthafter als mein Otti-Fischer-Vorschlag.
Ich hätte mir da auch mehr erhofft...dass da vielleicht noch mal ein Hype um Columbo entfacht wird...war aber offenbar nur heiße Luft.
"Könnten Sie mir wenigstens sagen, welcher Name es war?
War es Kensington oder Arlington?"
"Genau gesagt:Keiner von beiden. Es war Washington."
"Hatten Sie bei dem auch einen Vornamen?"
"Martha."
Benutzeravatar
martha
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 16259
Registriert: Mi, 08.03.2006 00:59
Wohnort: Bochum

Re: Columbo Remake

Beitragvon rehamann » Do, 13.08.2015 09:29


Ja, wär echt schade wenns nix wird, hatte mich schon irgendwie auf neue Fälle gefreut ... :?
rehamann
Inspektor
Inspektor
 
Beiträge: 523
Registriert: Fr, 13.06.2014 14:57

Re: Columbo Remake

Beitragvon tecla » Do, 13.08.2015 10:49


Wieso sollte niemand anderes auser Peter Falk Columb spielen können?

Sherlock Holmes wurde von x verschiedenen Schauspielerns verköpert.
Genauso beim britischen Agent 007.

Als Schauspieler muß man nur nicht vesuchen die Rolle vom Vorgänger zu imitieren, sondern man muß versuchen ihn auf seine eigene Weise auszudrücken.

Daniel Craig wurde bevor er die Rolle übernahm belächelt, er würde es nie schaffen an die Klassiker heranzukommen. Mittlerweile sehen es viele ganz anders.
tecla
Polizeimeisteranwärter
Polizeimeisteranwärter
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 28.01.2015 22:42

VorherigeNächste


Zurück zu Filmcharakter Columbo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron